Emulator für das XBOX 360-Gamepad

Hier gibt es Trainer und Anleitungen dazu

Moderatoren: Tom, semmal, ZaeBoN

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 3850
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Emulator für das XBOX 360-Gamepad

Beitragvon Nordmann2012 » 22.05.2015, 7:45

ZaeBoN hat geschrieben:Öffne die DVD mal im Explorer, da sollte es eine setup.exe geben, vielleicht funktioniert es, wenn du die manuell ausführst und den Launcher so umgehst :zuck:
Oder dein Antivir blockiert die Installation, wäre vielleicht auch nochmal einen Versuch wert, den auszuschalten...

Beides naheliegende Ideen, wobei ich die mit der Setup.exe favorisieren würde.
Das mit dem Schutzprogramm wäre aus meiner Sicht aber weit her geholt: Mein Virenschutz heißt McAfee Total Protection, und das Teil schießt, wie ich hier früher schonmal schrieb, weit über's Ziel hinaus, der würde beim Blockieren eines Programms "Zeter und Mordio brüllen" , und der meldet sich bei mir auch nicht...immerhin, einen Versuch wäre es trotzdem wert :gruebel:
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Benutzeravatar
Tom - Kurtis
Administrator Dummi
Administrator Dummi
Beiträge: 13454
Registriert: 18.04.2003, 8:30
Lieblingsspiel: TR 2
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Dark Star, Sparbuch, Hip Teens don't wear Blue Jeans, Beastie Boys
Geschlecht: männlich
Kontaktdaten:

Re: Emulator für das XBOX 360-Gamepad

Beitragvon Tom - Kurtis » 22.05.2015, 10:38

Entweder ist die CD/DVD kaputt, oder du hast es auf diesem PC schon mal installiert, dann kann es sein, daß das Setup nicht mehr startet, wenn es schon mal installiert war.
Wenn du kritisiert wirst, musst du irgendetwas richtig machen.
Man greift immer denjenigen an, der den Ball hat.
- Bruce Lee -


Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...


Benutzeravatar
Schwarzer
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 4323
Registriert: 14.06.2007, 2:36
Lieblingsspiel: Halfe Life 2 Orange
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Indiana Jones 1-4 Star Wars II-VI Matrix 1-3 Buffy alle Staffeln .
Geschlecht: männlich
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Emulator für das XBOX 360-Gamepad

Beitragvon Schwarzer » 22.05.2015, 11:21

[quote="Tom - Kurtis"]Entweder ist die CD/DVD kaputt, oder du hast es auf diesem PC schon mal installiert, dann kann es sein, daß das Setup nicht mehr startet, wenn es schon mal installiert war.[/quote

Mit Setup hat es sich normal installieren lassen :) . Komisch
Ich brauche nur 1 Konsole zum spielen ,aber ich will sie alle.

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 3850
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Emulator für das XBOX 360-Gamepad

Beitragvon Nordmann2012 » 22.05.2015, 14:41

Schwarzer hat geschrieben:(..)Mit Setup hat es sich normal installieren lassen :) . Komisch
Das ist zwar nicht der normale Weg, aber auch nichts ungewöhnliches, habe ich schon bei verschiedenen Installations-CD's/DVD's gehabt, und zwar auch nicht immer...wie auch immer, gut, dass es nun geklappt hat :) :ja:
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Benutzeravatar
ZaeBoN
Larawebs Korinthenkacker
Larawebs Korinthenkacker
Beiträge: 12279
Registriert: 08.02.2008, 21:56
Lieblingsspiel: Fuel, FEAR, HL², AC
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: The Rock, Pulp Fiction, Lord of War
Buch: Sniper
Lied: Californication - Peppers
Band: Peppers, Korn, Linkin Park
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden

Re: Emulator für das XBOX 360-Gamepad

Beitragvon ZaeBoN » 22.05.2015, 22:29

Nordmann2012 hat geschrieben:Das mit dem Schutzprogramm wäre aus meiner Sicht aber weit her geholt: Mein Virenschutz heißt McAfee Total Protection, und das Teil schießt, wie ich hier früher schonmal schrieb, weit über's Ziel hinaus, der würde beim Blockieren eines Programms "Zeter und Mordio brüllen" , und der meldet sich bei mir auch nicht...immerhin, einen Versuch wäre es trotzdem wert :gruebel:


Weit her geholt war das schon, zumal die Installation von DVD kommt. Ist diese aus seriöser Quelle, sollte eigentlich kein AntiVir der Welt irgendwas daran auszusetzen haben. Hatte aber einen ähnlichen Fall mit meinem damaligen AntiVir von Avira. Da ging es zwar nicht um die Installation, aber um den Download eines Programms, genauer gesagt, das Entpacken der Setup.exe. Die mochte mein AntiVir aus Gründen nicht und hat, sobald sie entpackt war, diese auch gleich kommentarlos wieder gelöscht.

Mein jetziger, 360 Internet Securtiy, ist auch ziemlich bissig und warnt mich eigentlich bei jeder Kleinigkeit. Bei Installationen von Programmen werden auch solche Sachen mit überwacht, ob zum Bleistift ein Eintrag ins Kontext-Menü hinzugefügt wird, da es ja auch hier Programme gibt, die das bei der Installation, ohne vorher nachzufragen, einfach tun. Aber lieber einmal zu viel gewarnt, als einmal zu wenig.

Nordmann2012 hat geschrieben:...wie auch immer, gut, dass es nun geklappt hat :) :ja:
BildBild

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 3850
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Emulator für das XBOX 360-Gamepad

Beitragvon Nordmann2012 » 22.05.2015, 23:11

ZaeBoN hat geschrieben:
Nordmann2012 hat geschrieben:(..)Mein jetziger, 360 Internet Securtiy, ist auch ziemlich bissig und warnt mich eigentlich bei jeder Kleinigkeit. Bei Installationen von Programmen werden auch solche Sachen mit überwacht, ob zum Bleistift ein Eintrag ins Kontext-Menü hinzugefügt wird, da es ja auch hier Programme gibt, die das bei der Installation, ohne vorher nachzufragen, einfach tun. Aber lieber einmal zu viel gewarnt, als einmal zu wenig.(..)
Mein McAfee macht mich in regelmäßigen Abständen absolut stinkig.
Ich kann ja irgendwo nachvollziehen, dass der beim Entpacken von verschiedenen Trainern aus Zip's "nervt" - immerhin sind das ja irgendwo "Trojaner", wenn auch gewollt -, aber von einem guten Viren-Scanner erwarte ich deutlich weniger Entmündigung, der kann wenigstens vorher fragen, ob er das Teil löschen oder in Quarantäne packen soll, statt das einfach zu machen.

Richtig böse werde ich, wenn McAfee sich bei Installationen aus seriöser Quelle vergreift, so wie regelmäßig beim Einrichten meiner Creative Labs-Soundkarten-Software von der Original-CD, wo tatsächlich ein Programm mit dem grundsätzlich höchst verdächtigen Namen "Generic.exe" enthalten ist...McAfee stoppt die Installation einfach, und weil die Installations-Software von Creative - im Gegensatz zur Hardware - unter aller Kanone ist, muss man die begonnene Installation nicht nur abbrechen, sondern auch in mühseliger Handarbeit alles rückgängig machen, um wieder von vorne beginnen zu können...wann immer ich meinen alten XP-Rechner nochmal neu aufsetzen muss (hoffentlich nie wieder) oder auch nur die Software neu installieren, muss ich stets vorher dran denken, McAfee auszuschalten :twisted:
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 3850
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Emulator für das XBOX 360-Gamepad

Beitragvon Nordmann2012 » 29.05.2015, 9:29

Nordmann2012 hat geschrieben:
Nordmann2012 hat geschrieben:So, gerade ausprobiert und festgestellt:
Die Erklärungen und teilweise vorgegebenen Konfigurationen, die ich hier für Tomb Raider 2013 vorgestellt habe, gelten auch für Tomb Raider Legend, also wie gehabt, usw. usf. (..)
...und auch für Anniversary gilt exakt der Inhalt aus dem Vorposting, genau die gleichen Kopien, genau das gleiche Verhalten, wie ich gerade feststellen durfte :) ...wohlgemerkt, ich wiederhole: Stets auf den XBOX360-Gamepad-Emulator für das XEOX Speedlink USB-Gamepad, Modell SL-6555-SBK-A-V2 bezogen.

Sollte Nachfrage nach Konfigurationen weiterer Gamepads bestehen, immer hier hinein posten, aber bitte mit nachhaltiger Geduld...da es speziell hierzu bislang kein Echo gab, habe ich mich in der Vergangenheit erstmal nicht weiter darum gekümmert.
So, weil wir auf der nächsten Seite sind, zitiere ich mich ausführlich und stelle zufrieden fest, dass der Xbox360-Emulator, der mir schon bei TR 2013, Legend und Anniversary sehr gute Dienste leistet, genauso, wie bei vorstehenden konfiguriert, sauber auch bei TR Underworld klappt...auch hier, wie den vorstehenden auch, hört man gleich nach Spiele-Start, also wenn der Screen kurz schwarz ist, ein leises Klingen, das ist das Zeichen, dass der Emulator korrekt angesprungen ist :)
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 3850
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Emulator für das XBOX 360-Gamepad

Beitragvon Nordmann2012 » 02.06.2015, 20:30

Nachdem ich wie geschrieben gerade Underworld spiele, muss ich noch etwas los werden, zum XBox360-Gamepad, aber auch zu anderen, hier Speedlink XEOX-Gamepad.

Bei anderen Gelegenheiten haben wir uns hier schon über mögliche Konfigurationen von Steuerungen ausgetauscht, hauptsächlich Gamepads und Joysticks.

U. a. war da von Konfigurationen der Geräte innerhalb des Spiels die Rede, und ich beispielweise (und auch Tom, wenn ich das korrekt erinnere) stellte bei meinem Speedlink, noch ohne Emulator, die Achsen ein wie folgt:

Z-Rotation & X-Achse

Das war nach übereinstimmenden Beobachtungen die am besten funktionierende Konfiguration für Non-MS-Spielgeräte, und ich hatte und habe auch noch den Eindruck, als ob diese Steuerung gut funktioniert und für viel weniger Unberechenbarkeit, die ich bei Underworld und auch Anni so beklage, gesorgt hat...warum?
Diese Einstellungsmöglichkeit mit "Rotation" an diesem Punkt gibt es mit dem Xbox360-Pad offfenbar nicht, an der betreffenden Stelle erscheint lediglich

X-Achse & Y-Achse bzw. Y-Achse & X-Achse

...und das gitl auch für den Betrieb von Nicht-MS-Geräten MIT Xbox360-Emulator...den Unterschied habe ich festgestellt, nachdem mindestens bei Underworld bei Betrieb mit dem Speedlink UND Xbox360-Emulator tatsächlich zwei Gamepads zur Wahl stehen, nämlich die Konfiguration mit dem Emulator, aber auch das ganz normale USB-8116-Gamepad (entspricht meinem Speedlink).

Ich bin mir mangels Vergleichsmöglichkeiten im Moment noch nicht sicher, welches nun die besere Möglichkeit ist...falls es überhaupt eine "bessere" gibt und es nicht einfach mit dem Ausdruck "Gewohnheit" ausgedrückt werden könnte.
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 3850
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Emulator für das XBOX 360-Gamepad

Beitragvon Nordmann2012 » 12.03.2016, 10:37

Nordmann2012 hat geschrieben:(..)
dinput8.dll
x360ce.gdb
x360ce.sample.ini
xinput1_3.dll
LGPL.txt
License.txt
ReadMe.Rtf

das zweite mit dem Einrichtungstool
x360ce.exe
(..)
So, nun kommt die erste Herausforderung: Die Library-Datei "xinput1_3.dll" wird von den meisten Anwendungen, die mit irgendwelchen Eingabe-Geräten wie Joysticks, Gamepads u. a. arbeiten, benötigt...aber nicht alle!!!
Tomb Raider 2013 benötigt dafür das File "xinput9_1_0.dll", die nicht im Zip enthalten ist, (..)


Nach längerer Zeit hier ein wichtiger Zusatz!!

Vorstehend Zitiertes hatte ich für die 32Bit-Version des beschriebenen Emulators geschrieben und mich nicht weiter um die 64Bit-Variante gekümmert.

Da ich aber in Kürze auch RoftTR haben werde, welches nur noch auf 64-Bit-Umgenungen läuft, habe ich mir natürlich auch die entsprechende Version des Emulators gezogen, und tatsächlich sind da 2 Dinge etwas anders:

1) die DLL-Datei "xinput9_1_0.dll", welche die TR-Spiele benötigen, ist in der 64Bit-Version bereits enthalten, d. h. das Kopieren aus der Datei "xinput1_3.dll" wird unnötig bzw. entfällt
2) das Tool "x360ce.exe" ist ebenfalls im Download der 64-Bit-Variante enthalten, man braucht also nur noch den Download "x360ce_Lib_und_App_64Bit.zip" aus meinem Posting vom 15.02.2014, 17:25Uhr, mehr nicht.

Alles andere wie dort beschrieben :)
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 3850
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Emulator für das XBOX 360-Gamepad

Beitragvon Nordmann2012 » 16.03.2016, 9:20

So, nachdem ich gezwungen war, mich auch mit Windows 10 Prof. 64 Bit auseinanderzusetzen - nachdem ich baldmöglichst Rise of the Tomb Raider spielen möchte, dazu gleich mehr -, musste ich mich auch erneut der Herausforderung dieses Emulators stellen.

Zunächst einmal das wichtigste, und es ist wichtig, weil Missverständnisse möglich sind!

Man muss allein die Tutorial-Seiten dazu schon aufmerksam lesen, um folgendes zu wissen:
Es gibt die x360ce.exe in einer 32- und einer 64-Bit-Version.
Klar, könnte man denken, und ging mir zunächst auch so, gibt ja seit XP auch 32- und 64-Bit-Windows-Versionen.

Weit gefehlt, dieser Rückschluss!!!


Die Entscheidung, ob 32- oder 64-Bit des Emulators hängt vom Spiel ab, nicht vom Betriebssystem. Das wird besonders am Beispiel des grundsätzlichen Laraweb-Themas deutlich: Ich habe z. B. Tomb Raider 2013 auf beiden BS-Bit-Varianten gespielt (und tue es noch), muss aber auf beiden, Windows 7 Ultimate 32Bit und Professional 64Bit, die 32-Bit-Variante der x360ce.exe nutzen.

Anders wird es bei Rise of the Tomb Raider, welches ein echtes 64-Bit-Game ist (gibt lt. Google angeblich auch 32-Bit-Versionen, aber Achtung, die halte ich für gefaked), ergo sowieso nur noch auf 64-Bit-Betriebssystem gespielt werden kann: Da ist zwingend die 64-Bit-Version des x360ce-Emulators zu nutzen.

Da gibt es noch etwas, auch nicht unwichtig, dazu schreibe ich Heute im Laufe des Tages auch noch etwas.
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:

Benutzeravatar
Nordmann2012
Most perfect Dummi
Most perfect Dummi
Beiträge: 3850
Registriert: 01.08.2012, 9:56
Lieblingsspiel: Tomb Raider
Lieblingsfilm/-buch/-lied/-gruppe: Film: "Hellingers Gesetz", Song: "Stairway To Heaven", Band: Led Zeppelin, Sängerin: Kate Bush
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg

Re: Emulator für das XBOX 360-Gamepad

Beitragvon Nordmann2012 » 16.03.2016, 11:40

Zu Beginn der Beschreibung dieses Emulators x360ce hatte ich Mühe, mich in den verschiedensten Beschreibungen dieses nützlichen Tools zurecht zu finden, das hat an einigen Stellen auch zu zwar nicht grundsätzlich verkehrten, aber doch "missverstandenen" Statements geführt.

Fakt ist, dass man grundsätzlich nur das Tool (oder wie es spätestens seit Windows 10 heißt: "APP"), also ausschließlich die Datei x360ce.exe benötigt.

Ruft man die auf - Voraussetzung ist natürlich, dass das zu emulierende Gamepad angeschlossen ist -, kreiert das Tool die erforderliche DLL Xinput1_3.dll von sich aus. Ich habe in einigen Varianten auch erlebt, dass sofort auch die u. a. für die Tomb Raider-Games nötige Xinput9_1_0.dll mit erstellt wird...Verlass ist darauf indess nicht, hier verweise ich auf die Beschreibung in meinem Posting vom 16.02.2014, 18:17.

Auch die DLL dinput8.dll, welche in vorstehend genanntem Posting erwähnt ist, muss man nicht gesondert haben, die wird bei der Installation von Tomb Raider (und anderen Games auch, denke ich) schon mitgeliefert.
Als ich endlich so weit war und mein Gamepad XEOX "SL 6555 SBK" - wird in Windows und auch im Tomb Raider als "USB Gamepad 8116" angezeigt - unter Windows 10 64-Bit UND TR 2013 zum Laufen gebracht hatte, musste ich dann auch noch feststellen, dass ich doch wohl umfangreiche Nacharbeit in der x360ce.ini - die auch vom Tool automatisch erstellt wird - zu leisten hatte.
Glücklicherweise funktioniert hier aber die "alte" Version, mit der ich unter Windows 7 Ultimate 32Bit gespielt hatte, einwandfrei.

Aus obigem resultierend habe ich nun ein Paket zusammengestellt bestehend aus
- x360ce.exe, neueste Version (Dateiversion 3.2.8.77)
- Xinput1_3.dll
- Xinput9_1_0.dll
- x360ce.ini

Diese 4 Dateien sind nötig, um in diesem Fall mit dem doch recht verbreiteten Speedlink-Gamepad Tomb Raider 2013, Legend, Anniversary, Underworld, GoL und ToO zu spielen. Die Konfiguration (gespeichert in der .ini) für andere Pads sind selbst herauszufinden.
Ich packe außerdem noch die Datei x360ce.gdb hinzu - ist mit dem Windows oder irgendeinem anderen beliebigen Text-Editor zu lesen -, in der weitere Angaben zu verschiedenen Spielen stehen, die für TR-Gamer aber irrelevant sein sollten.

Download:


x360ce_Speedlink.zip
(1.57 MiB) 12-mal heruntergeladen


Edit: Geprüft, funktioniert, Downloads bisher: 42
"Geht nicht" gibt's nicht..."Gibt's nicht" geht auch nicht immer...
Wer will, findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe...und der Mensch ist Weltmeister im Erfinden von Gründen :mrgreen:


Zurück zu „Trainer (Cheats) für alle Spiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste