Allgemeine technische Probleme mit Hard- und/oder Software

Wie mache ich meine eigene Homepage, warum geht mein Drucker nicht mehr... (Fragen zur Technik)

Moderatoren: Tom, semmal, ZaeBoN

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 4008
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Allgemeine technische Probleme mit Hard- und/oder Software

Beitragvon Nordmann2012 » 09.06.2018, 10:46

Tom - Kurtis hat geschrieben:Stand alone Scanner werden mittlerweile gar nicht mehr hergestellt, oder? :gruebel: ;)

Das ist wohl wahr, daher habe ich als erstes ja oben auch quasi eingeschränkt, aber es gibt halt noch solche Teile, z. B. von Canon, sind nicht die schlechtesten.

Ich habe, das schreibe ich auch hier nochmal, einen Grund, warum ich gerne solche Geräte separat nutze.
Es gibt natürlich diese Multifunktionsteile (Scanner, Drucker, Fax in einem und so), die haben ganz sicher ihren Stellenwert: Platz sparend, Ressourcen sparend, Strom sparend uvm.

Aber lasst mal ein Teil daran defekt sein, mit ein bisschen Pech (was ich sicherlich niemandem wünsche) ist dann gleich alles "tot".
Hinzu kommt eine persönliche Einstellung von mir zu diesem Thema: Ich habe meine Bedenken bei diesen "eierlegenden Wollmilchsäuen", die zwar viel können, aber nichts davon wirklich richtig gut.
Ob das immer und überall zutrifft, weiß ich natürlich nicht, aber vor allem im "menschlichen" Kompetenz-Bereich habe ich so etwas zur Genüge kennengelernt, und zwar gerade bei Programmierern, die mir erzählen wollten, dass sie gleichzeitig PC-/Clientserver-, Host-, aber auch SAP-Experten wären :lol2: ...bei genauerer Nachfrage habe ich mich ausgeschüttet vor Lachen :lol2:


Klar, wenn mir jemand kostengünstig oder gar geschenkt so etwas zukommen lassen täte, würde auch ich wohl nicht lange zögern...aber wirklich auch nur dann, und selbst da würde ich mich vergewissern, dass da kein Rattenschwanz wie z. B. teure Druckerpatronen oder gar -toner nachkaufen müssen oder so auf mich zu käme :gruebel:

Aber ohne Notlage habe ich nun einmal gerne einen Scanner (und das Gerät ist nach wie vor ungemein nützlich, wenn auch nicht unbedingt täglich oder wöchentlich), einen Drucker und ein Fax...wenn eines davon aus irgendwelchen Gründen Reparatur/Wartung braucht - so wie vor einiger Zeit mein Farblaser-Drucker -, dann sind die anderen weiterhin intakt ;)

Das mal so zur Erklräung...und, wie gesagt, finde ich es so wirklich richtig gut, dass es noch bekannte Marken gibt, die ihren Service auch für nicht mehr ganz so aktuelle Hardware noch vorhalten :ja:
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13546
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine technische Probleme mit Hard- und/oder Software

Beitragvon Tom - Kurtis » 09.06.2018, 12:34

Einen alten Flachbett-Scanner habe ich hier tatsächlich auch noch rumstehen, von der Firma Yakumo, oder so ähnlich, den habe ich behalten, weil der ohne extra Netzteil geht, sondern nur über den USB-Anschluß mit Strom versorgt wird, was natürlich praktischer ist, und man weiß nie, wo man die Flachbett-Scanner verstecken soll, wenn Besuch kommt... :haha: ;)
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...



Bild

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 4008
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Allgemeine technische Probleme mit Hard- und/oder Software

Beitragvon Nordmann2012 » 09.06.2018, 14:44

Die von mir erwähnten Flachbett-Scanner, CANON Scanner LIDE 120 2.400 x 4.800 dpi, USB, um es genau zu schreiben, ist auch so einer, der keine eigene Stromversorgung braucht...finde ich auch gut, so etwas :) ...ohne die gute Support-Seite von HP hätte ich mir den auch gekauft :ja:
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 4008
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Allgemeine technische Probleme mit Hard- und/oder Software

Beitragvon Nordmann2012 » 16.08.2018, 18:48

Ich betreibe ja aus gutem Grund nach wie vor und weiterhin - nach ein bisschen Pause - meinen vorigen "Großen" mit Win7 Ultimate, 32 Bit.

Seit Gestern, also am Mittwoch, hängt das Ding plötzlich beim Start fest (vorher nach der sauberen Neuinstallation war alles easy), aber nicht dergestalt, dass er einfriert, sondern da arbeitet irgendwas.
Gestern lief der Start dann nach einer halben Stunde oder so reibungslos, als ob nicht passiert wäre, die ganze zeit, bis zum Runterfahren. Und jetzt habe ich das gleiche Problem, er zeigt immer noch das Win-Logo, es pulsiert auch, die HDD's bewegen sich...wobei das System vorher allerdings 2 oder 3 Male nach einiger Zeit vollständig stehengeblieben ist.

Ich hatte zuvor (also Gestern) mal den abgesicherten Start versucht, da blieb der Boot stets an einer Datei hängen: aswbidshx.sys

Diese soll lt. fast allen Google-Ergebnissen etwas mit dem AV-Programm AVAST zutun haben.

Hat jemand das gleiche oder ein ähnliches Prob unter den gleichen Voraussetzungen? Ich kann mir das tatsächlich nicht erklären.

Wenn das Ding gleich doch noch startet oder ich dann doch mit der System-DVD rangehen muss, schaue ich mir mal die Wiederherstellungspunkte an, mache dann wohl ne Wiederherstellung.
Irgendwas muss ja passiert sein, sehr wahrscheinlich bei einem Update, entweder von Microsoft - ja, auch für Win 7, Office 2010 und so bieten sie weiterhin Updates an -, oder, was ich fast für wahrscheinlicher halte, da hühnert ein AVAST-Update rum, wobei mich AVAST - anders als AVIRA - sowieso ständig damit nervt, dass mein System gerade ausgekundschaftet wird und ich doch bitte auf eine Bezahl-Version upgraden soll...so etwas mag ich nicht! :twisted:

Also, wie gesagt, falls sich jemand derzeit mit nem Ähnlichen Problem herumschlägt, vielleicht gar schon weiter ist, bitte mal antworten :)
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:


Zurück zu „Hardware, Software, Internet allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste