Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Small Talk, Off Topic... (Hier kannst du dich zwanglos über "Gott und die Welt" unterhalten)

Moderatoren: Tom, semmal, ZaeBoN

Benutzeravatar
Christiane Baumann
Mega Dummi
Mega Dummi
Beiträge: 101
Registriert: 13.09.2008, 20:03
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Christane Existenz
Geschlecht: weiblich

Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon Christiane Baumann » 18.02.2016, 18:59

Jeder denkt nur an sich. Jeder hält sich für einzigartig und möchte auffallen durch materielle Dinge. Tattoos, Piercings, teure Markenklamotten = gibt es nicht wichtigere Probleme? Diese Gesellschaft WIDERT mich an!


Benutzeravatar
Tihocan0701
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 7076
Registriert: 07.04.2012, 3:07
Lieblingsspiel: TR2, TR3, AoD, FPS
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Science-Fiction, 1960-1990er Jahre -Musik
Geschlecht: männlich
Wohnort: D-60439 Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon Tihocan0701 » 18.02.2016, 20:05

Wie ist das eigentlich heute noch unter Jugendlichen?
Wenn die ärmeren keine Kohle für Markenklamotten haben...
Werden die dann von denen MIT Markenklamotten nach der Schule zusammengeschlagen?
Oder andersrum?

Nee, Nee, für mich war das nichts. Deswegen habe ich damals schon Abstand gehalten.

Man, jetzt haben wir eine 42-jährige im Forum, ist aber schon vergeben. An eine Frau.
Das sieht man doch gerne, als Mann... :haha: ;)
"Hier ruht Tihocan, einer der zwei gerechten Herrscher von Atlantis, die selbst nach der Heimsuchung des Erdteils trachteten in diesem kargen, fremden Land gut zu regieren. Er starb ohne Kind und sein Wissen wurde nicht weiter gegeben. Sei gnädig mit uns Tihocan."

Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13483
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon Tom - Kurtis » 18.02.2016, 23:19

Weißt du, bei euren Liedern kommt es doch immer nur drauf an, daß "f.ck" drin vorkommt, und sonst noch ein paar versaute Wörter. Meine Fresse, das ist wirklich Kunst... :gruebel: :gaehn:
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


raubgräber

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon raubgräber » 19.02.2016, 11:17

Tom - Kurtis hat geschrieben:........ daß "f.ck" drin vorkommt, und sonst noch........... das ist wirklich Kunst... :gruebel: :gaehn:

Hat sich in der Kunst schon seit langem überlebt. Im Theater war das mal dunnemals zum Schocken geeignet. Das wird heute nicht mal mehr versucht, geschweige denn, es käme häufiger vor. Bei der Gelegenheit: Von den hier im Forum verlinkten Musikstücken habe ich noch kein einziges gehört. Den Kommentaren nach scheine ich da nur wenig verpasst zu haben.
Wobei ich "Christiane" bei ihrer Anfangs- und Grundaussage allerdings recht geben muss. Der Egoismuss schlägt immer krassere Wellen.
Kann man am allereinfachsten im Straßenverkehr beobachten. Gestern stand ich am Rande des Parkplatzes eines Einkaufzentrums in unserem Vorort und mußte zwecks "roter" Ampel in dritter Position warten. Zwischen zweiter u dritter Position wird in der Regel eine Lücke gelassen, damit andere Kfz von der Parkplatzeinfahrt auf einen anderen Teil des Platzes gelangen können. In der Regel, denn wenn die Ampel an der Ausfahrt auf grün schaltet, ist es dringend angebracht, tatsächlich auch gleich loszufahren, weil es sonst im hinteren Teil des P-Platzes zu einem immer weiter anschwellenden Rückstau kommt. Und gestern kam eine Tusse auf der Hauptstraße, bog in die Einfahrt des P-Platzes und wollte nach dem Motto - Obacht, hier komme ich - ohne Unterbrechung durch die Lücke weiterkurven, ohne Rücksicht auf die Ampel und anderer Verkehrsteilnehmer. Ich fuhr wegen der grünen Ampel los, schloss dabei die Lücke - wie anders soll man sonst vorankommen? - und die Tusse mußte doch tatsächlich bremsen und ein paar Sekunden warten. Da kurbelte sie das Fenster runter, lehnte sich mit haßverzerrtem Gesicht aus dem F und brüllte irgendwas über den Platz! Da war ein solcher Hass in ihrem Gesicht, dass einem Angst und bange werden konnte. Hoppla, wenn ich komme, müssen alle anderen warten, egal, ob ihre Ampel grün zeigt!
Da hat Christiane recht, das ist schon abgefahren und abstoßend.
Gruß, raubgräber

Benutzeravatar
eclipse500
Mega Dummi
Mega Dummi
Beiträge: 129
Registriert: 08.01.2016, 8:32
Geschlecht: weiblich

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon eclipse500 » 19.02.2016, 12:12

Christiane Baumann hat geschrieben:Jeder denkt nur an sich. Jeder hält sich für einzigartig und möchte auffallen durch materielle Dinge. Tattoos, Piercings, teure Markenklamotten = gibt es nicht wichtigere Probleme? Diese Gesellschaft WIDERT mich an!


Leider muß ich sagen, daß ich dieser Aussage vollinhaltlich zustimmen muß. Genauso ist es - zumindest in unseren westlichen Industrienationen. Eigentlich ist es kaum mehr auszuhalten, das ist zumindest meine persönliche Empfindung.


Tiho hat geschrieben:Man, jetzt haben wir eine 42-jährige im Forum, ist aber schon vergeben. An eine Frau.
Das sieht man doch gerne, als Mann... :haha: ;)


Eigentlich mag ich dich und deine, sagen wir mal, unkonventionelle Art, hier zu schreiben. Aber... die obige Aussage macht mich ehrlich gesagt schon ein bißchen traurig. Gehörst du auch zu den Männern, die Frauenpaare nur zur sexuellen Erbauung betrachten? Weißt du, wenn ich mit Betty (damit ich nicht immer 'meine Frau' schreiben muß) z.B. in ein Restaurant oder in die Oper gehe, dann sehen wir richtig, wie uns vor allem Männer mit diesem Blick begaffen... ah, schau mal... 2 Frauen... geil... Muß das wirklich sein? Dienen wir wirklich nur für erotische Männerfantasien? Kann man uns nicht einfach als Menschen betrachten?
The most effective way to do it, is to do it.
~ Amelia Earhart



Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13483
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon Tom - Kurtis » 19.02.2016, 13:00

eclipse500 hat geschrieben:Eigentlich mag ich dich und deine, sagen wir mal, unkonventionelle Art, hier zu schreiben. Aber...

Tja, das ist leider nur eine Ausdrucksform seiner unkonventionellen Art. ;) Und zu diesen materiellen Dingen:

Ich habe mir vor 4 Jahren ein neues Auto gekauft. Ich habe es nicht nach dem "Protz-Faktor" ausgewählt, sondern nach dem niedrigsten Benzinverbrauch. Es ist ein Suzuki Alto für 10.000 Euro. Bei vielen anderen Leuten kosten die Sonderausstattungen alleine 10.000 Euro...
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
eclipse500
Mega Dummi
Mega Dummi
Beiträge: 129
Registriert: 08.01.2016, 8:32
Geschlecht: weiblich

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon eclipse500 » 19.02.2016, 16:34

Tom hat geschrieben:Ich habe mir vor 4 Jahren ein neues Auto gekauft. Ich habe es nicht nach dem "Protz-Faktor" ausgewählt, sondern nach dem niedrigsten Benzinverbrauch.


Das ist allerdings löblich :)
The most effective way to do it, is to do it.
~ Amelia Earhart



Benutzeravatar
Felicity
Mega Dummi
Mega Dummi
Beiträge: 168
Registriert: 18.10.2010, 21:09
Lieblingsspiel: Halo 2
Geschlecht: weiblich

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon Felicity » 19.02.2016, 17:43

Die Gesellschaft ist schon widerlich
Gruß
Felicity

raubgräber

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon raubgräber » 19.02.2016, 17:43

eclipse500 hat geschrieben: Kann man uns nicht einfach als Menschen betrachten?

Verdammt schwieriges Terrain. Was sich so über Jahrhunderte an Ansichten und Erwartungen gebildet hat, ist kaum in wenigen Jahrzehnten völlig auf den Kopf zu stellen. Sollte ich vielleicht nicht so laut sagen, aber auch mir gelingt das nicht perfekt. Als unsere Tochter noch studierte, und mit einer Kommilitonin sich zusammentat, gabs zwar keine Aufregungen in Form einer Auseinandersetzung, aber wir beide Eltern waren doch zunächst gehörig verunsichert. Es sind ja quasi erst wenige Jahre her, seitdem Legalisierung und Anerkennung von Rechten in diesem Bereich ausgeführt sind. So'n Wandel braucht Zeit, und dass Toleranz nicht bei jedem zu finden ist, ist eh' eine Binsenweisheit. Es gibt allerdings seit Jahren genug Beispiele in prominentem Bereich. Nochmal: So ein gänzlich leichtes, völlig unkompliziertes Terrain ist das noch nicht.
Gruß, raubgräber

Ähm: Inzwischen hat s ein neues Statement von "Felicity" gegeben: So'ne Pauschalaussage ist genau so'n Quatsch, wie jede andere Pauschalaussage auch. Wenn ein Teil des Ganzen neben der Spur liegt, gilt das nur für den Teil. Wer keine Lust zur Differenzierung hat, hat zwar ein einfaches Leben, rennt aber dauernd in einem selbst geschaufelten Graben und sieht daher nicht, was es rechts und links noch so alles gibt.

Benutzeravatar
eclipse500
Mega Dummi
Mega Dummi
Beiträge: 129
Registriert: 08.01.2016, 8:32
Geschlecht: weiblich

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon eclipse500 » 19.02.2016, 17:53

So ein gänzlich leichtes, völlig unkompliziertes Terrain ist das noch nicht.


Aber mein Lieber... was ist so verstörend oder 'kompliziert' an der Tatsache, daß einander 2 Menschen des gleichen Geschlechts lieben? Weil die Kirche offiziell so lange dagegen gewettert hat? Wieso interessiert es andere überhaupt, ob ich mit einer Frau verheiratet bin oder mit einem Mann? Wen geht das etwas an? Gibt es nicht unzählige andere, echte Probleme? Umweltkatastrophen, Kriege, Hungersnöte... ich verstehe das einfach nicht... ich kann nicht begreifen, warum andere sich darüber, wer wen liebt, überhaupt Gedanken machen... Haben die Leute keine anderen Sorgen? Sind sie so bigott, daß sie alles, was auch nur irgendwie 'anders' ist als das, was 'man' landläufig als normal betrachtet (was ist 'normal'?), sofort als komisch und 'abartig' empfinden? Wie gesagt, ich kann das nicht nachvollziehen, für mich sind alle Menschen gleich, ganz egal, welche sexuelle Ausrichtung sie haben... in erster Linie sind es MENSCHEN.
The most effective way to do it, is to do it.
~ Amelia Earhart



raubgräber

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon raubgräber » 19.02.2016, 18:23

eclipse500 hat geschrieben:...alles, was auch nur irgendwie 'anders' ist als das, was 'man' landläufig als normal betrachtet (was ist 'normal'?),....

Ui....hoffentlich gibts hier keine Tretminen, denn es liegt mir mehr als fern, jemanden zu verletzen. Das "Normale", da hakelt es wohl. Jeder hält sich selbst für "normal", und andere haben nur dann Aussicht, auch als "normal" angesehen zu werden, wenn sie wirklich identische Verhaltensmuster und Interessen, Ausdrucksweisen etc, etc haben. Sonst sind sie halt "die Anderen".
Aber wir beide werden da - so hoffe ich - keine Schwierigkeiten bekommen. Du bist mir inzwischen viel zu symphatisch....... :wave:
Gruß, raubgräber

Benutzeravatar
eclipse500
Mega Dummi
Mega Dummi
Beiträge: 129
Registriert: 08.01.2016, 8:32
Geschlecht: weiblich

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon eclipse500 » 19.02.2016, 18:31

raubgräber hat geschrieben:Ui....hoffentlich gibts hier keine Tretminen, denn es liegt mir mehr als fern, jemanden zu verletzen. Das "Normale", da hakelt es wohl. Jeder hält sich selbst für "normal", und andere haben nur dann Aussicht, auch als "normal" angesehen zu werden, wenn sie wirklich identische Verhaltensmuster und Interessen, Ausdrucksweisen etc, etc haben. Sonst sind sie halt "die Anderen".
Aber wir beide werden da - so hoffe ich - keine Schwierigkeiten bekommen. Du bist mir inzwischen viel zu symphatisch....... :wave:
Gruß, raubgräber


Natürlich gibt es keine Tretminen..., wie gesagt, ich bin an keinerlei Konflikt interessiert. Ich finde es halt einfach schade, daß das Thema Homosexualität überhaupt ein Thema ist... und das Kompliment kann ich nur zurückgeben, außerdem möchte ich unsere kultivierten Gespräche hier im Forum nicht missen Bild
The most effective way to do it, is to do it.
~ Amelia Earhart



Benutzeravatar
Klara Soft
A True Tomb Raider
A True Tomb Raider
Beiträge: 11187
Registriert: 05.01.2010, 9:38
Lieblingsspiel: Tomb Raider, KH
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: TR-Filme, Harry Potter-Filme, andere Filme
Keine Lieblingsbücher
Zu viele Lieblingslieder
Gruppe? Hab keine spezielle oder favorisierte
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dinklage

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon Klara Soft » 19.02.2016, 21:18

Das Thema Honosexualität ist allerdings nicht mehr so das Thema, zumindest in den Industrienationen wird es mittlerweile im allgemeinen weitgehend akzeptiert. Aber natürlich gibt es hier und da noch Ausnahmen. Ich muss dir aber sonst Recht geben eclipse! Sich darüber überhaupt Gedanken zu machen empfinde ich schon als 'unnormal', ich meine wen geht's denn eben an; was wer mit wem im Bett treibt? ;gruebel: da sind die Kriege die zur Zeit geführt werden, die Jubgerenden Menschen und die Umwelt viel wichtigere Themen. Da hast du absolut recht!

Leider ist es in vielen Ländern der Erde strafbar homosexuell oder gar anders zu sein oder eine andere Glaubensrichtung zu haben. Schon wird man verfolgt, eingesperrt, gefoltert oder gar ermordet. Ja sagt mal GEHT'S NOCH??? :gruebel:

Tom sagte mal irgendwo hier im forum (das blieb mir in Erinnerung) das der Mensch also Homo sapiens (welch Ironie dass im Namen das Wort 'Homo' vorkommt! :rolleyes:) eine ziemliche Fehlentwicklung sei und sich bald selber auslöschen wird durch all die Kriege die geführt werden noch bevor die Natur das macht. Du da muss ich ihm ebenfalls zu 100% zustimmen, leider! Wenn mal mal so überlegt sind wir das schlimmste was der Erde je passieren konnte. Kein anderes Lebewesen handelt so. Sie machen es rein instinktiv und jagen Beute um zu überleben. Und wir? Wir essen uns ja nicht gegenseitig sondern bringen uns einfach so um nur weil jemand etwas 'anders' ist. Das ist einfach nur traurig! Die Erde wäre drifnithv besser ohne uns dran, dann würden wenigstens die Umweltptobelme aufhören, immerhin zerstören WIR ja selber unsere Erde! Nur WIR!

Und in den Industrienationen wie hier und Deutschland ist jeder neidisch auf den anderen, misstrauisch (verständlich) und niemand weiß sein eigens Hab und gut zu schätzen was so viele MILLIARDEN Menschen das Leben retten könnte, wie genug zu essen und zu trinken. Und niemand gönnt dem anderen was, besonders die Deutschen sind Meister in sowas. Sicher es gibt auch nette Menschen, aber die negativen Aspekte überwiegen auch hier...

Und abschließend sei gesagt, dass unsre Welt voller Probleme ist und wir das durch kompensieren materieller Dinge oder verdrängen oder gar Hass auf andere Menschen nicht kompensieren können sondern nur noch VIEL SCHLIMMER MACHEN. Ein schleichender Prozess der sich langsam fortfrisst. Auch Christiane muss ich zu 100 Prozent zustimmen und das war endlich mal ein vernünftiger Post von Christiane! Super!

P.S.: Ich bin übrigens schwul, nur als Ansatz des ersten Themas. ;)
Bild
by Adrasta

Ich grüße ganz herzlich: yeti-croft_93, Cobalt MK, laritze, TombRaiderZocker, Mr._to-dOGg, semmal, p01nt0fn0r3turn, ~Gwendolyn~, Laro Croft, ZaeBoN, Lara142, Dark_Raider, Andee1, Plopp, Schwarzer, VALUSO, BlackRockShooter, Adrasta, Tombtiger, Tihocan0701, Solid Snake, Sonic, Ezio Croft, raubgräber, AKKA & Tom - Kurtis.

Mitglied in folgenden Clubs auf Laraweb:
The Core Design-Fanclub of Laraweb!, Der Erdbeerliebhaber-Fanclub, Laraweb's WG, Naschkätzchen-Fanclub, Nachtschwärmer-Fanclub, Der Schokoladen-Fanclub!, Laraweb's McDonald's-Fanclub, Der Teletubby-Fanclub!, The "We love AoD-Lara"-Fanclub ♥, Der Alte Handy-Fanclub, The SONY PlayStation®2-Fanclub, The Microsoft Windows XP-Fanclub, Tom's Fanclub!, Club der Kopflosen und NICHT beitretenden Mitglieder des Sophia Leigh-Clubs!, Die Anti-Fake-Einheit von Laraweb!!!

Benutzeravatar
eclipse500
Mega Dummi
Mega Dummi
Beiträge: 129
Registriert: 08.01.2016, 8:32
Geschlecht: weiblich

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon eclipse500 » 19.02.2016, 22:17

Naja, ich kann nur allem, was du geschrieben hast zustimmen. Die Menschheit ist nicht die Krone der Schöpfung, sondern ihr Untergang. Leider gilt das mit der Akzeptanz von Homosexualität in westlichen Industrienationen nicht wirklich für Österreich z.B. Nur vordergründig... in Wirklichkeit fühlen sich z.B. Betty und ich zuweilen in der Öffentlichkeit wie der Elefantenmensch... eine Abnormität, die es zu Begaffen gilt... in vielen anderen europäischen Ländern ist das allerdings wirklich nicht so, da hast du schon recht.

Das mit der Strafbarkeit von Homosexualität in vielen Ländern ist wieder mal in so manchem Bereich mit der dort herrschenden Religion (bzw. deren seltsamer Ausübung) verbunden. Siehe z.B. Indien... Jahrelang war Homosexualität dort nicht strafbar, vor einiger Zeit wurde das wieder eingeführt... und damit werden alle, die es betrifft, kriminalisiert. Oder Rußland... zuweilen fliege ich auch Moskau an... dort vermeide ich tunlichst, irgendwo zu erwähnen, daß ich mit einer Frau verheiratet bin, ansonsten würde ich massive Schwierigkeiten bekommen... und das, obwohl ich nur ne einfache Pilotin bin, die Passagiere dorthin karrt...

Gleiches gilt auch für einige Bereiche der USA... im letzten Jahr war ich im Cessna (Textron) Headquarter in Wichita/Kansas, um einen neuen Jet zu ordern und auch gleich ne Einschulung auf ein damaliges Upgrade der Autopiloteneinheit der CJ-Jets zu bekommen. Mein Chef hat mir nahegelegt, gerade in Kansas nicht zu erwähnen, daß ich lesbisch bin und - sollte meine Frau (zwecks Kurzulaubes) mitkommen wollen - sie als meine Schwester (!) auszugeben, weil in Kansas Lesben (und auch Schwule) von der Bevölkerung besonders abgelehnt werden. Darauf haben wir dann verzichtet und Betty ist hiergeblieben... ich war ja eh nur 3 Tage dort.

Es ist beschämend, daß man so agieren muß, finde ich. Gods own Country... nur ein schlechter Witz... was kommt als nächstes? Daß man mich wegen meiner roten Haare (wieder) als Hexe verbrennt?

Ich habe zuweilen das Gefühl, die Menschen suchen absichtlich jene Dinge, die uns unterscheiden, als die, die wir gemeinsam haben... in einem meiner Fallout-Romane lasse ich eine meiner Protagonistinnen sagen:

„Du und dein Gott, ihr könnt mich kreuzweise, es gibt keinen Gott, verstehst du das denn
nicht? Wir sind für unser Handeln alleine verantwortlich, und wir müssen uns vor all den
kommenden Generationen verantworten! Was werden wir ihnen hinterlassen? Ein Paradies?
Die Hölle? Das liegt an keinem Gott und keinem Teufel, es liegt nur an uns, Paps!
WIR sind Gott und Teufel zugleich!“


Ich denke, das lateinische Sprichwort 'Homo homini lupus est' (Der Mensch ist des Menschen Wolf) könnte wahrer nicht sein. Wir hassen und bekriegen einander wohl solange, bis irgendwann einmal nichts mehr übrig ist, was wir den anderen wegnehmen können, weil wir längst alles kaputtgemacht haben...
The most effective way to do it, is to do it.
~ Amelia Earhart



Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13483
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Diese Gesellschaft WIDERT mich an

Beitragvon Tom - Kurtis » 19.02.2016, 23:39

eclipse500 hat geschrieben:
Tom hat geschrieben:Ich habe mir vor 4 Jahren ein neues Auto gekauft. Ich habe es nicht nach dem "Protz-Faktor" ausgewählt, sondern nach dem niedrigsten Benzinverbrauch.


Das ist allerdings löblich :)


Danke! Ich fahre auch sehr selten mit dem Auto, sondern ich fahre alles, was irgendwie geht, mit dem Fahrrad. Und ich drehe auch meine Heizung nicht voll auf, ich spare Strom, und ich benutze beim Einkaufen keine Plastiktüten, also ich versuche der Umwelt so wenig wie möglich zu schaden. Wir haben nur diese eine Umwelt, und wir leben darin! Also wir schaden uns selber, wenn wir sie verschmutzen und zerstören!

Alte Sachen, die ich nicht mehr brauche, wie z.B. Elektrogeräte und Möbel und so weiter, schmeiße ich nicht auf den Müll, sondern bringe sie in das örtliche Sozialkaufhaus, wo sie meist wieder verkauft werden, oder fachgerecht entsorgt.

Thema "Homos": ich habe absolut nichts dagegen. Wenn jemand damit glücklich wird, ist das doch schön! Nur soll mir bitte niemand damit auf die Nerven gehen, und mir das dauernd auf die Nase binden müssen. ;) Also ich habe was gegen Leute, die das dann "zum Programm" erklären, wenn ihr wißt, was ich damit meine. ;) Also wenn da einer im TV oder auf der Straße im Tuntenfummel rumläuft, dann nervt mich das! Ich renne ja auch nicht wie Rambo rum, und grunze dauernd, daß ich hetero bin... :haha: ;)
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...



Zurück zu „Allgemeines Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste