Legacy of the Gods - Bonus Pack 2

von Luis Martins (JediMaster)

zurück zur Startseite

Lösung von Christian Pley (repley)

Bei Fragen wendest du dich an christian.pley@t-online.de

 

 

Download: Legacy of the Gods - Bonus Pack 2

 

Bonus 6

 

Lara steht am Anfang eines  großen Lava Bereiches. Zunächst springst du links auf den Block. Es folgt eine Sprungkombination. Mit Anlauf auf die Bröselplatte und direkt weiter auf die Schräge hinten links von der du rückwärts abspringst um auf der nächsten Schräge zu landen. Halte die Sprungtaste weiter gedrückt für einen weiteren Rückwärtssalto, der dich wieder auf Bröselplatten bringt. Mache eine Rolle und springe vorwärts mit etwas Linksdrehung an die Kante der Säule. Im Folgenden arbeitest du dich weiter über Säulen, Schrägen und Bröselplatten bis du eine Hangelstrecke erreichst.

 

Diese Hangelstrecke führt dich in eine große Höhle mit Lava. Lass dich am Ende der Hangelstrecke fallen und laufe über die Bröselplatte zum nächsten Block und zieh dich hoch. Springe von der Schräge auf eine weitere Bröselplatte und direkt weiter auf eine weitere Schräge. Du rutschst auf zwei Bröselplatten und du musst nach links an die Leiter springen. Diese kletterst du zunächst nach unten, weil du oben nichts tun kannst. Unten springst du über die Lava und von dort arbeitest du dich weiter in die hintere rechte Ecke (Nord-Osten). Mit Rückwärtssprung auf die Schräge und vorwärts mit festhalten kommst du an eine Leiter und kletterst nach oben. In der Nische findest du einen Skeletthebel der sowohl den Ausgang seitlich öffnet als auch draußen das Gitter. Springe also wieder in die Höhle mit Lavaboden und im Westen siehst du das offene Gitter am Ende der Hangelstrecke. Vorher kletterst du aber erneut die Leiter nach unten, springst über die Lava und dieses Mal links herum. Du findest Secret 1. Nimm den bekannten Weg zurück nach oben und begib dich jetzt zur Hangelstrecke.

 

Über diesen kommst du in eine große Gartenlandschaft und eine Kamerasequenz bringt dir diese etwas näher. Danach betrittst du die Gartenlandschaft, aber pass auf denn ein paar Löwen tummeln sich hier. Zunächst läufst du geradeaus und an der ersten Gabelung nach links. So kommst du zu einer geschlossenen Türe mit einer Wandfackel die noch nicht brennt. Merke dir diese Stelle, da du hier später noch etwas erledigen kannst. Jetzt springst du rückwärts auf die Schräge und vorwärts in die Nische. Folge dem Gang nach oben. Auf dem folgenden Plateau findest du einen Skeletthebel den du umlegen musst. Dadurch öffnet sich unten in der Nähe des Einganges ein Gitter. Lass dich also vom Plateau hinab und laufe ein Stück nach zurück und halte dich links. So kommst du zum geöffneten Gitter. An der Decke kannst du über das Loch hangeln und Ocular Piece 1 vom Podest nehmen. 

 

Zurück in der Gartenlandschaft folgst du dem Gang nach Westen. Dort läufst du an einem blauen Tor mit einem Ständer vorbei und kommst zu einer Treppe die nach unten zu einem Doppeltor mit Schloss führt. Achtung, es halten wieder Löwen Wache. Wenn du die Treppe im Rücken hast, führt ein Weg weiter zu einem Abgrund, den du mit Sprüngen überquerst. Du kommst in einen Bereich mit Wassermühle und einer kleinen Hütte. 

Bevor du dich in den Außenbereich begibst gehst du nach links (Westen) weiter, springst über einen kleinen Abgrund und gelangst zu einem Hebel. Dies ist ein Zeithebel, der eine Fallklappe auf dem Dach der Wassermühle öffnet. Begib dich also so schnell wie möglich nach oben auf das Dach und hinab in das Gebäude. Hier kannst du zwei Fässer zerschießen, das Holzrad ziehen und durch die offene Türe gehen. Pass aber auf die Stacheln hinter der Türe auf. An den Weinfässern vorbei auf die andere Seite, dort nach oben klettern und per Hangelstrecke zu dem Druckknopf. Der öffnet eine Fallklappe unter Wasser. Dort tauchst du zuerst geradeaus weiter, steigst aus dem Wasser und hangelst am Gitter zu einem Skelettschalter. Danach tauchst du zurück und in den anderen Gang hinein. Du tauchst in einem grünen Raum auf, wo du dich mit einfachen Sprüngen über eine Bröselplatte nach oben arbeitest und Ocular Piece 2 auf einem Podest findest. 

 

Tauche zurück nach draußen und geh über die kleine Mauer in den Vorgarten der kleinen Hütte. Im Süden (rechts) geht es in eine Höhle. Folge dem Gang zu einem Bereich mit Lava und Feuerfontänen. Meide diese und nimm den Weg am Rand entlang bis zu Stern #1. Zurück geht es auf dem gleichen Weg.

Dann gehst du noch näher an die Hütte heran. Beim Kürbisgarten findest du links (Norden) einen Kriechgang der dich zu einem Skeletthebel führt. Dieser öffnet das blaue Tor und du kannst in die Hütte gehen. Geradeaus sieht man eine noch verschlossene Türe. Im linken Raum ist ein verschlossenes Gitter und neben dem Totenkopf kannst du eine Türe eintreten. Dahinter findest du in einer Kiste ein kleines Medipack und einen Brechstangenhebel der das Gitter öffnet. Aber noch immer wird der Raum von Stacheln versperrt. Also gehst du in den rechten Nebenraum und trittst auch hier die kleine Türe ein. Oben in der Ecke ist ein Loch und du musst einen Bömmel anschießen, um das Gitter hinter dem Schiebeblock zu öffnen. Anschließend schiebst du den Block an alle 3 Enden der Kreuzung. Dadurch verschwinden die Stacheln und du kannst den Raum erforschen.

Nun gibt es nur noch Eines zu tun. Nämlich den Kamin hinauf klettern. Stelle dich dazu auf die Erhöhung bei dem Fass und von dort über das Feuer hinweg an die Kletterwand. Oben öffnest du die Türe nach draußen und kannst links herum zu einer Höhle springen in der du Secret 2 findest. Zurück im Haus findest du hinter der zweiten Türe den Death Key.  

 

Jetzt verlässt du das Haus und diesen Bereich und läufst zurück zu dem blauen Tor mit Ständer. Dort kombinierst du die beiden Ocular Pieces zum Smaragd Ocular und setzt es ein. Hinter dem Tor findest du den Dungeon Key, welchen du direkt am Ende der Treppe verwendest. 

 

Im Dungeon wartet leider der Hammermann auf dich. Zwar gibt es die Möglichkeit ihn einzusperren, jedoch wird er nach kurzer Zeit wieder freigelassen. Also ignorieren wir diese Möglichkeit und du versuchst ihm so gut wie möglich zu entkommen. Laufe also den Mittelgang entlang und an dessen Ende nach links (Osten). Dort findest du einen Abgrund....auf der anderen Seite kannst du die Fassung für den Death Key sehen, doch noch hindern Stacheln am Einsetzen. In einer Nische findest du einen Skeletthebel, welcher eine Türe öffnet. Im Raum dahinter musst du einen Jumpswitch ziehen und in den nächsten Raum gehen. Hier findest du einen weiteren Hebel, einen Zeithebel. Er hebt im Raum gegenüber die Fallklappe vor dem dortigen Hebel. Ziehe den Hebel vor dir, mache eine Rolle und sprinte in den Raum gegenüber und ziehe den dortigen Hebel. Die Stacheln bei der Fassung für den Death Key verschwinden, also springst du dorthin.

 

Setze den Dungeon Key ein und die Türe öffnet sich. Bevor es nun durch die Türe weitergeht, solltest du noch im Abgrund nach unten auf den Absatz springen und dort dem Weg bis zu einem Druckschalter folgen. Dieser löscht das Feuer vor dem Hebel, der sich hinter dem Abgrund auf der anderen Seite dieses Bereichs befindet. Jetzt gehst du durch die geöffnete Türe und kriechst in den Kriechspalt. Lass dich wieder hinab, schieße gegenüber den Kristall aus dem Löwenmaul um die beiden Gitter auf der rechten Seite zu öffnen. Schräg zu ersten Öffnung springen, achte dabei auf die Feuerfontäne, und dann zur zweiten hangeln. In der Mitte auf dem Podest brennt noch ein Feuer, also geht es nach gegenüber. Lara kann die Nische mit einem Sprung mit Anlauf ohne Greifen erreichen. Dann folgst du dem Weg über die Blöcke an der Seite zu einer Hangelstrecke und erreichst so einen Raum in dem vier Totenköpfe zu verschieben sind. Zunächst müssen aber die Stacheln entfernt werden. Dazu geht es gleich beim Eingang in eine Kriechnische oben in der Wand und dann an der Decke zum Jumpswitsh hangeln, der die Stacheln deaktiviert. An der Decke erkennst du vier orange Felder. Also schiebst du je einen Totenkopf unter je eines dieser Felder. Es gibt jedoch noch eine fünftes Feld im Eingang zum Raum, also schiebst du anschließend einen der Köpfe dorthin. Die Türe oben öffnet sich, du hangelst hinein, drückst den Druckschalter und machst dich auf den Rückweg. Das Feuer am Podest ist verschwunden und du kannst den Lion Gem #1 mitnehmen.

 

Verlasse den Lavaraum und bevor du über den Abgrund springst lässt du dich links in den Abgrund hinab. Folge dem Gang nach unten und betätige dort den Druckschalter, der das Feuer beim Abgrund auf der anderen Seite löscht. Klettere wieder hinauf, spring über den Abgrund und laufe auf die andere Seite. Da springst du auch über den Abgrund und ziehst den Hebel. Jetzt wurde im Mittelgang oben ein Block gehoben. Begib dich also in den Mittelgang und klettere dort nach oben. In einer Kiste gibt es ein kleines Medipack und mit Hilfe des gehobenen Blocks bekommst du Stern #2. Lass dich wieder hinab in den Mittelgang, setze beim Gitter beide Sterne ein und nimm das Book of Death an dich.

 

Mit diesem Buch musst du zurück laufen zu der kleinen Hütte bei der Wassermühle. Erinnere dich an den Raum der anfangs durch Stacheln versperrt wurde. Dort gibt es ein kleines Regal in dem ein Buch fehlt, setze es also dort ein. Dadurch öffnet sich die Türe in der Mitte wo du der Treppe nach unten folgst. Geradeaus kannst du zwei Löwenstatuen sehen, doch zuerst nimmst du den linken Gang. Über ein paar Schrägen kombiniert mit Feuerfontänen und den geliebten Bröselplatten kommt Lara zu ein paar schwingenden Stachelsäcken. Springe auch an diesen vorbei und eine erneute Springkombination führt dich zu einem letzten Stachelsack. Überwinde auch diesen. Auf der anderen Seite drehst du dich um, zerschießt den Kristall im Maul des Löwenkopfes und nimmst den Lion Gem #2 vom Podest.  

 

Das Gitter in der Nähe öffnet sich und du kommst zurück in den Gang von vorhin. Jetzt nimmst du den rechten Gang und zerschießt die beiden Fässer. Hinter einem findest du einen Hebel, der den Kamin ausschaltet (ja wir haben eine Abkürzung genommen als wir in den Kamin gesprungen sind), und hinter dem anderen liegt eine Fackel. Ich hoffe du weißt noch was es damit zu tun gibt? Genau...die Wandfackel zu Beginn des Levels. Zünde die Fackel in dem kleinen Raum an wo du eben das Buch eingesetzt hast. Dann in Windeseile zurück zum Levelanfang und die Wandfackel entzündet was den Secretbereich zu Secret 3 öffnet. Achtung die Schätze sind von einem Löwenrudel bewacht. Dieses Secret ist zum genießen schön gemacht und bietet reichlich Beute, der lange Weg zurück hat sich also gelohnt.

 

Um den Level zu beenden läufst du wieder in die Hütte und in den Keller hinab. Bei den beiden Löwenstatuen setzt du die beiden Lion Gems ein und kannst den nächsten Level betreten.

 

 

Bonus 7

 

Folge dem Gang, klettere die Leiter hoch und finde springe über die Äste auf die andere Seite. (Du kannst auch durch die Blätter nach unten und rüberlaufen)

Bei der Abzweigung gehst du nach links, überwindest die Stachelfallen und findest den Ruby Cube. Dann geht es zurück und in den anderen Gang durch die Türe. Springe rechts über die Feuerlöcher und schau dir die folgende Sequenz an. Diese zeigt dir den gigantischen Hauptbereich des Levels.

 

Als erstes gehst du in die große Höhle im Westen. Mittig ist ein großes Loch und es gibt zwei Wege die du gehen kannst. Zuerst hältst du dich rechts und folgst dem Höhlengang. Bei dem Gitterfenster kannst du den Ruby Cube einsetzen und sehen wie sich das Gitter bei dem grünen Stein öffnet. Danach folgst du dem Gang nach unten, kletterst an der Wand entlang und findest in der Ecke den Golden Key. Danach gehst du zurück in die große Höhle und nimmst den linken Weg, der dich nach draußen führt. Mache eine geistige Notiz für die Fassungen und das Schlüsselloch. Dann tauchst du im Wasser in das Loch. Halte dich dort links und betätige den Deckenhebel unter Wasser, wodurch sich ein Gitter öffnet. Tauche zurück und halte dich rechts bis du auftauchen kannst. Per Rückwärtssalto und Vorwärtssprung kommst du auf die Bröselplatte. Auf dem Podest findest du Snake Light Sphere #1

 

Mach dich auf den Weg zurück zur Haupthalle. Jetzt springst du in das Wasserloch, betätigst den Unterwasserhebel und tauchst durch die Höhle. Auch hier gibt es eine Abzweigung und du musst dich rechts halten. Über diverse Sprünge und die Hangelstrecke kommst du zu einem Podest und bekommst Snake Light Sphere #2. Ein Kamerahinweis zeigt, dass ein Gitter geöffnet wird. Tauche in die Höhle und den anderen Gang entlang bis du durch eine Öffnung in der Decke nach oben tauchen kannst. Steige aus dem Wasser und finde dich in einer kleinen Halle wider.

 

Springe nach oben und rüber auf das Dach. Lass dich rückwärts hinab und betätige den Jumpswitch. Wieder nach oben und zum geöffneten Gitter. Dort drehst mehrmals du an dem Holzrad, drehst dich um und läufst schnell rüber zum geöffneten Gitter. Du befindest dich in einem kleinen Gänge Labyrinth.....um wieder herauszukommen musst du 3 Hebel finden und betätigen. Zuerst gehst du links und drückst den Hebel in der Ecke. Dann gehst du zurück und nimmst den anderen Gang. Bei jeder folgenden Abzweigung hältst du dich rechts. So kommst du zu einer kleinen Sprungeinlage, wonach du den zweiten Hebel findest. Ein Block senkt sich und wieder wendest du dich immer rechts, so findest du den dritten Hebel. Anschließend folgst du einfach dem Gang und nimmst im folgenden Raum die Ancient Sun #1 vom Podest. Eine Sequenz zeigt wie sich unter Wasser ein Block senkt. Oben hat sich das Gitter auch geöffnet und du kommst zurück auf das Dach in der kleinen Halle.

 

Tauche wieder ab und direkt weiter nach unten. Wenn du dem Gang folgst kommst du zu der Stelle wo der Block gesenkt wurde und du findest den Metal Key. Auf dem Rückweg kannst du einen kleinen dreieckigen grünen Überhang sehen, der einen Gang verbirgt. Schwimme hindurch und du findest Secret 1. Danach tauchst du ganz zurück in die Hauptbereich.

 

Dort angekommen begibst du dich nach Norden. In der Nähe des Schlüssellochs ist auch ein Loch im Boden. Begib dich dorthinein und folge dem Gang bis zu einer Lavastelle. Hier hängst du dich an die Kante und hangelst immer weiter nach rechts bis du dich hochziehen kannst. Setze den Golden Key ein und hangele wieder zurück. Jetzt ist im Kriechgang ein Block gesenkt worden, also begib dich dorthin. Es folgt ein steiniger Weg, mit diversen Sprungkombinationen über Bröselplatten. Irgendwann wirst du eine Schräge hinab rutschen und auf eine einzelne Bröselplatte treffen. Sobald diese zerbrochen ist, musst du in das Loch hinab und den Druckknopf drücken. Dadurch senkt sich ein Block in der Nähe wo du Snake Light Sphere #3 findest und der Ausgang öffnet sich ebenfalls.

 

Wieder stehst du im Hauptbereich. Links (Osten) neben dir ist eine Öffnung, die dich in eine andere große Höhle führt. Zwei Gegner werden dich attackieren, also bring sie um die Ecke. Du gelangst zu einem Loch, wo durchsichtige Platten den Weg ebnen. Sobald du auf der ersten stehst schießt du gegen den Bömmel bei der Engelsstatue um das Feuer bei den anderen zu löschen. Spring weiter zu dem Brechstangenhebel den du natürlich benutzt. Es öffnet sich eine Fallklappe bei der braunen Leiter an der du eben vorbei gelaufen bist. Springe also zurück, klettere nach oben und per Rückwärtssalto springst du auf sicheren Boden. Betätige hier oben den Hebel in der Ecke und geh wieder hinab. Beim Loch wurde links das Gitter geöffnet. Schau hinab und entdecke einen Löwenkopf. Zerschieße den Diamanten in seinem Mund, die Stacheln verschwinden und du kannst die Fackel mitnehmen. Über die Platten kommst du zum Feuer an der Engelsstatue und deine Aufgabe ist es 3 Wandfackeln zu entzünden. Nummer 1 ist am Fundort der Fackel, Nummer 2 ist an der Leiter und Nummer 3 ist im Nebenraum der Höhle. Allerdings sind dort zwei....die linke ist eine Falle, also zündest du die rechte an und nimmst anschließend den Bronze Key mit. Ein weiteres Mal springst du über die Platten zur Engelsstatue und setzt dort direkt den Bronze Key ein. Feuer und Stacheln verschwinden und du kannst die Fairy Disc #1 rausbrechen. 

 

Erneut geht es zurück in den Hauptbereich. Dein Weg sollte dich jetzt nach Süd-Westen führen, zurück in die große Höhle mit dem Loch in der Mitte. Dort hältst du dich links um wieder in den Außenbereich zu gelangen, wo du dir ja eine geistige Notiz machen solltest. In der Hütte kannst du den Metal Key einsetzen. Drinnen gehst du die Treppe hoch zu eine Schräge. Rutsche rückwärts hinab und halte dich fest um zur Bröselplatte hangeln zu können. Zieh dich hoch und springe zur nächsten Platte von wo aus du dich in den Kriechspalt ziehst. Dahinter springst du auf die andere Seite und schießt gegen den Bömmel oben in der Ecke. Das hat die Türe geöffnet, dreh dich also um und springe dorthin. Drücke den Druckknopf und begib dich wieder zurück. Da wo eben Stacheln waren ist nun ein Kletterblock erschienen. Von da aus nimmst du Snake Light Sphere #4 mit.

 

Es sollte klar sein was du damit machst. Genau, zurück in die Haupthalle und bei den vier Schlangenköpfen einsetzen.

Dadurch öffnet sich das Doppelgitter. Lass die Schlucht erst einmal außer Acht und springe drüber weg. Rechts kannst du einen Gegner erledigen und zwei Fassungen erkennen. Folge dem Gang aber weiter geradeaus und finde in einer Nische einen Skeletthebel. Dadurch wird in der Schlucht ein Feuer gelöscht. Also zurück und dieses Mal über die Plattformen hinab in die Schlucht. Dort findest du endlich den Silver Key. Über die Platten und die Leiter gelangst du wieder nach oben und zurück in den Hauptbereich.

 

In eben diesem Hauptbereich findest du direkt in der Nähe das Schlüsselloch für den Silver Key. Nachdem du ihn eingesetzt hast scheint es zunächst so, als ob dort nichts zu erledigen wäre. Aber so kann man sich täuschen. Rechts und Links gibt es je eine Nische. Zuerst geht es in die rechte Nische wo du den Druckknopf drückst. Dann zurück zum Eingang und von da in die linke Nische. Auch hier findest du in der Ecke einen Skelettschalter. Zurück am Eingang sind die Stacheln verschwunden und du kannst Fairy Disc #2 aus der Wand brechen. 

 

Jetzt musst du ein drittes Mal in die große Höhle im Süd-Westen. Von dort wieder nach draußen und bei der Engelsstatue kannst du die beiden Fairy Discs einsetzen. Dem Podest kannst du Ancient Sun #2 entnehmen. Bevor du wieder zurück gehst, lässt du dich rückwärts hinab und hältst dich fest. Lara kann an der Wand in eine Nische klettern und findet dort Secret 2.

 

Als letztes musst du noch mal durch das Doppelgitter bei den vier Schlangenköpfen und auf der rechten Seite zwei mal Ancient Sun einsetzen. 

 

 

Bonus 8

 

Folge dem Weg nach draußen und schau dir die Sequenz an. 

Gehe nach draußen und halte dich links (Süden) und dort den Berg beim roten Baum nach oben. Folge dem Höhlengang bis zur Schlucht und springe dort nach rechts, wo du den Golden Key findest. Dann springst du über die Schlucht und kommst wieder nach draußen. Hier wirst du rechts eine weitere Höhle finden, doch zur Zeit kannst du hier nichts machen. Merke dir jedoch die Fassung für das Cruzifix.

 

Also rutschst du wieder nach unten und dieses Mal auf der anderen Seite (Norden) den Berg nach oben. Krieche in eine braune Höhle. Hier gibt es zwei Wege. Links kommst du zu einem Hebel, der in dem lila Raum den du rechts erreichst die Türen öffnet oder schließt. Diesen solltest du zunächst nicht betätigen und zuerst rechts herum gehen. Laufe über die Bröselplatte und in den lila Raum. Springe einmal rund und in die offene Türe zu einem Hebel. Betätige diesen, wodurch ein Feuer ausgeschaltet wird und einige Blöcke verschoben werden. Auf dem Rückweg lässt du dich in das Loch fallen, wo vorher die Bröselplatte war und findest Secret 1. Begib dich zurück in die braune Höhle und dort in die eben beschriebene Ecke im Nord-Westen, wo du den Hebel findest, der wie gesagt die Türen im lila Raum öffnet oder schließt. Betätige diesen jetzt, gehe wieder zurück in den lila Raum und durch die andere Türe. Springe zur Schräge, direkt rückwärts + Drehung weiter und halte dich an der Leiter fest. Klettere nach oben, zieh dich hoch und springe links auf den Block. Von dort weiter nach oben wo du auf einem Podest ein Cruzifix findest.

 

Jetzt erinnerst du dich sicher an die Fassung dafür. Also nach draußen, im Norden den Höhlengang nach oben, links über die Schlucht und in die andere Höhle. Stelle dich an die Kante vor der Lavastelle. Hinter der Feuerfontäne kannst du einen Hangelspalt erkennen. Mit Anlauf springst du auf die Schräge davor und vorwärts an den Spalt. Hangele nach rechts zur Fassung und setze das Cruzifix ein. Dadurch öffnet sich die Türe bei der anderen Lavastelle. Jetzt musst du mit einer seltsamen Kameraeinstellung zurück springen, landest aber zwangsläufig auf der Schräge also springst du direkt wieder vorwärts und lenkst dabei nach links. (Alternativer Weg von Balulie: Lass dich rückwärts zur Lava hinab und greife die Kante. Jetzt kannst du nach rechts vorbei an der Feuerfontäne zu dem erkennbaren Hangelspalt hangeln. Auf diesem Weg kommst du auch wieder zurück und ersparst dir die schweren Sprünge.)

Einmal oben angekommen springst du mit Anlauf ohne Aktionstaste in die neu geöffnete Türe. Lara landet auf einer Schräge, also springst du direkt vorwärts an die Bröselplatte. Arbeite dich über die Bröselplatte an die Hangelstrecke an der Decke und hangele vor die Platte bei den Stacheln. Lass dich hinab, dreh dich um und schieße gegen den Bömmel. Jetzt kannst du den Stern #1 aus der Wand brechen. Hangele zurück, rechts in die Türe und von dort springst du rüber und gehst wieder nach draußen.

 

Dort begibst du dich nach Westen in das Gebäude, wo du zum Ende hin durch gehst. Im Wasser ist eine Bröselplatte, also stellst du dich drauf und tauchst anschließend den Gang entlang. Erledige die beiden Typen und benutze den Brechstangenhebel. Jetzt kletterst du bei der Wasserstelle auf die Kisten und springst über diese durch den Raum. Zwischen den Kisten findest du einen weiteren Hebel, den du betätigen solltest. Dann springst du weiter, hangelst dich an der Kante entlang bis du in einer Nische den Silver Key findest. 

 

Anschließend geht es wieder nach draußen. Auf die Brücke und von dort zum Bereich über dem Gebäude. Im Norden findest du ein verschlossenes Gitter. Davor steht ein Baum, worauf ein Vogel sitzt. Sobald du den Vogel zerschießt, öffnet sich auch das Gitter. Hinter der Statue findest du eine Fackel, welche du natürlich mitnimmst. Damit gehst du auf die Brücke und darüber auf die andere Seite und dort weiter nach oben. Zwischen zwei Säulen hat sich ein weiteres Gitter geöffnet und du kannst die Fackel anzünden. Im Hinterraum musst du drei Sterne einsetzen, also fehlen noch zwei. Aber du kannst den Golden Key einsetzen und dahinter das Sun Element mitnehmen. 

Nimm die brennende Fackel wieder mit zurück zu ihrem Fundort und entzünde dort die Wandfackel. Dadurch öffnet sich das Gitter und du kannst den Dungeon Key an dich nehmen. Diesen kannst du direkt verwenden, aber nimm die Fackel mit. Sobald du im Dungeon bist, entzündest du dort weitere drei Wandfackeln und öffnest damit das Gitter zu Secret 2

 

Soweit so gut, doch das Doppelgitter muss mit zwei Schlüsseln aufgeschlossen werden. Also gehst du zurück und folgst in der dunklen Nische dem Weg nach unten bis zu einem Brechstangenschalter. Betätige diesen, wodurch die Stacheln im Gebäude ausgeschaltet werden. Tritt den Weg nach oben an und geh zur Schräge vor dem Jumpswitch. Rutsche hinab und ziehe den Jumpswitch. Dieser öffnet das Gitter direkt vor der Wasserstelle wo du das zweite Sun Element findest.

 

Diese wollen jetzt auch verwendet werden. Draußen hältst du dich rechts (südlich) und gehst dort vor der Brücke in die Höhle. Dort findest du die Fassungen, also setzt du die beiden Sun Elemente ein. Springe über den Abgrund, aber lass den Hebel noch unangetastet. Gehe links durch die offene Türe zu dem Tauchgang, tauche an den Stachelfallen vorbei und nimm den Bronze Key mit. Zurück drückst du den Hebel, wodurch die andere Türe geöffnet wird. Dort wirst du jedoch nur eine Fassung für ein Cruzifix finden.

 

Also geht es zurück in den Dungeon, wo du jetzt bei dem Doppelgitter den Silver Key und den Bronze Key einsetzen kannst. So kommst du in eine große blaue Halle, die dir durch eine kurze Sequenz vorgestellt wird. Springe mit Anlauf nach links in die Öffnung und von dort direkt weiter auf den Block neben der Wasserstelle. Entledige dich dem Demigod und springe danach rückwärts auf die Schräge und direkt wieder vor um höher zu kommen. Dann auf die andere Seite zur Engelsstatue, hinter der du ein verschlossenes Gitter entdeckst. Springe weiter nach Osten und erledige die zwei Angreifer. Zuerst kletterst du links den "Turm" hinab und anschließend einen anderen hinauf, um einen Hebel zu finden. Dieser öffnet ein Gitter.

Begib dich also wieder zurück und springe auf die andere Seite, von wo aus dich zwei weitere Angreifer attackieren. Dort springst du an den Hangelspalt und hangelst zu dem offenen Gitter. Dahinter findest du unten das zweite Cruzifix. Klettere zurück nach oben und springe oben an die gegenüberliegende Wand. Diese ist bekletterbar und du kannst sicher nach unten klettern. Anschließend nimmst du den bekannten Weg nach oben, gehst hinter der Engelsstaue in den Raum und legst den Skeletthebel um. Dadurch öffnet sich eine Türe im Dungeon vor der Schräge zum Jumpswitch. Bevor du dorthin gehst, kletterst du in östlicher Richtung immer weiter nach oben, einmal um den Raum herum bis du das Cruzifix einsetzen kannst. Im folgenden Raum findest du dann Stern #2.

 

Jetzt machst du dich auf den Rückweg und gehst im Dungeon durch die neu geöffnete Türe und legst dort den Skelettschalter um. Das öffnet ein Gitter unten im Gebäude. Also gehst du die Schräge runter und nimmst dort den Bronce Key an dich. Sobald dieser sich im Inventar befindet springst du in den Springbrunnen innerhalb des Gebäudes und findest dort zwei Unterwasserhebel. Benutze diese und öffne damit ein weiteres Gitter. 

Dort kletterst du auf die Kiste und begibst dich in den Kriechspalt. Zuerst kriechst du nach links bis du zu einem neuen Raum gelangst. Dort findest du ein kleines Medipack und einen verschiebbaren Block. Diesen schiebst du in die Nische, wo vorher das Medipack gelegen hat. Daraufhin hebt sich ein Block mit dessen Hilfe du erneut in den Kriechspalt kommst. Jetzt kriechst du in die andere Richtung und kommst so zu einem Schlüsselloch, wo du den Bronce Key einsetzt. Die Stacheln verschwinden und du kannst den Block herausziehen. Dahinter findest du erneut ein Cruzifix.

 

Erinnere dich an die Stelle wo dir vorhin eines gefehlt hat. Setze es ein und töte den Demigod. Dann springst du mit Hilfe der Schräge auf den Doppelblock im Norden, wo du einen Skelettschalter findest. Dieser hebt einen Block im Westen über den du in eine weitere Öffnung gehst. Springe nach oben und sieh dich mit einem Schieberätsel konfrontiert. Es müssen vier Blöcke in vier Nischen geschoben werden, um andere Blöcke zu senken und somit weitere Passagen freizulegen.

Am Besten schiebst du den mittleren Block nach links (Norden) bis in die Ecke. Dadurch senkt sich auf beiden Seiten je ein Block. Der Block direkt neben dir muss einfach soweit wie möglich nach vorne geschoben werden, wodurch ein Seitengang frei wird. Doch vorher gehst du auf die andere Seite und ziehst den dortigen Block zweimal zurück und einmal nach rechts (Süden) in die Ecke. Dahinter wird noch ein Block sichtbar und diesen schiebst du einmal nach vorne. Auch dieser gibt einen Seitengang frei. Hierhin gehst du als erstes und drückst den Druckknopf. Es werden Stacheln deaktiviert. Im anderen Seitengang ist nun ein Block gesenkt worden und du kannst auch hier einen Druckknopf drücken. Springe wieder nach oben und suche nach einer neuen Öffnung, die dich zu Stern #3 führt.

 

Endlich sind alle drei Sterne zusammen und du kannst dich auf den Rückweg machen um diese einzusetzen. Dadurch gelangst du in einen Raum mit brennendem Podest. Untersuche die Engelsstatuen genau, denn hinter einer findest du einen Hebel. Das Feuer erlischt und du kannst das Crown Piece an dich nehmen. Begib dich ein letztes Mal in das Gebäude und setze hinten durch beim verschlossenen Gitter das Crown Piece ein.

 

 

Bonus 9

 

Folge dem Gang und springe über die Bröselplatten. Eine Sequenz zeigt dir nur kurz die neue eisige und kalte Umgebung. Am Bode kannst du momentan überhaupt nix tun. Anstatt dessen hast du zwei Möglichkeiten über die Säulen nach oben zu gelangen:

Winding Key:

Nimm die Nordroute nach oben. Sobald du auf der Empore stehst springst du mit Anlauf auf den lila Vorsprung in der Mitte und von da einfach weiter bis zur Öffnung ganz oben. Hier schiebst du den Block einmal vor und legst im Raum dahinter den Skeletthebel um. Eine Kamerahinweis zeigt dir wie sich ein Gitter öffnet. Wenn du den Raum verlassen möchtest gibt dir ein Erdbeben den Hinweis darauf, dass sich ein Block gesenkt hat. Du hast jetzt die Möglichkeit den Block weiter zu schieben und in einem weiteren Raum Secret 1 zu finden. 

Anschließend springst du mit Anlauf wieder zurück auf den lila Vorsprung in der Mitte und zurück auf die Empore. Diese läufst du ganz bis zum Ende entlang und ziehst dich rechts in die Nische hoch. Am Ende des Ganges angelangt musst du mit einem Bananensprung auf den Block ganz links in der Ecke springen und mit einem weiteren Bananensprung in die Öffnung in der Wand. Der nächste Raum hat die Charakteristik eines "Turmes", den du nach unten klettern kannst. Aber zuerst solltest du oben weitergehen, denn dort ist das eben geöffnete Gitter welches dich zu einer großen Eishöhle führt.

Du musst zum Gitter gegenüber kommen und zuerst links daran vorbei. Mit Sprüngen arbeitest du dich rechts herum dorthin, verschiebst dort den Block und ziehst den Hebel. Nimm den Weg wieder zurück und arbeite dich auf der anderen Seite vorbei und durch das geöffnete Gitter in den Raum. Hier schiebst du den Block soweit es geht nach vorne, erst dann kannst du den anderen Block verschieben. Auch diesen schiebst du soweit wie möglich, erst dann erlischt das Feuer und du kannst den Winding Key an nicht nehmen. (Bild 01)

Anschließend machst du dich auf den Rückweg zum "Turm". 

 

Golden Key und Mechanical Scarab:

Dieses Mal kletterst du hinab und springst in den Gang am Boden. Der führt dich zwar wieder zurück in die Anfangshalle, aber du rutschst nicht runter. Springe rechts auf eine flache Fläche auf dem Eisberg, direkt vor der großen Glasscheibe. Dann hängst du dich an die Kante und hangelst nach links und ziehst dich in die Öffnung. (Bild 02) So gelangst du in eine hohe Halle deren Decke ein Hangelkreuz aufweist. Über die Schräge kommst du nach ganz oben doch ein Block versperrt den Weg. Wende dich dem Hangelkreuz zu:

Geradeaus (Süden) ist das Gitter noch verschlossen, links (Osten) gibt es auch noch nix zu holen, also hangelst du nach rechts (Westen). Dort ziehst du den Block ein Mal zurück und hangelst wieder zurück, weil der Weg im Loch noch durch Stacheln versperrt wird. Jetzt ziehst du in der Ecke den Hebel der die Stacheln deaktiviert und schiebst den Block ein Mal vor auf seine Markierung um das Gitter im Süden zu öffnen. Danach hangelst du wieder nach rechts (Westen) und läufst in das Loch hinein. Folge dem Weg bis zu einem Skelettschalter. Dieser senkt einen Block in der Öffnung im Osten. Begib dich also zurück nach oben zur Hangelstrecke und hangele geradeaus (Osten) in die Öffnung. Klettere hinab und nimm den Golden Key von der Säule. Du kannst auch an der Säule nach unten klettern und per Rückwärtssalto zu Secret 2 gelangen.

Anschließend kletterst du wieder hinauf und hangelst in die letzte Öffnung, die im Süden. Dort gehst du hinab, legst den Skeletthebel um und gehst oben durch die geöffnete Türe. Der Weg führt in einen schönen, ruhigen Wasserraum. Tauche durch den Gang und springe über die Schräge nach oben auf das Plateau. Mit Revolver und Lasersight musst du einen Bömmel im Spalt gegenüber anschießen, damit die Stacheln unter dem Jumpswitch verschwinden. Diesen ziehst du anschließend und machst dich ein zweites Mal auf den Weg nach oben. Ein Block wurde ausgefahren mit dessen Hilfe du einen weiteren Jumpswitch erreichen kannst. Zum dritten Mal musst du nach oben springen und jetzt über die Hangelstrecke auf die andere Seite hangeln. Hier findest du den Mechanical Scarab.

Mache dich nun auf den Rückweg zur Anfangshalle.

 

Stern #1:

Nimm die Südroute nach oben und springe auf die andere Seite zu der roten Nische und betätige dort den Hebel. Mache eine Rolle und einen langen Sprung in den Gang gegenüber. Folge diesem, überwinde die Fallen und breche am Ende den Stern #1 aus der Wand. Dann machst du dich auf den Rückweg.

 

Bronze Key:

Lass dich auf den Vorsprung unter dir fallen. Das Gitter im nächsten Raum ist noch verschlossen, also springst du mit Anlauf auf die Schräge und weiter nach vorne auf den Block. Rechts oben ist ein Hebel in der Nische den du ziehst um das Gitter zu öffnen. Leider kommst du nicht auf direktem Wege dorthin, sondern musst dich zunächst auf den Boden hinab arbeiten. Dann nimmst du wieder die Südroute nach oben und springst wieder auf den Vorsprung. Jetzt gehst du durch das Gitter und springst über die Nischen zum Bronze Key. Das gleiche natürlich auch zurück und dann runter auf den Boden.

 

Silver Key:

Dieses Mal nimmst du die Nordroute nach oben, läufst die Empore entlang aber nicht bis zum Ende sondern springst vorher links in den Gang. Folge diesem und lass dich an dessen Ende auf den Vorsprung hinab. Gegenüber siehst du einen Hangelspalt. Springe dorthin und hangele bis zur Öffnung nach rechts. Zieh dich hinauf, spring ins Wasser und tauche den Gang entlang bis zum Silver Key. Danach zurück und wieder auf den Boden hinab lassen.

 

Rusty Key:

Erneut nimmst du die Nordroute nach oben, läufst die Empore entlang aber nicht bis zum Ende sondern springst vorher links in den Gang. Folge diesem und lass dich an dessen Ende auf den Vorsprung hinab. Von hier springst du rüber auf den Balkon wo der verschiebbare Block steht. Diesen schiebst du auf die markierte Stelle wodurch die Stacheln unten deaktiviert werden. Wo vorhin der Block stand kannst du nun runter gehen und den Jumpswitch betätigen. Dadurch wurde das Gitter in der Nähe geöffnet. Dort springst du rechts an den Hangelspalt und hangelst bis du dich hochziehen kannst. Hier findest du den Rusty Key. Ein Block wird gesenkt um wieder zurück zu kommen. Also springst du an den Hangelspalt in der Mitte, ziehst dich hoch, springst raus und hinab auf den Boden.

 

Beetle #1:

Jetzt hast du alle Schlüssel gesammelt und nimmst noch mal die Südroute nach oben. Beim Gitterfenster hängst du dich rückwärts an die Kante und hangelst links um die Ecke bis du dich wieder hochziehen kannst. Dann springst du zur Öffnung im Süden. Hier setzt du den gefundenen Rusty Key ein und kombinierst den Mechanical Scarab mit dem Winding Key. In der linken Ecke versperren Stacheln einen Skeletthebel, also benutzt du zuerst den Mechanical Scarab um den Stachelgang zu deaktivieren. Somit hast du auch die Stacheln vor dem Skeletthebel deaktiviert. Geh also zurück und lege diesen um, wodurch am Ende des Ganges auch die Stacheln in der Nische verschwinden. Begib dich dorthin und speichere vor dem Hebel ab. Es folgt eine Zeitaufgabe. Ziehe den Hebel, mache eine Rolle und sprinte den Gang entlang. So schnell wie möglich läufst du durch die Stachelfallen und in den neuen Raum. Dort brichst du den Beetle #1 aus der Wand.

 

Beetle #2 und Stern #2:

Verlasse den Raum wieder und halte beim Schloss wo du eben den Rusty Key eingesetzt hast kurz an. Oben links (Nord-westlich) ist eine Öffnung in der Wand. (Bild 03) Springe vom Eingang aus dort hinauf und zieh dich danach auf der rechten Seite nach oben. Mit Anlauf springst du auf die andere Seite. Hier schiebst du den Block zwei Mal nach vorne und anschließend noch ein Mal nach links. Nur so verschwinden die Stacheln vor der Leiter. Diese kletterst du im Folgenden nach oben und gelangst wieder in eine kleine Eishöhle. Dort springst du nach oben links, stellst dich auf die Bröselplatte und kletterst danach die darunter liegende Leiter hinab. Rückwärts springst du in einen Gang, wo du einen Hebel findest. Dieser senkt den Block in der Eishöhle. Aber vorher kletterst du noch weiter nach unten und springst wieder rückwärts in einen Gang der dich zu Secret 3 führt. Jetzt kletterst du die Leiter nach oben und begibst dich in die neue Öffnung in der Eishöhle. Dort findest du an der Wand Beetle #2

Zurück in der Eishöhle findest du unten einen Block zum Verschieben. Ziehe ihn zurück und schiebe ihn dann auf die markierte Bodenplatte. Das öffnet das Gitter draußen. Springe dorthin und nimm den Stern #2 mit. 

 

Beetle #3:

Nimm den Weg zurück zum Schloss für den Rusty Key. Gehe raus auf den Vorsprung und springe nach unten auf die Plattform wo du einen Schiebeblock erkennen kannst. (Bild 04) Diesen schiebst du nach drinnen. Notiere geistig die markierte Bodenplatte in der Ecke und setze den Bronze Key ein. Laufe den Gang entlang.....am Ende des Ganges geht es nach oben, doch dort müsste noch ein Block ausgefahren werden. Also kletterst du die Leiter nach unten und benutzt den Mechanical Scarab. Springe über das Stachelfeld und in der Ecke kannst du den Beetle #3 aus der Wand brechen.

 

Metal Key:

Mach dich auf den Rückweg....die Leiter nach oben und den Gang nach unten. Erinnere dich an die markierte Bodenplatte. Inzwischen hat sich eine andere Bodenplatte gehoben und du hast die Möglichkeit den Block auf die Markierung zu schieben. Dadurch öffnet sich das Gitter. Springe auf die andere Seite und folge dem Weg über zwei Lavabecken zum Metal Key. Den selben Weg nimmst du zurück und bevor du dich in die Anfangshalle begibst springst du noch mal zurück in den Raum wo du den Bronze Key eingesetzt hast. Laufe erneut den Gang nach oben, denn jetzt ist oben der Block ausgefahren. Bei der Engelsstatue bekommst du Secret 4.

 

Endlich sind alle Dinge beisammen und du kannst in die Anfangshalle zurück gehen. Die Kamerasequenz zu Beginn hatte dir drei Gittertüren gezeigt die mit drei Schlössern versehen waren. Dort gehst du nun hin und setzt den Golden Key, den Silver Key und den Metal Key ein. Aber der Level ist noch nicht zu Ende. Erneut stehst du auf einer Kreuzung:

 

 

Bonus 10

 

Krieche den Gang entlang der dich in eine riesige Eishöhle führt in der mittig eine große Burg steht.

Laufe geradeaus die Treppen hinauf in die Burg hinein. Du stehst auf einer Kreuzung....links (Westen) führt in einen Seitenbereich der Burg....rechts (Osten) führt in den zweiten Seitenbereich der Burg, der jedoch verschlossen ist....geradeaus (Norden) führt in eine Höhle die ins Innere der Burg führt.

 

Zuerst wendest du dich nach links (Westen) wo du direkt von drei Tigern attackiert wirst. Springe nach oben und bemerke in der Nische, dass dort ein Block verschoben werden kann jedoch eine Bodenplatte zu niedrig ist. Also springst du erst auf die andere Seite und lässt dich dort hinab. Du stehst in einem Gang mit verschlossenem Gitter und in deinem Rücken befindet sich eine dreieckige Öffnung. Springe dorthin und betätige den Skeletthebel, welcher die Bodenplatte hebt. Erneut springst du nach oben und schiebst den Block auf zwei markierte Bodenplatten. Ist das geschafft springst du wieder rüber und lässt dich erneut hinab in den Gang wo jetzt das Gitter geöffnet ist. Die Plattformen führen dich zu einem Podest auf dem du Mystic Key #1 findest und anschließend wieder zurück. Ein drittes Mal springst du nach oben und jetzt nicht wieder runter sondern auf das Dach. Über den gehoben Block in der Ecke gelangst du zu Secret 1.

 

Sobald das erledigt ist gehst du nach draußen und springst auf das Dach der Burg. Laufe auf die gegenüberliegende Seite und auf den Block im Nord-Osten. Von hier weiter auf den Vorsprung und dann zur Öffnung hangeln. Drinnen folgst du dem Weg nach unten. So gelangst du in den zweiten Seitenbereich der Burg der von außen verschlossen war. Begib dich zur Leiter und per Rückwärtssalto + Drehung kommst du in den Gang dahinter. Bei dem kleinen Gitter machst du am Besten einen Seitwärtssprung auf die Schräge und vorwärts zum Brechstangenhebel. Lass dich hinab und klettere links wieder nach oben in den Gang. Drüben findest du auf einem Podest Mystic Key #2. Jetzt gehst du wieder zurück nach oben und biegst dann links ab.

 

So gelangst du wieder nach draußen wo du den Eisberg hinab rutschst. Jetzt kannst du dich in die Höhle im Norden begeben. Zwei weitere Tiger attackieren dich und du kannst bei dem großen Sternentor die beiden Mystic Keys einsetzen.

 

Du befindest dich nun im Inneren der Burg. Dort gehst du nach rechts und bei den beiden Engelsstatuen nach links bis dich zwei Tiger attackieren. Hier kannst du einen Engel verschieben, wodurch sich ein Gitter öffnet. Bevor du dort rein gehst solltest du in den Nebenraum gehen wo erneut zwei Tiger angreifen, und anschließend dort den grauen Block ein mal zurückziehen. Jetzt durch das offene Gitter und den Block weiterschieben. Zwischen den Räumen wechselst du solange bis der Block auf der markierten Bodenplatte steht. Es senkt sich ein Block direkt neben dir und du findest den Mystic Key 3, den du natürlich direkt nebenan einsetzen kannst.

 

Dadurch wird der Lavaspeier aktiviert um das Eis darunter zu schmelzen. Tauche also ab und zunächst durch das Loch vor den Stacheln, weil der andere Weg noch blockiert ist. Steig aus dem Wasser und folge dem Weg nach unten, wo du einen Block rausziehen kannst. Dann geht es zurück ins Wasser und den anderen Weg nach unten bis zu einem Unterwasserhebel. Dieser hat nun die Stacheln deaktiviert und du findest dahinter den Portal Skull #1.

Verlasse das Wasser wieder und wende dich nach rechts (Süden). Dort hat sich inzwischen auch das große Gitter geöffnet und du kannst die Treppen hinauf laufen. Halte dich rechts und schiebe dort den Block zwei Mal nach vorne, anschließend ziehst du den Block zu deiner Linken einmal zurück. Jetzt läufst du außen herum, füllst beide Waterskins im seichten Wasser auf und schiebst den Block ganz durch auf die markierte Plattform. Den anderen Block ziehst du nun zwei Mal zurück in seine Ausgangsposition, nimmst den Rusty Key vom Podest und läufst außen herum in den neu freigelegten Bereich um dort Secret 2 zu finden.

Ist alles erledigt gehst du zurück nach unten und läufst auf die gegenüberliegende Seite (Norden), in den Raum mit abgesperrtem Loch und den Stacheln auf der Schräge. Mit Revolver und Lasersight musst du die Kette der Eiskugel am oberen Ende der Schräge zerschießen. Sobald diese im Loch verschwunden ist verschwinden die Stacheln und die Gittertüre öffnet sich. Doch unter dem Podest lodert noch ein Feuer. Also kletterst du die Schräge hinauf bis zu einem Hebel, welcher das Feuer deaktiviert. Nachdem du den Golden Key vom Podest genommen hast musst du erneut nach oben springen, denn jetzt ist auch hier das Gitter offen. Im nächsten Raum findest du den Mystic Key 3. Auf dem Rückweg solltest du noch mal in die Nische mit dem Hebel zurück gehen, weil man jetzt den Block verschieben kann und so Zugang zu Secret 3 erhält.

 

Jetzt darfst du diesen Bereich verlassen, biegst beim Lavaspeier links (Osten) ab und läufst immer weiter geradeaus bis du zu einer Waage kommst.

Anmerkung: In diesem Level ist es egal welche Menge Wasser in die Vase gefüllt wird. Daher beschreibe ich jetzt den Weg bei dem man am seltensten Wasser nachfüllen muss. Aber im Notfall wisst ihr ja wo es Wasser gibt.

Fülle also die 3 Liter aus der kleinen Flasche ein und das Gitter im Rücken öffnet sich. Dort findest du erneut einen brennenden Schlüssel, also folgst du einfach dem Gang bis du zu einer weiteren Waage kommst. Hier kombinierst du die große mit der kleinen Flasche und füllst wieder 3 Liter ein. Das Gitter im Rücken öffnet sich und du bekommst den Metal Key. Nimm den unerkundeten Weg neben der Waage, aber pass auf, ein Tiger attackiert von hinten. Klettere die Leiter hoch, schiebe dort den Block so weit wie möglich. Du hörst wie sich eine Türe öffnet und durch das Gitterfenster kannst du sehen welche es war. Beim hinabsteigen ziehst du natürlich den Jumpswitch, der das Feuer am Schlüssel ausschaltet. Begib dich also dorthin zurück und nimm den Silver Key an dich.

 

Zurück im Gang greifen zwei Tiger an. Sobald die erledigt sind läufst du in Richtung des Lavaspeier (Westen) und biegst kurz davor links (Süden) ab. In dem Seitenraum kannst du hinter dem kleinen Gitter den Rusty Key verwenden, wodurch sich der Block senkt und du die Kette hinauf klettern kannst. Rechts halten und nach oben springen bis du zu einer Waage kommst. Fülle die restlichen 2 Liter aus der großen Flasche ein und nimm den Bronze Key hinter dem sich öffnenden Gitter mit. Mache dich auf den Rückweg zum Doppeltor bei dem du den Silver Key und den Bronze Key einsetzen kannst. Das Doppeltor öffnet sich, du folgst dem Weg und erhältst dafür den Star Effigy.

Über die Kette geht es wieder nach unten und du läufst einfach geradeaus weiter (Norden) bis zum Abgrund wo du den Golden Key einsetzen kannst. Ein Block hebt sich, springe über den Abgrund, setze in der Ecke den Mystic Key 3 ein und tauche zum Portal Skull #2.

 

Jetzt ist es an der Zeit endlich noch mal etwas Frischluft zu atmen. Doch vorher musst du deine Wasserflaschen auffüllen. Sobald das erledigt ist, machst du dich auf den Weg zurück in die große Eishöhle. Dort läufst du unten um die Burg herum und findest hinten einen Hintereingang. Dieser führt dich in das untere Gewölbe. Dort greifen dich insgesamt 3 Tiger an und du musst den Metal Key einsetzen. Links ist noch ein Gitter verschlossen, also gehst du nach rechts. Über die Eisplatten springst du auf die andere Seite nach oben und verschiebst dort den Block auf die markierte Bodenplatte. Der andere Block wird gesenkt und du füllst Wasser in die dort stehende Waage. Somit wird das Gitter am anderen Ende des Ganges geöffnet. Also die Beine in die Hand genommen, schnell über die Platten zurück gesprungen und durch das neu geöffnete Gitter wo du Golden Handle findest. Bevor wir nun das Ende des Levels erreichen gehst du noch mal zurück in den Raum mit den Eisplatten. Dort hat sich jetzt ein Gitter geöffnet und du kannst dir Secret 4 schnappen.

 

Schnell wie der Wind geht es wieder zurück zum großen Sternentor und ins Innere der Burg. Wende dich nach links, der einzigen Stelle zu die du noch nicht besucht hast. Hier kannst du an den beiden Säulen die beiden Portal Skulls verwenden, um das Gitter zu öffnen. Kombiniere jetzt noch die beiden übrig gebliebenen Teile und du erhältst den Guardian of Light mit dem du das Level beendest.