Corona-Virus: Zahlen steigen, Deutschland schließt Grenzen, öffentliches Leben eingeschränkt

  • Hi Leute! Melde mich auch mal wieder. :)


    Wir wissen ja alle, dass der jetzige Lockdown über Weihnachten, Silvester und Neujahr bis zum 10. Januar 2021 geht, aber fast alle gehen davon aus, dass es weit darüber hinaus gehen wird und immer wieder verlängert wird bis die Zahlen merklich sinken und das tun sich einfach nicht. Im Gegenteil: sie steigen wieder immer weiter und auf Höchstwerte von mittlerweile über 30000 Neuinfektionen und fast 1000 Toten pro Tag und der Wochenvergleich zeigt ebenfalls eine deutliche Steigerung der Zahlen, auch in anderen Ländern.


    In meinen Augen kam der harte Lockdown viel zu spät und die zweite Welle trifft uns mit voller Wucht und viele Experten gehen sogar von einer dritten Welle aus, die spätestens sich zum Jahreswechsel bemerkbar macht, wenn sich trotzdem alle zu den Feiertagen treffen werden. Von Weihnachts- oder Feierstimmung keine Spur.


    Wir werden noch lange mit dem Virus zu tun haben, auch wenn viele es immer noch nicht wahrhaben wollen und auch bald geimpft werden wird, ist diese Pandemie noch lange nicht vorbei. 2020 war das Pandemiejahr und lernen mit einem neuen Alltag umzugehen, 2021 wird das große Impfjahr, wahrscheinlich sogar noch bis 2022 und dann muss man erstmal schauen bei wie vielen Menschen der Impfstoff überhaupt wirkt oder we sich überhaupt impfen lassen will und vor allem, ob es noch nicht bekannte Nebenwirkungen gibt.


    Die Wirtschaft und etliche Branchen auf der ganzen Welt sind massiv angeschlagen, da durch die Shutdowns so viele Geschäfte, Restaurant, Bars, Schulen/Kitas und etliche andere Dienstleister geschlossen wurden. Auch die allgemeine Reiselust hat sehr nachgelassen. "Massentourismus" gibt es in der heutigen Zeit nicht mehr, somit ist die Reise-, Flug- aber auch Veranstaltungsbranche mit Theatern und Konzerten besonders angeschlagen. Es drohen zahlreiche Insolvenzen und betriebsbedingte Kündigungen und somit die Gefahr vor Massenarbeitslosigkeit. Die Wirtschaftskrise 2020, die durch Corona ausgelöst wurde ist mittlerweile schlimmer und schwerwiegender als jene von 1929 und eine Erholung ist noch nicht in Sicht.


    Meine Meinung dazu ist, dass die Welt wie wir sie vor der Krise kannten, es so nicht mehr gibt und es nie wieder so wie vorher sein wird. Wir werden lernen müssen mit diesem Virus zu leben. Eine Rückkehr in die Normalität von 2019 und davor gibt es so nicht mehr oder es wird etliche Jahre dauern bis es wieder so weit sein wird. Die meisten dachten, die Krise dauere ein Jahr und wenn der Impfstoff erstmal da ist und man das große Impfen anfängt sei alles wieder gut, aber da ist man leider zu gutgläubig und es ist schlicht falsch.


    Es gibt nur wenige Branchen, die von der Krise profitieren. Neben der Pharmaindustrie, natürlich der Onlinehandel, allen voran Amazon, und die Supermärkte sowie die Hersteller der Produkte. Auch Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime oder Disney Plus profitieren, aber auch Unterhaltungselektronik wie Fernseher, PCs, Smartphones und Konsolen (die PS5 ist seit Wochen überall ausverkauft). Auch reiche Menschen und Immobilienbesitzer tut diese Krise nicht viel an. Bei Aktien kommt es drauf an welche es sind, man kann Glück oder Pech haben.

    Ärmere Menschen sind wie immer eigentlich die Verlierer dieser Pandemie, dort kann ein Job oder gar Betriebsverlust sehr existenzbedrohend sein und zack ist man auf der Straße. Sowas passiert oft schneller als man meint.


    Ich habe mich ja schon anderweitig über unsere Lage auf der Nordseeinsel berichtet und ja wir wollen immer noch weg bzw. umziehen, aber der Arbeitsmarkt ist durch die Pandemie stark erschüttert worden und es ist nicht so einfach eine neue Arbeit zu bekommen (je nach Branche), aber wir versuchen es trotzdem weiter, sind aber dennoch dankbar für unsere festen Jobs hier und somit festes, sicheres Einkommen.


    So viel erstmal dazu. ;)

    klarasoft2.jpg
    by Adrasta


    Ich grüße ganz herzlich: yeti-croft_93, Cobalt MK, laritze, TombRaiderZocker, Mr._to-dOGg, semmal, p01nt0fn0r3turn, ~Gwendolyn~, Laro Croft, ZaeBoN, Lara142, Dark_Raider, Andee1, Plopp, Schwarzer, VALUSO, BlackRockShooter, Adrasta, Tombtiger, Tihocan0701, Solid Snake, Sonic, Ezio Croft, raubgräber, AKKA & Tom - Kurtis.


    Mitglied in folgenden Clubs auf Laraweb:
    The Core Design-Fanclub of Laraweb!, Der Erdbeerliebhaber-Fanclub, Laraweb's WG, Naschkätzchen-Fanclub, Nachtschwärmer-Fanclub, Der Schokoladen-Fanclub!, Laraweb's McDonald's-Fanclub, Der Teletubby-Fanclub!, The "We love AoD-Lara"-Fanclub ♥, Der Alte Handy-Fanclub, The SONY PlayStation®2-Fanclub, The Microsoft Windows XP-Fanclub, Tom's Fanclub!, Club der Kopflosen und NICHT beitretenden Mitglieder des Sophia Leigh-Clubs!, Die Anti-Fake-Einheit von Laraweb!!!

    3 Mal editiert, zuletzt von Klara Soft ()

  • Düstere Prognosen, die Du da abgibst...aber verständlich:gruebel:


    Ich für meinen Teil sehe es, rein von der Härte dieser zweiten Welle ausgehend, genau wie Du.


    Ich bin aber nach wie vor davon überzeugt, dass es nicht so hätte kommen müssen, also dieses Ausmaß. Es reiccht, die Nachrichten zu verfolgen, aber auch so einige Menschen um uns herum und deren Verhalten, um zu sehen, wo die eigentlichen Gründe liegen, dass sich das Virus trotz Lockdown light nahezu ungehindert ausbreiten konnte...die Folgen von Fehlverhalten - und auch die Konsequenzen von strengen Maßnahmen - machen sich ja erst mit 2 bis 3 Wochen Verzögerung bemerkbar.


    Was die Böllerei angeht, habe ich mich inzwischen etwas eingekriegt. Ich hätte es mir überlegen können, eigentlich müssen, war aber schon immer angenervt von den Leuten, die ohnehin gegen die Böllerei sind.


    Klar, die Krankenhäuser sind vielerorts am Limit, und wenn zu Silvester dann auch noch die A.....r dazu kommen, die zum Ballern sowohl zu dumm und zu unvorsichtig als auch zu besoffen sind, gepaart mit denjenigen, die unbedingt noch Polen-Bomben zünden müssen, kann ich verstehen, dass zumindest dem Andrang Einhalt zu gebieten ist.

    Wobei, die Böllerei an sich ist hier ja nicht verboten - die meisten wissen das offenbar garnicht -, was ich auch schon wieder zweifelhaft sehe...wenn schon, dann doch bitte ganz! Aber nein, wer noch "Material" aus den vergangenen Jahren bei sich zuhause hat - dazu gehöre ich auch -, darf fleissig Knallkörper zünden - DAS allerdings werde ich definitiv nicht tun -, sich also auch Hände und mehr zerfetzen.

    Ich glaube nicht, dass SEHR viel weniger wegen der Knallerei in die Krankenhäuser kommen werden als die Jahre zuvor:gruebel:


    Interessant war ein Artikel bei den AOL-Nachrichten zu den offenbar bevorstehenden Impfungen: Dort wird berichtet, dass an einigen Stellen tatsächlich darüber nachgedacht wird, Covid-19-Patienten, die gleichzeitig erklärte Impfgegner sind, bei lebensrettenden Maßnahmen wie Beatmung etc. hinten an zu stellen...ich finde so etwas nicht gut, würde das auch nicht unterschreiben, aber ABER angesichts dieses Pöbels, der immer noch lautstark und dreist gegen die Pandemie-Maßnahmen protestiert, habe ich vollstes Verständnis dafür, dass es solche Gedankengänge gibt...schockierend, aber wahr:gruebel:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Gut, ich mach jetzt hier keine weiteren Prognosen darüber, wohin die Menschheit geht, da kann sich jeder selber einen Reim drauf machen. Es gibt wie gesagt Tote, und unser Gesundheitssystem ist am Zusammenbruch. Noch mehr Intensivpatienten können die nicht mehr aufnehmen! Die sind am Limit, und schon darüber! Und es gibt wie gesagt Tote! Und die wird es lange Zeit auch weiterhin geben, denn bis auch der letzte geimpft ist, weltweit, darüber wage ich jetzt mal keine Vermutung, in wie vielen Jahren oder Jahrzehnten das sein wird, und solange ist Corona nicht vom Tisch!


    Mal am Rande was anderes: ich lebe im Landkreis Deggendorf. Nebenan ist der Landkreis Regen, die haben jetzt einen kompletten Lockdown verhängt, weil die Hot Spot sind. Und da hat Rita Röhrl (bitte selber googeln) es jetzt in die Tat umgesetzt, daß da fast jedem ein Polizei-Auto hinterher fährt, und schaut, wo die halten. Hältst du irgendwo, wo du nicht halten darfst, weil es z.B. nicht zum Weg zur Arbeit gehört, zahlst du 250 Euros Strafe Minimum.


    Also ich kann nur sagen, Prima! So wird's gemacht! So sollte man es auch mit allen Querdenkern auf den Demos machen. Sofort festnehmen, und Strafe kassieren. Rita Röhrl meint ganz richtig, daß man die Leute nur mit Geldstrafen "erwischen" kann, anders lernen die es nicht! Hut ab!


    https://www.google.com/search?client=opera&q=rita+röhrl&sourceid=opera&ie=UTF-8&oe=UTF-8

  • Heute haben wir in der Arbeit jeder einen Schnelltest gekriegt, und gleich gemacht, und ich bin "negativ". Der Test soll 99% sicher sein. Und den sollen wir jetzt jede Woche machen. Also das beruhigt mich dann jetzt doch ein bißchen. ;-)

  • Also das beruhigt mich dann jetzt doch ein bißchen.

    Kann ich Dir sehr gut nachfühlen :ja:

    In meiner unmittelbaren Nachbarschaft ist (oder wird gerade eingerichtet) auch eine Stelle für kostenfreie Schnelltests, ganz offiziell, ich glaube, ich werde, wenn's so weit ist, nicht lange überlegen:zwinker:


    Und ich muss mich die letzten paar Tage vor allem beim Hören/Schauen von Nachrichten so oft zusammenreißen wie schon lange nicht mehr.


    Bei dem, was einige Bundesländer gerade machen, darf sich niemand wundern, wenn einige fanatische Knalltüten wieder so etwas wie "einen starken Führer" haben wollen.

    Offenbar wollen wohl einige Landes- und Kommunalpolitker - von den unzähligen Kleingeistern, die immer noch lieber reisen als gesund bleiben wollen, mal ganz zu schweigen - immer noch nicht zur Kenntnis nehmen zu wollen, wie hoch gefährlich dieses Virus ist und handeln lieber nach dem Motto "je beliebter die Aktionen, destso mehr Wählerstimmen", Gesundheit scheint keine Rolle zu spielen:twisted:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Also das beruhigt mich dann jetzt doch ein bißchen.

    Also ich habe seit ein paar Tagen die 2. Impfung hinter mir, und muss sagen, vorher gings mir besser.

    Hier in Berlin schießen die kommerziellen Testcenter wie Pilze aus dem Boden. Alle wollen mitverdienen.

    Mein Sohn ist Berufsschullehrer und hat vorige Woche den 1, Test bekommen. Starke Leistung!

    Nach Ostern habe ich einen Friseurtermin, und da soll ja dann auch ein negativer Test nötig sein.

    Vielleicht trage ich aber erstmal die Haare offen, oder einen Pferdeschwanz? Mal sehen.:mrgreen:

  • Jap, Schnelltests soll es bei uns auf Arbeit auch demnächst geben, womit man sich einmal die Woche testen kann. Es gab auch im Januar einen Antikörper-Test im Rahmen eines Forschungsprojekts, bei dem Erkenntnisse gewonnen werden sollen, wer wie und warum Symptome aufweist und wer nicht. Dazu wurden freiwillig Blutproben genommen und nun auf Antikörper untersucht, wer solche Aufweist, ist auf jeden Fall schon mal mit dem Virus in Kontakt gewesen, ob nun mit oder ohne Symptomen, mit oder ohne positivem Test in der Vergangenheit.

    Bin sehr gespannt, was da bei mir raus kommt, soll aber noch ein paar Wochen dauern...


    Vielleicht trage ich aber erstmal die Haare offen, oder einen Pferdeschwanz? Mal sehen.

    Dem bin ich schon längst voraus, elektrische Haarschneidemaschine, 9mm-Aufsatz, Kopf über die Badewanne und so lange über die Rübe fahren, bis nichts mehr rieselt :haha:

  • Bei Männern nagt ja dann auch mitunter der Zahn der Zeit an der Haarpracht, und ich finde eine Fast-Glatze nicht nur praktischer, sondern für mich persönlich jetzt auch "schöner". Ich finde auch Frauen mit Pferdeschwanz oder relativ kurzem Haarschnitt viel schöner. Diese Zelte, die manche Frauen aufhaben... :gruebel: ;)