Beiträge von Klara Soft

    Ja, in deinem Lieblingsteil TR9! :) :ja: Da war sie auf dem Sendemast.


    "Mayday, Mayday! Hier spricht Lara Croft von der Endruance. Wir sind auf einer Insel im Drachendreieck gestrandet. Wir brauchen Hulfe und auch Medizin, bitte antworten!"


    Außerdem erwähnt Lara von Zeit zu Zeit ihren Vornamen zumeist oder stellt sich Fremden oder neuen Leuten, wie in Angel of Darkness oder TR3:

    AoD: Wirklich nett, dass Sie mich gerettet haben, Fremder.

    Kurtis.

    Lara. Und jetzt zum Geschäft.


    TR3: Hier weiß ich das genaue Zitat nicht, aber Lara stellt sich Willard in Indien vor



    Außerdem ist Lara den meisten aus den Spielen vermutlich bekannt und deshalb braucht Lara sich nicht vorstellen.

    Melde mich auch nochmal zu Wort. :mrgreen:


    Ich finde auch, dass Laraweb nach wie vor die beste deutsche (und teils englische) Lösungssite ist, wenn es um Tomb Raider (und ein paar anderer Spiele) geht. Dieser Schreibstil von dir Tom, ist unerreichbar gut leserlich, witzig und mit den besten Tipps, Hilfeseiten und Ergänzungen von allen TR-Foren und das ist ganz Ernst gemeint! Bei Vielen anderen war mir der Schreibstil zu steif, steril und langweilig gehalten, sodass ich das lesen (trotz korrekter Lösung) nach kurzem wieder aufgegeben habe. Hier jedoch war alles immer top und das verdient wirklich großen Respekt für deine ganze harte Arbeit, DANKE! :good::anbet::lieb1:


    Du hast auch irgendwann mal hier geschrieben, dass du deine Lösungen immer wieder mal überarbeitest oder gar verbessert, also die TR-Games oft nochmal spielst, um die Lösung nochmals zu überprüfen und ggf zu ergänzen, was kein anderer Lösungsschreiber je gemacht hat. War deren Lösung fertig abgetippt und online wars das auch schon. Aber Tom macht sich wieder mal extra Mühen. Danke dafür! :)


    Ich bin ja mittlerweile seit fast 10 1/2h Jahren!!! hier registriert im Forum und bin trotz der ganzen sozialen Netzwerke, Apps und was es da sonst noch so gibt, immer wieder gerne hier. Und auch wenn zur Zeit kein neues Game draußen ist, über das man diskutieren kann, so gibt es immer noch genügend andere Themen oder Spiele, wo man sich drüber unterhalten kann.


    Ich persönlich habe damals mit TR2 gestartet Anfang des neuen Jahrtausends und war dann voll dabei! Und es folgte wenig später die Erweiterung Golden Mask. Einige weitere Jahre später habe ich dann 2007, als Anniversary erschien, dieses als 2tes Game der Reihe gezockt, danach folgte Legend. Und ab 2009 hatte ich mir alle anderen Games, die es bis dahin gab gekauft und nacheinander gezockt und seit Guardian of Light immer die Games zum Release geholt auch die neue Reboot-Reihe (die ja mittlerweile vor 7 Jahren gestartet ist!!).


    Vincent: Ich empfehle dir, ich mal die älteren Games zu zocken, falls du das noch nicht getan hast. ;) Ich liebe Rise of the Tomb Rader unter den dreien ebenfalls am meisten (alleine schon wegen der Schnee- und Eislandschaften :loveyou::loveyou:), aber gerade die älteren Games und was die Serie so erfolgreich und beliebt gemacht hat, sollte jeder mal gespielt haben. :) Jedes Game hat seinen ganz eigenen Charme, Stil und Reiz (egal welcher Entwickler, Story usw.) und machen alle samt großen Spaß. Unter denen hat mir Anniversary am wenigsten gefallen, gefolgt von Shadow of the Tomb Raider, die fand ich zu eintönig, aber immer noch vergleichsweise gut zu anderen Spielen betrachtet und es ist dennoch meine subjektive Meinung dazu. Jeder so wie er mag.


    Und dennoch bin und bleibe ich TR-Fan durch und durch! Das Forum hier und die Homepage sind erstklassig und die Lösungen sind die besten aus dieser Serie. Da kommt niemand anderes ran! Vielen Dank, Tom für deine ganzen Mühen und die harte Arbeit, sowohl für die Lösungen, als auch für das Forum und die Homepage! Auf ein baldiges 20-Jähriges Jubiläum.


    Auf die nächsten 20 Jahre! :):mrgreen::lieb1::lara::lara4::hund:

    Ok, aber mein Händler gibt es schon viele Jahre und auf den ist Verlass. ;) Der zieht seine Kunden nicht übers Ohr so einfach.


    Gut, in Hamburg (da kommst du ja her, oder Nordmann :gruebel:) braucht man ja auch kein Auto. Die Anbindungen sind da mit den Bahnen ganz gut, aber auch in anderen Städten.


    Ich für meinen Teil wohne in einem ländlichen Raum, wo man, um von Stadt zu Stadt zu kommen, auf ein Auto unbedingt angewiesen ist. Sonst ist man quasi aufgeschmissen. Mit gefällt mein Auto zumindest ganz gut. 😀

    Danke. :) Wonach schwebt dir der Sinn nach welchem Auto? :)


    Du bist ja so ein Auto-Experte, Zae. Ich glaube auf dem Foto ist auch der Kaufpreis einsehbar: 10990 Euro. Wollte mal fragen wie du das Preis-Leistungs-Verhältnis so siehst...


    - das Auto ist kein Neuwagen, sondern gebraucht, aber nur gut 2 Jahre alt (Erstzulassung 5/2018). Dafür aber top gepflegt. Hier mal ein Foto über die ganzen Daten:

    cfzv9wom.jpg


    Zusätzlich zu dem Preis, also mit inbegriffen, ist ein brandneuer 2 jähriger TÜV, 4 neue Ganzjahresreifen, sowie eine Komplettinspektion plus Zulassung des Fahrzeugs und sowas kostet ja zusammen genommen auch gut ein paar hundert Euro. Und durch ein Autohaus, habe ich auch noch eine Garantie dafür. Wie findest du den Preis für alle Komponenten? :gruebel:

    Das Auto kostet neu sonst rund 18000 Euro dafür. Und für 2 Jahre geht das doch oder?

    Die Ausgangssperre wird kommen. Das wird nicht mehr lange dauern. Das was an Nachrichteb in den letzten 4 Tagen kam, wird die Ausgangssperre bundesweit auch noch kommen, irgendwann nächste Woche. Bei mehr als 15000 Infizierten und weiter steigenden Zahlen und mehr Todesfällen und der Unachtsamkeit einiger Bürger, ist das scheinbar unabdingbar und notwendig mehr oder weniger.


    Neben der Einschränkung des öffentlichen Lebens durch Schließungen und Absagen von sämtlichen Veranstaltungen (u.a. die EM und der ESC und alle Konzerte usw.), fällt auf, dass man durch den Staat durch diese Maßnahmen mehr kontrolliert werden wird und es wohl zum Alltag werden wir, zumindest vorläufig. Denn so frei wie wor vorher waren, wird es vermutlich nie wieder sein, da sich das ganze schon fast verselbstständigt und erstmal so bleiben wird und das nicht nur bis zum 18. April.


    Die Wirtschaft sinkt, Betriebe gehen bakrott und es gibt dadurch immer mehr Verunsicherung und letztlich dadurch Spaltung in der Bevölkerung und even die gewollte Isolation der Menschen untereinander, auch wenn keine böse Ansicht dahinter ist, wird es erstmal so bleiben und erinnert stark an die DDR, wenn auch nicht so in dem Ausmaß.


    Man geht davon aus, das zum Hochsommer hin mehrere Millionen Menschen in Deutschland infiziert sein werden und es im Winter sogar eine 2. Epidemie ausbricht. Und vis ein Impfstoff zur Verdügung steht. kann es bis zu einem Jahr dauern.

    Aktuell ist der Corona-Vorus omnipräsent in den Medien und seit heute sind die Grenzen für Reisende wieder geschlossen bzw man wird kontrolliert wie zuletzt in der DDR. Pendler dürfen jedoch nach wie vor die Grenze passieren, um zum Arbeitsplatz zu kommen, aber Reisen oder Besuche sind untersagt und in anderen Ländern gibt es sogar schon Ausgangssperren wie in Österreich oder Tschechien., um die Verbreitung der Virus einzudämmen.


    Aktuell haben ich und mein Partner Urlaub und sind deshalb sowieso zu Hause und gehen auch kaum raus, Gott sei Dank haben wir wie sonst üblich keinen Urlaub gebucht. Wir hätten u.U. nicht wieder zurück ins Land kommen können. :eek::angst: Nachher wollten wir ein wenig einkaufen gehen, keine Hamsterkäufe, sondern nur das, was wir brauchen. Der Renner scheint ja zur Zeit Toilettenpapier zu sein! :lol2::lol2::lol2:




    So langsam drehen die Leute durch! :lol::lol: Die Maßnahmen der Regierung kann ich nachvollziehen, aber man muss jetzt nicht so tun, als ob die Welt davon unhergehen würde. :gruebel::konfus::blöd:


    Auch immer mehr Bars und Restaurants schließen und die Schulen und Kitas sind alle geschlossen und es werden überall Notfallbetreuungen eingerichtet. Auch die Urlaibsinseln werden vor Touristen abgeriegelt, um die Pandemie einzudämmen. Zur Zeit steigen die Zahlen immer weiter und das nicht nur in Deutschland, sondern Europaweit. In China zumindest sinken die Zahlen wieder. Hier wird der Höhepubkt noch erwartet. Bayern hat sogar den Ausnahmezustand aufgerufen.

    Hier bei uns in Niedersachsen geht es noch, aber die Maßnahmen sind eindeutig und werden erst einmal anhalten. Sogar die Trauung meiner Schwester im April wurde leider erstmal abgesagt. So ist das halt. :zuck::ja::o

    Aber das öffentliche Leben und soziale Kontakte werden immer mehr eingeschränkt.


    Wie sieht es bei euch zur Zeit aus? Wie ist eure aktuelle Lage, wo ihr herkommt und generell?


    Versucht auf jeden Fall gesund zu bleiben!!!

    Evtl schreibt er/sie am Smartphone wie ich. Da hat man ja Datenvolumen. Ich habe aktuell AUCH keinen Internetanschluss, nicht weil ich ein Gegner davon bin, sondern es nicht brauche und ach nichts großartig streame, habe relativ viel Datenvolumen.

    Hi, melde mich auch mal wieder. ;)


    Habe übrigens für "Nein, eher später..." abgestimmt. Und damit meine ich den nächsten richtigen neuen Teil der Hauptserie von TR.


    Die Lara Croft-Reihe sind ja Spin-Offs zur Hauptserie. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass zumindest ein dritter Teil als Nachfolger zu GoL und ToO erscheint, ggf. erscheint auch ein neues Handy-Game, ein Nachfolger zu Lara Croft GO, also ein Teil 2. Das war nämlich ein tolles Spiel und wäre cool wenn es sowohl für Konsole/PC, als auch für Smartphones jeweils ein neuer Titel erscheint, am besten noch vor Weihnachten 2020.


    Der richtige TR-Teil zur Hauptserie wird aber vermutlich später erscheinen und in diesem Jahr rechne ich damit auch nicht, aber so wie Nordamnn schrieb, könnte ich mir vorstellen, dass 2021, wenn der zweite TR-Film mit Alicia Vikander erscheint, es auch neue Infos über ein mögliches neues TR-Game geben könnte. Damals vor knapp 2 Jahren, im April 2018 erschien nämlich der erste Film zur Reboot-Reihe und es wurden zum Film Infos über Shadow of the Tomb Raider bekanntgegeben, kurz darauf auch das Releasedatum am 14. September 2018. Also, wenn wie Glück haben und man es so assoziiert, könnte zum Release des zweiten Films neue Infos oder gar der Release des nächsten TRs publik werden und dann vielleicht sogar Ende 2021 erscheinen. Das wäre der Hammer! Und das da in der Richtung, was passiert, daran glaube ICH auch. :) :ja:


    Ob es jemals ein Angel of Darkness-Remake geben wird bleibt nach wie vor offen. Vielleicht erscheint es nie, um neue Spielinhalte/storys usw. die Chance zu geben sich zu beweisen. Für neues sind wie ja alle offen und darüber freuen wir uns natürlich auch, aber dennoch finde ich AoD hat, wegen den damaligen Umständen, ein Remake und dessen Nachfolgern verdient. Das Spielprinzip und der generelle Levelaufbau ist jedoch aus heutiger Sicht veraltet und könnte mir vorstellen, dass die Entwickler deshalb und wegen dem generellen schlechten Ruf sich da nicht herantrauen, ist zwar schade, aber man muss eben mir der Zeit gehen, sonst geht man mit der Zeit.


    Mal sehen, wie es weitergeht. Auf eine Einstellung der Serie glaube ich aber nicht. :)

    Gestern Morgen ist Basketballspieler Kobe Bryant mit seiner 13-jährigen Tochter Gigi und weiteren Personen bei einem Helikopterabsturz in Calabassas, Los Angeles,; ums Leben gekommen. Er wurde nur 41 Jahre alt. Seine Tochter ist immerhin jetzt bei ihm... :(


    Er hinterlässt seine Ehefrau und 3 weitere Tochter. Die Sportwelt und ganz Hollywood ist geschockt

    Aber Sonne kostet ja nix ;)


    Ich habe ab Mitte März wieder Urlaub, vorraussichtlich 2 1/2 Wochen, evtl. auch 3, falls das klappt. Zur Auswahl stehen mehrere Länder, die ich gerne mal besuchen würde mit meinem Partner.


    - Eine der ursprünglichen Pläne für November war es nach Paris und Prag zu fliegen. Das waren meine Klassenfahrtsziele 2007 und 2009 und nach einer so langen Zeit wollte ich die Städte mal wieder sehen und auch Ausflüge zu anderen Orten machen.

    - außerdem steht Schottland auf der Liste. Hier wollten wir auf jeden Fall Glasgow und Edinburgh und natürlich auch Inverness und den Loch Ness besuchen, die Orkney-Islands wären optional.

    - auch Dänemark steht auf der Liste. Kopenhagen soll einen Besuch wert sein, außerdem kann man von da wunderbar nach Malmö in Schweden fahren und diese beiden Länder kombinieren. In der anderen Woche könnte man gut auf die die Färöer-Inseln fliegen oder ggf. Island

    - eine weitere Möglichkeit wären die baltischen Staaten (Litauen, Lettland, Estland), die man gut in 2 Wochen oder mehr bereisen kann. Von Tallinn aus kann man auch mit einer Fähre nach Helsinki fahren und hat somit auch Finnland mit dabei.

    - was wir auch gedacht wäre mal Italien, aber nicht Rom oder der Vatikan, sondern Norditalien. Wir würden vermutlich erst in Slowenien Urlaub machen und von dort ggf. auch kurz Kroatien besuchen und von Slowenien nach Venedig, aber das optinal. Wor könnten auch direkt in Italien starten und wollen auf jeden Fall: Mailand, Venedig, Florenz, San Marino und ggf auch andere kleinere Orte besuchen

    - würden wir die Schweiz besuchen, würden wir fast ausschließlich da bleiben und Milano nur als Tagesausflug besuchen und ggf. auch ein wenig Frankreich an der Grenze


    Spanien und Portugal standen auch auf der Liste, wir waren da zwar letztes Jahr, aber hauptsächlich in Portugal und etwas Spanien und einen Tag Andorra. Wir hätten es umgekehrt gemacht und dieses mal Madrid, Sevilla und Faro besucht und das hätten wir auch fast gemacht, aber am Ende scheitere es mit der Zahlung via PayPal. Entweder es war gar nicht erst auswählbar, weil Kreditkarte bevorzugt oder der Bezahlvorgang hat schlicht nicht geklappt. Deshalb haben wir spontan die Niederlande und Belgien besucht, weil die von uns in Norddeutschland recht gut erreichbar sind mit Zug bzw. Bus. Dennoch war auch diese Urlaub schön und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Auch Deutschland hat schöne Ecken und würde vermutlich als Spontanland kommen, falls wir uns auf nichts einigen können.


    Je nach dem wie viel Urlaub wir nun schlussendlich bekommen stehen aber auch außereuropäische Ziele auf der Liste, die man in 2 oder 3 Wochen gut besuchen kann. Australien/Neuseeland und Asien ist aber nahezu ausgeschlossen, da die Zeit nicht ausreicht, wir lange fliegen und natürlich einige Länder entsprechende Visa verlangen, die oft nur für meinen Partner extra Geld kosten oder er sogar in die Botschaft direkt gehen und Gespräche führen und ich muss lediglich meinen Pass zeigen und ggf ein Visum gegen eine kleine Gebühr zahlen und deshalb haben wir oft auch Ziele gewählt, wo man so wie hier in Europa ohne Probleme ein und ausreisen kann. Daher sind auch Kanada und die USA ersrmal raus. Südamerika wäre kein Problem. Dort könnten wir überall ohne Visum einreisen, es stand vor allem Argentinien (auch die Südspitze) und Chile und evtl Uruguay zur Wahl, aber wegen der ganzen Unruhen z.Z. und der politischen Lage u.a. in Brasilien haben wir es ebenfalls ausgeschlossen. Deshalb machen wir auch London und Paris erstmal nicht, wobei London mich z.Z. nicht reizt.

    Die anderen Ziele außerhalb Europas wären:


    - Kuba und Costa Rica. In Mittelamerika waren wir beide noch nie und ich finde die Entfernung akzeptabel für die rund 2 1/2 Wochen. In Kuba muss man eine sogenannte Touristenkarte für rund 30 Tage (oder natürlich weniger) beantragen, das geht aber ohne Probleme und kann sogar am Abflughafen gekauft werden. In Costa Rica benötigt man kein Visum. Dies wäre vermutlich die nächst erste Wahl, für die wir uns entscheiden.

    - Südafrika mit Lesotho & Swasiland sind auch Ziele, die absolut fantastisch aussehen und kann man in der Zeit auch gut besuchen, obwohl 3 volle Wochen besser wären

    - Myanmar oder auch Angkor Wat haben mich auch immer interessiert und wären unsere asiatischen Kandidaten für einen Urlaub


    Das wären so unsere möglichen Vorstellungen für Reisen. Wir haben auch immer entsprechende Reisebücher der Länder und/oder Städte mit, die alles perfekt zusammenfassen mit guten Karten und Rezeptbüchern sowie kleinen Sprachführern und jede Menge Infos. Die Serie, die wir bevorzugen ist von DK "Vis à Vis". Das sind meiner Meinung nach die besten und habe jetzt auch wieder eine Menge Bücher bestellt und freue mich schon, wenn sie ankommen.


    Wie seht ihr das? Ihr könnt mir auch gerne Tipps geben oder Anregungen wie ihr unsere Pläne so findet oder wie ihr es machen würdet. Danke! :)

    Glaubt ihr 2020 an ein neues Tomb Raider-Game?

    Wenn es Ende des nächsten Jahres erscheinen würde, also Ende 2020, wäre es gar nicht so unwahrscheinlich, immerhin wäre Shadow schon 2 Jahre alt dann! Auch wenn natürlich seitens der Entwickler bzw. des Publishers Square es noch keine infos gibt, aber ich gehe mal davon aus, dasss erste Infos kommen werden im Laufe des nächsten Jahres. :ja:


    Entweder erscheint 2020 ein neues Lara Croft-Game, also ein offizieller dritter Teil, als Nachfolger zu Guardian of Light und Temple of Osiris sozusagen (die Handy-Games Relic-Run und Lara Croft GO lasse ich mal außen vor), als kleines Game zwischendurch bis dann 2 oder 3 weitere Jahre später ein richtiger neuer Teil erscheint. Oder der richtige neue TR-Teil erscheint eben sofort 2020 oder 2021 oder...


    Letzlich kann man nur vermuten wie es weitergeht, bis es entsprechende Infos gibt. Ich hatte mich auch schon mehrfach in anderen Threads zu diesem Thema hier geäußert, wie es weitergehen könnte und wollte hier alles nochmals zusammenfassen und eure Meinungen dazu hören. U.a. hatte ich geschrieben, dass wie gesagt ein neuer Lara-Croft-Titel erscheinen könnte und meine Hoffnung und von vielen anderen millionen Fans auf der Wlet auch, dass Angel of Darkness endlich ein Remake bekommt. Denn das Game hat es mehr als nur verdient. Die Story war leider unvollständig und das Game stellenweise fehlerhaft mit einigen Plotholes und mieser Steuerung. All das könnte man ausmerzen und neues hinzufügen und der heutigen Grafik anpassen und dann könnte man endlich die Nachfolgeteile veröffentlichen, denn das Game sollte eine zusammenhängende Trilogie werden, die dann auf Grund der Feuerung Core Designs durch Eidos Interactive, dann ja nicht mehr entstanden ist...


    Wenn dann spätestens 2023 zum 20-jährigen Jubiläum das Remake (mit vorhrer erschienem Lara Croft-Game), wäre das nahezu perfekt, auch wenn die Wartezeit brutal wäre. Aber es ist besser sie lassen sich dieses mal Zeit damit und machen alles perfekt und vor allem wäre zu diesem Zeitpunkt schon längst die PS5 und nächste Xbox-Konsole raus und kann sich dann voll auf diese Komponenten konzentrieren mit ggf. neuer Grafikengine. Core hatte damals große Probleme mit dem Übergang der PS2 und neuen Engine, aber die heutige Technik sollte es möglich machen, dass es schneller geht. Wenn man es bis dann nicht macht erscheint es nie mehr. Zum 10-jährigen Jubiläum erschien der neue Reboot-Teil TR9 oder 2013 und eben diesem Jahr und somit war das ganze erstmal vom Tisch, aber jetzt könnte damit beginnen und es endlich mal verwirklichen. Denn immer mehr Leute ziehgt es zu den früheren Zeiten (egal ob Musik, Kleidung oder auch Games).


    Sie wollen Elemente der früheren Jahre (80er, 90er, 00er usw.) auch bei Games und Angel of Darkness ist ja immerhin auch schon über 16 Jahre (!) alt. Dann wirds mal Zeit! :mrgreen:



    Viel Spaß beim Abstimmen und Schreiben! :) :brille::pc2: