[Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

2018

Moderatoren: Tom, semmal, ZaeBoN

Benutzeravatar
Klara Soft
A True Tomb Raider
A True Tomb Raider
Beiträge: 11221
Registriert: 05.01.2010, 9:38
Lieblingsspiel: Tomb Raider, KH
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: TR-Filme, Harry Potter-Filme, andere Filme
Keine Lieblingsbücher
Zu viele Lieblingslieder
Gruppe? Hab keine spezielle oder favorisierte
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dinklage

[Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon Klara Soft » 11.09.2018, 13:29

In diesem Thread kann man seinen Ersteindruck oder Zwischenfazit posten wie man das neue SotTR findet. Ab morgen ist das Spiel verfüg- bzw. offiziell spielbar (Croft Edition) und Standard ab Freitag.

Ich habe dieses mal echt kaum was von neuen SotTR oder TR11 gesehen oder mich damit beschäftigt. Ich habe nur den offiziellen Trailer und wenige Ausschnitte (Ganeplays) gesehen. Grafisch sah es wirklich fantastisch aus. Mal sehen wie mein erster Eindruck (ab morgen) wird. :)

Bin schon sehr gespannt. :) :ja: Auch die Locations (Mittel- und Südamerika und Mexiko) passen perfekt in ein TR rein, wie Ägypten oder China. Mal sehen ob sie noch woanders sein wird...
Bild
by Adrasta

Ich grüße ganz herzlich: yeti-croft_93, Cobalt MK, laritze, TombRaiderZocker, Mr._to-dOGg, semmal, p01nt0fn0r3turn, ~Gwendolyn~, Laro Croft, ZaeBoN, Lara142, Dark_Raider, Andee1, Plopp, Schwarzer, VALUSO, BlackRockShooter, Adrasta, Tombtiger, Tihocan0701, Solid Snake, Sonic, Ezio Croft, raubgräber, AKKA & Tom - Kurtis.

Mitglied in folgenden Clubs auf Laraweb:
The Core Design-Fanclub of Laraweb!, Der Erdbeerliebhaber-Fanclub, Laraweb's WG, Naschkätzchen-Fanclub, Nachtschwärmer-Fanclub, Der Schokoladen-Fanclub!, Laraweb's McDonald's-Fanclub, Der Teletubby-Fanclub!, The "We love AoD-Lara"-Fanclub ♥, Der Alte Handy-Fanclub, The SONY PlayStation®2-Fanclub, The Microsoft Windows XP-Fanclub, Tom's Fanclub!, Club der Kopflosen und NICHT beitretenden Mitglieder des Sophia Leigh-Clubs!, Die Anti-Fake-Einheit von Laraweb!!!

Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13550
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: [Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon Tom - Kurtis » 12.09.2018, 5:08

Ich bin jetzt auf 75% des gesamten Spiels, und so direkt neu ist eigentlich nichts. ;) Die Grafik ist sehr schön, und bis jetzt ist das Hauptspiel auch nicht schwerer als sonst. Nur die Kryptas und Bonusgräber sind deutlich schwerer, aber die muß man ja nicht machen. Neu ist jetzt z.B. das Inventarsystem, und man kann bzw. muß jetzt Waffen, Zubehör und Munition bei Händlern kaufen. Außer den Hauptwaffen. Dazu muß man Geld oder Erze finden, oder man kann auch einfach Zeug wie Holz und Beeren sammeln, und verkaufen. Da das alles aber endlos "respawned", muß man nur genug sammeln, dann kann man sich auch alles kaufen.

Es sind jetzt auch mehr Videos drin, also es gibt jetzt quasi mehr "Story". Und Nebenaufgaben sowie Herausforderungen gibt es auch mehr, und auch mehr Sammelobjekte, also das Spiel ist viel länger, wenn man alles machen will. Da kann man sich eine Zeit lang beschäftigen...

Ach ja, es gibt jetzt drei neue Spezialfähigkeiten, wie Ausdauer, Wahrnehmung, und noch irgend was, also wo sich das dann für kurze Zeit steigert, wenn man eine bestimmte Taste drückt, das habe ich noch nicht ausprobiert. Und man kann jetzt quasi auch direkt Medipacks einnehmen, falls nötig.

Das Fähigkeitensystem ist im Prinzip gleich geblieben, sieht nur anders aus, und es gibt jetzt Outfits, die bestimmte Vorteile gewähren, z.B. mehr Erfahrungspunkte bei Lautloskills. Bei den Waffen muß man jede leider immer extra upgraden, vorher galten Upgrades ja z.B. für alle Revolver, für alle normalen Pistolen, oder für alle Schrotflinten, also für einen bestimmen Waffentyp.

Also es gibt insgesamt ein paar leichte Veränderungen, Neuerungen und dergleichen, aber unterm Strich ist alles gleich geblieben. Man kapiert auch alles recht schnell. Vom Spiel selber her gibt es einige Abschnitte, die einem verdächtig bekannt vorkommen. ;)
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...



Bild

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 4009
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: [Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon Nordmann2012 » 12.09.2018, 20:25

Im Großen und Ganzen gebe ich Tom recht, aber ich glaube auch nicht, dass jemand erwartet hat, dass in SofTR nun alles ganz neu und anders ist.

Ich habe jetzt auch etwa 1 Stunde gezockt und bin doch recht angetan...und Lara ist gleich zweimal gestorben :o , und ich bin erst dort, wo Lara das zweite Mal einen Holzwagen bewegen muss (auf diese Drehscheibe).

Am Anfang war ich ja ein wenig erstaunt, das Game beginnt doch recht ruhig, fast behäbig (mal von den Beginn-Szenen, erste paar Minuten, abgesehen), das habe ich so bei keinem der Vorgänger erlebt :gruebel:

Hier findet wieder dieses von mir aus Anniversary so verhasste Mauerlaufen statt, und Lara muss auch schwingen...hoffentlich passiert beides nicht so oft :o

Ich hätte mir vielleicht gewünscht, dass ein erstes Basis-Lager etwas eher zur Verfügung gestanden hätte, aber gut ;)

Eine Bestätigung aus den Trailern habe ich aber schon: Lara sieht toll aus :loveyou: (Nordmann2012 => männliches Wesen ;) ) , etwa so wie in TR 2013, nämlich eine angenehme Kleinigkeit runder als in RofTR - wo sie bei aller schlanken Figur eher gazellenhaft athletisch wirkt -, aber wirklich erwachsen geworden.

Mal gucken, wie es jetzt weiter geht.

Ich schaue natürlich weiterhin aufmerksam auf das Erscheinen von Trainern (MrAntiFun und Fling sind eigentlich stets zuverlässig, aber bei beiden gibt es aktuell nur Requests), wobei bei den beiden Gelegenheiten, wo mir Lara gestorben ist, kein Trainer etwas genutzt hätte :gruebel:

Ich bin jetzt auch etwas besänftig (siehe "...und los geht's!"), bleibe aber dabei: So etwas kann man anders handhaben, und ich wiederhole, wer, wenn nicht gerade süchtig, setzt sich mitten in der Woche um 18:00Uhr an den Gaming-PC, wartet ne knappe 3/4 Stunde, bis alles installiert ist, um dann gegen 18:45Uhr voller Elan das Spiel zu beginnen, auf welches sie/er so lange voller Vorfreude gewartet hat? :gruebel:
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 4009
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon Nordmann2012 » 12.09.2018, 21:45

Noch ein Nachtrag, ist mir gerade noch eingefallen:

Beim (ersten) Start des Games werden die heruntergeladenen/installierten Extras angezeigt - nacheinander, jedesmal mit der grünen Gamepad-Taste zu bestätigen, statt als Liste :evil: - und auch, dass alle Errungenschaften, zumindest Klamotten, der evtl. vorangegangenen und gespielten Games dieser Trilogie übernommen wurden.

Das werde ich mir dann Morgen nochmal genauer anschauen; ich habe natürlich fleissig zwischengespeichert und werde das Game ab dem 2. Speicherpunkt neu starten...dann muss ich zwar nochmal mauerlaufen und seilschwingen, aber Übung macht den Meister, nicht wahr? :mrgreen:
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Lemmi 1971
Junior Dummi
Junior Dummi
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2018, 17:43
Geschlecht: männlich

Re: Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon Lemmi 1971 » 12.09.2018, 22:04

Die Animation der Charaktere, insbesondere Lara, finde ich viel natürlicher. Wieso sieht Jonah eigentlich in jedem Teil vollkommen anders aus :gruebel:

Benutzeravatar
ZaeBoN
Larawebs Korinthenkacker
Larawebs Korinthenkacker
Beiträge: 12338
Registriert: 08.02.2008, 21:56
Lieblingsspiel: GTA, FEAR, HL², AC
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: The Rock, Pulp Fiction, Lord of War
Buch: die Jack Reacher Roman-Reihe
Musik: US-Hip-Hop der 1990er und 2000er
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden

Re: [Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon ZaeBoN » 13.09.2018, 1:23

Tja, ich kann euch da in allen Aspekten nur zustimmen, es ist bisher alles gewohnt zufriedenstellend umgesetzt und doch fühlt es sich angenehm frisch an. Rein grafisch hat sich nicht allzuviel getan, ich würde jedoch behaupten, dass die Detaildichte deutlich zugenommen hat, was gerade die Landschaftsgestaltung, Charakterdarstellung und -animation, sowie deren Texturqualität angeht. Explizit rede ich da, abgesehen von Laras Hin... ähem *hust* hinreißenden Erscheinung ( :haha: ) von dem Dschungel in Peru, das ist auch das Level in dem ich gerade bin, also am ersten Basislager, bei dem Lara auch zuerst ihre Ausrüstung verbessern und Fähigkeiten freischalten kann. Die Vegetation dort ist dermaßen dicht und facettenreich und es wimmelt nur so von kleinen und größeren Tieren, also das ist wirklich sehr schön und glaubhaft umgesetzt. Frösche, (verhältnismäßig ziemlich große) Käfer, Vögel, Affen und - ich denke das sollen wohl Tapire sein, sind dort massenhaft unterwegs. Bin gespannt, was da noch so alles kommt. Menschen und deren Bewegungen halbwegs realistisch darzustellen, wird in Computerspielen mehr oder weniger schon vorausgesetzt, bei Tieren sieht das oft noch deutlich anders aus.
Wie gewohnt bewegt man sich in "quasi-offenem" Gelände welches durch undurchdringbares Gestrüpp, Felsen, Abgründe und andere meist sehr natürlich wirkende "Barrieren" begrenzt wird. Also man merkt, dass man sich durch Schlauch-Levels bewegt, also kein "Open-World"-Spiel vor sich hat, aber das war Tomb Raider ja noch nie. Trotzdem hat man sich in SotTR auf jeden Fall deutlich mehr Mühe gegeben, diesen Schlauchcharakter zu kaschieren, als in den Vorgängern, bzw. auch quasi in allen anderen vergleichbaren Spielen des Genres.

Der Anfang hat mich, wie dich, Nordmann, auch etwas verwundert, aber man lässt sich ja gern, wie auch im neuesten Tomb Raider Film, der ja nach ca. 20min erst richtig Tomb-Raider-Handlung bekam, etwas behutsam an die gepflegte Grabräuberei heranführen. Dafür benötigt man ein Feindbild, der erste Abschnitt dient wohl auch dazu, genau diese(n) Widersacher kennen- und anschließend auch hassen zu lernen. Obwohl, wir sind im dritten Teil des Reboots der Serie, eigentlich kennen wir inzwischen unsere Gegner. Aber egal. In der darauf folgenden ersten Tempelruine, beginnend mit Nordmanns Feindbild Nr. 2, der Wandkletterei, hab ich mich direkt zuhause gefühlt. Aber gut, ich spiele das Spiel mit Maus und Tastatur, beim Gamepad ist mir gerade die Kameraführung per Analogstick zu unpräzise und langsam, da habe ich mit der Maus die bessere Kontrolle und Übersicht. Also das Klettern geht mir bisher wirklich gut von der Hand, nur kommen mir stellenweise die Sprünge, die Lara vor sich hat, unrealistisch weit vor. zwei- oder dreimal hing Lara an einem Vorsprung oder saß auf einem Ast und ich konnte kaum glauben, dass sie den Sprung, den sie da jetzt durchführen soll, irgendwie schaffen könne und habe erst nach anderen Wegen gesucht.
Da, so scheint mir, haben die Entwickler etwas getrickst, oder etwas gepennt, und die Sprunganimation künstlich in die Länge gezogen. Kann aber auch sein, dass das nur ein Eindruck von mir ist. Aber springt man mit Lara auf ebenem Boden ohne Hindernis, fällt dieser Sprung deutlich kürzer aus als bei solchen beschriebenen Kletterpassagen. Aber gut, man gibt sich natürlich besondere Mühe, wenn das eigene Leben davon abhängt und man nur diesen einen Versuch hat. Ich hab noch nie versucht, über eine gefühlt vier Meter breite bodenlose Schlucht zu springen, aber auf ebenem Boden schaffe ich aus dem Stand mit Sicherheit keine vier Meter ;)

Ein, zwei technische und logische Stolpersteine sind mir bei aller Begeisterung doch unter gekommen, z.B. hat Lara bei einem der ersten Kontakte mit Gegnern erst nur einen Bogen, dann kommt eine Zwischensequenz, auf einmal hat sie ein Sturmgewehr im Anschlag, dann wieder eine Zwischensequenz, in der sie dann mit einer Pistole herumwedelt. Ich hab weder Gewehr noch Pistole aufgenommen und es wurde auch nicht gezeigt, wie Lara diese einsammelt. Der feindliche Helikopter, der während diesem für mich ersten Schusswechsel eigentlich vermutlich über der Szene kreisen sollte, hing nur komisch zuckend an einer Stelle in der Luft, sein Schatten war allerdings woanders, bzw. ließ darauf schließen, dass der Heli an einer anderen Stelle hätte sein sollen. Auch dass Lara ohne Deckung im Lichtkegel eines Scheinwerfers und deutlich im Sichtbereich des Helis, bzw. dessen Piloten herumgeschlichen ist, hat die nahen Gegner am Boden wenig gekümmert, erst der erste Pfeil im Kopf des einen hat dann die anderen Gegner alarmiert. Aber gut, das sind Feinheiten, über die ich gern bereit bin, hinweg zu sehen, angesichts der restlichen bisher wirklich schönen Umsetzung des Ganzen.

Soweit zu meinem Eindruck nach den ersten Spielstunden, wenn ich mir das so angucke ist's ja schon fast ein kleiner Aufsatz geworden. Mein Deutschlehrer wäre vermutlich stolz gewesen und hätte sich gewünscht, dass ich auch bei den von ihm vorgegebenen Themen so ausführlich geworden wäre. Dabei wollte ich doch eigentlich schon lang ins Bett :roll: ...aber wenn man einmal dabei ist, tippt es halt so vor sich hin :haha:
BildBild

Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13550
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: [Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon Tom - Kurtis » 13.09.2018, 7:12

Ja, Freunde, mal ein paar Anmerkungen zu euren ersten Eindrücken:

Mir hat gestern ein Arbeitskollege ebenfalls gesagt, daß Jonah jetzt anders aussieht, na vielleicht ist es ja auch ein anderer, der zufällig auch Jonah heißt. ;) Ansonsten mache ich mir über sowas weniger Gedanken, Lara sieht ja in jedem Spiel auch immer anders aus, oder? Aber grünes Hemd, Stiefel, das ist Lara, oder? ;)

Die Sprünge sehen tatsächlich manchmal etwas weit aus, aber die Kamera schwenkt ja auch meist da hin, also sollte es klar sein. Die kleinen Käfer oder Spinnen kann man übrigens später erlegen, wenn man das passende Messer hat, für Pfeilgift. Und es gibt eine Errungenschaft: 5 (verschiedene) Lamas streicheln. :haha: Und einen Truthahn mit Leuchtmunition erlegen, und die Hühner leuchten auch wieder mit Überlebensinstinkt, ich konnte aber noch keins fangen, und weiß nicht, was man sonst noch damit anstellen kann oder soll.

Neu ist z.B. auch der "Furchtpfeil", also da bringen sich die Schurken dann gegenseitig um, das gibt es ja auch in anderen Spielen, ich habe es neulich in Assassins Creed gesehen. Und das ist übrigens sehr nützlich. Es gibt jetzt ein paar neue Elemente, die ich von anderen Spielen kenne, z.B. auch diese Kräutermischungen, das muß ich erst noch ausprobieren.
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...



Bild

Benutzeravatar
ZaeBoN
Larawebs Korinthenkacker
Larawebs Korinthenkacker
Beiträge: 12338
Registriert: 08.02.2008, 21:56
Lieblingsspiel: GTA, FEAR, HL², AC
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: The Rock, Pulp Fiction, Lord of War
Buch: die Jack Reacher Roman-Reihe
Musik: US-Hip-Hop der 1990er und 2000er
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden

Re: [Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon ZaeBoN » 13.09.2018, 9:00

Was mich gestern noch verwundert hatte, in dem ersten erkundbaren Level, wo es also ein paar Kisten zu öffnen und auch Relikte zu finden gab, kommt anschließend eine Einweg-Tauchsequenz, also wo man, wenn man durch ist, nicht mehr zurück kommt, weil unter Wasser die Höhle einstürzt. Erst danach findet Lara einen Monolithen, mit dem ja Fundsachen in der Karte verzeichnet werden können. Dabei habe ich dann bemerkt, dass ich vor der besagten Tauchsequenz auch noch ein oder zwei Sachen habe liegen lassen. Kommt man da dann überhaupt wieder zurück, oder muss ich die Story nochmal von vorne anfangen, um die restlichen Sachen einzusammeln? In dem ersten Abschnitt, also eigentlich im ganzen Mexiko-Level gab es ja überhaupt kein Basis-Lager, oder bin ich da vor lauter Grabräuber-Elan einfach mit aufgesetzten Scheuklappen vorbei marschiert? :gruebel: Das erste Lager, was ich gefunden hab, war im zweiten Level in Peru...

Dass man auch das Krabbelzeug und sonstige Kleintiere erlegen kann, hab ich auch gestern schon gemerkt, allerdings konnte ich dann damit noch nix machen. Man kann da sozusagen einen Pfeil gegen 5XP eintauschen :haha: Diese Tapire habe ich gestern zwar auch schonmal beschossen, aber noch keinen erlegt bekommen. Zwei Pfeile überleben die offenbar, einen dritten konnte ich bisher nicht platzieren, weil die immer in irgendwelchen Lücken durchs Unterholz verschwunden sind, wo Lara nicht folgen kann.

Edit: Ich habe dem gesamten Thread mal eine Spoilerwarnung im Titel hinzugefügt, nicht dass da einer weint ;)
BildBild

Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13550
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: [Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon Tom - Kurtis » 13.09.2018, 9:39

Ja, also etwas später erscheinen auf der Karte zwei Basislager im ersten Level, also man kommt natürlich immer noch an alles ran im Spiel, sonst wäre es ja fies. Die Tapire, die wahrscheinlich wie die Wildschweine im vorherigen Spiel sind, konnte ich meist mit zwei Pfeilen erlegen. Mit den kleinen Käfern und Spinnen kann man später Giftpfeile herstellen, denke ich mal, genau habe ich das noch nicht ausprobiert. Und mit den Monolithen gibt es jetzt was neues. Manche davon enthüllen nur ein einziges Überlebensversteck, aber auch nicht wirklich, sondern da sieht man ein Rätsel, z.B. zwei Brüder wenden sich den Rücken zu, ich bin bei dem grün gestreiften, :haha: ;) und man sieht einen Kreis auf der Karte, wo das ungefähr sein soll. Finde ich leicht blöd, vorsichtig ausgedrückt, aber na ja...
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...



Bild

Benutzeravatar
ZaeBoN
Larawebs Korinthenkacker
Larawebs Korinthenkacker
Beiträge: 12338
Registriert: 08.02.2008, 21:56
Lieblingsspiel: GTA, FEAR, HL², AC
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: The Rock, Pulp Fiction, Lord of War
Buch: die Jack Reacher Roman-Reihe
Musik: US-Hip-Hop der 1990er und 2000er
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden

Re: [Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon ZaeBoN » 13.09.2018, 11:33

Ups, da habe ich da wohl die Lagerfeuer übersehen oder ignoriert :rotwerd: Da kann ich nur hoffen, dass ich diese, auch wenn ich sie nicht besucht habe, als Schnellreisepunkte freigeschaltet habe :gruebel:
Die von dir beschriebenen Rätsel sind wohl etwas an die "Bildersprache" angelehnt, also man bekommt Hinweise, die man entziffern und deuten muss, finde ich eigentlich nicht schlecht umgesetzt. Man findet ja in der Regel keine komplett ausformulierten Wegbeschreibungen zu den Verstecken vor, sondern halt nur einzelne Bildchen. Der Gegensatz dazu ist, dass Lara solche in Stein gemeißelte Bildersequenzen findet und diese wie eine flüssig gelernte Fremdsprache, ohne darüber nachdenken zu müssen wie einen Text vorliest. Das ist bisher in so gut wie allen Filmen und Spielen der Reihe so gewesen und hat mich eigentlich schon immer etwas gestört... Und Tomb Raider soll ja auch ein Rätsel-Spiel sein, da ist sowas schon gerechtfertigt. Wenns komplett eindeutig wäre, würde ja auch keiner deine Lösungen mehr zu Rate ziehen :haha:
BildBild

Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13550
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: [Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon Tom - Kurtis » 13.09.2018, 12:52

Im letzten Spiel waren ja im ersten Level erst mal auch keine Lager, oder? Die gibt es tatsächlich erst, wenn man schon weiter ist. Und die Monolithen haben einfach nur die Wertsachen angezeigt, das war mir lieber. ;)
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...



Bild

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 4009
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: [Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon Nordmann2012 » 13.09.2018, 15:07

Ich lege auch gleich wieder los, nachdem mein Balkontisch es für richtig hielt, zusammenzubrechen :o ...glücklicherweise hat er sich damit Zeit gelassen, bis ich von der frühen Nachmittags-Zigi aufgestanden war, trotzdem musste das erstmal gefixt werden, aber jetzt richtig :yahoo:

Jepp, die beiden Basislager in Syrien (RoftTR) erscheinen in dem Moment, wo das Speil gemeistert ist und Lara den Donnerschlag gekriegt hat (oder auch nicht :mrgreen: ) , daher setze ich voraus, dass man auch hier überall dorthin zurück kann, wo evtl. was zu erledigen ist ;)
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 4009
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: [Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon Nordmann2012 » 13.09.2018, 18:52

So, ich bin jetzt da, wo Lara gerade Jonah's Wurmbefall repariert hat, da mache ich erstmal Pause.

Ein paar Kleinigkeiten sind mir doch aufgefallen, genauer gesagt 2.

Zum ersten ist meine nun wirklich nicht unterdurchschnittliche Grafik in der ersten Krypta des Games, auch in deren unmittelbarer Nähe, etwas in die Knie gegangen, da hat es plötzlich geruckelt, spürbar, und auch das temporäre Herabsetzen einiger Einstellungen, was angeblich das Ganze wieder flüssiger machen soll, hat nicht funktioniert. Nachdem sich Lara in Richtung Miguel begeben hat, genauer spätestens auf der anderen Seite der Schlucht, war der Spuk erst mal vorüber...fand ich überhaupt nicht witzig, das letzte Mal habe ich so etwas mit TR 2013 und meiner damaligen AMD HD 3870 erlebt :gruebel:

Zum zweiten sieht Lara nach dem überstandenen Teppich-Porsche-Angriff plötzlich irgendwie anders aus. Ich hatte zunächst gedacht, dass das etwas mit den niedrigeren Einstellungen der Grafik zutun hatte...mitnichten, sie hat plötzlich ein etwas "künstlich", fast "puppenhaft" wirkendes Gesicht mit blauen Augen, spätestens ab dem Zeitpunkt, wo ihr die eine Mieze ziemlich tief in letztere geschaut hat, aber eigentlich schon seit dem ersten massiven Auftauchen der ersten Katze...ist das bei Euch ähnlich gewesen?
Also, die Lara, die wir aus RofTR und auch den Anfängen dieses Games kennen, war das irgendwie nicht, zumindest vom Gesicht her :gruebel:

Ansonsten bin ich, also Lara, einige Male gestorben, in der Tat an Stellen, wo kein Trainer geholfen hätte...trotzdem fehlt mir irgendwie die Sicherheit, so als Krücke :twisted:

Mal gucken, wann MrAntiFun oder Fling (oder beide) damit rüber kommen :gruebel:

Ach so, und Tom hat in seiner Beschreibung die 2. Flöte unterschlagen :twisted:
:mrgreen:
Auch das ist hier wohl so ähnlich wie in RofTR in Syrien, auch dort konnte Lara die Laternen, die sie abschießen musste, mit dem Instinkt-Blick nicht sehen.
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Benutzeravatar
ZaeBoN
Larawebs Korinthenkacker
Larawebs Korinthenkacker
Beiträge: 12338
Registriert: 08.02.2008, 21:56
Lieblingsspiel: GTA, FEAR, HL², AC
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: The Rock, Pulp Fiction, Lord of War
Buch: die Jack Reacher Roman-Reihe
Musik: US-Hip-Hop der 1990er und 2000er
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden

Re: [Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon ZaeBoN » 14.09.2018, 0:09

Ich hatte ähnliche Performance-Einbrüche, aber nicht genau an der von dir beschriebenen Stelle, sondern danach, als man zum ersten Mal gegen die Miezekatzen kämpft. Da hatte ich so starke Performance-Einbrüche, dass die Kampfszene so gut wie nicht spielbar war, diese Sequenz, wo man schnell wiederholt "links-rechts-links-rechts" drücken muss, um den Jaguar abzuwehren, reagierte sogar überhaupt nicht. Da musste ich also mitten im Kampf das Spiel beenden und die Einstellungen etwas runter drehen. Genauer gesagt habe ich da die Texturfilterung von 4x auf 2x herabgesetzt, Dynamische Haare auf Niedrig gesetzt, sowie die Tesselation deaktiviert. Die beiden letzten Optionen sind eh nur dafür da, um Laras Haar besser darzustellen, sei's drum. Tesselation scheint einiges an Performance zu "fressen", das war im Vorgänger auch schon so. Ich hab nach dem Kampf diese Optionen erst wieder hochgedreht, dadurch kam aber wieder die Hardware ins Schwitzen, daher hab ich's dann doch wieder zurückgestellt auf niedriegere Einstellungen.
Jetzt sieht sie in den Zwischensequenzen so aus, als hätte sie seit zwei Wochen ihre Haare nicht mehr gewaschen, so als wären die zu dicken Stränen verklebt, aber vermutlich ist das auch der Fall :haha:
Abgesehen davon sieht Lara bei mir nach dem Kampf unverändert aus. Etwas schlammig im Gesicht, durch die Schmuseaktionen mit den Tierchen, aber sonst ganz normal...

Man kann ja vor dem Spielstart die Grafikoptionen einstellen, oder man macht das im Hauptmenü, da gibt's dann sogar einen Benchmark-Test, der die dargestellten FPS und die Hardware-Auslastung anzeigt. Bei dem Benchmark wurde mit den "ursprünglichen" hohen Einstellungen von mir eigentlich alles für uneingeschränkt spielbar eingeschätzt, aber offensichtlich deckt dieser Test nicht jede mögliche Situation ab. Oder es liegt in irgendeiner Art an dem Levelabschnitt, der (noch) nicht richtig optimiert ist. Auf jeden Fall konnte ich bei dem Benchmark nach herabsetzen der Einstellungen keinen signifikanten Unterschied feststellen, aber im Spiel selbst war die Performance deutlich besser.
Vor dem Spielstart heute gab es ja auch ein kleines Update, man arbeitet also offenbar noch an dem Spiel. Vielleicht werden solche Leistungsproblemchen noch nach und nach ausgemerzt.

Übrigens kann man ja bei den Basislagern auch wieder die "alten" Laras aus AOD und TR3 auswählen (warum eigentlich nicht auch aus TR1? :haha: und hat das schon jemand versucht? Sitzt dann in den Zwischensequenzen eine "Low-Polygon-Lara" neben einem Hi-Res-Jonah am Lagerfeuer? Stelle ich mir sehr witzig vor...), und auch die erste "Reboot-Lara" aus TR13 ist wählbar. Da fiel mir dann auf, dass sich die 2013er von der 2018er Lara doch recht stark unterscheidet, also wie ich finde ist das mehr als nur "etwas erwachsener", eher kommt es mir vor, als spielt man in SotTR die ältere Schwester von Lara und nicht Lara selbst... Aber wie gesagt: Feinheiten. Wenn man an Felswänden herumkraxelt oder gegen Trinity kämpft hab ich besseres zu tun als Laras Gesicht (oder das ihrer Schwester) zu studieren. In den Zwischensequenzen kommt sie dafür wunderbar emotional rüber, also Mimik und Gestik haben die Entwickler hier wirklich gut hinbekommen.
BildBild

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 4009
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: [Achtung, Spoiler!] Ersteindruck/Zwischenfazit SotTR

Beitragvon Nordmann2012 » 14.09.2018, 5:33

ZaeBoN hat geschrieben:(..)Übrigens kann man ja bei den Basislagern auch wieder die "alten" Laras aus AOD und TR3 auswählen (warum eigentlich nicht auch aus TR1? :haha: und hat das schon jemand versucht? Sitzt dann in den Zwischensequenzen eine "Low-Polygon-Lara" neben einem Hi-Res-Jonah am Lagerfeuer? Stelle ich mir sehr witzig vor...), und auch die erste "Reboot-Lara" aus TR13 ist wählbar. Da fiel mir dann auf, dass sich die 2013er von der 2018er Lara doch recht stark unterscheidet, also wie ich finde ist das mehr als nur "etwas erwachsener", eher kommt es mir vor, als spielt man in SotTR die ältere Schwester von Lara und nicht Lara selbst... Aber wie gesagt: Feinheiten. Wenn man an Felswänden herumkraxelt oder gegen Trinity kämpft hab ich besseres zu tun als Laras Gesicht (oder das ihrer Schwester) zu studieren. In den Zwischensequenzen kommt sie dafür wunderbar emotional rüber, also Mimik und Gestik haben die Entwickler hier wirklich gut hinbekommen.
Na ja, mir ist das nicht ganz so egal, mir fällt auch offline zunächst das Gesicht einer Weiblichkeit auf, bevor ich mir den den "Rest" genauer anschaue...und wenn eine Dame noch so sehr wie Miss Universum ausschaut, wenn ich ihr Gesicht/Augen als langweilig, nichtssagend, aufgesetzt empfinde, regt sich bei mir kaum etwas als vielleicht ein "wow" beim Blick auf die 90-60-60 :gruebel:

Aber grundsätzlich gute Idee von Dir, beim nächsten Lager schau ich mir nochmal die Charaktere an, da hatte ich auch herumgefummelt, vielleicht habe ich da nicht die Richtige erwischt, 2 Laras sahen sich da recht ähnlich :gruebel: , aber von allen 3 Reboot-Laras gefällt mir persönlich tatsächlich die aktuelle am besten :ja:
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:


Zurück zu „Shadow of the Tomb Raider - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Klara Soft und 0 Gäste