Beiträge von Tom2

    Nachtrag:


    Ich sag das jetzt einfach mal so, ohne direkten Bezug zu z.B. Pickups.


    Meine Schwester kauft sich jetzt ein neues Auto, bzw. einen relativ neuen gebrauchten. Sie hat mir den Ausdruck der kompletten Beschreibung des Fahrzeugs gezeigt, und gesagt, daß es natürlich ein SUV sein muß, damit sie leichter einsteigen kann, und daß er natürlich alles hätte, was man heute so braucht, wie Telefon mit Freisprech und so weiter, aber das zweite absolut wichtigste Kriterium, außer SUV, war, daß sich die Außenspiegel automatisch einklappen müssen...


    Vom Verbrauch hat sie kein einziges Wort gesagt, und ich vermute, sie kennt den auch überhaupt nicht...


    Soviel mal zum durchschnittlichen Autokäufer...


    Also ich vermute mal, und das ist jetzt nur eine Vermutung, aber sie deckt sich mit den Fahrzeugen, die ich täglich auf der Straße sehe, daß VIELEN Leuten der Verbrauch aber auch sowas von egal ist.

    Zum Beispiel in die Richtung, dass du von deiner Meinung "Alle, die Pickups fahren, sind doof" etwas abweichst, zu einer "Die meisten, die Pickups fahren, sind doof.

    Gut, mit dir kann man wenigstens ernsthaft reden. Also ich denke mal, daß es klar sein sollte, daß ich nicht ALLE damit meine, und ich meine ja auch nicht, daß die "doof" sind, sondern ich meine, und ich versuche das jetzt verständlich, nicht ironisch und eindeutig auszudrücken, daß bei VIELEN ( = NICHT allen) der "Angeber"-Faktor überwiegt, bzw. daß die den halt einfach "optisch" so toll finden, so daß alles andere egal ist, wie z.B. nützt mir der überhaupt mehr, als z.B. ein Pritschenwagen, oder nützt mir der überhaupt was?


    Kam das jetzt verständlich rüber?


    Ich denke halt, daß solche Fahrzeuge zu einem nicht unerheblichen Teil unter "Mode" fallen, also es sieht toll aus!


    Und ich habe fast gar nichts gegen "Mode", in welcher Form auch immer, aber wenn die "Mode" dann 5 Liter auf Hundert Kilometer mehr säuft (das macht die Umwelt, in der unter anderem ich lebe, noch schneller kaputt), falls ich es lediglich als Privatfahrzeug nutze, oder wenn die "Mode" dann unterm Strich weniger effektiv ist, falls ich es beruflich nutze, und mir brennt in der Zwischenzeit mein Haus ab ;-) und so weiter...


    Teil 2:


    Man soll sich ja eine Meinung erst "bilden". Gestern bin ich die 5 Minuten zum MediaMarkt gefahren, natürlich mit dem Fahrrad, und dabei sah ich exakt 3 beruflich aussehende Pritschenwagen (in fünf Minuten), und falls du es googeln willst, zwei waren von der Firma Penzkofer in Deggendorf, und das war u.a. ein "viersitziger" Pritschenwagen, der voll besetzt war, und das sah für mich so aus, als hätten die Personen da ewig viel Platz drin, also von wegen, da könnte man nicht "komfortabel" drin sitzen.


    Beruflich aussehende Pickups sah ich exakt Null.


    Das deckt sich mit meinen bisherigen Erkenntnissen in Deggendorf, Straubing und München, wo ich neulich öfter und länger zu Fuß unterwegs war, in München sah ich ebenfalls keinen einzigen Pickup.


    Daraus habe ich mir die Meinung "gebildet", daß Pickups anscheinend weniger bis von mir aus sogar gar keinen ;-) Nutzen haben. ;-) Sonst würde ich mehr davon sehen. Oder überhaupt mal einen sehen, in den letzten Monaten sah ich überhaupt keinen mehr.


    Im weiteren Verlauf habe ich mir folgende Meinung "gebildet": wenn dann einer einen Pickup fährt, muß es wohl mehr darum gehen, daß der optisch irgendwie "schöner"...


    Und blind bin ich auch nicht, Pickups sehen halt meist nicht ganz so langweilig aus, wie z.B. ein Pritschenwagen...


    Kam das jetzt alles einigermaßen nachvollziehbar rüber?


    Nachtrag:


    Ich habe hier im weiten Umkreis (bis München) in den letzten Monaten bis Jahren erst einen !!! beruflichen Pickup gesehen! Jetzt weiß ich nicht, woran das liegt, werden in Bayern keine (beruflichen) Pickups verkauft? Private Pickups habe ich schon einige gesehen, meist haben die zusätzlich eine "auffällige" Lackierung mit so Art "Rallye-Streifen" oder so ähnlich, oder weiteren Schnickschnack wie auffällige Zusatzscheinwerfer, ein verchromter Überrollbügel, nach oben verlegte verchromte Auspuffrohre...


    Was würdest DU für Schlüsse daraus ziehen?

    Wenn man unter Freunden nicht deutlich sprechen kann, mit wem denn dann?

    Das finde ich immer so lustig! :haha: Für dich selber forderst du natürlich das Recht ein, mal "deutlich" sprechen zu dürfen, und ich weiß ja inzwischen, wie das klingt, aber wenn ICH das mal machen würde, ist natürlich Schluß mit lustig...

    sondern eben der größte Mist der Welt.

    Ach komm, ZaeBoN, hör doch auf mit dem Quatsch, wenn du wirklich so schlau bist, wie du immer tust, dann hättest du doch gemerkt, daß das eine ironische Übertreibung war...


    Inzwischen schreibe ich seit mehreren Beiträgen immer wieder das Gleiche in verschiedenen Formulierungen

    Herzlich willkommen im Club!



    Dass Pickups Arbeitsgeräte sind...

    Zitat

    Sie gelten nicht nur als Nutzfahrzeuge, sondern werden überwiegend als normale Pkw mitunter auch als Freizeitautos bis hin zum Statussymbol eingesetzt. https://de.wikipedia.org/wiki/Pick-up

    Können wir es jetzt damit einfach mal beenden?

    Der Schwachsinn war ein Versuch, mit einer drastischen Formulierung mal zu dir durchzudringen, ist leider nach hinten losgegangen. Dieser Umstand tut mir Leid, ist allerdings kein Grund für mich, mich für die Aussage zu entschuldigen. Das mag hart klingen

    Nach wohin hätte es denn losgehen sollen? Ich habe mich entschuldigt, obwohl ich nicht damit angefangen habe.


    Aber ich lerne immer mehr über unsere "Freundschaft" hier...

    Ich habe dafür gesorgt, daß du, ZaeBoN, zu zwei exklusiven Tomb Raider Events eingeladen wurdest, dazu mußte ich denen vorgaukeln, daß ich einen Co-Admin hätte, ich hatte noch nie einen Co-Admin (bitte nicht verwechseln mit irgendwas im Forum), also jemand, der meine gesamte Homepage mit administriert hätte, und siehe da, kurz vor den Events hatte ich plötzlich einen Co-Admin. Gut, daß die sich deswegen nicht gewundert haben, aber gut, ich habe es für meinen "Freund" gemacht, dem ich was gutes zukommen lassen wollte, und mit dir, Nordmann, hätte ich das selbe gemacht, wenn du dann nicht einen nicht gerade freundlichen Brief zurück zu Square Enix Hamburg geschrieben hättest, so daß die mich für immer gesperrt haben, dafür noch mal Danke!

    Leute, jetzt hier der letzte Versuch, dann ist bei mir definitiv und für immer Feierabend...


    Du meinst, daß Pickups die tollste Erfindung der Welt wären, und ich meine, daß sie der größte Mist der Welt wären.


    Du wirst deine Meinung nicht ändern, und ich werde meine Meinung nicht ändern. Warum akzeptieren wir das nicht einfach? Und müssen wir uns deswegen gleich gegenseitig umbringen?


    Freunde machen das nicht, und Freunde kommen dann auch nicht mit Begriffen wie "Schwachsinn" daher, obwohl ich hiermit offiziell bezweifle, daß wir je eine Freundschaft hatten...


    Und DAFÜR könntest du jetzt mal ein Like geben, aber dazu hat wohl keiner das Gesäß im Beinkleid...

    Zitat

    und daß es anscheinend die einzigen geländegängigen Fahrzeuge auf der Welt wären

    Du kannst lesen, oder? ;-)


    Ja, ne, wenn man mal im Blutrausch ist...

    Heute bin ich wieder in Fahrt!


    Es gibt Gegenden, wo es definitiv nie Hochwasser geben wird, bzw. Überflutungen, und wo auch Waldbrände äußerst unwahrscheinlich sind, aber wenn mal ein Waldbrand kommt, haben sie immerhin schon mal eine Pickup! :ja: :mrgreen:

    Das läßt mir jetzt auch wieder keine Ruhe:


    Weißt du, so eine Like-Funktion ist von der Grundidee her eine schöne Sache. Wenn man eine Beitrag sieht, der einem gefällt, aber man kann es natürlich auch als "Waffe" einsetzen, und erspare mir bitte, das jetzt näher zu erläutern...


    Und mach mal z.B. ein Youtube-Video. Du kannst dir noch so viel Mühe geben, aber du hast sofort 10 Dislikes und kein einziges Like! Und wenn du was siehst, wo 10 Dislikes sind, und kein Like, worauf klickst du dann? Und ein "berühmter" Youtuber hat IMMER nur Likes, selbst wenn er nur das Testbild sendet, ein unbekannter Youtuber kriegt nur Dislikes...


    Das nur mal so am Rande... zu dieser "freien Meinungsäußerung"... :haha:

    Noch mal zu dieser "freien Meinungsäußerung": ich hätte die Like-Funktion drinlassen können, und dann die Dislike-Funktion noch einschalten können, aber meine Fresse, diesen Kindergarten wollte ich mir ersparen...

    Ich habe auch schon ernsthaft überlegt, ob ich 20 Arbeitskollegen anheuere, die dann immer meine Beiträge liken. :haha: Da siehste aber alt aus! Ja, die "freie Meinungsäußerung" ist doch was schönes... :mrgreen:

    Keine Sorge, die Benachrichtigung kam trotzdem durch, welcher Beitrag von wem geliked wurde.

    Oh, dafür Danke ich Gott!!! :anbet: Kommt in Zukunft leider nicht mehr vor... :haha:


    Herr im Himmel, was stehe ich durch...

    Ich hätte hier übrigens auch einschalten können: "kann eigene Beiträge liken". Ja, gut, den Kindergarten möchte ich mir ersparen...

    der dich kritisiert

    Wenn mich jemand kritisiert, dann soll er mir das bitte selber sagen! Dann kann ich drauf antworten! Auf einen Like-Button kann ich nicht antworten, wie soll das gehen?



    Wenn mich jemand "kritisiert", muß man mir auch das Recht eingestehen, bzw. die Möglichkeit, darauf zu antworten!

    Übrigens:

    Die Like-Funktion ist auch in gewisser Weise eine Meinungsäußerung. Diese ist so lang in Ordnung, bis sie auf einen Beitrag angewendet wird, der dich kritisiert, dann ist freie Meinungsäußerung nicht mehr OK?

    Ja, das war mir völlig klar, daß so was kommt. Erspare mir bitte, hier jetzt weiter drauf einzugehen, angesichts der "Praktik", die da hier in letzter Zeit verwendet wurde. Das würde "schmutzig"! Weißt du, ich hätte hier übrigens auch die "Dislike" Funktion einschalten können, und erspare uns bitte hier das, zu was das dann ausgeartet wäre...


    "Meinungsäußerung"? Also für mich steckt da drin, daß man seine Meinung äußert. Einfach nur auf einen Button klicken ist für mich jetzt nicht direkt eine Meinung äußern. Dieser ganze Like und Dislike Quatsch geht für mich mehr so in Richtung "shit-storm"...


    Und aus der Erfahrung mit social media weiß ich, daß die Menschen sehr schnell bereit sind, mit nur einem Klick irgend was runterzumachen, weil sie zu faul sind, tatsächlich auch einen sinnvollen Kommentar zu schreiben, oder was auch immer, aber schnell mal mit einem Klick was runtermachen geht immer!!!

    dass es auch andere Aspekte geben kann, die dir eventuell nicht bewusst sind, die du bei der Bildung deiner Meinung nicht berücksichtigt hast. Und genau das nennt man vorschnell urteilen, bzw. Vorurteile haben. Aspekte bewusst oder unbewusst nicht zu berücksichtigen, wenn man seine Meinung äußert.

    Du bist so schlau! :anbet: Ich unterschätze dich wohl die ganze Zeit...


    Mal wieder im Ernst:

    Auch da hab ich weiter oben schon zugestimmt

    Hättest du das vielleicht mal gleich von Anfang an gemacht, dann hätte man sich einiges sparen können. So aus der Erinnerung heraus war es aber gleich mal so, daß du mir erklärt hast, wie vielseitig die wären, und daß es anscheinend die einzigen geländegängigen Fahrzeuge auf der Welt wären, und daß dies das einzige Kriterium wäre, und du kamst dann sogar noch mit "Fußmatten" daher, wenn ich mich richtig erinnere, wo ich mir dachte, verar... der mich jetzt? ;)

    warum du ausgerechnet Einrichtungen, die die Teile als Arbeitsmittel verwenden

    Ja, also speziell zur Feuerwehr. Wenn es bei mir brennt, wäre es mir lieb, wenn die mit solchen extra dafür gebauten Fahrzeugen mit dieser Leiter oben drauf und so weiter kämen, als daß dann plötzlich der Park-Ranger vom Great Smoky Mountains National Park mit seinem Pickup neben mir steht. Und wenn ich mir dann denken müßte, ja, der hat so einen Pickup, damit er schnell noch mal heimfahren kann, und dann überlegen, was er noch braucht, und das schmeißt er dann auf seinen Pickup drauf, und kommt wieder, da lösche ich mein Feuer in der Zwischenzeit lieber selber...


    Gut, aber das war jetzt nur so meine ganz eigene und furchtbar verdrehte persönliche Meinung... ;)


    Nochmal zum Abschluss:


    Meiner Meinung nach, und das ist jetzt nur wieder meine Meinung, hatten die in Deutschland jahrzehntelang Zeit, Fahrzeuge speziell für Berufsgruppen und dergleichen zu entwickeln und zu optimieren, so daß es mir, und da bin ich von mir aus auch der einzige Mensch auf der Welt, irgendwie als sinnlos erscheint, wenn man da jetzt plötzlich Pickups hernimmt. Das geht mir einfach nicht in den Sinn! Fußmatten hin oder her...


    Das jetzt bitte nur mal so einwirken lassen, und vorsichtshalber möchte ich hiermit sagen, ich achte und respektiere auch DEINE Meinung!


    Wie kann ich es denn noch anders ausdrücken? Ich respektiere DEINE Meinung, und sage hier einfach nur mal so zum Spaß auch MEINE Meinung. OK?

    deine einzige Wahrheit. Leider beruht sie aber auf vorschnellen Urteilen,

    Gut, ein letztes noch, weil es mir heute Früh eingefallen ist, es läßt mir keine Ruhe.


    Weder ich bin der Hüter der einzigen Wahrheit, noch du bist der Hüter der einzigen Wahrheit, müssen wir denn diese Diskussion immer und immer wieder führen?


    Du hast sicher Recht, daß ein Pickup manchmal ein guter Kompromiss sein kann, und ich habe sicher Recht, daß ein Pickup manchmal nur gekauft wird, weil er so geil ausschaut.


    Und ich bin mir sicher, daß deine Urteile in etwa ebenso schnell sind, wie meine...

    Sehr schön! Nur leider sieht man, daß er sein Werkzeug gerade vorher extra im Baumarkt gekauft hat. ;-) Ich wünsche ebenfalls ein schönes WE, das ja dieses mal etwas länger ist, aber ich habe ja noch Urlaub... :mrgreen:

    Leider fokussierst du dich ausschließlich auf deine gefestigte Meinung, diese ist deine einzige Wahrheit. Leider beruht sie aber auf vorschnellen Urteilen, was du immer und immer wieder zeigst.

    Dieser Teil hier läßt mir keine Ruhe. Da ist zweimal "leider" drin, also ich bin zu bemitleiden. Ich drehe den Teil mal um, und das könnte jetzt "sarkastisch" anmuten:


    Gott sei Dank fokussierst du dich NICHT ausschließlich auf deine nicht-gefestigte Meinung, die NICHT die einzige Wahrheit ist. Gott sie Dank beruht sie NICHT auf vorschnellen Urteilen, was du auch NIE zeigst.


    Lieber ZaeBoN, ich bin jetzt schon einige Jahre auf dieser Welt, und man könnte mir auch nicht vorwerfen, daß ich "blöd" wäre, ich habe Abi und studiert. Und ich habe schon so einiges in meinem Leben erlebt, was du eventuell noch vor dir hast. Und ich bin auch offen für alles, ich versuche z.B., mich mit Fachbüchern weiterzubilden, und glaube dir alles, solange du mir Beweise dafür lieferst! Bis dahin glaube ich es dir leider :haha: nicht...