Der perfekte Wandlauf

Hilfe, ich komme da nicht weiter, wo der Stein runterfällt...

Moderatoren: Tom, semmal, ZaeBoN

Benutzeravatar
karakatz
Senior Dummi
Senior Dummi
Beiträge: 29
Registriert: 22.10.2005, 16:21

Der perfekte Wandlauf

Beitragvon karakatz » 08.06.2007, 20:26

Hallo! ich hänge beim Obelisk des Kamoon. Die Wandläufe bei den Messerfallen bereiten mir einige Schwierigkeiten. Bis jetzt haben sonst die Wandläufe immer gut funktioniert, aber hier weiss ich einfach nicht mehr weiter!! Folgendes Problem im Detail: Ich springe von der Kletterwand nach hinten, drücke sofort Q (Kletterhaken) und versuche mit rauf und runter um den Wandlauf zu vollführen, doch oft bremst Lara auf der Wand ab und die Messerklingen ziehen mir eins über. Natürlich habe ich darauf geachtet, dass die Messer in der Wand völlig verschwunden sind; d.h. bevor sie völlig in der Wand verschwinden, zucken sie einmal kurz ganz heraus, dass ist der Punkt, wo man abspringen sollte. Mache ich irgendetwas falsch, wer kann helfen???

PS.: Spiele am PC

Turteltaube158
Junior Dummi
Junior Dummi
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2007, 21:27

Re: Der perfekte Wandlauf

Beitragvon Turteltaube158 » 12.06.2007, 13:35

karakatz hat geschrieben:Hallo! ich hänge beim Obelisk des Kamoon. Die Wandläufe bei den Messerfallen bereiten mir einige Schwierigkeiten. Bis jetzt haben sonst die Wandläufe immer gut funktioniert, aber hier weiss ich einfach nicht mehr weiter!! Folgendes Problem im Detail: Ich springe von der Kletterwand nach hinten, drücke sofort Q (Kletterhaken) und versuche mit rauf und runter um den Wandlauf zu vollführen, doch oft bremst Lara auf der Wand ab und die Messerklingen ziehen mir eins über. Natürlich habe ich darauf geachtet, dass die Messer in der Wand völlig verschwunden sind; d.h. bevor sie völlig in der Wand verschwinden, zucken sie einmal kurz ganz heraus, dass ist der Punkt, wo man abspringen sollte. Mache ich irgendetwas falsch, wer kann helfen???

PS.: Spiele am PC


Man muss darauf achten wie die Ausrichtung ist, d.h. in welche Richtung kuckt Lara. Manchmal muss man auch um Anlauf zu nehmen mit links oder rechts, und dann mit runter abspringen. Bei der PS2 ist das jedenfalls so, also denke ich wird es da auch so sein.

Benutzeravatar
_ZaeBoN_
Moderator Dummi
Moderator Dummi
Beiträge: 6065
Registriert: 09.08.2006, 7:28
Wohnort: Dresden, Sachsen
Kontaktdaten:

Beitragvon _ZaeBoN_ » 12.06.2007, 13:46

mhh ich bin da noch nich, aber eigentlich solltest du jeden wandlauf schaffen, indem du richtungstaste gedrückt hältst (gesamten wandlauf über) springs, sofort danach Q drückst und wartest bis lara den höhepunkt des schwungs erreicht hat. dann einfach nocheinmal sprung drücken. hatte bei jetzt keinen doder sehr wenige, wo ich mehrmals vor und zurück schwingen muss...aber wie gesagt ich war da noch nicht, kann dir nur meine erfahrungen sagen. und da musste ich eben selten vor und zurück schwingen...
Bild

Benutzeravatar
karakatz
Senior Dummi
Senior Dummi
Beiträge: 29
Registriert: 22.10.2005, 16:21

Beitragvon karakatz » 12.06.2007, 21:03

Eine Stelle mit dem Wandlauf bei den rotierenden Messern habe ich bereits geschafft. Ich bin draufgekommen, dass es 2 Räume gibt mit rotierenden Messern. Ich meine den Raum, wo man mit der grossen Rutsche talwärts fährt un mit einem Schalter die Rutsche in sehr hohe Stiegen verwandeln kann. Wo ich hänge ist folgende Stelle: Beim zweiten rotierenden Messer ist ein Wandvorsprung, den man mit normalen Springen nicht erreichen kann. Es befindet sich nur ein Haken für den Mauerlauf. An der gegenüberliegenden Seite der Wand ist nichts zum festhalten. Zum Hochklettern am Seil bleibt keine Zeit, da das Messer wieder aus der Versenkung auftaucht. Wie kann ich diese Stelle überwinden?

Benutzeravatar
Tom
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 27076
Registriert: 16.04.2003, 21:22
Lieblingsspiel: Tomb Raider 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Der sich den Wolf tanzt
Sparbuch
Spiel mir das Lied vom Brot
Fettes Brot
Geschlecht: männlich
Wohnort: El Alamein (Djibouti)
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom » 12.06.2007, 21:10

Wenn sich das Messer gerade einzieht, mußt du abspringen und dabei sofort am Seil so weit und hoch wie möglich hinüberlaufen, dann zurücklaufen und am Ende sofort zu der höheren Kante abspringen. Du mußt das also in einem einzigen schwungvollen Rutsch erledigen, sonst erwischt dich das Messer.
Bild

Wir werden wieder Normalität herstellen, sobald wir herausgefunden haben, was das eigentlich ist.


AKKA

Re: Der perfekte Wandlauf

Beitragvon AKKA » 18.07.2008, 17:19

Ja, sorry, aber so ganz hab ich den perfekten Wandlauf noch nicht begriffen, wahrscheinlich bin ich mehr oder weniger nur zufällig da rüber gekommen.
Habe auch das Problem, dass Lara nach dem "Q" drücken abbremst und dann wird es eng, entweder springe ich dann schon gleich beim ersten Schwung ab, dann ist das Ziel einfach zu weit und sie stürzt ab, oder ich warte ein Weilchen, dann kommt sie aber auch nicht mehr dazu ordentlich Schwung zu holen. LOL - dann hängst sie da, wie ein nasser Sack!
Ich befinde mich gerade in der großen Pyramide 3 Etage und komme da nicht weiter, die 3 Stangen schaffe ich ja noch gerade so.
Wäre mal über einen Tipp, der perfekten Sprungtechnik dankbar, denn ich befürchte, dass die im neuen Spiel auch eingebaut wird. Oh Graus :gruebel:

Benutzeravatar
rotmilan
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 989
Registriert: 12.05.2008, 20:25

Re: Der perfekte Wandlauf

Beitragvon rotmilan » 18.08.2008, 13:49

Hi AKKA

Es geht nur mit Ueben, Ueben und nochmals Ueben. Es geht am besten, wenn man mit der Maus keine Korrektur der Ansicht macht, sondern ziemlich ungewohnt mit gegensätzlichen Richtigung arbeiten bzw abspringen muss. Man hat einfach keine Zeit. Ich schaffte dieser Wandlauf nur 1x, seit ich nun im Schwierigkeitsgrad auf schwer bin, habe ich`s bis anhin nicht geschafft. Die Platte worauf man steht geht auch noch zurück, und es scheint mir, dass die Zeit noch schärfer eingestellt ist.

Wünsche Dir Hartnäckigkeit
Gruss rotmilan
Bild

AKKA

Re: Der perfekte Wandlauf

Beitragvon AKKA » 18.08.2008, 16:11

Huhuuuuuuuuu rotmilan,

freut mich, dass du mal ein Piep von dir gibst :razz:
Lol - kümmert sich ja sonst keiner um mich und den blöden Wandlauf.

Ja, du sagst es, üben, üben üben....

seit ich nun im Schwierigkeitsgrad auf schwer bin, habe ich`s bis anhin nicht geschafft.

das werde ich schon gar nicht versuchen, ich bin froh dass ich es auf leicht/mittel so einigermaßen hinbekommen habe. Naja, mehr oder weniger durch dein Filmchen ;)

Gruß von AKKA, die "Hartnäckige"


Zurück zu „Anniversary - Die Level“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste