Beiträge von Klara Soft

    Also damit meinte ich nicht, Falschimformationen, dass die Meldungen erfunden seien, sondern dass der Ruf bzw. das Ansehen des Impfstoffs in der breiten Bevölkerung nicht mehr so rosig war/ist. Deshalb wollten sich viele nicht mehr mit AstraZeneca impfen lassen, vor allem bei der 2. Impfung. Es gab aber halt auch bei den anderen Impfstoffen durchaus seltene Nebenwirkungen, sogar bei dem gut angepriesenen BioTech. Da kannte ich jemanden, die nach der 2. Impfung Sensibilitätsausfälle und extreme Schmerzen bekommen hat. Sie musste sogar eine dritte Impfung in Angriff nehmen, wegen ihrer schweren Vorerkrankung mit MS. Es sind aber insgesamt nur Einzelfälle bei denen es so extrem ist, die meisten Menschen haben aber alle Impfstoffe recht gut vertragen.

    Ich wurde bereits Ende März mit AstraZeneca geimpft ubd hatte ca. 10 Stunden nach der Impfung am Abend die typischen Impfreaktionen, die man bekommen kann. Fieber, Schüttelfrost und generelle Schlappheit. Hatte 2 Paracetamol-Tabletten genommen und bin danach eingeschlafen. Am nächsten Morgen war das Fieber abgeklungen und es ging mir eigentlich relativ gut und bin sogar arbeiten gegangen.


    Hatte im Laufe des Vormittags jedoch vermehrte Kopfschmerzen bekommen, die ich sonst nie habe und bin folglich an dem Tag früher in den Mittag gegangenen (rund 45 Min. eher) und hatte dann nochmal 2 Ibuprofen genommen. Hab glaube ich in meiner Pause geschlafen ubd war nachmittags auch arbeiten, weil es mir danach echt wieder besser ging.


    Ansonsten tat nur die Einstichstelle etwas weh. Die 2. Impfung war Mitte Juni, fast 12 Wochen später und ebenfalls mit AstraZeneca. Ich wollte denselben Impfstoff nehmen und keine dieser sogenannten Kreuzimpfungen machen. Die 2. Impfung ist mir sehr gut bekommen und hatte keine Nebenwirkungen.

    Letztlich wurde das Image von AstraZeneca von den Medien verschlampt, der Impfstoff ist gut, wenn nicht sogar einer der besten und die meisten in England wurden auch damit geimpft ubd leben noch. Die paar wenige Fälle mit möglichen Blutgerinnseln fallen bei vielen Millionen Impfungen kaum ins Gewicht. Es gab auch bei anderen Impfstoffen seltene Nebenwirkungen. Die meisten Menschen kommen jedoch ganz gut damit zurecht.


    Viele befürchten ja eine kommende und sehr heftige 4. Welle im Herbst mit erneuten Einschränkungen und Verboten. Die Zahlen steigen nämlich langsam wieder, trotz Sommer und Impfungen. Mal sehen was passieren wird.

    Dem Game kann man es aber auch nicht übel nehmen. Es war immerhin das erste und da ist doch klar, dass sich das Spiel erstmal in den Gamingmarkt integrieren muss. In den nachfolgenden Teilen gab es immer wieder Nachbesserungen.


    Ansonsten war TR1 super, vor allem für die damalige Zeit war es ein Meilenstein, da es eines der ersten 3D-Games war.

    Fernab jeglicher neuen Infos zu einem möglichen neuen Tomb Raider, wollte ich die Gelegenheit nutzen und über das aktuelle Hochwasser ein Thema eröffnen, dass in einigen Teilen Deutschlands, der Schweiz, Belgien, sowie West- und Mitteleuropa zur Zeit grassiert.


    https://de.m.wikipedia.org/wik…st-_und_Mitteleuropa_2021



    Die Bilder und Videos auf den sozialen Netzwerken und TV-Senders zeigen dramatische Szenen und der Sachschaden ist noch nicht abzusehen, außerdem wurden bereits jetzt schon mehr Tote gezählt, als beim Hochwasser 2002.



    Hier sind ein paar Beiträge zu dem Thema:



    Hier bei mir zu Hause im Nordwesten von Niedersachsen haben wir nichts von dem Hochwasser mitbekommen, glücklicherweise. Betroffen sind vor allem NRW, Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg, sowie der generelle Westen in Europa.

    Mir tun die Leute so leid, die ihr ganzes hab und gut verlieren und die Angehörigen die ihre liebsten verloren haben. :(


    Es scheint sich der Klimawandel, trotz der kleinen Atempause für die Erde durch Corona, ungebremst fortzusetzen und diese Hochwasser sind vermutlich nur der Anfang noch viel schlimmerer Unweltkatastrophen.


    https://www.facebook.com/hilma…l/videos/328189615629346/


    Wie ist die Wetterlage bei euch? Und was sagt ihr zu der aktuellen Situation? Hoffen wir auf das Beste. :(

    Ist natürlich Ansichtssache. ;)


    Ich fand die Chronik wirklich sehr gut, vor allem weil viele Level völlig einzigartig waren, besonders der Irland-Abschnitt.


    Gestört hat mich die Spiellänge. Die liegt mit knapp 7 Stunden Spielzeit noch hinter Legend. Das enttäuschte mich am meisten.


    Ansonsten waren die verschiedenen Abschnitte sehr abwechslungsreich und hatten eine tolle Atmosphäre.

    Sie sollten halt ein Auto entwickeln, dass sich während der Fahrt quasi selbst auflädt...:haha:


    Mit den alternativen Stromgewinnungsmöglichkeiten. Solarpanels über Sonnenlicht, oder gar über Windenergie! Während der Autofahrt kommt dich genügend Wind einem entgegen... :haha:

    Nachtrag:


    Ich hatte Anfang der 2000er lediglich TR2 als CBS-Version, 2007 zum Release Anniversary und danach im selben Jahr Legend, jeweils für PS2. Alle andere Games hatte ich bis dahin noch nicht gezockt bzw. besessen. Also, habe ich folglich im Frühjahr 2009 mir alle anderen Games besorgt, diesmal in umgekehrter Reihenfolge der noch fehlenden Games:

    - Underworld für die Xbox 360 (hatte die PS2-Version, aber die ist totaler Schrott)

    - Angel of Darkness für die PS2

    - Chronik, Last Revelation und TR3 Premier Collection, alle für PC


    Und von TR1 und TR2 hatte ich damals eben genau diese beiden Versionen, also das Lösungsheft und der CD gekauft, aber nur als Gebrauchtware, dass ich sie jetzt neu bekommen habe und einem coolen Magazin für einen so günstigen Preis, freut mich echt unfassbar!


    TR1 habe ich zusätzlich nochmal als Premier Collection gekauft, sowie in einem Bundle die Premier Collection von TR2 und TR3.

    TR1 Premier ist angekommen, bei TR2 und TR3 Premier gab es wohl eine Verwechslung bei der Auslieferung, da ein anderer Käufer genauso heißt wie ich mit Vornamen und ich somit seine Ware, ein PS2-Spiel erhalten habe und er wohl meine Premier Collections. Aber ich kann den Artikel einfach zurückschicken und bekomme meine geliebten Director's Cut von TR2 und TR3 noch. :)


    Alle die Versionen hatte ich sogar schon mal, außer TR2 DC, aber es waren einfach echt günstige Preise und da musste ich zuschlagen. :)


    Die anderen Lösungshefte der anderen Spiele, wollte ich wie Nordmann jetzt auch sammeln, da sie ein schönes Sammlerstück sind, auch wenn sie inhaltlich als Lösung nicht so der Burner sind. Mal sehen, ob ich die alle bekomme. :)

    Ich setze es mal hier rein, das das Thema passt:


    Ich habe auf ebay ein super tolles Angebot gefunden, wo ich gleich zuschlagen musste! Die Lösungshefte von TR1 und TR2 inkl. PC-Vollversion, eingeschweißt als NEUWARE!!! Außerdem gab es ein sehr gut erhaltenes Lara Croft-Magazin vom Januar 1999 dazu! Hat zusammen mit Versand knapp 25 Euro gekostet, was ich extrem günstig finde, vor allem für 2 mal Neuware! Stelle ich hier mal Bilder rein:


    20210423-201938.jpg

    20210423-202044.jpg

    20210423-202117.jpg

    Hallo Leute!


    Ich habe darum gebeten die oben stehenden Beiträge, welche im Thread "Spielt ihr immer noch viel und regelmäßig Games?" standen, in einen neuen Extrathread hier im Allgemeinen Forum zu verschieben. Danke nochmal dafür! :)


    So haben beide ihre entsprechenden Themen und kann euch hier über meinen weiteren Bewerbungsprozess informieren. Ihr dürft natürlich selbstverständlich auch zu den Themen, Jobbsuche, Umzug und andere Pläne hier ebenfalls eure Meinung zu schreiben. :)


    Ich wollte den Thread ursprünglich als eine Art Tagebuch halten, habe dann aber darum gebeten einen Allgemeinen Thread für alle zu öffnen, damit alle was davon haben. :)

    So kann man u.a. auch über normale Themen us seinem Leben oder Alltag berichten, abseits von Tomb Raider, wo es ja aktuell keinerlei Infos gibt.


    Jedenfalls wollte ich hier ein kurzes Update geben: Ich hatte leider bis jetzt keinen Erfolg mit meinen Bewerbungen. Ich habe schon sehr viele Bewerbungen abgeschickt, von einigen habe ich nie was gehört, von anderen wiederum eine Eingangsbestätigung bekommen, von wieder anderen sogar Vorstellungsgespräche angeboten bekommen, von denen ich wiederum auch schon einige hatte.


    Und entweder es hat sich nie einer gemeldet bzw. ich musste hinterher oder habe Absagen bekommen. :( Joa, Ist manchmal schon echt frustrierend, aber anderseits ist es sicher besser, sich was richtig gutes rauszusuchen, anstatt, das sich wieder unzufrieden bin.


    Aktuell habe ich noch mehrere Bewerbungen offen, wo ich auf Antwort für mögliche Vorstellungsgespräche warten muss. Bei anderen wurde ich teilweise hinterlegt oder in einen Pool gepackt, weil es aktuell keine Stellen zu besetzen gibt, sich aber jemand bei mir melden könnte. Letztendlich steht aber beides in den Sternen...


    Ich versuche es weiterhin und lasse mich nicht entmutigen.

    hi Freaky! :)


    Dich kenne ich suchbjur flüchtig beim Lesen sehr alter Beiträge und Themen und war dann wohl sozusagen nicht bei deiner aktiven Forenzeit hier anwesend. ;)

    Ich bin ja mittlerweile auch schon über 11 Jahre hier auf Laraweb und noch genauso gerne hier wie am Anfang. :)


    Klar, damals war hier mehr los, obwohl zu meiner Zeit schon viele User weg waren, aber es waren noch genug User und natürlich auch Fakes da. Das war zwischendrin echt richtig lustig ubd unterhaltsam, aber irgendwann wirklich zu einer Plage.

    Andere haben das Forum wahrscheinlich schon vergessen und leben jetzt ihr richtiges Leben. Foren sind natürlich seit dem Smartphone-Zeitalter etwas aus der Mode gekommen, genauso wie klassische PCs oder Laptops, da man ja heutzutage alles auf dem Handy als App hat und die meisten klassischen Foren haben das nicht.


    Ich diskutiere aber immer noch gerne in Foren. Von den TR-Foren gibt es von damals nur nich sehr wenige (deutsche), was echt schade ist, aber die Betreiber hatten wohl keine Lust mehr, ganz zu schweigen von Komplettlösungen zu den TRs.


    Jedenfalls bin ich nach wie vor sehr glücklich, dass es Laraweb noch immer gibt und es das hoffentlich, solange es Tomb Raider geben wird. Hoffentlich erscheint win neues Game dieses Jahr, dann haben wir wieder Fan-Gesprächsstoff. :)


    Ich bin Klara Soft, Freaky. Nett dich kennenzulernen. :)

    Frohes neues Jahr euch allen!


    2020 war das Pandemiejahr und 2021 wird das große Impfjahr werden... Vermutlich geht es weit bis nach 2022 hinein und Corona bleibt uns vermutlich immer behalten.


    Bleibt bitte alle gesund.

    Hi Leute! Melde mich auch mal wieder. :)


    Wir wissen ja alle, dass der jetzige Lockdown über Weihnachten, Silvester und Neujahr bis zum 10. Januar 2021 geht, aber fast alle gehen davon aus, dass es weit darüber hinaus gehen wird und immer wieder verlängert wird bis die Zahlen merklich sinken und das tun sich einfach nicht. Im Gegenteil: sie steigen wieder immer weiter und auf Höchstwerte von mittlerweile über 30000 Neuinfektionen und fast 1000 Toten pro Tag und der Wochenvergleich zeigt ebenfalls eine deutliche Steigerung der Zahlen, auch in anderen Ländern.


    In meinen Augen kam der harte Lockdown viel zu spät und die zweite Welle trifft uns mit voller Wucht und viele Experten gehen sogar von einer dritten Welle aus, die spätestens sich zum Jahreswechsel bemerkbar macht, wenn sich trotzdem alle zu den Feiertagen treffen werden. Von Weihnachts- oder Feierstimmung keine Spur.


    Wir werden noch lange mit dem Virus zu tun haben, auch wenn viele es immer noch nicht wahrhaben wollen und auch bald geimpft werden wird, ist diese Pandemie noch lange nicht vorbei. 2020 war das Pandemiejahr und lernen mit einem neuen Alltag umzugehen, 2021 wird das große Impfjahr, wahrscheinlich sogar noch bis 2022 und dann muss man erstmal schauen bei wie vielen Menschen der Impfstoff überhaupt wirkt oder we sich überhaupt impfen lassen will und vor allem, ob es noch nicht bekannte Nebenwirkungen gibt.


    Die Wirtschaft und etliche Branchen auf der ganzen Welt sind massiv angeschlagen, da durch die Shutdowns so viele Geschäfte, Restaurant, Bars, Schulen/Kitas und etliche andere Dienstleister geschlossen wurden. Auch die allgemeine Reiselust hat sehr nachgelassen. "Massentourismus" gibt es in der heutigen Zeit nicht mehr, somit ist die Reise-, Flug- aber auch Veranstaltungsbranche mit Theatern und Konzerten besonders angeschlagen. Es drohen zahlreiche Insolvenzen und betriebsbedingte Kündigungen und somit die Gefahr vor Massenarbeitslosigkeit. Die Wirtschaftskrise 2020, die durch Corona ausgelöst wurde ist mittlerweile schlimmer und schwerwiegender als jene von 1929 und eine Erholung ist noch nicht in Sicht.


    Meine Meinung dazu ist, dass die Welt wie wir sie vor der Krise kannten, es so nicht mehr gibt und es nie wieder so wie vorher sein wird. Wir werden lernen müssen mit diesem Virus zu leben. Eine Rückkehr in die Normalität von 2019 und davor gibt es so nicht mehr oder es wird etliche Jahre dauern bis es wieder so weit sein wird. Die meisten dachten, die Krise dauere ein Jahr und wenn der Impfstoff erstmal da ist und man das große Impfen anfängt sei alles wieder gut, aber da ist man leider zu gutgläubig und es ist schlicht falsch.


    Es gibt nur wenige Branchen, die von der Krise profitieren. Neben der Pharmaindustrie, natürlich der Onlinehandel, allen voran Amazon, und die Supermärkte sowie die Hersteller der Produkte. Auch Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime oder Disney Plus profitieren, aber auch Unterhaltungselektronik wie Fernseher, PCs, Smartphones und Konsolen (die PS5 ist seit Wochen überall ausverkauft). Auch reiche Menschen und Immobilienbesitzer tut diese Krise nicht viel an. Bei Aktien kommt es drauf an welche es sind, man kann Glück oder Pech haben.

    Ärmere Menschen sind wie immer eigentlich die Verlierer dieser Pandemie, dort kann ein Job oder gar Betriebsverlust sehr existenzbedrohend sein und zack ist man auf der Straße. Sowas passiert oft schneller als man meint.


    Ich habe mich ja schon anderweitig über unsere Lage auf der Nordseeinsel berichtet und ja wir wollen immer noch weg bzw. umziehen, aber der Arbeitsmarkt ist durch die Pandemie stark erschüttert worden und es ist nicht so einfach eine neue Arbeit zu bekommen (je nach Branche), aber wir versuchen es trotzdem weiter, sind aber dennoch dankbar für unsere festen Jobs hier und somit festes, sicheres Einkommen.


    So viel erstmal dazu. ;)