Windows 7 auffrischen - Inplace Upgrade - Reparatur

Alles über den Nachfolger von Vista...

Moderatoren: Tom, semmal, ZaeBoN

Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13434
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Windows 7 auffrischen - Inplace Upgrade - Reparatur

Beitragvon Tom - Kurtis » 18.05.2014, 7:53

Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13434
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Windows 7 auffrischen - Inplace Upgrade - Reparatur

Beitragvon Tom - Kurtis » 18.05.2014, 19:19

Ich schreibe oben meine kompletten Erlebnisse bzw. Weisheiten zu diesem Thema rein, sobald ich mit meinem Inplace Upgrade fertig bin. Ich glaube aber, daß man es vergessen kann, weil man allem Anschein nach beim Inplace Upgrade keine speziellen Treiber auswählen kann. Bei mir zum Beispiel war im BIOS der SATA-Modus auf AHCI gestellt, und das packt das Inplace Upgrade bzw. Windows nicht. Also das geht nur, wenn im BIOS alles auf ewig altem Standard steht.
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


raubgräber

Re: Windows 7 auffrischen - Inplace Upgrade - Reparatur

Beitragvon raubgräber » 19.05.2014, 9:22

Tom - Kurtis hat geschrieben:......wenn im BIOS alles auf ewig altem Standard steht.

Wenn es "nur" das wäre, dann wäre es verschnerzbar, weil es eine Maßnahme gibt, dem Windows nach der Installation im alten IDE-Modus für die Hd nachträglich beizubringen, dass es ab nun den AHCI-Modus nutzen soll. Ist sogar sehr schnell zu erledigen, allerdings ist ein Eingriff in die Registry notwendig.
Aber wenn dieser Rep-Modus so voller Einschränkungen ist, das macht ihn das nicht nur noch zeitaufwendiger als eine Neuinstallation, sondern technisch auch tückischer. Und wer holt sich wirklich gerne nach stundenlangem Gestrampel eine ultimative Abfuhr ein? Wer keine geklauten Programme betreiben will, sondern für alles eine Lizenz hat, fährt in der Regel mit einer Neuinstallation dann im Vergleich zum erfolgs-risiko behafteten Rep-Versuch besser - ist meine Meinung.
Gruß, raubgräber

Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13434
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Windows 7 auffrischen - Inplace Upgrade - Reparatur

Beitragvon Tom - Kurtis » 19.05.2014, 9:43

raubgräber hat geschrieben: Ist sogar sehr schnell zu erledigen, allerdings ist ein Eingriff in die Registry notwendig.

Ja, erklär das mal Oma Krause. ;) Selbst ich traue mich da nicht wirklich ran, und wie willst du da ran, wenn der PC erst schon mal gar nicht mehr startet? Microsoft versucht wie üblich, dir mit allen Mitteln so viele Steine wie möglich in den Weg zu legen. Zum Beispiel kann ich jetzt mein neu aufgespieltes W7 mit der SN nicht mehr aktivieren. Schlüssel ist ungültig, telefonische Aktivierung ist auch nicht möglich, nichts ist möglich! Kaufen sie eine neue Lizenz!

Deswegen ist Gates so reich... :grab:
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 3828
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Windows 7 auffrischen - Inplace Upgrade - Reparatur

Beitragvon Nordmann2012 » 19.05.2014, 13:41

Tom - Kurtis hat geschrieben:Ja, erklär das mal Oma Krause. ;) Selbst ich traue mich da nicht wirklich ran, und wie willst du da ran, wenn der PC erst schon mal gar nicht mehr startet?
WENN er wieder startet, der PC, "Oma Krause" :mrgreen: :lol2: , dann siehe hier: http://www.heisig-it.de/windows7/w7_tipp027.htm
Tom - Kurtis hat geschrieben:(..)Zum Beispiel kann ich jetzt mein neu aufgespieltes W7 mit der SN nicht mehr aktivieren.(..)
Wat? :o :o :o Wieso konnte ich dann bei meinen 3 (oder gar schon 4?) Neu-Installationen mein Windows 7 Ultimate regelmäßig neu aktivieren? Oder missverstehe ich da was? :gruebel:
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:


Zurück zu „Windows 7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste