• Ratatuille


    Zutaten:


    Gemüse der Saison (wobei unbedingt Champinons und frische Tomaten dabei sein müssen)
    eine Packung sehr fettarmer Frischkäse
    eine Packung Farfalle-Nudeln


    Aus der Küche:


    Topf für die Nudeln
    mittelgroße Pfanne


    Zubereitung:


    1. Das Gemüse entsprechend säubern und in Scheiben schneiden
    2. ab in die Pfanne damit
    3. die Nudeln aufsetzen
    4. Frischkäse zum Gemüse in die Pfanne
    5. vermengen
    6. zudecken und köcheln lassen
    7. nach etwa 5 minuten nachsehen, ob das Gemüse gar ist
    8. abschmecken. gewürze ganz nach Geschmack verwenden.
    9. Zusammen mit den Nudeln servieren.


    Bon Appetit!


    Tip: Frische Zucchini schmecken da prima!

  • Mengenangaben sind variabel. Gemüse schmeckt einfach in jeder Variation gut, wobei es eigentlich egal ist, ob man jetzt eine Tomate mehr oder weniger reintut (bei den Tomaten sind es für vier Personen 4-5 Stück, bei den Champions sind es ca. 400g, wenn Zucchini genommen werden, sollten es ein oder zwei sein). Das Gemüse kommt auf die Saison an, aber die Genannten sorten sollten vertreten sein. Und an Gewürzen sollte bei meinem Rezept alles nach Nase gehen, weil es je nach Variation von Gemüse anders Gewürzt werden muss und bei der richtigen Kombination gar nicht mehr. Ich tu einfach zwei oder drei Prisen Salz rein und dann einen Dreh mit der Pfeffermühle.

  • Zitat von laralover

    Mengenangaben sind variabel. Gemüse schmeckt einfach in jeder Variation gut, wobei es eigentlich egal ist, ob man jetzt eine Tomate mehr oder weniger reintut (bei den Tomaten sind es für vier Personen 4-5 Stück, bei den Champions sind es ca. 400g, wenn Zucchini genommen werden, sollten es ein oder zwei sein). Das Gemüse kommt auf die Saison an, aber die Genannten sorten sollten vertreten sein. Und an Gewürzen sollte bei meinem Rezept alles nach Nase gehen, weil es je nach Variation von Gemüse anders Gewürzt werden muss und bei der richtigen Kombination gar nicht mehr. Ich tu einfach zwei oder drei Prisen Salz rein und dann einen Dreh mit der Pfeffermühle.


    Danköö.. Vielleicht gibt es eh nicht DAS Ratatouiille.. Sondern viele verschiedene.. Soviel ich weiß ist es ein Bauerngericht... Einfach, aber genial. Einfach alles reinwerfen :mrgreen:

  • Zitat von Dr. Willard

    Danköö.. Vielleicht gibt es eh nicht DAS Ratatouiille.. Sondern viele verschiedene.. Soviel ich weiß ist es ein Bauerngericht... Einfach, aber genial. Einfach alles reinwerfen


    :ja::ja::ja:


    Zitat von thats-hot

    es gibt doch nen film der heißt auch so


    stimmt und er ist echt süß. ich habe ihn auf dvd. heisser tip.

  • Ratatouille der Film ist lustig, Ich bin immerwieder verwundert wie man auf einer Ratte alle Haare Physikgemäß rendern kann^^ Aber der Film ist süß...
    und das normale Ratatouille schmeckt auch super!




    Achja, warum ich diesen Thread ausgrabe? Weil das Weniger wichtige Themen Forum jetzt Weniger Wichtige Themen + Kochforum heißt^^