DVD vs. Blue-Ray

  • Ich habe Heute, pünktlich zur Bescherung, mein Weihnachtsgeschenk, nämlich Wonder Woman (von 2017, von mir an mich :ja: ) erhalten...und eine etwas unangenehme Überraschung erlebt:gruebel:


    Aus dem Ebay-Angebot ging, zumindest für mich, hervor, dass es sich um 2 Datenträger handelt, eine "normale" DVD und eine Blue-Ray.


    In der Packung sind tatsächlich 2 "Scheiben", aber sie haben (fast) identischen Inhalt, nur dass auf der einen zusätzlich die Angaben "4K UltraHD" enthalten sind...es sind wohl tatsächlich beide DVD bzw. Filme Blue-Ray-Format


    Auf meinem Windows10-Rechner wollte der VLC aber Blue-Ray nicht abspielen. Den Fehlermeldungen und Anweisungen aus dem Internet folgend habe ich dann 2 Dateien heruntergeladen (KEYDB.cfg und libaacs.dll) und diese dann in die dafür vorgesehenen Ordner gepackt, wobei der eine erst erstellt werden musste.


    Aber der VLC hat sich weiterhin geweigert, mit Fehlermeldungen, mit denen ich so garnichts anfangen kann:o


    Das gleiche hat der auch auf meinem Win7 32Bit-PC gemacht, woraufhin ich mir dann dort den PowerDVD von Cyberlink heruntergeladen habe (kenne ich noch von früher, sogar mein Konto dort existiert noch:zwinker: , Auskünften im Internet kann man entnehmen, dass maßgeblich notwendige Blue-Ray-Codex-Lizenz dort enthalten sind) und installiert habe...und siehe da, es klappt, ich kann den Film damit sehen.


    Hat nun jemand Erfahrung damit, wie man auch den VLC dazu bringen kann, Blue-Ray-Inhalte abzuspielen?


    Dass ich vor dem Ebay-Kauf etwas genauer hätte hingucken bzw. mich exakt erkundigen müssen, ist eine Sache, aber irgendwie nerven solch undurchsichtige Lizenz-Geschichten schon wieder, vor allem aber wundert es mich, dass der VLC, der doch eigentlich so gut wie alles kann, hier plötzlich streikt:gruebel:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Jepp...wie geschrieben, da habe ich nicht aufgepasst, mein Fehler:twisted:


    Ich bin nun ein Stück weiter.


    PowerDVD hat wie geschrieben sofort geklappt, aber ist selbst als Upgrade (ich habe irgendwo noch ne alte lizensierte Version herumliegen) mit 39,99€ sauteuer:twisted:


    Jetzt gibt es im MS-Store eine kostenlose Software, nennt sich "Media Player", UND NUTZT ALS GRUNDLAGE VLC-CODE!!! Der Bildschirm ist nicht von dem des VLC zu unterscheiden, soielt die Blue-Ray aber anstandslos ab...also, da würde ich bei VLC ja glatt mal nachfragen wollen, wie so etwas möglich ist!!!


    Also, eines weiß ich: Geld werde ich dafür nicht ausgeben :nein: Vielleicht finde ich einen Konverter, der Blue-Ray erkennt und wandeln kann, und wenn das nicht klappen sollte, überlege ich mir, den Film als definitiv DVD zu kaufen - sooo teuer sind die nicht mehr - und die Blue-Ray, die ich hier habe, bei Ebay möglichst ohne großen Verlust wieder zu verticken:gruebel: Du bist nämlich nicht der erste und einzige, von dem ich vernehme, dass Blue-Ray so gut wie fast tot ist:redface::(


    Mein Plan bei so etwas ist ja, nachdem ich mindestens 2 gute Konverter-Programme habe, das Ganze in MP4 zu wandeln und dann auf meinem großen TV im Wohnzimmer abspielen zu können:gruebel:


    Ganz nebenbei: Bei den Probe-Läufen, die hier vorhin geklappt haben, ist mir etwas aufgefallen, und zwar sofort: Die deutsche Synchronstimme von Gal Gadot klingt fast identisch zu jener von unserer Lara der beiden letzten Reboots...ich habe noch nicht weiter nachgegraben, weil nicht so wichtig, schaue ich mir aber noch an...ich mag ja diese Stimme von Lara :ja:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Hat nun jemand Erfahrung damit, wie man auch den VLC dazu bringen kann, Blue-Ray-Inhalte abzuspielen?

    Nicht wirklich, habe es erst ein Mal vor einiger Zeit versucht, klappte aber problemlos.

    Die Internet-Recherche hat mich vermutlich auf die gleichen Webseiten geführt wie dich vorher, dir ist auch zuzutrauen, dass du die Anleitungen richtig befolgt hast ;)


    Es findet sich in diesen Anleitungen auch irgendwie immer die Aussage, dass diese Methode mit neuen Blu-Rays klappen kann, aber nicht muss und darauf hin ein Verweis auf andere Software :zuck:


    Die deutsche Synchronstimme von Gal Gadot klingt fast identisch zu jener von unserer Lara der beiden letzten Reboots

    Nicht die gleiche Person ;)

    https://de.wikipedia.org/wiki/…an_(2017)#Synchronisation

    https://de.wikipedia.org/wiki/…e_Tomb_Raider#Entwicklung

  • kann, aber nicht muss und darauf hin ein Verweis auf andere Software:zuck:

    Ja, die meisten derartigen Aussagen deuten aber nicht auf andere Software, sondern geänderte/neuere Code-Schlüssel für die AACS-Verschlüsselung hin, man solle ab und an mal die Datei KEYDB.cfg erneuern...nur, ich habe schon die neueste (aus 2018) runtergeladen.


    Ich bin vor allem darüber verwundert, dass der von mir erwähnte "Media Player" funktioniert, der wie geschrieben zumindest äußerlich nicht vom VLC zu unterscheiden ist, letzterer aber nicht klappt:gruebel:


    Ich schaue mir das Morgen am Vormittag nochmal an und suche nach, vielleicht finde ich ja einen Konverter, der nicht vor Kopierschutz einknickt und wenigstens testweise zwei oder drei Male funktioniert, ohne dass man zig von € zahlen muss...gelingt mir das nicht und fäält hier bis dahin niemandem etwas (besseres) ein, werde ich mir wie schon angedeutet die DVD nochmal kaufen, und zwar wirklich DVD, NICHT Blu-Ray!


    Na ja, das mit den Synchronstimmen hatte ich mir schon gedacht, aber NOCH habe ich nichts an den Ohren, und die beiden, hört man sie nicht gerade zusammen/parallel oder kurz hintereinander sprechen, klingen wirklich ungemein ähnlich:zwinker:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Nachtrag: HALT!!! Dazu

    Ich bin vor allem darüber verwundert, dass der von mir erwähnte "Media Player" funktioniert, der wie geschrieben zumindest äußerlich nicht vom VLC zu unterscheiden ist, letzterer aber nicht klappt:gruebel:

    fällt mir gerade noch was ein: Das unterstrichene hab ich ja erfolgreich getestet, und wenn dieser spezielle "Media Player" auch sonst so gut wie identisch mit dem VLC ist, könnte ja auch die Konvertierung funktionieren:think::idea: ...wenn ja, schreibe ich das Morgen hier rein, DAS wäre dann wirklich eine machbare Lösung auch bei kopiergeschützten Medien:zwinker:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Moin allerseits, schönen Weihnachtsfeiertag:zwinker:


    Meine Idee oben hat natürlich nicht geklappt, auch verschiedene andere "Tricks" nicht. Ich hab gerade einen letzten Versuch mit meinem Audials gestartet, mal schauen:gruebel:


    Aber ABER ich habe mir vorhin auch aus meinem Amazon Gutschein-Guthaben eine DVD des Films für ca. 7€ gekauft, ich habe die Nase von dem Tamtam doch gut voll und weiß eines ziemlich sicher: NIE WIEDER BLU-RAY!!!


    Ich weiß jetzt nicht, warum sich das Format nicht durchgesetzt hat, aber alles und jedes, was ich an "erreichbarer" Software versucht/getestet habe, wehrt sich trotz gegenteiliger Aus- und Ansagen mit allem und jedem gegen das Händeln von Blu-Ray-Formaten, vor allem, wenn es ums Konvertieren geht...gut, korrekt abspielen kann ich den Datenträger-Inhalt mit diesem VLC ähnlichen Teil und dem Test-PowerDVD, das war's aber auch schon:twisted:


    Ich will doch nix böses damit anstellen, nur ein Medium für meinen großen Wohnzimmer-TV haben:o


    Ich weiß jetzt garnicht, ob es noch sehr viel bringen würde, weiter darüber nachzudenken, ob und wie man Blu-Ray so wenig anstrengend wie möglich woandershin portieren/konvertieren könnte:gruebel:


    Gut, ist gegessen, der Kauf an sich, wie schon geschrieben, mein Fehler bei der Recherche, dafür kann der Verkäufer wohl nichts...obwohl ich mir irgendwie wünschen würde, dass bei Blu-Ray-Formaten auf die besonderen Gegebenheiten hingewiesen würde:gruebel:


    Was mich in dem Zusammenhang wirklich stinkig macht, sind die fast überall vollkommen irreführenden Aussagen einiger Software-Heinis, die möglichen Käufern Glauben machen wollen, sie kriegten mal eben so eine vernünftige Software, und dann stellt sich entweder heraus, dass die nichts taugt oder keine geschützen Formate lesen kann oder nur 5 Minuten konvertiert, wenn man keine 99€ hinblättert oder oder oder...welcher Laie soll da durchblicken, vor allem, weil fast überall von "kostenlosen Download" gequatscht wird?:twisted:


    So, jetzt frühstücke ich erstmal, ich habe mich 1 Jahr lang auf wieder richtigen Christstollen mit Marzipan gefreut :ja:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • So, jetzt hat sich plötzlich diese VLC-Kopie geweigert, das Video in Deutsch abzuspielen, was gestern Nachmittag noch funktioniert hat:twisted:


    Ist jetzt nicht so, dass mir der Kram das Weihnachtsfest verdorben hat, aber verärgert bin ich schon:gruebel:


    Im Laufe der Woche wird wohl der Ersatz hier sein, und nachdem ich mir am Nachmittag den Film schonmal mit meinem Test-PowerDVD angeschaut habe, bekomme ich eine Vorstellung, wie das dann wohl auf einem 55" 4K-TV ausschaut:zwinker:


    Aber eines vielleicht noch für diejenigen, die sich eine DVD bei Ebay (oder Amazon) kaufen und keinen solchen Ärger haben wollen: Ich wollte ja selber keine Blu-Ray und habe auf ein Ebay-Angebot mit folgender Überschrift reagiert:

    Wonder Woman-HDR-4K Ultra HD+Blu-ray 2d-Dolby Atmos-DTS HD Master Audio-NEU


    In der Packung sind tatsächlich 2 Datenträger, einer auch mit passenden Titelbild, der wird auch erkannt, ein zweiter mit einem etwas allgemein gehaltenen "Outfit" mit Beschreibung, aber den finden meine DVD-Laufwerke garnicht, auch nicht der VLC oder sonst irgendwas, nicht lesbar, das Ding:gruebel:


    Schaue ich mir nun die o. a. Artikel-Beschreibung - also die Überschrift des Artikels - an, darf ich davon ausgehen, dass hier sehr wohl Blu-ray eine Option ist, nicht vorgegeben und nicht einzig und allein.


    Darauf sollte also jede/r achten, die/der sich so etwas kaufen will ohne Möglichkeit einer Beratung...ich bin sicher, dass Verkäufer bei entsprechenden Anbietern das passende Wissen haben. Wenn der Media-Markt bei uns in Altona mal wieder offen hat, werde ich auch mal nachschauen, ob Blu-ray und DVD dort getrennt sind, ich glaube nämlich schon:gruebel:


    Aber solche Probs mag ich nicht :nein: , und nachdem man bei "Wonder Woman 1984" (sollte ursprünglich seit vorgestern in den Kinos sein) bestimmt nicht lange warten muss, bis die ersten DVD im Regal stehen, weiß ich jetzt schon, was zu tun und zu unterlassen ist!

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Im Laufe der Woche wird wohl der Ersatz hier sein, und nachdem ich mir am Nachmittag den Film schonmal mit meinem Test-PowerDVD angeschaut habe, bekomme ich eine Vorstellung, wie das dann wohl auf einem 55" 4K-TV ausschaut

    Du hast dir jetzt als Ersatz für die Blu-Ray eine DVD gekauft? Dir ist aber schon klar, dass das dann auf einem 4K-Bildschirm definitiv nicht so aussehen wird, wie eine Blu-Ray, oder? :gruebel:


    Schaue ich mir nun die o. a. Artikel-Beschreibung - also die Überschrift des Artikels - an, darf ich davon ausgehen, dass hier sehr wohl Blu-ray eine Option ist, nicht vorgegeben und nicht einzig und allein

    Also wenn ich 4K Ultra-HD lese, dann denke ich zwangsweise an eine Blu-Ray, denn normale DVDs gibt es in dieser Auflösung meines Wissens nicht. Woraufhin du dann auch ungefähre Rückschlüsse ziehen kannst, wie das auf einem 4K-Bildschirm aussieht, wenn da ein Bild von 720x480 Pixeln hochskaliert werden muss. Da brauchst du schon einen recht ordentlichen Fernseher, der das einigermaßen skalieren kann...

    PAL-DVDs (z. B. in Europa verwendet) bieten eine Auflösung von 704 × 576 / 720 ×576 Bildpunkten mit einer Bildfrequenz von 25 Hz, während die im amerikanischen Raum und in Japan verbreiteten NTSC-DVDs eine Auflösung von 704 × 480 / 720 × 480 Punkten bei einer Frequenz von 29,97 Hz aufweisen.

  • Da brauchst du schon einen recht ordentlichen Fernseher, der das einigermaßen skalieren kann...

    Könnte man denken:gruebel: ...wobei, mein TV ist ja 4K, lässt sich anpassen, aber es geht auch anders:


    Ich hatte mir Anfang des Jahres bei Media Markt auch die DVD von Tomb Raider 2018 gekauft, ebenfalls u. a. mit dem Ziel, diese für meinen Fernseher ready zu machen, und das hat mit dem Wonderfox gut geklappt, der bietet nach dem DVD-Import zum Konvertieren genügend Optionen (ist auf meinem TV im Wohnzimmer ein wahrer Genuss :ja: ), insofern bin ich da guter Dinge :ja:


    Ich war natürlich schon vorher Deinem o. a. Gedankengang gefolgt und hab mich bei Ebay mal nach passenden (!!!, auch da erfüllen längst nicht alle die Bedingungen für 4K, HDR und Co) Blu-ray-Playern umgeschaut, mein Gedanke war anlässlich der Preise danach klar: :vogelzeig: :vogelzeig: :vogelzeig:


    Auf jeden Fall danke für Deine Tips :ja: ...ich habe beim Suchen nämlich festgestellt, also jetzt, im Nachherein nach Deinen Ausführungen, dass durchaus die Gefahr bestanden hätte, AUCH dort ins Klo zu greifen:gruebel::o

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Aber wo wir gerade dabei sind: Ich habe mal gerade die Blueray, also den Inhalt, eingescant



    Die linke DVD ist diejenige, die funktioniert, aber die rechte will schlicht nicht, keines meiner LW zeigt die an, auch nicht jenes auf meinem Großen, welches Blu-ray fähig ist...hast Du ne Ahnung, was das sein könnte?

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Die linke wird die "normale" Blu-ray sein, mit Full-HD-Auflösung, also 1920x1080p, auf der rechten steht Ultra HD Blu-ray, da ist der Film in 3840x2160p drauf. Dafür brauchst du einen speziellen UHD Blu-ray Player, das können die normalen nicht.


    Übrigens, wie ich gelernt habe, ist der Begriff 4K eigentlich falsch. Die meisten Geräte und Datenträger können kein 4K, sondern das o.g. UHD in 3840x2160p-Auflösung, was der vierfachen Full-HD-Auflösung entspricht. "Echtes" 4K kommt aus dem Kinobereich und hat eine Auflösung von 4096x2160, ist also etwas breiter mit dem Seitenverhältnis 17:9. Der Begriff 4K hat sich nur als Synonym für UHD eingebürgert, 4K-Geräte sind aber in der Tat recht selten auf dem Markt.

  • Dafür brauchst du einen speziellen UHD Blu-ray Player, das können die normalen nicht.

    Hmm...auch nicht zumindest im Win-Explorer-Modus die enthaltenen Ordner usw. anzeigen? Die linke ist ja auch Blu-Ray, und bei der weigern sich meine beiden Windows-Explorer (Win10 64Bit und Win7 32Bit) nicht:gruebel: ...beim rechten Datenträger merken meine Geräte nicht einmal, dass da was drin liegt, da fährt teilweise die Schublade wieder aus und der Monitor bölkt "bitte CD/DVD einlegen" oder so:gruebel:


    Ansonsten habe ich ja schon bestätigt gefunden, was Du oben geschrieben hast...die PC-Laufwerke, egal, ob in- oder extern, sind teilweise sogar NOCH teurer als CD-/DVD-Geräte für TV u. a., bei Ebay habe ich Preise von über 300€ für ein internes Blu-Ray-/DVD-Laufwerk vorgefunden!:o:o:o

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Also, ich empfinde 125€ als sauteuer!:o


    Ich hab grad mal bei Ebay geschaut, da kostet das Teil 119,90€...aber wie verwirrend der Sch..ß manchmal sein kann, hab ich da auch gesehen: Du musst wirklich nicht nur genau hinschauen, sondern auch mehr als nur Grundwissen haben, denn die Geräte, die mir Ebay vorgelegt hat, als ich aus Deinem Link die Typenbezeichnung aus Amazon in die Ebay-Suchleiste eingepastet hatte, waren kaum voneinander zu unterscheiden, und damit meine ich garnicht mal die Bilder, die waren fast identisch, sondern die Artikelbezeichnungen in der Überschrift!


    Da gab's preislich fast alles zwischen knapp 40€ und 140€, und man musste die Artikelbezeichnungen teilweise Wort für Wort studieren, um zu erfahren, dass "die Wahrheit" erst weiter unten in der etwas umfangreicheren Beschreibung steht...man lernt doch nie aus:gruebel:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Moin allerseits, wünsche fröhliche Weihnacht gehabt zu haben:zwinker: ...ist ja eigentlich schon wieder vorbei, wenn man mal Silvester nicht dazu rechnet:gruebel:


    Ich hab mein Blu-Ray-Thema mal sacken lassen und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich keinen einzigen Cent mehr dafür ausgeben werde, weder für Hardware (irgendwelche sauteueren Player oder so, von denen die 4K fähigen die 150€-Grenze kaum unterschreiten) noch für Software...PowerDVD, welches selbst als Upgrade fast 40€ kostet? Ich glaub, mein borstiges Hausvieh bringt sinusförmige Klänge hervor, kurz, ich glaub, mein Schwein pfeift :twisted::blöd: :vogelzeig:


    Ist ja schön, dass ich die WW-Blu-Ray mal auf nem 24" FullHD-Monitor genießen konnte, aber wie ich schon schrieb, DAS Ergebnis erhalte ich auch, wenn ich die WW-DVD erhalten und mit den mir jetzt schon zur Verfügung stehenden Mitteln in MP4 konvertieren konnte...auf meinem Wohnzimmer-TV schauen auch 1980x1080 wirklich gut aus, wenn ich aus meiner bereits vorhandenen Konvertierungssoftware alles heraushole:zwinker:


    Und Tom hat es ja schon geschrieben, Blu-Ray scheint ein Auslauf-Modell zu sein, genau wie z. B. vor 40 Jahren das Video-Format VCR/Video2000.


    Die Kassetten konnte man sogar doppelseitig beschreiben, so wie wir das damals von Audio-Tapes kannten -, aber es war auch sehr teuer und hat sich gegen VHS nicht behaupten könnten.


    Kurzum: (Viel) Geld für Blu-Ray fähige Geräte scheint auch ein kräftiger Klo-Griff zu sein...ausgenommen vielleicht für Fans, die speziell auf 4K-Geschichten stehen, gut, denen sei's gegönnt, für alle anderen scheint Blu-Ray wirklich vollkommen unnötig zu sein:gruebel:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Zitat von Nordmann2012

    auf meinem Wohnzimmer-TV schauen auch 1980x1080 wirklich gut aus

    Kriegst du das denn aus einer regulären DVD anständig raus? Dafür ist die Blu-ray eigentlich passender.


    Auflösung DVD: 720×576

    Auflösung Blu-ray: 1920x1080 (Full HD)

    Auflösung UHD Blu-ray: 3840x2160 (Ultra HD / "4K")


    4K in Anführungszeichen, weil umgangssprachlich, siehe oben

  • Kriegst du das denn aus einer regulären DVD anständig raus?

    Hab ich mit Erfolg mit meiner Tomb Raider 2018 DVD geschafft:zwinker:


    Das Problem hier ist ja, dass ich es nicht schaffe (jedenfalls bisher nicht), die Blue-Ray auf meinem Win10-Rechner abzuspielen:gruebel:


    Auf dem Win7-PC geht das, mit dem Test-PowerDVD klappt das reibungslos (würde auch auf dem Win10 gehen, aber da ich das Ding eh nicht kaufen werde, probiere ich damit nicht groß rum), und die in dem Rechner befindliche GraKa - AMD Radeon HD 7870 - kann das auch leisten, dafür habe ich bisher kein Mittel gefunden, die aufzuzeichnen und zu konvertieren:(


    Mein Audials 2021 hat nach etwa 2/3 des Films mit einer Fehlermeldung aufgegeben, und ich habe auch keine Teilaufzeichnung gefunden.

    Mein Wonderfox findet natürlich nicht einmal den Film, das kann leider Blu-Ray als Quelle nicht:(


    Doch, mit der "normalen" DVD sollte das alles gehen :ja:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Übrigens, ehe ich es vergesse: Ich hatte im Laufe meiner Versuche Vorgestern den Inhalt der "normalen" Blu-Ray auf die Festplatte meines Win10 kopiert, das hatte auch geklappt...und ich habe nicht schlecht gestaunt:o:


    Es gibt einen Unterordner, in welchem sich M2TS-Dateien befinden, und eine davon ist über 30GB groß:o


    Über 30GB (da waren noch diverse weitere, insgesamt bestimmt über 40 oder 50 GB) auf einer DVD? Auch vor dem Hintergrund, dass es eine Blu-Ray ist?:gruebel:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel: