Taki

 

 

 

Lösung von Christian Pley (repley)

Bei Fragen wendest du dich an christian.pley@t-online.de

 

Download: Taki

Springe ins Wasser und tauche in eine Ecke, wo du in einen Schacht kommst, der dich hinunter in eine große Unterwasser-Höhle führt. Hier gibt es eine Feuerstelle, die auch unter Wasser brennt. Und über dem Querbalken, der direkt über diesem Feuer liegt, gibt es einen engen Gang, der dich hinauf in eine Kammer führt. Hier liegt ein blauer Kristall, und ein Hebel (drücken), dann geht es wieder zurück zum Anfang. Hier kannst du dich auf einen schrägen Fels hinauf ziehen, und springst schnell rückwärts ab, und weiter vor, bis du oben auf einem Felsen landest. Von dort springst du auf das Gitter, das jetzt hochgeklappt ist. Jetzt arbeitest du dich um die Schlucht herum, bis du in dem Bereich mit dem Feuer und der Säule mit der Vogelstatue bist. An dieser Säule ziehst du den Hebel. Dieser öffnet unter Wasser einen weiteren Eingang.

Du musst also wieder zurück in die große Unterwasserhöhle, und kannst in der Nähe des Feuers von unten her in der neuen Öffnung auftauchen. Hier gibt es ein "brennendes Seil", eine Fassung für ein Artefakt, und einen Schlüssel, mit dem du jetzt wieder hinauf tauchst. Vom Startpunkt des Levels aus gesehen, ist rechts ein kleiner Wasserfall. Dort kann man hochklettern und oben den Schlüssel einsetzen. Es erscheint allerdings ein Geist, und du musst schnell wieder den Weg nach oben klettern, zurück zu der Säule mit der Vogelstatue, um den Geist zu beseitigen. Nun kannst du dort in der Ecke in einen anderen Bereich hinunter.

Dort musst du zunächst an der großen Säule vorbei springen, um auf der anderen Seite einen silbernen Schlüssel zu holen. Nun rutschst du rückwärts die Schlucht hinab und hältst dich an der Kante fest. Wieder hochziehen und einen Rückwärtssalto + Drehung ausführen, wieder an der Kante festhalten, kurz loslassen und wieder zupacken. Jetzt nach links hangeln und hochziehen. Man kommt zu einer geschlossenen Türe (für Secret), die erst später Bedeutung gewinnt, genau wie die Seilbahn. Jetzt lässt du dich rechts auf den Vorsprung hinab, direkt neben dem Wasserfall. Springe auf den Wasserfall, so daß du rückwärts hinab rutschst und dich festhalten kannst. Nach links hangeln, in die Nische und Medipack einsammeln.

Jetzt geht es zunächst ins Wasser. Gehe an Land.

 

(Nun der Weg für´s Secret: Stelle dich ungefähr wie auf diesem Bild zu sehen. Jetzt musst du nach vorne springen, am Ende der Schräge abspringen, in der Luft nach links lenken und an der Klettertextur festhalten. Hoch, Rückwärtssalto + Drehung, festhalten. Um die Ecke und zurück auf den Vorsprung. Der Hebel öffnet das Gittertor und lässt einen Block hochfahren. Vom Block zur Leiter, am Feuer hochspringen und vor dem Hebel speichern à Zeitaufgabe!!

Hebel betätigen, nach rechts drehen und vor laufen, Rolle und festhalten an der Kante. Hinab lassen und schnell zur Seilbahn. Sobald man am Feuer vorbei ist, loslassen und nach rechts lenken (man muss auf dem kleinen dreieckigen Vorsprung landen / benötigt volle Energie). Jetzt rechts vorne den Vorsprung hochziehen und so schnell wie möglich nach oben laufen und in den Käfig springen!) à kann jederzeit gemacht werden, muss also nicht an dieser Stelle sein.

 

Nun muss man ins Wasser. (entweder vom Screenshot aus den Wasserfall runter oder vom Screenshot aus rechts durch Loch oder vom Secret aus.

 

Am Wasserfall kann man aus dem Wasser steigen und eine Klettertextur an der Wand finden. (hochklettern). Man gelangt zur Brücke. Dort wird man von zwei Ninja und einer Harpyie begrüßt.

Rechts von der Brücke ist ein Wasserfall. Daneben findet man eine Klettertextur. Springe also dort hin und halte dich fest (1). Nun musst du um die Ecke klettern und nach ganz oben links (2). Per Rückwärtssalto gelangt man zu (3), wo man stehen kann.

Es folgt ein sehr schwieriger Sprung (muss aber öfter gemacht werden, also üben).

Stell dich wie im Bild zu sehen ganz nach hinten links. Mit Anlauf springen und in der Luft ein wenig nach rechts lenken. Man darf nirgendwo anstoßen, dann hält Lara sich an der Klettertextur (Pfeil) fest.

 

Nun hangelst du nach rechts, bis in den Wasserfall hinein. Hier kannst du im Moment noch nichts machen. Springe also auf die Plattform in der Mitte überm Wasser. Von hier aus in die gegenüberliegende Nische. Dort befindet sich ein Hebel (betätigen).

Dieser öffnet eine Fallklappe....dort muss man nun hin.

 

Schwimme also wieder zurück zu dem Block bei dem du aus dem Wasser steigen und an die Klettertextur springen kannst. Dieses mal springst du nicht an die Leiter, sondern auf den daneben stehenden Block. Von hier schräg nach rechts, auf den Schrägen Block und sofort wieder vor auf den nächsten Block. (möglichst vorne oder rechts landen, damit Lara steht !!WICHTIG!!)  Jetzt muss man sich an die Kante hängen und nach ganz rechts hangeln, hochziehen, Rückwärtssalto auf die Schräge und sofort wieder vor. An der Kante gegenüber festhalten, hangeln und hochziehen. Zur Fallklappe springen und hochklettern.

Bei (1) kommt man hoch. Der Pfeil zeigt an, wo sich eine Klettertextur befindet. Dort musst du hochklettern. Wichtig ist, dass man äußerst links klettert, damit man am (Punkt) auskommt, sobald man sich hochzieht. Von hier aus sofort abspringen nach vorne links zu (2). Man rutscht die Schräge kurz hinab und sofort abspringen zu (3). Dann an der Kante festhalten und sich im sicheren Bereich hochziehen.

Jetzt springt man von dieser Position aus zum Pfeil und hält sich fest. Dort Kiste zerschießen und Medi aufsammeln. Dann weiter vor laufen, auf den Block springen und von hier nach rechts, zur Vogelstatue.

Man wird wieder von einer Harpyie angegriffen. Sobald man diese erledigt hat, geht man auf die „silberne“ Plattform. Ein Block fährt runter, der einen einfacheren Weg nach oben freilegt!! Also lässt man sich vorne runter, zu den „rostigen“ Platten, wo die Vasen stehen. Ninja erledigen. Dort wo der Block runtergefahren ist, befindet sich ein Hebel (betätigen). Ein großes Tor wird geöffnet und ein Geist erscheint.

 

Schnell zurück zum Obelisken (man muss nicht ins Wasser runter) und den gleichen Weg wie zuvor nehmen um zur Vogelstatue zu gelangen.

Jetzt nicht wieder runter zu den „rostigen“ Platten sondern zurück auf den Block von dem man gekommen ist. (1) zeigt den gemeinten Block! Lasst euch nun in Pfeilrichtung runter und haltet euch fest. Nach rechts hangeln und hochziehen. Nun kannst du bequem zu (2)

springen. Zum Hebel kriechen und betätigen. Es wird ein Gitter hochgefahren!! Nun halt dich an der Kante von zwei fest und lass dich auf die Brücke fallen. In Blickrichtung bis zur Schräge laufen. Links kann man sich in eine Nische hochziehen. Rüber zur Leiter springen und dem Weg folgen. Man gelangt wieder zu den „rostigen“ Platten.

 

Lauf wieder zum Obelisken und stellt euch an diese Stelle:

Nun mit Anlauf und Drehung in der Luft zu (1) springen und von dort vorwärts zum Pfeil, wo sich eine Klettertextur befindet. Hochklettern, ans Seil springen und nicht ins die geöffnete Tor schwingen, sondern links daneben auf den Vorsprung. Von dort gelangt man in den Raum, wo man den zweiten Kristall einsammeln kann!!

 

Jetzt lässt man sich von dem grünen Vorsprung wieder hinab auf die „rostigen“ Platten. Gehe zum Rand und schaue nach unten. Man erkennt eine weitere Ebene, bei der mittig ein Feuer brennt. Laufe von oben einfach runter, um dort zu landen. Harpyie töten, Hebel betätigen (öffnet Unterwasserklappe) und in den Gittergang  springen.

 

Bei (x) den Hebel betätigen der links daneben (v) die Türe öffnet. Gittergang zurück laufen und ins Wasser fallen lassen. Erneut die Leiter hochklettern. Oben angekommen nach links drehen und auf den grünen Vorsprung ziehen. Geradeaus erkenn man (neben Gittergang) eine grüne Schräge. Mit Anlauf hinspringen und sofort weiter zur geöffneten Türe!!

Dem Weg folgen und den „Silver Key“ einsetzen. Bevor man den Raum verlässt, links in die grün behangene Nische reingehen und die Uzi einsammeln.

Jetzt wieder den bekannten Weg nach oben. (Klettertextur und Sprungkombi) Wieder zu den „rostigen“ Platten rüber. Dort lässt man sich hinten durch das Loch fallen, sodass man auf einem Vorsprung landet. Von hier zurück springen, auf den Gang. Dort den ersten Kristall einsetzen und den Hebel betätigen.

 

Von hier aus geht es wieder ins Wasser und in die vorhin geöffnete Unterwasserklappe!!

 

Bei der Kreuzung schwimmst du nach rechts und dann die nächste Möglichkeit nach oben. Dann einfach dem Weg folgen und später in dem rötlichen Raum auf die „silberne“ Plattform stellen.

Dadurch wird die große Statue unter dem Wasserfall nach unten gesetzt (nun verschiebbar).

 

Also den Tauchgang wieder zurück. Aber nicht auf selbem Wege. Dort wo du eben hochgetaucht bist, nach rechts weiter. Man gelangt in einen Raum mit Statuen, die allerdings noch unter Wasser gesetzt sind. Also einfach auftauchen und an Land gehen. Die Leiter hochklettern und mit Rückwärtssprung auf einen Vorsprung. Von hier aus gelangt man wieder zur Brücke.

 

Von der Brücke wieder auf den Wasserfall und den schwierigen Sprung zur Klettertextur. Jetzt kann man im Wasserfall die Statue von der rechten Nische in die linke verschieben. Dadurch öffnet sich rechts ein Tor (vorher durch Statue verdeckt).

 

Im folgenden Raum betätigst du den Hebel und kletterst anschließend die Leiter hoch. Zunächst rechts in den grün beleuchteten Raum und wieder auf die „silberne“ Plattform stellen, wodurch die andere Statue runtergesetzt wird. Anschließend geht es rechts herum, zu den „Messertüren“. Sobald man die zweite passiert hat, herumdrehen und oben an die Wand schauen. Dort befindet sich ein Jumpswitch (betätigen). Er öffnet das Gittertor, welches sich vorhin geschlossen hatte. Nun geht es durch die beiden „Messertüren“ wieder zurück.

 

Über die Plattform in der Mitte geht es zum anderen Wasserfall und der zweiten Statue. Auch hier wird die Statue von der linken Nische in die rechte verschoben. Es öffnet sich wieder eine Türe. Dahinter wieder Hebel betätigen, welcher das Wasser absenkt, in dem Tauchgang, welchen du eben durchtaucht hast. Jetzt die Leiter hochklettern. Oben den Jumpswitch betätigen (löscht Feuer wo man zweiten Gem einsetzen muss). Wieder hochklettern und oben den Raum verlassen. Man kommt wieder an der Brücke aus.

 

Auf andere Seite laufen und wieder hinten links in die Nische hoch, um zu den „rostigen“ Platten zu gelangen. Lass durch die geöffnete Falltüre runter und setze den zweiten Kristall ein. Betätige anschließend den Hebel, der eine Gittertüre öffnet.

Nun geht es ab ins kühle Nass und wieder in den Tauchgang hinein. Dieses mal tauchen wir an der Abzweigung geradeaus weiter (auch an der zweiten, rechts Strömung). Man gelangt in den Schacht, wo eben die Türe geöffnet wurde. Anschließend nur noch dem Weg folgen und eine lange Schräge hinabrutschen.

Man gelangt in Part 2. Laufe den Gang entlang. Links ist die Türe noch geschlossen, also rechts herum. Sobald das Feuer aus ist, lässt man sich in der linken Ecke an der Leiter runter. Jetzt muss man das richtig Timing finden um unbeschadet durch die Stacheln zu kommen. Im dahinter liegenden Raum den Hebel betätigen der die Türe zu Beginn öffnet. Also wieder durch Stacheln und am Feuer vorbei zurück und durch die Türe. Mit Anlauf an der „Messertüre“ vorbei und rüber auf die Schräge springen. Möglichst weit oben treffen und es ist wichtig vorwärts abzuspringen, da man sich oben an der Decke an der Hangeltextur festhalten muss. Jetzt an den Feuerspeiern vorbei und am Ende auf die Schräge hinab lassen und zum Ausgang springen.

 

Es folgt eine Sequenz und ein umfangreicher Wasserbereich:

 

Zunächst über die Leiter hinunter ins Wasser lassen und die Krokodile zum Jordan schicken. An mehreren Stellen kann man auf kleine Plattformen im Wasser steigen. Du musst eine Stelle suchen an der eine Klettertextur zu erkennen ist. Dort auf die Plattform steigen und zur Klettertextur springen. Es folgt eine Sprungkombi....hochziehen und abspringen auf die nächste Schräge, sofort wieder vor und nach rechts lenken, um auf die Plattform mit Leiter zu kommen. Dann hochklettern, rumdrehen und rechts über die Blöcke nach oben springen. Sobald man oben angekommen ist, nach Westen über den Gittergang laufen. An der Seite des Ganges hängt ein Jumpswitch (betätigen). Dieser öffnet ein Gittertor des Ganges. Also wieder hoch und den Gang entlang laufen. Wieder auf die „silberne“ Plattform stellen, wodurch ein Seil erscheint. Nun aus dem Gittergang raus und von oben in den Wasserfall springen. Dort den Wandhebel betätigen (öffnet Türe à kommt aber erst später). Dann wieder über die Plattformen runterlassen. Von unten an das Seil springen und damit in den „grauen“ Turm in der Mitte springen. (Speichern!!! Zeitaufgabe)

 

Beschreibung wie ich es geschafft habe: Hebel betätigen, Rolle, laufen und nach rechts lenken, sodass man auf der Plattform landet. Mit Anlauf auf die nächste und über die grüne ohne anzuhalten nach rechts weiter springen. Dann vor auf die Schräge springen und von hier an die Klettertextur in der Mitte. Hochklettern und die Seilbahn benutzen. Kurz vor Ende loslassen, sodass man direkt weiterlaufen und abspringen kann. Dann nach links an die Leiter und hochklettern. Sobald man oben auf dem Gitter steht, bleibt es für immer oben.

(Speichern!!! Nächste Zeitaufgabe)

 

Beschreibung wie ich es geschafft habe: Hebel betätigen, Pfeil zurück und Sprung nach vorne. Nach links drehen und auf die hohe Säule springen. Hier an die höchste Stelle gehen und an den Gittergang springen. Hochziehen, auf andere Seite laufen und in geöffnete Nische springen.

 

Vorsicht, beim hoch laufen des Ganges kommt eine Kugel, der man mit ducken ausweichen kann! Oben Hebel betätigen. Wieder zurück und wieder ans Seil. Damit in die geöffnete Nische hineinspringen. Auch hier den Hebel betätigen, der einen Block hochfährt. Nun die Fackel aufnehmen und damit über die Plattformen im Wasser nach hinten rechts (von der Nische aus gesehen) in die Ecke zu der länglichen grünen Schräge. Mit Rückwärtssalto hinauf und vor auf die nächste Schräge und von hier aus im richtigen Moment abspringen um auf dem nächsten Block zu landen. Weiter auf den Rising-Block und über den bekannten Weg nach oben. Von hier runter lassen zur brennenden Fackel und damit die eigene anzünden. Über Schräge wieder runter und mit Anlauf wieder auf die längliche grüne Schräge springen und Prozedere von eben wiederholen.

 

Oben angekommen zündet man mit der Fackel im Gittergang die beiden Schalen an. Dadurch öffnet sich die nächste Gittertüre. Dort erneut Hebel betätigen. Ein Rising-Block fährt runter und man kann die Statue (die eben noch darauf stand) verschieben. (Vorsicht es erscheinen 3 Ninja) Jetzt wieder zu dem Hebel und diesen erneut betätigen, wodurch der Block wieder hochfährt. Nun darauf klettern und hochspringen, an der Klettertextur festhalten und hochklettern.

 

Von hier aus an das Seil, von dem man auf die gegenüberliegende Plattform gelangt. Vor sich sieht man nun fünf brennende Plattformen. Zunächst nach links auf die einzig nicht brennende. Dadurch geht ein Feuer kurzzeitig aus. Dorthin springen und diesem Muster folgen, bis man am Seil angelangt ist. Dieses öffnet das letzte Gittertor zum goldenen Schlüssel.

 

Einsammeln und den Hebel betätigen. Feuer wird gelöscht und man kann auch Pharaos Knot einheimsen.

 

Nun runter auf den Gittergang und rechts in die Öffnung hinein. Zur Schräge laufen, runterrutschen und rüber zur Leiter springen.

 

Zurück hangeln ist nicht möglich, also einfach gerade aus laufen und auf Plattform fallen lassen. Jetzt rückwärts an die Kante hängen und Leiter runterklettern. Nach links um die Ecke und soweit runter, dass Lara´s Beine unter dem Gitter und die Hände im Gitter.

Es folgt eine Sprungkombi: ganz nach links an den Rand klettern, dann per Rückwärtssalto + Drehung auf die Schräge und direkt wieder abspringen und in der Luft nach rechts lenken.

 

Man gelangt in den Lavabereich:

 

Zunächst muss man links durch den Gang mit den Stacheln. Springe dazu an die Kante und halt dich fest, hangel nun nach rechts um die Ecke hinter das Feuer und zieh dich hoch. Von hier aus kann man mit dem richtigen Timing, ohne Energieverlust durchkommen.

 

Jetzt nicht links kriechen, sondern rechts weiter laufen. An den Stacheln vorbei und an die Kante hängen. Rüberhangeln und hochziehen. Mit Anlauf zur anderen Seite und wieder hangeln. Zunächst ganz nach rechts und danach zurück und runter in die Nische fallen lassen. Von hier aus runter zum Hebel und betätigen. Dieser öffnet ein Gittertor zu Beginn.

Nun folgt eine komplizierte Sprungkombi:

Du musst mit Anlauf genau zu dem Schwarzen Punkt, dann sofort wieder springen und nach links lenken. Wichtig dabei ist, dass man nicht Pfeil nach vorne drückt, da man sonst in der Lava landet. Nun gemütlich zu zwei hüpfen und weiter geht´s!!

Sobald du von der Schräge an die Leiter gesprungen bist, musst du links um die Ecke hangeln, dann per Rückwärtssprung auf eine Plattform. Rechts hoch springen und wieder nach rechts klettern. Dann die Schräge wieder runter und nach rechts springen.

 

Man steht wieder an dieser Stelle von wo man eben den Stachelgang absolviert hat. Nun muss man zu (1), rüber zur (2) und nach links hangeln bis man zur geöffneten Gittertüre gelangt. Dort den Hebel umlegen und wieder heraus. Man muss versuchen unten links auf die kleine Plattform zu kommen. (entweder über Schräge oder hangeln und fallen lassen)

Von dort rüber zur nächsten kleinen Plattform. Von hier dann rechts um die Ecke zu der Leiter. Diese ist bereits bekannt und man muss den gleichen Sprung ausführen wie zu Beginn!!!

Jetzt wieder in den Stachelgang hinein. Dieses mal links reinkriechen und von dort aus weiter runter (nicht in die Kriechnische, kommt später). Wieder an die Leiter und rechts um die Ecke hangeln. Weiter nach rechts, auf die Schräge fallen lassen und rüberspringen, sobald „Geysir“ aus ist.

 

Rechts hochziehen, mit Anlauf zur Schräge springen, vor und festhalten. Nach links klettern und zurück auf den Rising-Block. Von hier aus an die Hangeltextur an der Decke. Um die Ecke hangeln und vor dem „Geysir“ stoppen. Kurz bevor er erlischt loslassen und dann von der Schräge nach vorne auf die sichere Plattform springen. (Timing wichtig, erfordert vielleicht ein paar Versuche)

Nun springt man zwischen den beiden roten Schrägen hin und her und lenkt dabei nach links um in die Nische zu gelangen. Jetzt kommt es knüppeldick. Hier ist mehr als Timing gefragt:

Von der Nische aus muss man zu dem roten Punkt springen. Dort muss man aufkommen, wenn die Stacheln gerade verschwinden. Dann sofort durchlaufen und an die gegenüberliegende Wand springen und hochziehen (Pfeil). Geht natürlich nur wenn der „Geysir“ gerade aus ist. (man wird den ein oder anderen Versuch benötigen)

 

Dort angekommen nimmt man die Hand des Orion an sich und muss wieder zurück. 

Der Rückweg verläuft natürlich ähnlich. Wenn Geysire aus sind Richtung Stacheln springen und mit Anlauf sofort weiter, sodass man (in diesem Screenshot) auf die vordere Schräge kommt. Von da dann nach rechts auf die sichere Plattform.

Nun nach links auf die Schräge springen, von der aus man wieder an die Leiter gelangt. Festhalten und wieder links um die Ecke hangeln, rückwärts auf die Plattform. Hochklettern und dieses mal in die kleine Kriechnische klettern. Dem Weg folgen und die Hand des Orion einsetzen. Weg folgen.

 

Zurück in Part 1:

An die Leiter springen und hochklettern. Per Rückwärtssalto auf die Schräge, direkt vor und an der nächsten Leiter festhalten. Hochklettern und per Rückwärtssalto + Drehung an der nächsten Leiter festhalten. Hochklettern und wieder per Rückwärtssalto auf eine Schräge, von der aus man per Sprung in eine Nische gelangt.

Man kommt nach hier:

Es sieht einfacher aus als es ist, denn auch auf dem linken Block kommen Stacheln. Man muss mit Anlauf zu dem ersten gelben Punkt springen, dabei eine Drehung machen, damit man vorwärts abspringen und nach links lenken kann, um auf dem rechten Block zu landen. (in dem Moment sollten diese natürlich verschwunden sein ; Timing wieder wichtig) Von dort aus direkt weiterspringen auf die zweite Schräge (zweiter gelber Punkt). So gelangt man dann zum Ausgang.

Dort setzt man dann den goldenen Schlüssel ein, der eine Türe öffnet. Draußen erledigt man dann zwei Hapyien und geht auf bekanntem Wege hoch zum Seil, schwingt auf die Plattform daneben und geht durch die geöffnete Türe zum Hebel, der das Wasser bei den zwei Statuen erneut senkt.

 

Man springt also ins Wasser und taucht in den Tauchgang. Wieder rechts abbiegen und bis zum Schluss durchtauchen. Dort verschiebt man nun beide Statuen und sammelt zwei Serpent Stone´s ein und betätigt einen Hebel.

 

Die Sequenz zeigt was geschieht. Leitern hochklettern und man ist wieder an der Brücke. Den Wasserfall beklettern und rüber an die Kletterwand um zu den drei Wasserfällen zu klettern.

 

Beim ersten (dort wo man reinklettert) läufst du hinten durch die Türe und kletterst nach oben. Links den Gang entlang, an den „Messertüren“ vorbei. Inzwischen hat man links den Zwischengang freigeschaltet. Biegt man dort links ab, findet man die Schrotflinte. Geradeaus gelangt man in Part 2, wo man einen blauen Kristall und die Fackel findet.

 

Mit der Fackel macht man sich nun auf den Rückweg durch die „Messertüren“. Auf der mittleren Plattform wird sie angezündet und dann zündet man links wie rechts die Schale an. Dadurch öffnet sich die Türe am mittleren Wasserfall.

 

Jeweils die Plattform vor den Feuerspeiern, lässt das Feuer erlischen und man kann die Serpent Stone´s einsetzen.

 

Dadurch wird der Käfig beim Pharaos Pillar runtergefahren. Also ins Wasser, hoch zur Brücke, von dort auf den kleinen Block davor und von hier dann dorthin.

 

Die Sequenz zeigt, dass der Block bei der ersten Vogelstatue, am Anfang des Levels hochgefahren wurde.

 

Also wieder hoch auf den Wasserfall. Dieses mal jedoch nicht rüber springen, sondern direkt dort die Leiter benutzen und nach oben klettern.

 

Jetzt kann man entweder das zweite Secret holen gehen oder zuerst den Level beenden!!

 

(Secret: Erinnere dich an das erste Secret (siehe erster Screenshot). Zunächst muss die gleiche Sprungkombi ausgeführt werden, wodurch man wieder oben zum Hebel kommt. Auf jeden Fall kurz vor dem Hebel ist eine Deckenluke zum Runterziehen, und hier geht es rauf. Dem Gang folgen, ins Wasser springen und einfach an der gegenüberliegenden Seite wieder rausziehen. Die Leiter hochklettern und links halten (rechts wird man nix finden).

An folgende Position stellen:

 

Es folgt eine komplizierte Sprungkombi: Vom gelben Punkt, wo man stehen kann nach vorne springen auf die Schräge (1), auf dem Sprungknopf drauf bleiben.
Lara springt von der Schräge zurück auf eine höhere grüne Schräge (2 hier schlecht zu erkennen), von da etwas nach links lenken zur nächsten Schräge (x) nach vorne, und hier sofort nach links lenken beim springen, damit man nicht an die Wand stößt und bei (3) landet.
Von hier abspringen und nach rechts lenken. Jetzt kann man auf der gegenüberliegenden Seite vom Ausgangspunkt gesehen nach links hangeln (Pfeil).
Am blauen Punkt hochziehen und Springen + Drehung, dabei wieder nach rechts lenken und um auf  Schräge (4) zu gelangen. Runterrutschen und sofort wieder nach vorne springen und an der Plattform (Pfeil) festhalten.

Von dort rechts hoch ziehen und man steht hier:

Bei 1 auf die Schräge springen und über die zweite Schrägen zur Rose (noch im Käfig). Dann hinten rechts in der Ecke auf die nächsten beiden Schrägen. Von der zweiten aus nach rechts lenken und eine Spalte greifen. So gelangt man zu 2. Von dort rüber auf die Käfige (Harpyie Angriff) und dann nach links in die Ecke wo man sich schließlich an der Hangelspalte nach links um die Ecke zu dem Hebel für den Käfig hangeln kann.

Wieder zurück und über die große grüne Schräge auf den Gitterkäfig. Von hier rüber auf den zweiten, runter und vom grünen Vorsprung auf die Schräge (4 oben) springen und erneut an der Plattform festhalten. Wieder hoch, zur Rose und einsammeln!!

 

Dann wieder ganz zurück zum Gitterkasten im Wasser und die Leiter zur Seilbahn hoch. Zum Feuer hin, hochklettern und nach vorne springen. Von hier wieder rechts runter auf die Plattform beim Wasserfall lassen. Dieses mal nicht rückwärts, sondern vorwärts runterrutschen und an die Kletterwand springen. Ganz bis oben klettern und per Rückwärtssalto zum Beginn des Levels springen.

 

Kurz tauchen und dann den bekannten Weg nach oben klettern. Oben setzt man dann den blauen Kristall ein, wodurch ein Obelisk runtergefahren wird. (es erscheinen zwei Ninja) Nun nimmt man die Fackel, die dort oben liegen müsste und zündet sie am Feuer des Obelisken an. Mit der brennenden Fackel zündet man nun die beiden Schalen an, was unter Wasser wieder einen Block senkt.

 

Jetzt taucht man wieder in den Schacht, der hinunter in die große Unterwasser-Höhle führt. Dort taucht man zuerst in die Öffnung die bereits vorher geöffnet war und setzt Pharaos Pillar ein. Jetzt zieht man am Seil und macht sofort einen Rückwärtssalto ins Wasser (kostet ein Medi). Dann geht es in die zweite Öffnung (die man eben geöffnet hat), wo jetzt das Seil nicht mehr im Feuer steht. Man setzt Pharaos Knot ein und zieht am Seil. Das öffnet eine Türe, hinter der man nun den Hebel umlegt, der wiederum eine Gittertüre unter Wasser öffnet!

 

Man taucht durch den geöffneten Gang und beendet somit den Level .....

 

 

e-mail: webmaster@laraweb.de

www.laraweb.de

© TR

Kostenloser Counter und Statistik von PrimaWebtools.de