Beiträge von Tom2

    Falls du der Herr Prediger Krause bei YT bist, habe ich das Video "Ausdauer Modus" schon vor Monaten auf den PC runtergeladen und heute erst wieder angesehen. Bin ich auf der richtigen Spur?

    Wenn ja, bin ich von der Art und Weise, wie du alles bis ins kleinste Detail kommentierst, mehr als beeindruckt... verstehste?!

    Danke! Ja, ich bin es! ;) Ich dachte, das sollte mittlerweile durchgesickert sein, ich habe es ja in der Lösung auch immer hingeschrieben, und der Avatar von Prediger Krause ist ja auch derselbe wie hier:



    Ich wollte auf YT einen Namen, der sich quasi einprägt, und ich finde den Begriff "Prediger" nicht nur witzig, sondern auch irgendwie passend für meine Art, Videos zu machen. ;)


    Diese Ausdauer-Expedition kann ich wie gesagt mittlerweile quasi ewig spielen, und das "Eisschiff" ist meines Wissens nach so ziemlich die schnellste Möglichkeit, um an Credits zu kommen. Man kriegt aber sogar in der Ausdauer-Expedition Credits für jeden überlebten Tag, und zwar jeden Tag mehr!

    Das Internet spielt aber keine Rolle, wenn es um das Verhalten von Verkehrsteilnehmern geht, Tom.

    :haha: Wieso will dann plötzlich auch der letzte Urwaldbewohner an illegalen Straßenrennen teilnehmen, die er auf Youtube gesehen hat? :gruebel: ;) Das Internet ist voll von Videos, wo Motorradfahrer hirnrissige Stunts zeigen, Wheelies und dergleichen, aber mitten im Berufsverkehr!!! Und wo Ferraris und dergleichen mit 200 durch die Innenstadt kacheln, am besten dabei noch Polizeiautos abhängen, das ist in Amerika mittlerweile "Kult"! Und dank Internet wollen Jugendliche auf der ganzen Welt genau den gleichen Mist machen, wie alle anderen auch. Sicher gibt es noch eine ältere Generation von Engländern, die während der Autofahrt Tee trinken, und dir höflich die Vorfahrt lassen, aber die sterben aus!


    Nachtrag:


    Ich habe einen sechzehnjährigen Arbeitskollegen (der ist in der Lehre), der aus dem Ostblock stammt. Der erzählt mir immer, wie er (natürlich hat er noch keinen Führerschein) mit seinem 200 PS BMW mit über 220 auf der Autobahn nach Passau kachelt. Sein Spruch ist: no risk, no fun. Und er hat mir mal ein Video gezeigt, von YT, wo einer auf seinem Kofferraumdeckel eine Kamera montiert hat, und 15 Minuten lang seinen Auspuff gefilmt hat, natürlich mit Ton, und wie schön laut der röhrt. Solche Videos schaut sich der an! 15 Minuten lang einen röhrenden Auspuff! Noch Fragen? :gruebel:


    :grab:

    Leider finde ich diese Seite nicht mehr, aber es wurde mal erklärt, wie das funktioniert. Das ganze Gebiet ist quasi wie eine Bienenwabe aus sechseckigen Kacheln aufgebaut, und diese Kacheln werden bei jedem Spielbeginn zufällig neu gemischt. Alle anderen Elemente auf diesen Kacheln sind aber vom Prinzip her gleich. Und es gibt wie bereits erwähnt drei verschiedene Typen von Kryptas (Höhlen), die man vom Prinzip her auch schon aus dem Hauptspiel kennt. Diese drei Typen sind aber innen immer gleich aufgebaut, also da sollte man nach einiger Zeit innen den Weg kennen. Der ist immer gleich. Aber wie viele Artefakte (und Fallen) dann letztendlich in einer Höhle sind, das kann stark variieren.


    Ich habe die Ausdauer-Expedition sehr oft gespielt, weil die Artefakte ja für die Bestenliste zählen, und konnte das am Schluß wirklich recht gut, also das ist ebenfalls nur Übungssache. ;)

    Nachtrag:


    Es gibt auch heute kein "Made in Germany" mehr, wir machen mittlerweile den selben Pfusch wie andere Länder, oder erkläre mir mal sowas wie den neuen Flughafen Berlin. :gruebel: Wenn du heute Jugendlichen was von "deutscher Wertarbeit" erzählst, dann halten die das für sowas wie Opas Erzählungen aus dem Krieg. :haha: Genauso gibt es im modernden England auch keine "Gentlemen" mehr. Oder nimm meinen Suzuki, der ist von 2012, und ein "Billigauto". Da wackelt nix, da klappert nix, ich hatte noch keinen einzigen technischen Defekt! Im Türholm steht: made by Maruti in India. Ich möchte nicht wissen, wie oft mein 2012er Golf schon in der Werkstatt gewesen wäre...

    Ich muß da jetzt mehr zu ZaeBoNs Seite tendieren, vor 500 Jahren waren englische Autofahrer bestimmt noch Gentlemen, aber heute... ;) Und ich glaube tatsächlich, daß mittlerweile deutsche Raser, so schlimm sie auch sein mögen, vergleichsweise harmlos sind, zu anderen Ländern...


    Hier bei uns fahren viele Tschechen und dergleichen rum, wohnen ja gleich um die Ecke, und für viele von denen ist z.B. ein Führerschein ein völlig unnützes Ausstattungsmerkmal, was man auch öfter im örtlichen Polizeibericht liest. Und das war jetzt nur mal so ein Beispiel, für deren Interpretation von: freie Fahrt für freie Bürger... :haha:


    Führerschein, Zulassung, TÜV, Versicherung, über 18, nüchtern, das alles behindert doch nur...

    Also ein Artefakt sollte mindestens in jeder Höhle sein! Ich habe es schon mehrmals erlebt, daß ich mich kräftig geärgert hatte, daß ich mich in eine Höhle bis zum Ende vorgearbeitet hatte, aber daß nur eins drin war, aber keins habe ich nicht erlebt. Und andere Merkwürdigkeiten habe ich auch nicht erlebt, also daß Artefakte angezeigt wurden, aber nicht da waren. Und ich habe tatsächlich sehr oft ohne Trainer gespielt, und selbst da ist es mit etwas Erfahrung möglich, mehr als eine Stunde zu überleben, wie gesagt z.B. durch den Trick mit der Laterne, die Wärme spendet, und Essen sollte man auch genug finden.


    Nachtrag:


    Man kann ja bei Spielbeginn Karten auswählen, und es gibt da spezielle Karten für diesen Modus, die das Überleben erleichtern. Karten für Waffen braucht man keine, da man selbige schon schnell selber findet. Also mit etwas Übung ist es an sich gut und lange spielbar.

    Hm, also ich habe mal bei der guten alten Stella nachgeschaut:


    :link: https://tombraiders.net/stella…-mode-DLC.html#challenges


    THE OLD WAYS – Collect all the parts for Grim Whisper Bow. – There are 4 parts in total, found in the Sarcophagi in Crypts. Once you've collected all parts, you must return to a base camp to craft the bow.


    Also wie bereits vermutet sind die vier Teile in den Sarkophagen in den Kryptas. Und hat man alle vier Teile, muß man sie noch an einem Lager zusammenbasteln.

    Also mit diesem Grabflüsterer Bogen: ich kann mich ganz schwach an folgendes erinnern, es gibt doch verschiedene Typen von Höhlen, oder? Ich glaube, so um die drei. Und in einem speziellen Typ von Höhle ist ab und zu mal ein Teil drin, glaube ich. Aber im Prinzip ist bei dieser Expedition natürlich alles immer mehr oder weniger zufällig verteilt. Also muß man nur lange genug Höhlen plündern, aber das sollte man mit der Zeit "drauf haben", ich weiß noch, daß mir am Schluß dann immer langweilig wurde, und ich einfach wieder aufhörte. Also nicht so wie am Anfang, wo ich froh war, 5 Minuten überlebt zu haben... :haha: ;)

    War das mit dem Grabflüsterer Bogen eine Herausforderung? Ich kann mich schwach erinnern, daß ich mir diese Frage damals auch gestellt habe, aber daß ich es irgendwann plötzlich hatte.

    Na, wer hat überhaupt bist hierher gelesen 😅

    Ich natürlich, hat mich jetzt echt interessiert! Weil ich mir vorstellen kann, daß das nicht billig war, und dann: was macht man/frau da? Außer daß man sich anschauen kann, was die Ölscheichs mit ihrem Geld machen, ist da ja nicht viel los, oder? Oder daß man selber seine Öl-Millionen ausgibt. Denn den klassischen Bade- Party- oder all you can freß Urlaub macht man ja woanders.


    Zum Thema: die ganze Welt ist interessant, aber aus meiner Sicht für den Urlauber mittlerweile zu gefährlich. Selbst in Italien oder Spanien werden Urlauber mittlerweile gnadenlos "abgezockt", wenn man Pech hat, auch mit Gewalt. Ja, ich weiß, klingt jetzt wieder dramatisch, aber ich möchte in Italien abends nur noch in Polizeibegleitung am Strand rumlaufen, und selbst da ist man nicht mehr sicher...


    Ich kann mich noch ganz schwach erinnern, daß wir damals (die Familie) und als ich noch unter 10 war, abends mit den einheimischen Fischern (nahe Venedig) in der Lagune von wo-auch-immer in ihren Fischerhütten saßen, und gemeinsam "dinierten", also das war noch echt toll, sowas gibt es heute praktisch nicht mehr...


    Nachtrag:


    Urlaub war früher noch eher etwas seltenes, individuelles, wo man damit rechnen konnte, daß die einheimische Bevölkerung freundlich auf einen reagiert, heute ist es ein gewinnorientiertes Massenphänomen, wo man damit rechnen kann, daß man nach Strich und Faden ausgenommen wird...

    Ich ziehe die Grenze da, wo die Mutti jeden Morgen um die Ecke Semmeln holt, mit ihrem 500 PS Kampfpanzer...


    Nur mal so als Beispiel. Aber weitere Beispiele kannst du dir sicher denken. Klar ist ein Auto praktisch, aber deswegen muß man nicht dauernd damit rumfahren, und es muß auch keine 3 Tonnen wiegen, oder 500 PS haben, oder 200 gehen, oder...

    brauchst du deines, um Energy-Drink zu kaufen

    Ich sagte bereits, daß ich einmal die Woche sowieso ein bißchen fahren muß. Ich habe da jetzt insgesamt 18 Liter Energy Drink gekauft, das reicht zwei Wochen, also nächste Woche werde ich nicht mehr da hin fahren, sondern die Batterie wieder in der Bude aufladen. Zufrieden? :gruebel: ;)

    Nachtrag:


    Ich fahre sehr wenig mit meinem neuen Auto, das längste waren mal 3 Monate am Stück. Danach war die Autobatterie Schrott, weil tiefentladen, dann ist eine Autobatterie kaputt, die kann man dann nicht mehr aufladen. Also kaufte ich eine neue, und auch gleich ein Ladegerät, also wenn ich mal wieder länger nicht fahre, muß ich die Batterie ausbauen, und in die Bude mitnehmen, und an das Ladegerät anschließen. Oder ich fahre einmal die Woche ein paar Kilometer.

    Ich bin da in einen Supermarkt gefahren, nämlich "Kaufland", weil es so einen hier am Ort nicht gibt. Also es war nicht wirklich nötig, aber andererseits muß ich einmal pro Woche mit meinem Auto ein paar Kilometer fahren, weil sich sonst die Batterie entlädt. Also ich muß quasi sonst nur einmal im Jahr wohin, nämlich meinen Cousin in Weimar besuchen, ansonsten könnte ich auch auf ein Auto verzichten. Ich hatte vor 2012 17 Jahre lang kein Auto. Seit 2012 habe ich wieder ein Auto, und damit bis jetzt 24.000 KM gefahren, und es ist ein Kleinwagen, der unter 5 Liter verbraucht, und daher steurbefreit ist...


    Noch Fragen? ;)


    Würden alle anderen auch so wenig fahren wie ich, wäre es leer auf den Straßen!


    Nachtrag:


    Also es gibt hier zig Supermärkte, die ich alle mit dem Fahrrad ansteuere, ich mache alles mit dem Fahrrad, auch in die Arbeit fahren! Aber der Kaufland hat einen zuckerfreien Energy Drink in Flaschen, deswegen bin ich da hingefahren, und weil sich sonst meine Batterie entlädt. ;)