Allgemeine Windows10-Unarten

  • daß sie wissen, daß ich hier den Begriff "Hinterhof-Firma" nicht wörtlich meine...

    Na ja, Intelligenz ist dafür wohl nicht ganz so wichtig, entscheidend wäre wohl eher, dass man Dich eigentlich kennen sollte, um so ein Statement von Dir korrekt einschätzen zu können:zwinker:


    Wie auch immer, ich bin hier ein paar Schritte weiter.

    Die Antwort vom AMD-Support ist da, und die war/ist hilfreich, hatte leider nicht die Wirkung, die ich wollte...aber dafür kann AMD eher nichts, sondern leider leider Windows 10:(


    Ich war den Erklärungen des Supports gefolgt, und es schien auch alles easy, bis, ja bis die Installation der Software, die nun schon viel weiter ging, wieder stehenblieb, einschl. System...und das tat es auch bei mehreren Neustarts, auch im abgesicherten Modus, und ich meine jetzt die Ursache des ganzen Sch...ß gefunden zu haben:

    Aus irgendeinem Grund, den ich nicht kenne, hat Windows irgendwann begonnen, die Synchronisation der gespiegelten Festplatten zu wiederholen!


    Das ist fatal, wenn man es nicht weiß, und man weiß es nicht, weil Windows es nicht für nötig hält, den User darüber zu informieren.


    Das nächste Fatale ist, dass diese Synchronisierung bei (ordnungsgemäßem) Herunterfahren, überhaupt einem Neustart und/oder erneutem (regulärem) Start wieder von vorn beginnt...und dieser Vorgang dauert Stunden!!!

    Daraus folgt: Windows informiert den Benutzer nicht, der Benutzer denkt an nichts böses und fährt, wie es sich gehört, den Rechner bei längerem Nichtgebrauch runter und weiß nicht, kann auch nicht wissen, was er damit anrichtet.


    Wenn so eine Synchronisation läuft, kann man durchaus weiter auf die betroffenen Laufwerke schreiben, ohne dass Windows auch nur "piep" sagt...aber einige Installationen haben das nicht so gern.


    Nun habe ich mein System für beide von mir genutzte Konten so eingerichtet, dass es alles, was nicht gerade wirklich auf die Root (C:\, C:\Windows und so) gehört, auf G: schreibt...ich traue diesen SSD nunmal nach wie vor nicht vollständig über den Weg...offenbar hat der aktuelle Vorgang auch dafür gesorgt, dass eines der Konten (auch noch das Microsoft-Konto!) beschädigt ist und repariert werden musste.


    Hinzu kommt, dass ich diese Spiegelung auf dem Windows-Software-Weg nicht wirklich will.


    Viel lieber wäre es mir, wenn das auf unterster Ebene, nämlich über die Raid-Konfiguration im UEFI erfolgen könnte, aber gerade in dem Punkt hat mein Mainboard eine Schwäche (oder einen so versteckten Hinweis, denn ich bisher nicht gefunden habe):

    Ich kann im entsprechenden Untermenü für S-ATA einen entsprechenden Modus einstellen und HDD als Raid konfigurieren, in meinem Fall nur Spiegelung (Striipped macht keinen Sinn bei 2 TB Hdd'n), nur, mit dieser Einstellung findet die Windows-Installation ums Verrecken kein Installationsmedium mehr, kurz, die SSD, auf der ich installieren will, wird nicht angezeigt...und die Einstellung, mit der die Windows-Installation das anzeigt, erlaubt im UEFI-Bios kein RAID.


    Jetzt kommt, losgelöst von allem vorstehenden, noch eines hinzu, und auch da lässt Windows 10 den Benutzer hängen: Einer der wichtigsten Hinweise in der AMD-Antwort war, dass man unbedingt die automatisierte Windows-Treiber-Installation deaktivieren muss. Sie haben auch geschrieben, wie das geht, und dieser Punkt ist offenbar NUR über die "alte" Systemsteuerung erreichbar - in den "normalen" Windows 10 Einstellungen habe ich das nicht gefunden, nicht einmal ein Snapshot für eben die frühere Systemsteuerung, die selbstverständlich funktioniert, wenn man sie denn erreicht!


    Nur mal so, zur Erklärung:


    Man muss im linken Bereich nach Klick auf das Windows-Symbol links unten "Einstellungen" wählen, dann muss man in das Eingabe- (Such-) Fenster "Systemsteuerung" eingeben, worauf man dann auf das einzige Suchergebnis klickt, um eben jene Systemsteuerung zu erhalten, die wir aus den Windows-Vorgängern kennen.

    Hier muss man nun auf "System" und dann auf "erweiterte Systemeinstellungen" klicken und den Reiter "Hardware" wählen, um dann im unteren Punkt unter "Geräteinstallationseinstellungen" auf "nein" klicken...damit verhindert man dann auch, dass sich Windows bei einem Neustart (aus welchen Gründen auch immer) selbständig irgendwelche Treiber aus dem Windows Driverstore lädt.


    Wie soll selbst versierter User (schnell) darauf kommen? Gerade der vorstehend genannte Punkt ist wichtig, damit sich irgendwelche Installationsvorgänge nicht gegenseitig ins Gehege kommen.


    Nachdem ich das erledigt hatte, ist das AMD-Setup schon deutlich weiter gegangen, bevor sich das System dann wieder aufgehängt hat.


    Die Synchronisation ist im Moment gerade kurz vor 60%, aber eines weiß ich jetzt schon: Wenn die durch ist, werde ich die Platte (die Spiegelplatte geht dann automatisch mit) gründlich untersuchen lassen!


    Unterm Strich bleibt für mich in diesem speziellen Fall: So richtig schuld ist da wohl keiner, aber ich stelle die Gründe fest, warum ich an ein Betriebssystem, dessen Firma ja fast schon eine Monopol-Stellung hat, berechtigte Anspüche stelle.

    Der oben geschilderte Fall war in dieser Form absolut unnötig, ich hätte nur wissen müssen, das die Synchronisation wiederholt wird...da hat's vielleicht einen Fehler gegeben, wie auch immer, dafür ist dieses Instrument der Spiegelung ja auch da, dass, wenn eine Platte oder eine darauf befindliche Software nicht rund läuft, im äußersten Notfall der ganze Kram korrigiert wird.

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Ich antworte ab jetzt nur noch mit zwei Versionen, such dir die aus, die dir besser gefällt. :mrgreen:


    A Pfui, böses böses Windows! Böser Bill Gates! Microsoft ist eine ganz böse Firma, gegen die wir vorgehen müssen! Boykottieren, protestieren, ganz toll schimpfen!


    B Na ja, mit etwas Geduld kann man jedes noch so tolle System zum Absturz bringen... ;) Man spiegelt alle Festplatten, werkelt schwer im BIOS rum, zieht währenddessen noch ein paar mal den Stecker raus, und macht parallel einen Regentanz... :mrgreen: Windows sollte sowas aber eigentlich abfangen können, oder? :gruebel: ;) Da ist jetzt eindeutig Windows dran Schuld! :ja: ;)

  • Ich bin hier erneut am Toben!!!:motz::explode::motz::explode::motz::explode:


    Ich habe mich entschlossen, nun doch eine Sauber und Clean-Neuinstallation vorzunehmen, das beginnt mit dem Datenträger...klar, was sonst...und zwar mit demjenigen, dessen Inhalt das mediaCreationTool erstellt hat...klar, was sonst? Ne uralt-Version isnatllieren, die erstmal ewig viel Updates runterladen muss, was auch bei hurtigen Systemen seine Zeit braucht?...dachte ich bis eben.


    Weiter geht's, Key nicht benutzen, weil, man meldet sich ja mit dem MS-Konto an.


    Mein erstes Staunen: Alles sieht aus wie vorher, sogar die Spiegelplatten sind wie vorher konfiguriert...aha:gruebel: dachte ich, eigentlich will ich doch alles neu haben...mais non, Microsoft gibt mir natürlich vor "Wenn Du anmelden mit Konto, dann ich gebe Dir ungefragt, was ich von Dir habe, auch Deinen alten Kram, den Du gharnicht mehr willst, selber schuld, wer zu faul ist, ProductKey einzugeben:haha::mrgreen:"


    Ich war ja skeptisch, hatte aber wirklich gehofft, dass nun trotzdem alles neu ist:gruebel:


    Pustekuchen!!! Scheibenkleister!!!

    Spätestens bei der Installation der Radeon-Software war alles wie vorher, System bleibt stehen!!!:motz::explode::motz::explode::motz::explode:



    Jetzt habe ich erneut gestartet, aber mit Product-Key, außerdem die DVD gleich vor dem ersten nötigen Neustart aus dem Laufwerk genommen, mal gucken, wie es jetzt weiter geht...und ich sehe gerade, der Rechner Steht mit nem Blue-Screen...ich hoffe jetzt nur, dass das keine haarige Geschichte wird:oDrückt mir mal die Daumen:(






    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Es ist wirklich nicht schön, was hier (also bei meinem "Großen") derzeit abgeht.


    Die Windows-Installation macht zwar nun in etwa, was sie soll und sie soll das machen, was ich will! -, aber die Grafik-Karten-Installation holpert nicht nur, sie klappt nicht, und schauerlicherweise habe ich auch diese Blue-Screens mit der Fehler meldung "Whea_uncorrectable_Error", was auf einen Hardware-Fehler hindeutet.


    Angefangen hat alles vor 6 Tagen, als Windows anfing, die Wochenupdates bereitzustellen, einschl. des Funktionsupdates 1909, und ich hoffe inständig, dass es das ist, was hier umgeht.


    Ich mache nun Mittag und schau mir danach das Ganze nochmal gesamt an...das übelste wäre, wenn die Gra-Ka plötzlich nen Knacks weg hat...daran mag ich überhaupt nicht denken:o

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Spätestens bei der Installation der Radeon-Software war alles wie vorher, System bleibt stehen!!!

    Also ich würde jetzt doch mal mehr in Richtung AMD im Allgemeinen oder deiner vorhandenen Graka im Speziellen vermuten... Ich habe nachgeschaut, ich habe keine NVidia mehr, aber diese eine:


    XFX R 7700 :link: https://www.google.de/search?c…d=opera&ie=UTF-8&oe=UTF-8


    die ich damals im Sonderangebot erstand, soll ich dir die mal schicken?

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.

  • Kannst du dein Windows nicht mal erst wieder ohne die Graka zum laufen bringen, und diese dann erst später wieder einbauen?

    Bingo!!! Genau das habe ich gerade hinter mir (also GraKa ist noch draußen)...aber wieder ist das System bei einer einfachen Operation stehengeblieben, und das ist auch passiert, nachdem ich mal die HDD'n abgestöpselt habe.

    Das Mainboad ist ok, neuestes Bios-Update schon länger drauf, und die SSD ist in Ordnung, die Festplatten auch, alles gecheckt.


    Ich bin natürlich erleichtetr, dass dieser Scheiß (ich schreibs jetzt mal aus) nichts mit der GraKa zutun hat ERLEICHTERUNG!!!

    Es meldet sich bei der AMD-Installation aber auch ab und an das Setup mit dem Fehler 0xc000021f und der Meldung, dass eine bestimmte Datei nicht passt ("atidlxx.dll"), ich habe also einmal versucht, die dazu passende VC++ Redis (2012) vorher zu installieren, gleiches Ergebnis...aber, wie geschrieben, auch ohne AMD (die auf dem Mainboard eingebaute Grafik ist ein Intel-Chip) bleibt das Teil stehen.


    Tja, da bleibt wirklich nur noch Windows übrig...d. h. so ganz weiß ich das noch nicht.

    Ich installiere das Ganze jetzt erneut (zum 3. Mal heute!!!), dabei mache ich aber folgendes:

    1) nehme ich meine Windows 10 Ur-DVD, also noch die mit der Version 1503 als Basis, Windows lädt beim Installieren sowieso runter, was es braucht

    2) alles, was sonst noch so an den USB-Anschlüssen hängt und nicht benötigt wird (Maus und Tastatur sollten wohl schon besser dran bleiben:gruebel::mrgreen: ), entferne ich erstmal


    Ich hoffe, dass ich damit weiter komme...eines scheint klar: Wenn man sich mit dem MediaCreation-Tool ein Windows Iso erstellen lässt, sollte man das wohl besser tun, solange das System einwandfrei läuft...ich habe den Verdacht, dass da nicht darauf aufgepasst wird, dass NUR unbeschädigte einwandfreie Sachen integriert sind; dieses Tool hat ja den Sinn, also eigentlich, die Neu-Installation so einfach wie möglich zu gestalten, wenn sie denn mal nötig ist.


    Und ich bin ernsthaft am Überlegen, ob ich mich gleich nach dem Produkt-Key an mein MS-Konto anmelde (ZaeBoN hat mal was dazu geschrieben), auch da scheinen Dinge zu passieren, die mit vorigen Installationen zutun haben...wie sonst kommt gleich nach Fertigstellung des Setups das von mir verwendete Hintergrundbild auf den Monitor? Der Ort, wo das gespeichert ist, ist innerhalb der Windows-Root, nirgends sonst! Und warum sonst sind die beiden HDD immer noch gespiegelt, ob wohl ich doch eine völlige Neu-Isntallation getätigt habe? Das war bei der letzten Neuinstallation auch anders:gruebel:


    Edit: Halt zu 1)! Ich nehme nicht die UR-DVD, sondern die mit der letzten Version 1903, da hatte nämlich alles wunderbar gekklappt!

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Also das ganze kommt mir jetzt mittlerweile dann doch ein bißchen rätselhaft vor. Und kann es sein, daß vielleicht wieder irgend eine Steckverbindung bzw. Kabelstecker auf deinem Mainboard irgendwie dran Schuld ist?

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.

  • Hab ich natürlich alles gecheckt, nachdem die GraKa schonmal draußen war, nein, nichts dergleichen gefunden:gruebel:...es installiert jetzt gerade, mal gucken:zwinker:


    Es scheint aber so, als ob das Funktionsupdate für haufenweise Verwirrungen sorgt, Geräte, sogar Festplatten werden nicht mehr gefunden, solche Geschichten.


    Das letzte Mal ging es ja um das Funktionsupdate 1903, welches Microsoft von jetzt auf gleich um einige Monate verschoben hatte, aus gutem Grund...ob man hier nicht auch besser gewartet hätte?:gruebel:


    Und nochmal edit: Ich sehe gerade, da steht auf dem Desktop was von alten Firefox-Daten...wieso? Sollte ich nochmal zur Neu-Installation gezwungen sein, befolge ich ZaeBoN's Tip in voller Gänze: Netzwerk-Verbindung trennen!

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Es nimmt kein Ende: Nach wie vor bleibt das System bei der Installation der Radeon-Software stehen...ich fühle mich so müde...

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Ja, kann ich gut verstehen, sowas geht an die Nieren. Aber da muß doch irgendwas "faul" sein, oder? Windows alleine kann doch da nicht dran Schuld sein, denke ich mal, da ist doch bestimmt noch irgendwas anderes im Busch. Hast du schon sämtliche Möglichkeiten in Betracht gezogen?

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.

  • Windows alleine kann doch da nicht dran Schuld sein

    Ich sehe das zweigleisig: Von meiner 1909-Iso werde ich die Finger lassen, denn da hatte ich auch ohne AMD, was auch immer, Abstürze, Versagen usw., damit bin ich nicht alleine.


    Aber tatsächlich muss da was mit den (neueren) AMD-Installations-Paketen im Argen sein. Windows hat mittlerweile den funktionierenden AMD-GraKa-Treiber geladen, das läuft ohne Porbleme...aber nach wie vor bekomme ich nicht einmal die Radeon-Settings light aus dem MS Store geladen.


    Ich warte jetzt erstmal ab, da kommen noch jede Menge Updates (mein Windows zeigt mir derzeit noch die Version 1809 an), und wenn ich mit der Einrichtung so weit fertig bin, checke ich, ob das Ganze, also games aufzeichnen, mit der Xbox Game Bar klappt...wenn ja, habe ich wenigstens etwas:gruebel: ...an ein ja theoretisch mögliches "wenn nicht" denke ich lieber nicht:o

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Moin, mal sehen, wie es weitergeht:gruebel:


    Windows installiert gerade das neue Funktionsupdate...und da das auf Basis der Version 1809 hin zu 1909 geht, dauert das natürlich:gruebel: (Edit: Ist mittlerweile fertig, natürlich nicht, ohne mich einmal zu erschrecken)


    Was die AMD-Geschichte betrifft, bin ich auch etwas weiter.


    Es scheint, dass Microsoft/Windows da wohl doch mitdenkt (hallo Tom :wave: ) , aber leider nur halb, zulasten des Users:naughty:


    Die AMD-Treiber, die Windows automatisch installiert, funktionieren, und das Treiberdatum ist von August des Jahres, nur leider "verschweigt" Windows, woher es das hat:naughty: ...und leider leider bietet AMD nur Zugriff auf aktuelle Versionen:naughty::naughty::naughty: , und die funktionieren nunmal offenbar nicht.


    Windows müsste einem doch irgendwie sagen, woher es dieses Treiber-Paket hat, oder? Ich habe es ja schon erlebt, dass Windows dann automatisch die AMD-Settings gleich mit installiert, aber die kriegt man nur über das gesamte Installationspaket, das jedoch, und hier beißt sich die Katze in den Schwanz, kriegt man offenbar nirgendwo direkt.


    Ich habe AMD Gestern diesen Sachverhalt mitgeteilt, ich hoffe doch sehr, dass mir die dann die von Microsoft genutzte Version zugänglich machen können...oder Microsoft nennt mir die Quelle, so schwer kann das doch nicht sein.


    Ich habe vorhin gesehen, dass in meinem System sehr wohl alle nötigen Gaming-Tools vorhanden sind, was mir sagt, dass meine GraKa in Ordnung ist.


    Hab ich schon geäußert, dass man ja sonst nichts zutun hat?:naughty:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Ich wünsche dir viel Glück! Ich möchte aber ganz höflich anmerken, daß NVidia da bei diesen Treibergeschichten in Verbindung mit Windows Gepflogenheiten eventuell das also schon mit einkalkuliert. ;) Oder so, war jetzt kein gutes Deutsch... :gruebel: ;)

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.

  • Na, mal gucken, mal zur Info:


    Ich wollte Firefox installieren, und der hat fast den gleichen Fehler gemeldet wie die aktuellen AMD-Treiberpakete, nämlich das eine dll fehlt bzw. fehlerhaft wäre...das hat zur Folge, dass der Browser zwar funktioniert, aber sonst nichts, alles zwar aufrufbar, führt aber nichts aus...also doch Windows?:gruebel:


    Mal gucken, was die Experten in der Community dazu schreiben:gruebel:


    Hab ich schon geschrieben, dass ich so müde bin?:(

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Ähm, man muß doch eine Win 10 "Clean" Installation durchführen können. Die auch funktioniert! :gruebel: Kannst du mal deinen PC mit sowas wie Speccy checken, ob da nicht vielleicht doch noch irgend was anderes kaputt ist? Hardware-mäßig?

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.

  • Du wirst mir unheimlich:mrgreen: Ich lasse gerade den mdsched durchlaufen, d. h. Check der installierten Speicher-Rams.


    Und auch in diesem Punkt hast Du natürlich vollkommen recht: Clean-Installation bedeutet Clean-Installation, also eigentlich sollte es das, alles neu, nichts altes dabei, alles sauber:gruebel:


    Aus der Community habe ich die Antwort, dass es zwar Konto-Synchronisierungen gibt, die aber nicht so tief gehen, dass da grundsätzliche Konfigs erneut installiert werden:gruebel:


    Dort heißt es auch, dass viele Sachen bei der Installation aus dem Microsoft Store geladen werden...also, das zur Driverstore-Version 26.20.12028.2 passende AMD Installationspaket gibt's dort jedenfalls nicht, das hat als Treiberdatum den 16.8.2019 und muss eine AMD-Paket-Versionsnummer unter 19.9.1 haben:gruebel:


    Der erste Mem-Check-Durchlauf war übrigens fehlerfrei...das mit dem Specki schau ich mir mal an:zwinker:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Die Speicher scheinen auch ok zu sein.


    Das mit dem Speccy hab ich mal gemacht, hat aber nicht wirklich etwas gebracht...es sei denn, das Ding warnt (deutlich und sofort erkennbar), wenn da Hardware-Komponenten nicht rund laufen, aber in der Beziehung war überhaupt nichts:gruebel:


    Das mit dem Firefox ist auch erledigt, ein Download und Installation der VC++ Redis der vergangenen 3 Jahre scheint auch das Prob behoben zu haben, Firefox läuft gut und rund:zwinker:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Senkschuh, schau ich mir Morgen mal genauer an, das:zwinker:


    Heut hab ich kein Bock mehr, will einfach nur entspannen, um nachher entspannt einschlafen zu können :muede: Morgen früh 5:15Uhr werde ich geweckt:gruebel::o

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel: