wie die Fliegen...

  • Ich glaube nicht, dass es jemanden gibt, die/der dieses Gesicht nicht kennt; Baltus hat in vielen Serien

    Den guten Mann kenne ich aus einer Folge der Serie "Die Schwarzwaldklinik", mit Prof. Klaus Brinkmann, alias KlausJürgen Wussow, gest. 2007.

    Die Folge heißt: "Der Wert des Lebens". (S1/E16) Darin spielt er Alwin Metzner den Besitzer eines kleinen Elektrohandels, mit jeder Menge Geldschulden am Hals.

    Nun liegt sein schwerkranker, aber auch steinreicher Vater in eben der Schwarzwaldklinik. Zusammen mit seiner Frau (Witta Pohl) versuchen beide, Prof. Brinkmann zu überreden,

    den Vater sterben zu lassen, damit selbige sein Vermögen erben können. Brinkmann rastet natürlich komplett aus und schmeißt beide aus seinem Büro!

    Einen Tag später, erleidet Metzner am Steuer seines Autos bei voller Fahrt einen Herzinfarkt und wird schwer verletzt...


    Wirklich sehr beeindruckende Rolle von Baltus, überzeugend dargestellt!



    .

  • Jetzt bin ich auch selber ein klein wenig betroffen: Jan Fedder ist mit 64 Jahren verstorben, hat den jahrelangen Kampf gegen den Krebs verloren.


    Er hat in mehreren - wenn auch nicht vielen - bundesweiten Filmen mitgespielt, aber wir hier im Norden kennen ihn vor allem aus den ARD/NDR 3-Serien "Großstadtrevier" und "Neues aus Büttenwarder"...in beiden hat er stets unbequeme Charaktere gemimt, im "Großstadtrevier" eher mit ernsteren Hintergründen, in der anderen Serie natürlich eher was zum Lachen, war ja eine Komödie.


    Aber man hat ihn, Jan Fedder, auch in vielen Nebenrollen erlebt, eine gar in "Das Boot", zusammen mit Jürgen Prochnow, wo auch Herbert Grönemeyer bekannt wurde, ich erinnere mich an wenigstens eine Szene in einem Tatort-Krimi, in mindestens einer Peter Strom Episode, sehr viel wird mir wohl durch die Lappen gegangen sein, weil ich bis auf sehr wenige Ausnahmen nicht wirklich ein Fan deutscher Serien bin.



    Jan-Fedder-Ich-habe-noch-Glueck-gehabt.jpg


    Auf alle Fälle war er ein unverwechselbarer Charakter, sein Aussehen ist genauso markant wie seine Stimme, beides erkennt man auch innerhalb einer noch so dichten Masse.


    Man wird ihn vermissen:gruebel::(

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Und kaum ist 2020 gestartet, gleich der erste Tod einer prominenten Persönlichkeit: Im Alter von 84 Jahren ist der frühere Torwart der Deutschen Fussballnationalmannschaft Hans Tilkowski gestorben.



    Warum ist er so besonders? Hans Tilkowski stand im Fussball-WM-Endspiel 1966 zwischen Deutschland und England im Londoner Wembley-Stadion zwischen den Pfosten, als eines der wohl berühmtesten Tore der WM-Geschichte fiel: Das sogenannte Wembley-Tor.


    Das Tor, das 3:2 für England in der Verlängerung, entstand durch den Englischen Spieler Hurst, der einen Schuss unten an die Latte setzte und der Ball dann nach unten sprang; bis Heute konnte keine Einstellung oder Zeitlupe klären, ob der Ball unten die Torlinie vollständig überschritten hatte.


    Ich erinnere mich auch deshalb daran, weil es das erste Fussballspiel war, welches ich live verfolgt habe (und damals noch garnicht so genau wusste, was eigentlich Sache war), und zwar bei Freunden meiner Eltern...bei uns zuhaus gab es damals noch keinen TV.

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Gestern Morgen ist Basketballspieler Kobe Bryant mit seiner 13-jährigen Tochter Gigi und weiteren Personen bei einem Helikopterabsturz in Calabassas, Los Angeles,; ums Leben gekommen. Er wurde nur 41 Jahre alt. Seine Tochter ist immerhin jetzt bei ihm... :(


    Er hinterlässt seine Ehefrau und 3 weitere Tochter. Die Sportwelt und ganz Hollywood ist geschockt

    klarasoft2.jpg
    by Adrasta


    Ich grüße ganz herzlich: yeti-croft_93, Cobalt MK, laritze, TombRaiderZocker, Mr._to-dOGg, semmal, p01nt0fn0r3turn, ~Gwendolyn~, Laro Croft, ZaeBoN, Lara142, Dark_Raider, Andee1, Plopp, Schwarzer, VALUSO, BlackRockShooter, Adrasta, Tombtiger, Tihocan0701, Solid Snake, Sonic, Ezio Croft, raubgräber, AKKA & Tom - Kurtis.


    Mitglied in folgenden Clubs auf Laraweb:
    The Core Design-Fanclub of Laraweb!, Der Erdbeerliebhaber-Fanclub, Laraweb's WG, Naschkätzchen-Fanclub, Nachtschwärmer-Fanclub, Der Schokoladen-Fanclub!, Laraweb's McDonald's-Fanclub, Der Teletubby-Fanclub!, The "We love AoD-Lara"-Fanclub ♥, Der Alte Handy-Fanclub, The SONY PlayStation®2-Fanclub, The Microsoft Windows XP-Fanclub, Tom's Fanclub!, Club der Kopflosen und NICHT beitretenden Mitglieder des Sophia Leigh-Clubs!, Die Anti-Fake-Einheit von Laraweb!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Klara Soft ()

  • Ich hab 2 Filme mit ihm in meinem internen Heimkino: "Die Gewaltigen" und "Die Wikinger"...ja, ist auch einer der Großen gewesen :ja:


    Für mich ganz persönlich gilt auch hier das Gleiche wie mit dem Namen Fonda: Bei aller Wertschätzung für die Söhne und deren Filme, an die Väter sind beide nicht herangekommen:gruebel:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Der Titel "wie die Fliegen.." ist etwas naja

    Als ich den Thread aufgemacht hatte, waren tatsächlich innerhalb sehr kurzer Zeit einige prominente Persönlichkeiten verstorben...in der Tat, aktuell hält sich das im Rahmen:zwinker:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Kann man mal sehen, was der Beginn des Rentner-Lebens plötzlich zweitrangig erscheinen lässt, aber trotzdem: Einer der größten Schauspieler der vergangenen rund 50 Jahre ist verstorben.


    Max_Von_Sydow_%28Premio_Donosti_-_conferencia_de_prensa%292.jpg


    Max von Sydow


    Er hat nicht beorzugt in rein kommerziellen Filmen gemimt, und trotzdem ist fast alles, wo er mitgewirkt hat, mehr als bekannt geworden, ich spare mir jetzt Einzelheiten, die findet man am besten hier: Max von Sydow


    Erneut also ist eine ausgesprochen beeindruckende Persönlichkeit gegangen, die erstmal eine ziemlich große Lücke hnterlässt:gruebel:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel: