Beiträge von Tom2

    Ich habe nie irgendwas von "keine Ahnung" gesagt. Mir fällt aber auf, daß du dauernd was von deinem AMD-Treiber erzählst, also geht meine Vermutung in die Richtung, daß es grundsätzlich an der Firma AMD liegen könnte. Ist diese Vermutung akzeptabel? Des weiteren hatte ich exakt einen PC mit Vista, der keine Probleme machte. Daher kann man davon ausgehen, daß ich da einfach nur Glück hatte, bzw. einen PC, der eben alle Vista Bedingungen erfüllte. Ich habe aber wie gesagt über 10 sehr verschiedene Computer mit Windows 10, die alle keine Probleme machen. Einziger Unterschied zu deinen Problemen: sie haben alle keine AMD-Grafikkarte. Man muß jetzt in der Schule keine Wahrscheinlichkeitsrechnung gehabt haben, um zu einer Vermutung zu kommen, was dein Problem sein könnte... ;)


    Ich sage das alles sehr nett und höflich! Peace! :lieb1: :mrgreen: ;)

    Letzter Nachtrag:


    Ich kann mir nur schwer vorstellen, daß eine große Firma wie AMD es nicht fertig bringt, Treiber zu liefern, die nicht mit den Windows 10 Treibern kollidieren. Wenn ich es mir aber vorstellen kann oder muß, dann kann ich nur sagen: Finger weg von AMD!

    Nachtrag:


    Fahr dein Auto in die Werkstatt, und sag dem Mechaniker, du willst mehr Kontrolle darüber, was der da jetzt macht. Ist ebenfalls ziemlich sinnlos, wie du laut eigener Aussage selber schon erkennen mußtest... ;)

    Mein Rechner muss Programmier-, Debug- und Kompiler-Vorgänge problemlos meistern können,

    Und mein Rechner muß Homepage-Erstellungs-Vorgänge meistern können. ;) Macht er auch. ;) Programmier-Vorgänge? Du programmierst aber nicht Windows 10 selber um, oder? ;) Was ich damit sagen will: Windows macht alles, was man damit machen kann, was anderes macht es auch nicht. ;) Irgendwas dabei kaputt machen kann man nicht so wirklich. Aber erklär mir bitte endlich mal das hier:

    Windows diktiert dem Anwender, was er zu tun und zu lassen hat, bietet kaum noch Optionen...

    Was für Optionen willst du denn da bitteschön haben? Nein, ich update mein Windows von nun an selber, denn ich kenne den Windows Programmcode auswendig, und weiß genau, was Windows braucht, und was nicht? Hä? Hallo? Hast du denn auch nur die leiseste Ahnung von Windows oder deren Updates überhaupt? Hättest du da irgend eine Kontrolle darüber, könntest du damit aber auch überhaupt nichts bewirken! Nein, ich will das neue Update nicht, denn ich weiß genau, daß der Programmcode desselben schädlich ist! Oh Mann! Das kapier ich nicht... :nein:


    Oder Option zwei: nein, liebes Windows, ich nehme eure Updates von nun an nicht mehr, ich programmiere mir die selber!


    Ich kann mir aber gut vorstellen, daß wenn man ein lokales Firmennetzwerk (oder ähnliches) betreibt, mit ein paar Rechnern, und da öfter mal Festplatten hin und her tauscht, und sonstwas umbaut, und da nicht direkt der Fachmann ist (Sorry, ist nicht persönlich gemeint!), daß da ein standardmäßiges Windows durchaus mal... ;) Und vor allem noch mit AMD-Karten! :haha: ;)


    Und noch was:


    Wenn man über 10 Computer mit Windows 10 hat, und damit keine Probleme, ist das dann durchaus nicht mehr direkt als "Einzelfall" zu sehen. ;) Hat man aber massive Probleme mit Windows 10, kann man ruhig mal hinterfragen, ob man da nicht selbst irgendwie dran Schuld ist.


    Und noch was:


    Hättest du mehr "Kontrolle" über die Windows Updates, dann hättest du auch nicht weniger Probleme, aber du hättest ein total veraltetes, unsicheres Windows.

    Ich habe Windows 10 seit Erscheinen desselben auf ca. 5 durchaus verschiedenen PCs (alle mit NVidia) und auf ca. 5 durchaus verschiedenen Laptops. Solche wie von dir beschriebenen Probleme hatte ich noch nie. Ich hatte noch nie größere Probleme mit Windows 10. Nur auf einem Acer PC ging mal das Update nicht, da habe ich herausgefunden, daß ich dort nur diese Tuneup-Utilities deinstallieren mußte, die haben das Update verhindert. Und auf einem Siemens Amilo Laptop von ca. 1998 ging das Update diesen Sommer nicht mehr, der hat aber auch nur 2 GB RAM, und es ist ein Wunder, daß da Windows 10 überhaupt lief.

    Tja, ich rate schon seit Jahren zu NVidia, da hat man solche Probleme nicht. Ich habe mal in einen meiner PCs eine AMD-Karte eingebaut, weil es die im Media-Markt im Sonderangebot gab, die lag da in einer offensichtlich schon gebrauchten Verpackung, aber für den halben Preis, aber ich habe die dann schon bald wieder ausgebaut...

    Vielleicht sollten wir da mal ein eigenes Thema drüber machen, aber klärt mich mal auf, falls ich jetzt was falsches sage:


    Jeder braucht ja einen Internet-Provider, und ich bin da bei der Telekom, und da kriegt man dann auch kostenlos eine "seriöse" Email-Adresse dazu. Der dort vorhandene Spam-Filter ist recht ordentlich, es kommt sowieso nur noch wenig Spam durch, und das wird dann dort gleich in einen eigenen Spam-Ordner verschoben. Man sollte es da aber ab und zu noch mal anschauen, weil es tatsächlich bei mir eine Firma gibt, die dort fälschlicherweise drin landet.


    Web.de und GMX Email Adressen habe ich mir vor zig Jahren mal geholt, mehr aus Neugier, und keine Ahnung, ob die noch existieren. Und mit Thunderbird schaue ich mir meine Telekom-Emails an. An sich alles relativ problemlos.


    Ähm, http://www.freenet.de habe ich noch vergessen.


    Und Google-Mail gibts auch noch...

    Ich habe dieses Thema bisher leider nicht beachtet, also https aber ich habe gerade den Auftrag erteilt, daß Laraweb auf https, also sicher, secure, safe oder sonstwas umgestellt wird. Dauert wahrscheinlich bis Montag, aber dann ist es hier ebenfalls "sicher". ;) Ja, ne, das haben mittlerweile anscheinend alle, und es ist sogar auch ein Rankig-Faktor bei Google. Das kostet den Admin aber normalerweise gleich mal monatlich mehr Geld! Also her mit eurer Kohle! Spenden! Reichlich! :mrgreen: ;)

    Aktuell habe ich mal wie Angel of Darkness angespielt. Und ganz ehrlich: Trotz einiger Plotholes, der etwas schwerfälligeren Steuerung ist Game einfach top (bis auf die Bossgegner) und sehr spannend und die Musik ist einfach das beste an dem Game.

    Ja, AoD hat einfach noch dieses unvergleichliche Core-Design Feeling, da geht einfach nix drüber! Keine Ahnung, wie die das gemacht haben, aber das ist unerreicht! Und Shadow ist trotz aller Kritik aber immer noch ein tolles Spiel!

    Sorry, Nordmann, war nicht böse gemeint, ich wußte es ja früher auch nicht, wie man da die Playlist ausklappt, aber ist ja an sich ne feine Sache, so eine Playlist, so kann man alle Videos eines bestimmten Spiels auf einmal "zusammenpacken". Und Terminator: Resistance ist ein tolles Spiel, das erst kürzlich neu rauskam, und mich auf Steam im Normalpreis nur 39,99 gekostet hat. Lohnt sich meiner Meinung nach auf alle Fälle. Es ist jetzt vielleicht nicht so der große Blockbuster, aber ich finde es besser, als dieses Metro, das ich neulich spielte. Es ist stellenweise an Fallout angelehnt, also man kann Schlösser knacken und PCs hacken, und auch looten, craften und weiß der Teufel was. Es ist auch viel "Story" drin, es gibt Nebenmissionen, die man anscheinend nur machen kann, wenn einem der Auftraggeber "vertraut", das muß man sich in einer textbasierten Adventure-Hölle erst erarbeiten. :haha: ;) Und bei diesen Frage und Antwort Spielen kommt auch zweimal eine Auswahlmöglichkeit mit einem Herzchen dahinter, danach geht es dann aber so richtig zur Sache... :hello: :haha: ;)

    Das ist aber gar keine Playlist, nur ein Video :gruebel:

    Ja, ist mir schon klar, daß die Leute nicht wissen, wie das Internet funktioniert, deshalb habe ich in meinen Lösungen immer diesen Zusatz eingebaut, siehe Bild, und falls es damit auch noch nicht klar wird, man muß im Abspielfenster auf dieses Symbol mit den drei Linien klicken, dann klappt ein Fenster runter, wo man das gewünschte Video dieser Playlist auswählen kann...


    Der Mensch ist faul, und weil es halt klar war, daß man für eine Internetseite immer zuerst www eintippen muß, ließ man das halt dann weg, um sich Arbeit zu sparen. Hat aber wie bereits mehrfach erwähnt absolut rein überhaupt total völlig definitiv wirklich nichts, aber auch so wirklich nichts!!! mit der Sicherheit einer Seite zu tun!!!

    So, Freunde, ich muß jetzt für dieses Spiel tatsächlich ein neues Thema aufmachen, denn es ist mein erstes Spiel, wo die Hauptfigur mit einer in die Kiste geht! Und zwar gleich zweimal! Also zuerst mit der Chefin des Widerstands, und dann noch mit der Kollegin Jennifer! Gut, die jugendgefährdenden Körperpartien sieht man zwar nicht, aber man sieht eindeutig, was die da machen! Wie gesagt erlebe ich sowas in PC-spielen das erste mal!


    Hier ist meine Playlist. Fang mal an zu suchen... :lupe: :haha: ;)


    im Gegenteil: 6 verschiedene Medien, 6 verschiedene Bschreibungen/Erklärungen :gruebel:


    Mal schauen, ich nehme mal Deine Erklärungen als Basis und forsche weiter :ja:

    Ja, mach das mal! Ich wußte es ja vorher auch nicht so genau, aber die Erklärungen, die ich jetzt hier geliefert habe, klingen für mich logisch, verständlich und nachvollziehbar. Kann mir aber jeder gerne das Gegenteil beweisen, aber bitte ebenfalls verständlich und nachvollziehbar. ;) Es scheint aber so zu sein, und ich schließe mich da bis vor kurzen selber mit ein, daß es da viel gefährliches Halbwissen gibt. ;) Wie gesagt wurde uns damals vorgebetet, daß man immer zuerst www eingeben muß! Das ist schlichtweg so nicht völlig richtig! Aber es ist bei den meisten im Unterbewußtsein hängen geblieben...

    Vielleicht doch noch ein Nachtrag:


    Der Tom hat am 15. Dezember 2002 eine Domain registriert, nämlich laraweb. Da er das in Deutschland gemacht hat, wurde ihm automatisch die Top Level Domain de zugeteilt. Damit sind wir schon mal bei laraweb.de, und Ende! ;)


    Hätte man das damals so in den Browser eingegeben, wäre nichts gekommen. Warum? Der Browser muß irgend eine sog. html-Seite zu fassen kriegen, die er anzeigen kann, was anderes kann der nicht anzeigen, und bevor Fragen kommen, Pearl, Java und der ganze Mist sind immer in html-Seiten eingebettet! Jetzt hat der schlaue Tom das so gemacht, daß er seine html-Seiten in einen bestimmten Ordner seines Webservers gepackt hat, den nannte er /webseiten, und dann schaute er nach, was er sonst noch machen muß, nämlich eine Sub-Domain namens www einrichten, die dann auf diesen (Unter-) Ordner /webseiten seiner Domain führt.


    Und bevor jetzt wieder Fragen kommen, Strato und all diese Kollegen machen das für ihre 3,99 Kunden immer automatisch!


    Der Tom kann aber auf seiner Domain auch noch Emails senden und empfangen, z.B. mit seiner schicken neuen Email: webmaster@laraweb.de Wie man sieht, steht vorne irgend ein Name, aber hinten nach dem @ seine Domain! Aber wo speichert der da jetzt seine Emails? Bestimmt nicht in /webseiten, oder? Da hat er einen anderen Ordner, und den muß er jetzt natürlich auch mit einer anderen Subdomain zugänglich machen, nämlich mit smtp.laraweb.de


    Er könnte auch noch ein spezielles Download-Verzeichnis haben, das könnte er dann unter der Subdomain ftp.laraweb.de erreichbar machen, und so weiter...


    Also, wie man sieht, kann man mit seiner Domain ziemlich viel machen, nur muß man das dann durch die passende Subdomain voneinander trennen, und www ist nur eine davon, nämlich für die Seiten, die man im Browser sehen kann...


    Nur wird halt heute immer gleich auf den Unterordner mit den webseiten verlinkt, wenn man kein www eingibt.

    Nachtrag:


    Wenn man selber eine Domain registrieren will, muß man ja auch nicht www.laraweb anmelden, sondern nur laraweb. Also laraweb ist die Domain! ;) Und die beste Seite jenseits der Wolga... ;)


    Und natürlich fordern Seiten wie Amazon nie per Email auf, z.B. das Konto zu bestätigen, das war jetzt nur mal ein Beispiel, und daß man stutzig werden sollte, wenn in einem Link zu einer angeblichen Amazon Seite (nur mal so als Beispiel) nirgends "amazon" drin steht.

    Mein Arbeitskollege hat mich soeben per FB informiert, daß er auf der Playstation ein 24 GB Update für Shadow hatte. Und da habe ich das jetzt probehalber mal gestartet, das Spiel. Ich hatte da jetzt zwar keine 24 GB Update, oder ich habe es verpaßt, aber jedenfalls fiel mir folgendes auf:


    1. Bei den Bonusgräbern ist im Menü jetzt dieser eine Punkt "Demnächst" weg.


    2. Aber ich bekam folgendes zu sehen, siehe unten, Screenshot.


    3. Also es gibt anscheinend ein neues Outfit = Trainingsanzug, und eine neue Waffe habe ich auch gefunden, eine Schrotflinte, irgendwas mit "Sedgewick" oder so ähnlich. Und bei manchen Waffen und Outfits ist jetzt so ein Sonnenfinsternis-Symbol drauf. :gruebel: (wie auf meinem Screenshot zu sehen)


    Aus aktuellem Anlaß mache ich hier mal ein neues Thema auf. Zunächst (natürlich mußte ich mich da selber noch mal genauer informieren) geht es mal um die "Internet-Adresse" - URL - allgemein, also wie die aufgebaut ist.


    Und zwar muß man die quasi von rechts nach links lesen.


    1. Also ganz rechts ist die sog. TLD = Top Level Domain bzw. Oberste Ebene Domain. Beispiele: de, us, gb, com, org, biz und so weiter, da gibt es mittlerweile sehr viele. Die meisten davon sollten (früher) das Herkunftsland kennzeichnen, also de für Deutschland, aber es gab auch z.B. com, was kommerzielle Seiten kennzeichnen sollte, und so weiter.


    2. Gleich danach, also links davon, durch einen Punkt getrennt, kommt die (eigentliche) Domain. Beispiele: laraweb, microsoft, mafia, bmw, und so weiter, das war's dann eigentlich schon.


    3. Steht links davon, durch einen Punkt getrennt, noch eine weitere Domain, ist das bereits eine sogenannte "Sub-Domain"! Eine darunter liegende Domain! sub = unter bzw. darunter! Kommt aus dem lateinischen! Z.B. Submarine für U-Boot! Und damit ist z.B. "www" bereits eine Sub-Domain! Sub-Domains wurden erfunden, um die verschiedenen Bereiche einer Domain auseinander zu halten können. Und unter der Sub-Domain www werden üblicherweise jene Dateien einer Domain vorgehalten, die ausschließlich dazu da sind, im Internet bzw. Browser angezeigt zu werden. Eine Domain kann nämlich noch viel mehr Dateien haben, z.B. Emails, dann hieße die Sub-Domain smtp, und so weiter.


    4. Als letztes bzw. ganz links kommt dann http oder https. Das ist das hyper text transfer protocol, das es auch noch in der Variante s bzw. safe bzw. verschlüsselt gibt.


    Fazit:


    1. Wenn in einer Adresse kein www drin ist, heißt das nicht, daß das eine "Sub-Domain" wäre. Im Gegenteil, www ist eine Sub-Domain! Und es heißt auch nicht, daß das eine betrügerische Seite wäre, bmw.de ist bestimmt nicht so richtig betrügerisch! ;)


    2. Damals wurde uns aber suggeriert, daß jede Adresse mit www anzufangen hat, dieses www war damals quasi das Markenzeichen des aufstrebenden Internets! Es hieß immer nur: www ;) Wirklich wahnsinnig witzig... ;)


    Einschub: www steht für world wide web, und da geht es nur darum, was der Broswer direkt anzeigen kann, also html-Seiten. Emails kann der ja nicht direkt anzeigen! Die sind dann nicht mehr unter der Subdomain www zu erreichen, sondern unter der Subdomain smtp (simple mail transfer protocol).


    3. Es geht aber auch völlig ohne www man landet dann halt direkt auf der Domain. Und die sind mittlerweile alle so konsturiert, daß man da halt gleich die Startseite angezeigt kriegt.


    4. Wenn es so einfach wäre, daß man eine Verbrecher-Seite bereits an der URL-Schreibweise erkennen kann, müßten sich die Verbrecher nicht so viel Arbeit machen. Und das wäre so, als würde man sagen: mich hat noch nie ein grünes Auto angefahren, also sind grüne Autos sicher!


    5. Man kann aber trotzdem Verdacht schöpfen! Erhält man z.B. eine Email von Amazon, wo man zur Bestätigung des Kontos auf den angegebenen Link klicken soll, und in diesem Link steht nirgends "amazon" drin, sollte man da besser nicht draufklicken! ;)

    Dann gib mal: http://laraweb.de/ ein. Ich bin also ebenfalls ein Verbrecher? :gruebel: ;) Wenn es so einfach wäre, daß man eine "betrügerische" Seite schon rein an der Adresse erkennen kann... ;) Also nochmal: "Subdomain" ist der Teil einer Adresse, der (links) vor der Domain steht bzw. stehen kann, also da muß erst mal nix vor der Domain (in meinem Fall: laraweb) stehen, aber es kann, und dann nennt man diesen Teil: Subdomain. "www" ist halt die gebräuchliche Subdomain für die Seiten (Dateien) einer Domain, die im Internet (world wide web) angezeigt werden sollen.


    So eine Domain kann aber z.b. auch noch Dateien haben, die einfach nur heruntergeladen werden können, die werden dann üblicherweise unter der Subdomain ftp (file transfer protocol) vorgehalten.