Herausforderungen für Profi Tomb-Raider Spieler

  • Hallo das ist mein erstes Thema im Forum. Ich möchte wissen ob ihr es schafft (oder jemanden kennt der) die Tomb Raider Spiele (speziell 1-3) ohne einen Gegner zu erledigen, durchspielen könnt (nur die Gegner töten die für das Beenden des Spiels notwendig sind).

  • Ich habe ja TR1-5 nur mit Pistolen gespielt, und mit höchstens einem Medpack, ich habe aber schon mal gehört, daß es manche mal versucht haben, ohne irgendwas zu töten, was aber nicht so schwer sein dürfte, da man praktisch allen Gegnern davonlaufen kann. Aber manche muß man umlegen, weil die dann Schlüssel oder irgendwas hinterlassen.

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.

  • Bei Tomb Raider 1 wären das folgende, die man erledigen muss:
    Das Grab von Qualopec: Larson (um das Level zu beenden)
    Das Grab von Tihocan: Pierre (um an den Goldschlüssel und das 2. Stück des Scion zu kommen)
    Die große Pyramide: Der Babykönig der Atlanter (um die Tür zu öffnen)


    Man sieht es sind nur 3 Gegner. Noch nichtmal Natla muss man besiegen.

  • Hm, wird aber höchstwahrscheinlich verdammt knapp mit den Medipacks, weil dir z.B. die Fledermäuse die ganze Zeit hinterher fliegen, und Lara muß ja oft mal Blöcke schieben, und wenn da noch ein paar Kampfdackel mit im Raum sind...

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.

  • Hier die Gegner die man bei Tomb Raider 2 erledigen muss:
    Der Bohrturm: Wache beim Flugzeug (verliert gelbe Karte)
    Wache unter dem Turm (verliert rote Karte)
    Die Tiefe: Piratenschläger unter dem Hangar (verleiert Chip)
    Die beiden Wachen im letzten Raum (nur ihr Tod aktiviert die
    folgende Zwischensequenz)
    Eispalast: Wächter des Talion (sein Tod beendet das Level)
    Hort des Drachen: einer der Messerwerfer in der großen Halle (verliert
    verliert Plakette)
    Marco Bartoli als Drache (sein Tod öffnet die Tore)
    Zuhause: hier müssen alle Gegner erledigt werden


    Viel Spass beim Zocken :):):)

  • andee das mit den wölfen im 2.level geht doch noch, wenn du mal genug hast springst du einfach ins wasser. viel mehr spass macht da schon das dritte level, wenn du die raptoren und den t-rex leben lässt.


    und an alle andere, wer das schafft stellt einfach die endstatistik des jeweiligen levels hinein (bei Tomb Raider 1) oder die endstatistik (bei tomb raider 2 und 3)

  • Ich denke da gerade an TR2-Venedig, ich glaube nicht, daß man das ohne Kills schafft. Oder an Bartolis Versteck: da muß man an einer Stelle den Block im Kamin in die Wand schieben, aber in dem Zimmer sind zwei Prügelknaben und zwei Hunde. :o Man müßte pausenlos Medis nachwerfen...


    Auch schon in einem Zimmer vorher, wo man durch die drei Schwertschwinger durch muß, um einen Hebel zu ziehen, da sind drei Hunde und ein Schütze, die dir nachlaufen. Und in der langwierigen Aktion im Kronleuchtersaal wirst du pausenlos beschossen.

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.

  • Aber im Opernhaus wird's auch nicht lustiger, gleich zu Beginn rennt ja unten einer rum, der dauernd ballert.

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.

  • Die Wölfe waren von mir auch nur mal so ein hereingeklatschtes Beispiel, von denen es Dutzende gibt... ich will doch nicht (trotz vorhandener Waffen) wie ein waidwundes Wild flüchten, Medipacks herzflatternd einwerfen, mit irrem Blick nach Bugs suchen... :? No no, Monsieurs, keinö Bödarf... :x

  • Die Idee an sich ist ja schon interessant, wäre aber lustiger in AoD, weil Lara da auch Kung-Fu konnte. Da konnte man damit sogar die berüchtigten Skelette kurze Zeit ausschalten.

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.

  • Andee1: das herzflattern macht ja diese herausforderung gerade interessant. ich habe das im level schwimmende inseln geschafft und war zwei oder dreimal kurz vorm herzstillstand. und außerdem nach so vielen jahren tomb raider spielen kann man ja mal was neues ausprobieren

  • Lustig, daß du das gerade erwähnst. Meinen ersten "Herzstillstand" (na ja, eigentlich mein zweiter ;) ) hatte ich, als ich als blutiger Anfänger im letzten Level von TR2 vor dem T-Rex stand, also ich möchte nicht mehr wissen, was ich da für einen Puls hatte... :o und vor allem, wie ich mich fühlte, als ich den nach weiß ich wievielen Stunden erledigt hatte. ;)


    Schade, aber das war so einer der spärlich gesäten Momente im Leben eines Menschen, die... ;)

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.

  • war das nicht im ersten level mit dem t rex :)
    ich hatte mein ersten herzstillstand als im level antarktis dieser halbtote mutant aufwachte, gruselige musik startete und dieses vieh giftgas ausatmete (ich glaub die albträume haben erst ein halbes jahr später aufgehört :lol1: )
    meinen zweiten im nächten lvel rx techs bergwerk (du siehst die antarktislevel können das leben eines tomb raider zockers durchaus gefährden :) ), als bei dieser großen schlucht in der einen höhle wieder mit grusliger musik ein riesenmutant heraussprang.

  • Ja, im ersten Level waren auch zwei, aber man muß da nicht runter, und als Anfänger habe ich natürlich auch nicht gecheckt, daß man da runter kann. TR3 war stellenweise auch ziemlich gruselig, aber da war ich schon abgebrüht durch den TR2-T-Rex... ;)

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.