Tomb Raider 2013: Warum der Reboot noch immer das bestverkaufte Spiel der Serie ist

Tomb Raider, das Reboot der Serie um Heldin Lara aus dem Jahr 2013, gehört bei den Fans nach wie vor zu den beliebtesten Spielen der Reihe. Insgesamt 3,4 Millionen mal konnte der Titel sich innerhalb des ersten Monats nach dem Erscheinen verkaufen. Im November 2017 wurde bekannt gegeben, dass Tomb Raider die Marke von elf Millionen verkauften Einheiten überschritten habe. Das Spiel war also ein gewaltiger Erfolg und steht, was die Verkaufszahlen angeht, sogar noch vor den Playstation-Klassikern, auf Platz eins der erfolgreichsten Spiele aller Zeit um Archäologin Lara Croft. Aber weshalb wurde das Spiel zu einem so gewaltigen Hit? Und wird Lara das Kunststück bald wiederholen können?

Tomb Raider – mehr als nur ein PC Spiel

Ein Blick zurück verschafft Klarheit. Bereits im Jahr 1996…

Den ganzen Artikel lesen: Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.