Laser-Drucker

  • Hallo!


    Ich habe vor mir einen Laser-Drucker zu kaufen. Da die Tinte für meinen Drucker zu teuer ist.


    Da ich mit Laserdruckern keine erfahrung gemacht habe könntet ihr mir ein par Beispiele zeigen (eventuell mit Bild). Er sollte unter € 80 kosten und in Österreich erhältlich sein :)



    lG, holze

  • Zitat von laralover

    Von Laserdruckern rate ich ab, denn die Partikel, die der ausspuckt bei jedem Druckvorgang die sind nicht wirklich gesund. Können Hautkrankheiten und Krebs verursachen.


    Davon habe ich gehört. Aber da ich die Dokumente die ich ausdrücke nicht esse ist es eher unwarscheinlich! Auserdem ich drücke keien Bilder aus ;)

  • Es geht da ja um den Toner-Staub, der beim drucken zum Teil auch in der Luft verteilt wird, bevor er auf das Papier gelangt, und den man einatmet...

    trl_banner3c.jpg


    Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.

  • Zitat von holze

    Davon habe ich gehört. Aber da ich die Dokumente die ich ausdrücke nicht esse ist es eher unwarscheinlich! Auserdem ich drücke keien Bilder aus ;)


    Ich schmeiß mich weg :lol2:

  • Zitat von Tom

    Es geht da ja um den Toner-Staub, der beim drucken zum Teil auch in der Luft verteilt wird, bevor er auf das Papier gelangt, und den man einatmet...


    Mein Laser steht am Boden, daneben ist ein Terrasenfenster. Also ist er gut belüftet :zwinker:

  • Zitat von Dr. Willard

    Ich schmeiß mich weg :lol2:


    Das klinngt zwar komisch aber ich habe mal in der Schule aus Langeweile eine Ecke eines Biologie Teste's gegessen. Natührlich ohne Toner :mrgreen::frech2:


    [offtopic]So James Bond fägt an GuteNacht[/offtopic]

  • Zitat von holze

    Das klinngt zwar komisch aber ich habe mal in der Schule aus Langeweile eine Ecke eines Biologie Teste's gegessen. Natührlich ohne Toner :mrgreen: :frech2:


    Mein Sitznachbar hat mal ein Kaugummi gegessen der unter seinem Tisch klebte... :haha:

  • Zitat von Dr. Willard

    Bäh. :kotz: Ich geb zu, ich esse auch sehr oft Papier. :lol2: Aber ich kau nur drauf. :rotwerd:


    gegessen hab ich auch nicht! Sondern unter die Bank geklebt :frech2:

  • Ehe ich einen neuen Thread aufmache, hole ich diesen mal nach oben, obwohl mein Thema zwar auch Laser-Drucker, aber sonst anders als oben ist.


    Ich habe mir vor einiger Zeit als Ersatz für meinen Farblaser-Drucker bei Ebay einen gebrauchten netzwerkfähigen SW-Duplex-Drucker gekauft, den Kyocera FS-1370DN.


    Eigentlich ein gutes Teil, druckt schnell...und auch sauberer Druck...eigentlich.


    Schon nach kurzer Zeit fing das Ding an, an den Rändern unsauber zu drucken, graue Schlieren und so. Ich konnte das durch gründliche Reinigung zwar abstellen, aber es kommt immer wieder, komischerweise immer erst dann, wenn ich, nach etwas Ruhepause, mehrere Seiten am Stück drucke, von denen die ersten 2, 3 noch absolut sauber sind.


    Nach einiger gründlicher Recherche bin ich zu dem Schluss gekommen, dass der Resttonerbehälter voll sein muss.


    Nun gibt es mit der Google-Suche nach "Resttonerbehälter Kyocera FS-1370DN" zwar massenhaft Ergebnisse, aber immer nur entweder/oder:(, wobei es durchaus freche Links gibt, die beides anzeigen, aber der Resttonerbehälter eben nicht genau für diesen Drucker ist.


    Die Bedienungsanleitung sagt, dass man in so einem Fall das Wartungskit neu kaufen muss, aber das ist 3mal so teuer wie der Drucker - ich hatte mit neuer Tonerkassette nur rund 45€ bezahlt.

    Ich hab mich bei Ebay schonmal nach Alternativen (Drucker Neuware) umgeschaut...ich stelle ja Ansprüche, Netzwerkfähigkeit und Duplex sind unabdingbar, und da gibt es wirklich günstige Markendrucker, HP, Cannon, Brother und so, allesamt preiswerter als dieses Wartungskit für meinen FS-1370DN:gruebel:


    Lange Schreibe, kurzer Sinn: Weiß jemand, ob man so einen Resttoner für genau diesen Drucker bekommt, und, wenn ja, wo und wie? DIE Dinger sind nämlich nicht teuer (zwischen 10€ und 20€), da wäre auch ein Fehlschlag nicht so wild.

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Dank Dir für Deine Antwort:zwinker:


    Den ersten Link kannte ich schon, und leider ist der auf meinen Drucker nicht anwendbar, ich habe gestern Abend nochmal extra geschaut, und an meinem Wartungskit (ich nehme an, dass damit die Trommeleinheit gemeint ist) gibt es leider keine solche oder ähnliche Öffnung, durch die man, geöffnet, den gesammelten Resttoner ablassen kann :nein:


    Das war übrigens auch einer jener Links, wo ich anfing, stinkig zu werden...wieso steht im Link was von "FS-1370DN", wenn doch explizit der FS-1030D beschrieben wird?:twisted: Die beiden heißen zwar ähnlich, sind ansonsten aber definitiv in nichts miteinander kompatibel:(


    Das andere schau ich mir mal an...sicher, dass mit "Trommeleinheit" auch wirklich das "Wartungskit" gemeint ist?:gruebel: Das würde ich dann nämlich wirklich versuchen :ja:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Nachtrag: Ich habe mich gerade noch einmal umgeschaut, es scheint wirklich so, dass beim FS-1370DN mit "Wartungskit" wirklich die Trommeleinheit gemeint ist, das ist nämlich offenbar keine Selbstverständlichkeit, je nach Hersteller und Druckertyp können diese "Wartungskits" unterschiedliche Bestandteile (meist Verschleißteile) des jeweiligen Druckers enthalten.


    Ich habe diese Trommeleinheit auch schon draußen gehabt, bei der ersten o. a. Reinigung, das ist glücklicherweise nicht schwer...es ist etwas verwirrend, dass im Manual was von sinngemäß "ausschließlich Kyocera Fachpersonal" steht. Ich ärgere mich in solchen Punkten stets darüber, was für uneindeutige Angaben sich hinter einem solchen Begriff verbergen:twisted:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Oder das. Druckeinheit für knapp 60€, immerhin nicht drei mal so viel wie der Drucker selbst

    Ok Google...öhm zaebon, ich hab's mal gemacht...ich habe gerade nochmal versucht, die Trommeleinheit zu säubern, aber da ging im Gegensatz zum vorigen Mal nix mehr, jedesmal, wenn die einmal rum war bzw. ich die auf die korrekte Richtung gedreht hatte, war die wieder beschmutzt, auch dieser Draht, den man zwecks säubern hin- und herschieben kann, hat nichts bewirkt, im Gegenteil, danach war die Trommel wieder vollkommen "dicht"...und da man solche Trommeln möglichst wenig, am besten garnicht direktem Licht aussetzen soll, war das Ganze nicht leicht :nein:


    Wenn's nicht klappt, hab ich halt Pech gehabt, das täte mich in meinem grundsätzlichen Verhalten bestätigen, nämlich nach Möglichkeit nichts, was irgendwie mit IT zutun hat, gebraucht zu kaufen:gruebel:


    Bei Ebay gibt es wie geschrieben, 3,4, vielleicht 5 neue Marken-Geräte mit den Eigenschaften, die ich haben will, für unter 160€...wäre ne Alternative, wenn auch ärgerlich:gruebel:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Vielleicht ein Hinweis für alle, die vor einer ähnlichen Herausforderung stehen wie ich vor einiger Zeit.


    Ich benötig(t)e so einen Drucker und hatte mich bei Ebay umgeschaut.


    Da gab es diverse, die general überholt waren. So gut wie alle hatten zwischen 10.000 und 40.000 Blatt gedruckt, wurden zu einem nicht geringen Teil mit neuer original Toner-Kassette verkauft, meist aus Betriebs-, Büro-Auflösung u. ä.


    Zumindest mein Verkäufer war grundsätzlich seriös, da gab's nichts zu beanstanden, aber wohl nur mit einem Grundwissen über die Ware, hier also (Laser-) Drucker...ich unterstelle dem auch jetzt keinerlei undurchsichtige Absichten.


    Und da geht's los: Wer so etwas vorhat, sollte unbedingt den Verkäufer fragen, ob da bereits signifikante Teile ausgetauscht/ersetzt wurden...wenn da keine oder unklare Antworten kommen sollten: FINGER WEG!

    Der weiß entweder, dass da schnell weitere Gelder erforderlich sind und sagt/schreibt es nicht, weil er das Teil sonst nicht loswerden würde, oder der Verkäufer hat kaum oder keine Ahnung, was aber am Ergebnis nichts ändert...man läuft Gefahr, sehr viel draufzuzahlen:gruebel:


    Wenn nun nach einer Druckleistung von mehreren zig 1000 Blatt immer noch die alte Wartungseinheit im Drucker ist, sollte man zwingend nach dem Druckermodell schauen. Leider ist z. B. bei meinem, also Kyocera FS-1370DN, KEIN seperater Resttonerbehälter im Gerät, das Ding ist in das Wartungskit integriert, das ist nicht bei allen Druckern so, wahrscheinlich ist gar bei den meisten dieser Resttonerbehälter gesondert austauschbar...und das macht einen riesigen Preisunterschied!

    Gegenbeispiel: Beim FS-1030 ist dieser Resttonerbehälter zwar integriert, aber da lässt sich die PU am hinteren Ende an beiden Seiten der Behälter öffnen, so dass man (inoffiziell natürlich!) den Resttoner entfernen kann (siehe der erste Link im Posting von zaebon weiter oben), so dass nach grünlicher Reinigung - auch des Druckerinneren - das Ganze wieder ok ist.


    Die meisten Resttonerbehälter kosten deutlich weniger als 20€, also kann man sich an Geräte heranwagen, bei denen zu befürchten ist, dass so eine Aktion bevorsteht und der seperate Austausch möglich ist.


    Wenn jedoch wie bei meinem dann eine ganze Einheit ausgetauscht werden muss, zahlt man gut und gerne das Doppelte bis Dreifache des ursprünglichen Druckerpreises, und dann lohnt es sich nicht, für einen sonst wirklich intakten Drucker irgendwo zwischen 50€ und 70€ zu löhnen.


    Also immer erst nach Drucker bzw. Modell googeln, und auch nur dann, wenn man sich so eine Aktion zutraut und nicht befürchten muss, mehr kaputt als heil zu machen:zwinker:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Nachtrag zu obigem, nicht unwichtig, und obwohl schon erwähnt, nochmal explizit:


    Ich habe natürlich gegoogelt und dabei unschöne Dinge festgestellt, die ich weiter oben schon erwähnt habe.


    Bei meiner Suche mit den Stichworten "Resttonerbehälter Kyocera FS-1370DN" oder "Kyocera FS-1370DN Resttonerbehälter" oder "FS-1370DN Resttonerbehälter" o. ä. gab es tatsächlich eine fast unübersehbare Anzahl von Ergebnissen.


    Und obwohl es für genau diesen Drucker überhaupt keinen Resttonerbehälter gibt, verwiesen solche Links wirklich auf Händler und teilweise wirklich missverständlichen Anzeigen, bei denen ich auf eine beinahe hereingefallen wäre...ich hatte mir die trotz oder gerade wg. Begeisterung nochmal genauer angeschaut, um dann festzustellen, dass da zwar ein Resttonerbehälter angeboten wurde, aber nicht für meinen Drucker, für den es, ich wiederhole, dieses Einzelteil nicht gibt.


    Gerade bei Drucker-Angelegenheiten, insbesondere Toner, Ersatzteile usw. bringt die Googel-Suche so gut wie keine für den Laien eindeutigen Ergebnisse.


    Fazit also: Wenn Googel-Suche, dann bitte ganz genau hinschauen und hinterfragen...man darf nicht sicher sein, dass Ergebnisse fachlich korrekt sind.

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel:

  • Ok Google...öhm zaebon, ich hab's mal gemacht...ich habe gerade nochmal versucht, die Trommeleinheit zu säubern, aber da ging im Gegensatz zum vorigen Mal nix mehr,

    Sehr schön :ja: Nachdem DPD es mal wieder nicht geschafft hatte, mir die Trommeleinheit persönlich zuzustellen, hatte ich die angewiesen, die Lieferung im nächsten DPD-Shop abzugeben, und gestern Abend habe ich das Teil dann abgeholt, es war/ist eine Budnikowski-Filiale hier im kleinen Ottensener Einkaufszentrum "Mercado".

    Eben habe ich das Teil eingesetzt, und es klappt :ja: :yahoo:

    Der Testdruck liefert ein einwandfreies Ergebnis :ja:


    Mich wundert jetzt natürlich, dass die Drucker-Software oder auch der Drucker selber nicht angezeigt hat, dass die Trommeleinheit bzw. das Wartungskit dabei ist, seinen Geist aufzugeben:gruebel: Ich hatte vergangene Woche schon festgestellt, dass man am Drucker-Menü selbst einige Meldungen aktivieren/deaktivieren kann, das schau ich mir nachher nochmal genauer an.


    Im Moment bin ich aber sehr froh, dass sich Dein Tip ausgezahlt zu haben scheint, zaebon:zwinker:

    "Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
    Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, haben am Ende nur noch die Dummen das Sagen:gruebel: