Ausdauer (-Expedition)

Die Fortsetzung von "A Survivor is Born"

Moderatoren: Tom, semmal, ZaeBoN

Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13454
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Tom - Kurtis » 17.04.2016, 17:15

Ich habe ja noch gar keinen ("gar nicht" schreibt man gar nicht zusammen ;) ) Fred über die schöne Ausdauer-Expedition! Da habe ich sogar ein Video gemacht! "Teste deine Überlebensfähigkeit", und das ist wörtlich gemeint. ;) Weil das sofort zu Ende ist, wenn man in eine Falle tappt, also da gibt es keine automatischen Speicherpunkte! :nein:

Jedenfalls spiele ich das gerade wieder, und da kriegt man nach einiger Zeit, wenn man genug Gegner geplündert hat, die Schrotflinte "Vorbote"! Der Name sagt schon alles! Als kleiner Hinweis steht noch drunter: "kündigt das jüngste Gericht an!". Noch Fragen? :gruebel: :haha: ;)

Da ist alles sofort weg! Selbst gepanzerte unsterbliche Wächter mit Schutzschild! Und es gibt da auch noch die Schrotflinte "Voidhammer". Was "Void" ist, weiß ich nicht, aber Hammer verstehe ich! :ja: :haha: ;)

Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13454
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Tom - Kurtis » 30.04.2016, 9:56

Fusselball, wie hast du eigentlich diese Herausforderung "Geschickter Räuber" geschafft? Also wo man 5 Höhlen plündern muß, ohne eine Falle auszulösen? Das Schlimme sind ja die großen Bodenfallen (morscher Boden), wie bist du an denen vorbei gekommen?
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
Fusselball
Power Dummi
Power Dummi
Beiträge: 82
Registriert: 25.04.2016, 17:24
Lieblingsspiel: Mass Effect Trilogy
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: 13 1/2 Leben des Käptain Blaubär
Geschlecht: männlich

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Fusselball » 30.04.2016, 14:18

Ausdauer – Herausforderung „Geschickter Räuber“

Wenn man sich die Anzahl der Errungenschaften bei Steam ansieht, so wird man feststellen, dass diese wohl so ziemlich selten erfüllt wird. Das liegt einfach daran, dass man diese Herausforderung nicht so einfach cheaten kann :lol: .

Eine „so geht das genau“-Lösung gibt es nicht, da die Lage der Höhlen und auch die Positionen der Fallen bei jedem Spiel unterschiedlich sein können.

Also schreibe ich hier mal ein paar allgemeine Tipps zusammen.

Man muss sich erstmal von dem Gedanken trennen, dass man diese Errungenschaft schafft, wenn man fünf Höhlen gefunden hat – kann funktionieren, meistens aber nicht. Man wird nicht getötet, wenn man eine Höhle auslässt :zwinker: . Es gibt aber zum Glück auch Höhlen, die haben keine einzige Bodenfalle. Lasst euch beim Überprüfen der Höhle Zeit (die Q-Taste sollte glühen! :rotwerd: ) – nichts ist ärgerlicher, als in der fünften Höhle eine Falle zu aktivieren. Mit ein wenig Übung hat man schnell raus, welche Fallen sich gut überspringen lassen, und welche nicht. Die möglichen Positionen der Bodenfallen innerhalb einer Höhle sind festgelegt. Ich habe für diese Herausforderung auch etwas länger gebraucht - nicht weil ich immer die Fallen ausgelöst hatte, sondern weil ich Höhlen gesucht habe, die Bodenfallen hatten, mit denen ich besser klar kam. Wenn ihr merkt, dass ihr mit einer bestimmten Bodenfallenposition nicht klar kommt, dann verlaßt wieder die Höhle. Merkt von uns keiner :zwinker: .

Ich würde Euch auch empfehlen, nur auf die einzelne Herausforderung zu spielen, und nicht nebenbei andere erledigen zu müssen – damit meine ich, nur in die Höhle rein, Kodizes oder Sarkophage bergen und wieder raus – nicht der Höhle die Nebenräume absuchen und versehentlich eine Falle auslösen.

Als Ausrüstung hatte ich die unendlichen Giftpfeile, alle Kodex-Eigenschaften (sinnvoll, um Fallen besser zu erkennen) und eine voll ausgestattete Rüstung/Outfit gewählt. Dann braucht man sich bei der Nahrungssuche und den Kämpfen nicht so lange aufhalten – aber trotzdem immer Holz und Kräuter sammeln. Es petzt auch keiner, wenn der leichteste Schwierigkeitsgrad aktiviert ist :floet: .

Das man nicht in eine Höhle gehen sollte, wenn man friert oder hungert dürfte wohl jedem klar sein, da dann die Bewegung und Steuerung von Lara schwieriger werden kann.

Stachelfallen und Fußfallen darf man vorher mit einer Waffe deaktivieren (auch machen!) – zählt für die Errungenschaft zum Glück nicht.

Die Bodenfallen aktivieren sich schon, wenn man nur den Rand berührt (der sich rot färbt, wenn man den entsprechenden Kodex hat) – daher wenn möglich immer schön über die Ecken der Falle springen – dann ist der Sprungweg kürzer. Die Bodenfalle am Eingang des großen Raumes – bevor man die Wand durch schlägt – hat links an der Wand noch einen kleinen Vorsprung, auf den man Springen kann, aber gleich ein zweites Mal springen, sonst rutsch man in die Falle. Beim Rausgehen auch wieder an dieser Stelle Springen, da der Sprungweg hier sehr kurz ist. Sollte neben einer Falle eine schräge Wand sein, dann kann man auch mit einem schrägen Wandsprung und lenken im Sprung die Bodenfalle überwinden (Risiko!). Die Bodenfallen im Anfangsbereich einer Höhle kann man oft von seitlichen Podesten aus überspringen - aber Vorsicht, oft ist genau dahinter eine Stachelfalle, die man vorher deaktivieren sollte! Beim Rausgehen kann man durch seitliches Hochklettern an den Podesten die Bodenfalle umgehen – teilweise mit springen und Wurfhaken. Bei einem Höhlentyp ist eine Bodenfalle so gelegt, das man beim Hineingehen rechts um die Ecke springen muss – man kann Lara im Sprung um die Ecke lenken. Falls ihr die Höhle habt, wo nur ein Gang vor der Wand zum Durchschlagen ist und genau da die Bodenfalle ist, dann achtet mal auf die kleine freie Stelle rechts vor der Falle - meist sind da auch Pilze. Von dem höheren Podest lässt man sich genau auf die Ecke fallen und spring dann über die Falle.

:schimpf: Die Höhle, die gleich eine Bodenfalle im Eingangsbereich hat – also vor dem Lagerfeuer – nicht betreten! Diese Bodenfalle löst immer aus.
Bei einem Höhlentyp muss man am Anfang ganz viele Podeste herunterspringen. Sollten da zwei Bodenfallen vorhanden sein, umdrehen und wieder die Höhle verlassen. Oft löst man diese Fallen beim Herausgehen aus, wenn man sich an den Kanten hochziehen muss.

Wenn man die Kodizes oder Sarkophage geborgen hat, und sich wieder Richtung Ausgang bewegt, immer prüfen, ob da nicht eine Falle dazugekommen ist oder wieder aktiviert ist :!: . Ich weiß nicht, ob das ein Bug ist, aber bei dem Höhlentyp, wo gelegentlich eine Stachelfalle zwischen Kletterwand (ich springe immer von oben immer in das Wasser) und dem Höhlenbereich liegt, wo oft die vier Soldaten erscheinen, war bei mir oft beim Hineingehen die Falle nicht vorhanden und beim Rausgehen plötzlich da! Auch in dem großen Raum, wo man mit der Axt die Mauer aufschlägt, hatte ich beim Rausgehen oft eine Bodenfalle mehr als vorher (achtet mal darauf)!

Im Allgemeinen haben die Höhlen in der Nähe des Startpunktes weniger Bodenfallen, als die weiter entfernten Krypten.

„Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“
:hund:
Franz von Assisi


Benutzeravatar
Fusselball
Power Dummi
Power Dummi
Beiträge: 82
Registriert: 25.04.2016, 17:24
Lieblingsspiel: Mass Effect Trilogy
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: 13 1/2 Leben des Käptain Blaubär
Geschlecht: männlich

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Fusselball » 30.04.2016, 15:12

:achso: Ach ja, habe ich noch vergessen:

Mit Anlauf springt man natürlich weiter, hatte ich nicht mehr so in Erinnerung, weil Lara bei meiner Spielweise sowieso nur läuft und nie normal geht. Das mache ich, weil anscheinend nur in den ersten 10-12 Tagen Hirsche und Wildscheine im Wald umherlaufen, man also möglichst viele Höhlen in 10 Tagen schaffen sollte. Später findet man meist nur noch Luchse und Bären ...

„Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“
:hund:
Franz von Assisi


Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13454
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Tom - Kurtis » 30.04.2016, 18:04

Fusselball hat geschrieben:Ausdauer – Herausforderung „Geschickter Räuber“

Wenn man sich die Anzahl der Errungenschaften bei Steam ansieht, so wird man feststellen, dass diese wohl so ziemlich selten erfüllt wird. Das liegt einfach daran, dass man diese Herausforderung nicht so einfach cheaten kann :lol: .

Vielen Dank für die Tips! Also ich weiß eigentlich auch schon so einigermaßen, welche Fallen ich überspringen kann. Aber es gibt z.B. eine Fallgrube an einer engen Stelle kurz vor der Haupthöhle mit dem Sarg, wo ich meiner Meinung nach immer völlig locker drüberspringe, die aber trotzdem immer zusammenkracht. :gruebel: Mir kommt es aber trotzdem immer noch ziemlich unmöglich vor, insgesamt 5 Höhlen fehlerfrei zu schaffen. Am PC gibt es aber einen Trainer, der den "Super Jump" ermöglicht, wo Lara fünfmal so hoch und weit springt, damit kriegt man das locker. ;) Nur eben auf der XBox nicht, weil es da keine Trainer gibt. ;)

Wie spielst du eigentlich? Mit Tastatur und Maus?
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
Fusselball
Power Dummi
Power Dummi
Beiträge: 82
Registriert: 25.04.2016, 17:24
Lieblingsspiel: Mass Effect Trilogy
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: 13 1/2 Leben des Käptain Blaubär
Geschlecht: männlich

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Fusselball » 30.04.2016, 21:04

Ich habe es vorhin noch einmal erfolgreich probiert - nach 8 Höhlen hatte ich es dann geschafft. Es ist wirklich machbar. Man muss einfach auch mal bei bestimmten Höhlen aufgeben :aua: :rolleyes:. Einige Fallen kann man wohl einfach nicht überspringen, ohne sie auszulösen.

Also ich spiele alle Tomb Raider immer mit Tastatur und Trackball. Ich bevorzuge immer Tastaturen, die Micro-Schalter haben, weil man dann immer genau fühlt, wann die Taste auch gedrückt ist - da sind mir die Tastaturen mit Folie einfach zu schwammig. Und den Trackball benutze ich, weil mir die Wege mit der Maus auf dem Schreibtisch einfach zu weit sind - mitten im Gefecht muss man noch weiter nach links, kommt gegen die Tastatur und bumm - tot. Hatte ich öfter beim Multiplayer TR2013. Der Trackball liegt ruhig auf dem Tisch, schöne bequeme Handballenauflage und man steuert die Richtungen nur mit dem Daumen - ganz entspannt.

Tastatur:
Logitech G710+ (übrigens - man kann den Tastensatz jetzt endlich bei Logitech nachbestellen! - Falls Fingernägel der weiblichen Spieler die Leuchttasten abgerubbelt haben :lol: )

Trackball:
Logitech M570

Vermutlich kann man mit dem "Super Jump" auch dem Schaden entgehen, den man immer beim letzten Sprengfass am Ende der Fluchtsequenz bekommt, bevor man die Rutsche runterrutscht - um die Herausforderung "Unantastbar" im Überfluteten Archiv zu machen. Die Funktion Ausweichen/Ducken funktioniert da einfach nicht.
Cheaten kommt für mich aber nicht in Frage, denn wenn alle cheaten, dann :grab: . Man denke nur an den Multiplayer in TR2013 - Autoaim, Trainer, Super Jump, Endless-Ammo usw. Ganz schlimm fand ich den Defense-Aim, da konnte man die Gegner nicht anvisieren, weil das Fadenkreuz immer nach rechts oder links ausgewichen ist :motz: .

Vielleicht noch mal was zu Thema "Verhungern" oder "Erfrieren" im Ausdauer-Modus.
Bei meinem 27 Tage "Urlaub" :zwinker: mit Lara (250min Spielzeit, 140 Artefakte!) waren die letzten 10 Tage immer kritisch. Beim Hungern oder Frieren wird nur der Schaden langsam hochgezählt, und wenn sie Zuviel hat, dann stirbt sie. Durch Heilen kann man den Schaden erstmal wieder zurücksetzen und er zählt neu wieder hoch. Deswegen rate ich vielen Spielern, die länger überleben möchten, möglichst schnell die große Ressourcen-Tasche zu skillen, damit man viele Tücher und Kräuter tragen kann. Dann schafft man auch locker drei Höhlen in Folge während man hungert oder friert (bei hungern und frieren natürlich nicht) - oder bis man Feuer/Laternen oder was zu Essen findet bzw. erlegt - Aber genug Lappen für den Holzhaufen übrig lassen :D.
Ich habe ja unter meinem Steam-Konto ein Screen-Shoot von dem "Urlaub" - und da wirst Du sehen, das mein Schaden ziemlich hoch ist - jetzt weißt Du auch warum :floet: .

„Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“
:hund:
Franz von Assisi


Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13454
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Tom - Kurtis » 30.04.2016, 21:16

Fusselball hat geschrieben:Vermutlich kann man mit dem "Super Jump" auch dem Schaden entgehen, den man immer beim letzten Sprengfass am Ende der Fluchtsequenz bekommt, bevor man die Rutsche runterrutscht - um die Herausforderung "Unantastbar" im Überfluteten Archiv zu machen.

Das wollte ich schon erwähnen. Cheaten kommt für mich im Multiplayer auch nicht in Frage, aber beim alleine spielen habe ich an sich nichts dagegen, denn man betrügt ja nur sich selber. ;) Und auch mit Cheats sind einige Herausforderungen nicht nicht zu kriegen, bzw. nicht sehr viel einfacher. Aber immerhin habe ich einen neuen Rekord geschafft, und zwar den Rekord für überlebte Tage im Ausdauer-Modus mit 327 Tagen. Müßte immer noch zu sehen sein, falls ihn nicht schon wieder jemand überboten hat. Da stand vorher 302 Tage, das war auch nur mit einem Trainer möglich. ;)

Aber ich habe noch eine Idee bei den 19 Wertsachen in der Forschungsbasis. Da sind ja zwei große Truhen, die man mit der Axt öffnen muß. Die zählen aber nicht für diese 19 Dinger. In einer ist das Fertigungswerkzeug, oder? Es gibt aber auch eine Karte für dieses Fertigungswerkzeug, also man kann doch bei den Expeditionen 5 Karten auswählen. Wenn man jetzt diese Karte hat, zählt dann diese Truhe vielleicht auch zu den 19 Wertsachen.
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13454
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Tom - Kurtis » 30.04.2016, 21:20

Nachtrag:

Aber ich spiele es ja auch auf der XBox, und da gibt es keine Trainer und Cheats, ich möchte es aber trotzdem in meiner Lösung beschreiben, falls möglich, wie man da die Herausforderungen und so weiter kriegt.
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
Fusselball
Power Dummi
Power Dummi
Beiträge: 82
Registriert: 25.04.2016, 17:24
Lieblingsspiel: Mass Effect Trilogy
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: 13 1/2 Leben des Käptain Blaubär
Geschlecht: männlich

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Fusselball » 30.04.2016, 21:55

Habe das mal eben ausprobiert - aber die Kisten zählen auf der PC-Version trotzdem nicht.
Wobei die Beschreibung der Herausforderung "Sammler" im Level Forschungsbasis ja direkt auch von Ressourcen-Kisten spricht, somit müssten die eigentlich sowieso zählen - auch wenn man das Werkzeug bekommt.
Ich vermute mal, da hat einer schlampig programmiert - wie mit den Dokus im Kupferwerk-Level.

„Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“
:hund:
Franz von Assisi


Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13454
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Tom - Kurtis » 30.04.2016, 22:01

Im Kupferwerk Level kann man mit dem Super Jump über den Zaun springen, und im anderen Gebiet noch Dokumente holen. Aber bei der Forschungsbasis funktioniert das leider nicht, da kann man zwar am Anfang zurück springen in das Gebiet, wo sie eigentlich hergekommen ist, aber da ist dann nichts mehr, absolut nichts mehr.
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
Fusselball
Power Dummi
Power Dummi
Beiträge: 82
Registriert: 25.04.2016, 17:24
Lieblingsspiel: Mass Effect Trilogy
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: 13 1/2 Leben des Käptain Blaubär
Geschlecht: männlich

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Fusselball » 30.04.2016, 22:17

Das Cheaten mit dem Trainer oder "Super Jump" - Du betrügst Dich da nicht nur selber, sondern indirekt auch andere.
Ich hatte eine Mail an Enix geschrieben, das ich im Kupferwerk-Level nicht alle Dokumente finden kann.
Als Antwort habe ich bekommen, das hier wohl kein Programmierfehler vorliegt, weil es doch schon einer geschafft hat und alle 706 Herausforderungen bekommen hat. Ja, der ist auch in der Bestenliste über mir. Also habe ich den gefragt, wie er es gemacht hat: Cheat, mit dem man durch den Level in alle Richtungen und durch alle Wände schweben kann (God-Mode). Na toll.
Anscheinend reagieren die bei Enix nur, wenn es keiner lösen kann.
Andererseits hat man bei einem Patch eine Herausforderung gelöscht - eine mit den brennenden Flaschen - die hatte ich aber schon real geschafft. Da hatten sich dann wohl zu viele beschwert.
Deswegen ist Beschweren bestimmt besser als Cheaten.

„Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“
:hund:
Franz von Assisi


Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13454
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Tom - Kurtis » 01.05.2016, 7:07

Der mit den angeblichen 706 Herausforderungen ist dieser Guowang, und der hatte auch quasi über Nacht exakt 10.000 Artefakte in der Ausdauer-Mission gefunden, das kann mir doch keiner ernsthaft erklären. ;) Der hat sich mit einem Hex-Editor in irgend einer dafür zuständigen Datei einfach 706 Herausforderungen eingetragen. Der hätte sich auch 5.000 Herausforderungen eintragen können, nehme ich mal an. ;) Die ersten drei in der PC-Bestenliste sind eindeutig "echte" Cheater. Die haben sich einfach diese Werte per Hand eingetragen. Und sowas würde ich nie machen!

Vor ein paar Monaten war dieser Guowang auf Platz 1 mit 100.000 Artefakten, wurde aber ein paar Tage später gelöscht, anscheinend von Square Enix, also er war dann nicht mehr in der Bestenliste. Da haben die das anscheinend ebenfalls als "Cheat" erkannt, und ihn gelöscht. Nur jetzt ist er schon wieder da, und zwei weitere Cheater, einer sogar mit einer Million gesammelten Artefakten. :konfus: :haha: ;)

Diese Melly auf Platz 10 mit 2060 Artefakten war drei Tage, nachdem das Spiel draußen war, bereits auf Platz 1, eben mit diesen 2060 Artefakten, das kann mir doch ebenfalls keiner erklären. ;) Aber sowas würde ich wie gesagt nie machen.

Mit sowas wie Super Jump muß ich ebenfalls erst mal schauen, wie ich eine Herausforderung schaffe. Das geht auch nicht so einfach. ;) Aber solche Trainer mit Super Jump und so weiter gehören für mich quasi dazu, also ich erwähne zumindest, daß es sie gibt, und teilweise auch, wo man sie downloaden kann, weil es Spieler gibt, die das eigentliche Hauptspiel ohne Trainer gar nicht schaffen würden.
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13454
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Tom - Kurtis » 01.05.2016, 19:31

Gerade sehe ich, daß auf der XBox One einer 706 Herausforderungen geschafft hat, und da kann man ja nicht cheaten. :gruebel: Also muß es alles wohl irgendwie gehen.
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
Fusselball
Power Dummi
Power Dummi
Beiträge: 82
Registriert: 25.04.2016, 17:24
Lieblingsspiel: Mass Effect Trilogy
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: 13 1/2 Leben des Käptain Blaubär
Geschlecht: männlich

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Fusselball » 01.05.2016, 19:53

Also das man bei der XBox One nicht cheaten kann, glaube ich nicht - es wird nur wesentlich schwieriger als auf dem PC sein. Alles was einen Prozessor hat, hat auch ein Input/Output Interface. Und es gibt genug Bastel-Elektronik-Freaks.

Das Schöne an der Ausdauer-Highscore-Liste ist ja, das man die Cheater schnell erkennt. Man braucht sich ja nur den Expeditions-Zeitstrahl des Spielers ansehen und einfach die Artefakte zählen, da ja jedes gefundene Artefakt dokumentiert wird :D.

Für mich zählt auch der "Super-Jump" - wie auch der Trainer - als Cheat - aber ich habe kein Problem damit, wenn ihn jemand nutz. Es gibt ja wirklich Leute, die schaffen es aus verschiedenen Gründen einfach nicht. Und da diese Webseite als Hilfe für alle Tomb Raider Probleme dienen soll, gehören diese Infos über mögliche Cheats und Trainer dazu - wobei ich dann immer sage: "Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren PC oder ihr Gewissen :lol:"

Und mir fällt zur Zeit auch keine Online-Highscore ein, die nicht gehackt wurde - nach den Grundsatz: Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast :eek2:.

Sicher, es gibt einige Herausforderungen, da war ich auch gedanklich schon beim Trainer weil ich zwei Wochen gebraucht hatte, bis ich die Lösung hatte. Meistens haben mich dann die Arbeitskollegen am folgenden Tag gefragt, ob ich Drogen genommen habe, weil ich den ganzen Tag vor Freude gegrinst hatte :yahoo:.
Zuletzt geändert von Fusselball am 01.05.2016, 20:00, insgesamt 1-mal geändert.

„Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“
:hund:
Franz von Assisi


Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13454
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Ausdauer (-Expedition)

Beitragvon Tom - Kurtis » 01.05.2016, 20:00

Na ja, ich versuche immer die "normale" Lösung für alle "Probleme" zu beschreiben, aber ich habe an sich auch nichts gegen Cheats und Trainer, solange man wie gesagt damit nicht im Multiplayer betrügt. Gerade in den alten Spielen gibt es ja so einiges, was unter den Begriff Cheat fallen würde, z.B. der Corner Bug. An sich möchte ich auch alle Möglichkeiten in einem Spiel ausloten bzw. beschreiben.

Auf der XBox (wo es keine Cheats gibt) habe ich übrigens gerade die Herausforderung Räuber geschafft, 5 Höhlen plündern. ;) Jetzt fehlen mir dort nur noch 4 von 113 Errungenschaften. ;) Die sind aber jetzt immerhin alle ehrlich geschafft.
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...



Zurück zu „Rise of the Tomb Raider - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast