Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Die Fortsetzung von "A Survivor is Born"

Moderatoren: Tom, semmal, ZaeBoN

raubgräber

Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon raubgräber » 30.10.2015, 18:15

Jetzt habe ich einen ersten, in etwa konkreten Hinweis auf Hardwareanforderungen gefunden, und zwar in der neuesten Ausgabe der "c't", Nr.24. Die haben eine Kaufberatung für Grafikkarten, einen längeren Artikel eingestellt. Fängt bei schlichten Grakas an, und dann unter der Rubrik "Keine Kompromisse" werden Grakas ab 300 € aufwärts, mit mindestens 4 GB RAM vorgestellt. Die können dann Gamer-Displays auch mit 120 oder 144 Hz versorgen, haben eine Transfer-Rate von mehr als 200 GB/s und mehr als 2000 Shader-Kerne. Und dann, ja dann, werden Spiele genannt, und es heißt: "Auch die künftig erscheinenden Top-Titel wie Anno 2205, Rise of the Tomb Raider und Star Wars Battlefront werden mit solchen Grafikkarten noch fantastisch aussehen und ruckelfrei laufen". Zitat aus S.102
Dieser Satz hat für mich eine ungute Umkehrung: Wenn man/frau nicht solche Graka hat, dann läufst nicht fantastisch und ruckelfrei!
Nu' hab' ich leider so'n Gamer-Display, aber nur eine 2 GB AMD 7870!
Schwitz, da steht die nächste fette Ausgabe ins Haus! Genau das hatte ich befürchtet.
Gruß, raubgräber

raubgräber

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon raubgräber » 31.10.2015, 18:44

Stelle das mal hier rein. Nachfolgendes sind allgemeine Hardwareanforderungen für einen aktuellen Spiele-PC, nicht bezogen auf ein einzelnes Spiel.

Früher war das PC-Leben einfach. Galt es, einen neuen PC zusammenzustellen, war die Reihenfolge der Wichtigkeit klar gegeben:
1.) Die CPU war das Wichtigste, möglichst schnell.
2.) Die Festplatte möglichst groß.
3.) Das Ram möglichst viel, soweit bezahlbar.
4.) Die Graka, auch ja, die auch, meistens wurde es eine Namhafte, fast jedenfalls, in der Regel die Light-Version, weil die billiger war.
Mehr wichtige Kriterien gab es nicht, lassen wir mal optische Laufwerke außer Acht.

Das jetzt alles vergessen. Heute sortiert es sich völlig anders.

1.) Das Motherboard ! Es muss die neueste PCIe-Version, mind. 3.0 unterstützen. Das ist existenzielle Voraussetzung für den Betrieb von aktuellen Power-Grakas.
2.) Das Motherboard ! Es sollte
2.1. wirklich schnelle PCIe 3.0-Lanes haben, da gibt es nennenswerte Unterschiede
2.2. davon mindestens 4 solcher Lines und das möglichst auf einem extra Sockel, der das Protokoll NVMe unterstützt. Das ist Voraussetzung für den Einsatz von SSDs im M2-Format, und das sind die viel schnelleren als normale SSDs.
3.) Die Graka ! Ist das mit Abstand wichtigste Bauteil geworden. 4 GB Ram ist ein must-have. Eine Transferrate von mind. 200 GB/sec und mehr als 2.000 Shaderkerne sind Voraussetzung für ordentliche Frameraten auch bei höheren Auflösungen.
4.) Die SSD ! Auf jeden Fall eine, die das Win-System und die wichtigsten Programme aufnimmt. 256 GB reichen, 512 GB wären auch ganz nett. Erstrebenswert: SSDs im M2-Format, welche in einen speziellen Sockel gesteckt werden, der das NVMe Protokoll unterstützt.
5.) RAM ! Die kürzeren Zugriffszeiten sind wichtiger als die schiere Menge! 8 GB reichen völlig aus.
6.) Ach ja, beinahe vergessen: Die CPU: Is klar, 4 Kerne sollte sie mindestens haben. Und sie muss die neueste PCIe 3.0-Version unterstützen, das tun keineswegs alle, nicht mal ein ordentlicher Preis garantiert das. Da hilft nur Nachschauen im Datenblatt. CPUs, die gleichzeitig noch eine GPU eingebaut haben, sind eher ein Nachteil. Diese CPUs sind mehr für Office-PCs gedacht, oder auch, um Videos zu schauen. Ansonsten gibt man hier unnütz Geld aus. Die schnellsten CPUs sind diejenigen ohne GPU. Zudem muss man ja nicht zweimal Geld für eine Graka ausgeben.

Ansonsten: Optische Laufwerke laufen aus. Ein einziger DVD-Brenner reicht. Wichtiger ist ein möglichst qualitativ hochwertiger USB-Stick, is klar: USB 3.0, welcher für die schnelle Datensicherung unerlässlich ist.
Alle Informationen beziehen sich auf Angaben in Artikeln der Zeitschrift „c't“.
Gruß, raubgräber

Benutzeravatar
Tombtiger
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 1170
Registriert: 28.08.2012, 6:50
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Geschlecht: männlich

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon Tombtiger » 13.11.2015, 7:14

Also ich kenne die Hardwareanforderugnen der PC-Version noch nicht aber eins weiß ich: Der PC den ich mir Anfang dieses Jahres gekauft habe, wird das Spiel nicht auf höchsten Details packen! Weil bei Black Ops 3 wird es schon eng und das ist schon erschienen...Ok, bo3 hol ich mir eh nicht nur die Anforderugnen haben mich mal interessiert ob mein PC das packen würde...

raubgräber

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon raubgräber » 13.11.2015, 9:42

Tombtiger hat geschrieben:.... Der PC den ich mir Anfang dieses Jahres gekauft habe, wird das Spiel nicht auf höchsten Details packen!

Nichts für ungut, aber mit der Info kann man nichts anfangen. Du könntest dir ja einen preiswerten Büro-Compi gekauft haben. Aussagekräftig wäre nicht mal unbedingt der Preis, da müßte man schon genau wissen, welche Graka, welches MB, welche CPU verbaut sind.
Gruß, raubgräber

Benutzeravatar
Tombtiger
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 1170
Registriert: 28.08.2012, 6:50
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Geschlecht: männlich

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon Tombtiger » 13.11.2015, 14:04

raubgräber hat geschrieben:
Tombtiger hat geschrieben:.... Der PC den ich mir Anfang dieses Jahres gekauft habe, wird das Spiel nicht auf höchsten Details packen!

Nichts für ungut, aber mit der Info kann man nichts anfangen. Du könntest dir ja einen preiswerten Büro-Compi gekauft haben. Aussagekräftig wäre nicht mal unbedingt der Preis, da müßte man schon genau wissen, welche Graka, welches MB, welche CPU verbaut sind.
Gruß, raubgräber


Gut, hier mein System:

AMD FX 4300 Quad-Core Prozessor mit 3,80 GHZ
8GB RAM
Geforce GTX 750 TI
1 TB Festplatte
Windows 8.1 64-bit.

raubgräber

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon raubgräber » 13.11.2015, 18:34

Der Flaschenhals liegt - wie zu erwarten - bei der Graka. Deren Leistung ist nach heutigen Spiele(r)-Anforderungen eher mittelmäßig. Damit wird weder Tomb9 noch Tomb10 mit voller Auflösung spielbar sein. Du könntest noch den Typ des Motherboards angeben: Am einfachsten den Seitendeckel abnehmen und in der Nähe der CPU oder der PCIe-Slots suchen.
Gruß, raubgräber

Benutzeravatar
Tihocan0701
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 7068
Registriert: 07.04.2012, 3:07
Lieblingsspiel: TR2, TR3, AoD, FPS
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Science-Fiction, 1960-1990er Jahre -Musik
Geschlecht: männlich
Wohnort: D-60439 Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon Tihocan0701 » 14.11.2015, 9:42

Für vernünftige Frameraten sollte mindestens eine der aktuellen GTX 960/970 oder eine Radeon R9 270/280 vorhanden sein.
Andererseits habe ich mir überlegt, meine jetzige GraKa benötigt 2x 6Pin-Stromanschlüsse vom Netzteil. Und wenn man auch mal an seine Stromrechnung denkt, so verbraten mir die Großen zu viel Strom.
Werde mir daher als nächste GraKa wieder eine zulegen, die mit 1x 6Pin Zusatzstecker auskommt. Also die nicht mehr als 150 Watt verbraucht. Und das wäre momentan eine nVidia GTX 960, am besten von Asus und noch besser, das 4GB-Modell.
Darunter aber nichts, weil die kleineren Modelle sind zu schwach. Die sind was für Leute, die nur im Internet surfen, Youtube-Videos kucken, etc., aber nichts für 3D-Spiele.
Mit der GTX 750Ti kann man auch TR spielen, nur muss man ja nicht immer gleich krampfhaft sämtliche Grafik-Features auf Ultra stellen wollen... ;) :haha:
"Hier ruht Tihocan, einer der zwei gerechten Herrscher von Atlantis, die selbst nach der Heimsuchung des Erdteils trachteten in diesem kargen, fremden Land gut zu regieren. Er starb ohne Kind und sein Wissen wurde nicht weiter gegeben. Sei gnädig mit uns Tihocan."

Benutzeravatar
Tombtiger
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 1170
Registriert: 28.08.2012, 6:50
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Geschlecht: männlich

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon Tombtiger » 15.11.2015, 11:42

Also Tomb Raider 2013 läuft gut auf hohen Details. Man muss ja nicht immer alles auf Ultra stellen! Raubgräber, du wollstest doch mein Mainboard wissen: ASRock 970 Extreme 4.

Benutzeravatar
Tihocan0701
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 7068
Registriert: 07.04.2012, 3:07
Lieblingsspiel: TR2, TR3, AoD, FPS
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Science-Fiction, 1960-1990er Jahre -Musik
Geschlecht: männlich
Wohnort: D-60439 Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon Tihocan0701 » 15.11.2015, 13:49

Wenn ich nicht schon zwei aktuelle DirectX 11 Karten im Rechner hätte, würde ich mir diese hier! kaufen.

Das ist die 4 GB-Version der GTX 960 von Asus.

Zwar kein Booster, aber etwas solides!

Gamer-Grafikkarten fangen nunmal erst bei 250,- Euro an.

Oder im Extremfall warten, bis eine neue Serie erscheint, dann werden die Vorgänger-Modelle günstiger.
"Hier ruht Tihocan, einer der zwei gerechten Herrscher von Atlantis, die selbst nach der Heimsuchung des Erdteils trachteten in diesem kargen, fremden Land gut zu regieren. Er starb ohne Kind und sein Wissen wurde nicht weiter gegeben. Sei gnädig mit uns Tihocan."

Benutzeravatar
Tombtiger
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 1170
Registriert: 28.08.2012, 6:50
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Geschlecht: männlich

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon Tombtiger » 16.11.2015, 19:16

@Tihocan Also bevor ich mein PC mit so ner teueren Graka aufrüste, würde ich mir lieber ehr überlegen, mir ne neue Konsole zu holen...

Benutzeravatar
Tihocan0701
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 7068
Registriert: 07.04.2012, 3:07
Lieblingsspiel: TR2, TR3, AoD, FPS
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Science-Fiction, 1960-1990er Jahre -Musik
Geschlecht: männlich
Wohnort: D-60439 Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon Tihocan0701 » 16.11.2015, 21:07

Ja, bei mir liegt die Grenze bei 300,- und das ist schon eine Stange Geld. Reicht aber bei weitem noch nicht für die Top-Modelle.
Hatte auch schon paarmal so 120,- Euro Gurken, weil ich nicht viel investieren wollte, nur kommt man mit denen nicht so weit. Da geht meist nur die Normaleinstellung, weil irgendwann im Spiel Stellen kommen, wo mehr Action ist und dann geht die in die Knie.
Für 399,- würde ich mir auch eher ein Konsolen-Bundle holen.
"Hier ruht Tihocan, einer der zwei gerechten Herrscher von Atlantis, die selbst nach der Heimsuchung des Erdteils trachteten in diesem kargen, fremden Land gut zu regieren. Er starb ohne Kind und sein Wissen wurde nicht weiter gegeben. Sei gnädig mit uns Tihocan."

raubgräber

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon raubgräber » 17.11.2015, 9:46

Die Graka, die wir beide - du, "Tihocan" und ich auch - im PC stecken haben, die AMD HD 7870, läuft gerade aus. Restmodelle werden für 110 € angeboten. Die kann aber in der 2 GB-Version (Wichtig!) die volle Haarpracht und auch sonst alles auf "voll" bewältigen. Es braucht für Tomb9 also keine Hammerkarte nach jetztigem Stand. Ab 320 € gibts aber die Upper-Class-Grakas mit 4 GB.
Gruß, raubgräber

Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13455
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon Tom - Kurtis » 17.11.2015, 9:51

Nur mal so zur Anmerkung:

Ich habe eine XBox One, und sehe ebenfalls die volle Haarpracht. Jetzt habe ich mich mal gefragt, was für eine Grafikkarte da drin sein kann, wenn die ganze XBox 350 - 400 Euro kostet... :gruebel: ;)
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
Schwarzer
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 4323
Registriert: 14.06.2007, 2:36
Lieblingsspiel: Halfe Life 2 Orange
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Indiana Jones 1-4 Star Wars II-VI Matrix 1-3 Buffy alle Staffeln .
Geschlecht: männlich
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon Schwarzer » 17.11.2015, 10:08

Tom - Kurtis hat geschrieben:Nur mal so zur Anmerkung:

Ich habe eine XBox One, und sehe ebenfalls die volle Haarpracht. Jetzt habe ich mich mal gefragt, was für eine Grafikkarte da drin sein kann, wenn die ganze XBox 350 - 400 Euro kostet... :gruebel: ;)


Zumal man locker welche für 800 € bekommen kann .
Ich brauche nur 1 Konsole zum spielen ,aber ich will sie alle.

Benutzeravatar
Tihocan0701
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 7068
Registriert: 07.04.2012, 3:07
Lieblingsspiel: TR2, TR3, AoD, FPS
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Science-Fiction, 1960-1990er Jahre -Musik
Geschlecht: männlich
Wohnort: D-60439 Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Hardwareanforderungen für Rise of the Tomb Raider / PC-Version

Beitragvon Tihocan0701 » 17.11.2015, 11:17

raubgräber hat geschrieben:...und auch sonst alles auf "voll" bewältigen.

Na ja... Fast...
Bei der Kantenglättung (Anti-Aliasing) kann ich FXAA einschalten und im Benchmark kommen noch satte 41,x fps bei raus.
Stelle ich 4x SSAA ein, so habe ich nur noch 24 Bilder pro Sekunde (fps). Also dann bricht sie ein. Das ist nur den Upper-Class-Karten vorbehalten (und eine entsprechende CPU).

Zu Toms Frage:
In der One und in der PS4 steckt eine modifizierte AMD Radeon 7850. Also ein normaler Mittelklasse-GrafikChip.

Wie schon oben gepostet, wenn ich zur Zeit keine gescheite GraKa hätte, würde ich mir die GTX 960 in der 4 GB-Version von Asus holen, für 250,- + Euro. So viel muss man schon ausgeben.
Aber ich warte auf den Nachfolger. Die GTX 1000-Serie, oder wie immer sie heißen mag.
Gehe dann davon aus, daß sämtliche Obere Mittelklasse-Karten standard-mäßig 4 GB haben werden.
"Hier ruht Tihocan, einer der zwei gerechten Herrscher von Atlantis, die selbst nach der Heimsuchung des Erdteils trachteten in diesem kargen, fremden Land gut zu regieren. Er starb ohne Kind und sein Wissen wurde nicht weiter gegeben. Sei gnädig mit uns Tihocan."


Zurück zu „Rise of the Tomb Raider - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste