Lost Land and Palace Gates

 

 

Lösung von Gamia

Download: Lost Land and Palace Gates

Weitere Komplett-Lösungen für andere Level gibt es hier Um das Level spielen zu können, installierst du am besten den Level Manager. 

Eine sehr umfangreiche Levelserie mit viele Umwegen, bei der es einiges zu beachten gilt. So gut wie alle Bereiche der insgesamt drei Levels sind dauernd begehbar, so dass es genug Raum dafür gibt, alles zu besichtigen. Als Waffen stehen unterwegs die Pistolen, Shoutgun und Revolver zur Verfügung, wobei man bei den zwei letzten sparsam mit der Munition umgehen soll. Im Verlauf des Spiels gibt es  2 Fackeln, die immer möglichst weit mitertagen werden sollen. Ich habe nicht alle Geheimnisse gefunden, auch sind einige Türen ungeöffnet geblieben. Sollte es jemand aufbekommen, bitte melden! J 

Los geht’s 

Nach dem kurzen Filmchen springt  Lara auf die Plattform vor ihr und lässt sie sich von der Kante herab in den Erdegeschoss. Dort geht sie ein paar Stufen abwärts, in einen kleiner Raum, wo sie einen unförmigen Block auf die Markierung/grauen Stein recht von der Tür verschieben kann, woraufhin oben ein Durchgang geöffnet wird.Weiter geht es zurück in die Halle und zwecks der Orientierung nach draußen, in den

Außenbereich 1.

Durch den Ausgang, links und weiter durch den „Torbogen“, (etwas quadratisch geraten J ) direkt dahinter auf der linken Seite per Rückwärtssprung nach oben an die Kante springen und hochziehen (Achtung Bösewicht.) Anschließend auf der anderen Seite den Hebel drücken. Es gibt in diesem Bereich zwei Eingänge in jeweils linken und rechten Ecke hinten. Rechts befindet sich ein Geheimnis, dass etwas später zu holen sein wird, links kann ein Artefakt bewundert werden, das ganz zum Schluss dran kommt. Nach der Besichtigung geht Lara zurück zum 1. Gebäude und zieht sich links vom Eingang nach oben. Drinnen klettert sie an anderem Ende der Halle auf  den Block in der Ecke und weiter in die Eisentür. Sie läuft an der Messerfalle vorbei nach draußen in den

Außenbereich 2 und schießt sofort den Schurken an der Hangelstrecke und das Krokodil ab. Weiter geht sie in die Ecke links vom Eingang, rauf und durch den verwinkelten Gang bis zu den Stufen. Dort zieht sie sich recht nach oben und betätigt den 1.Reingreifschalter ( 1mal betätigen). Der Kamerahinweis betrifft das Geheimnis (Medi-Amo Pack) vom Außenbereich 1. Zurück in dem Gang geht sie weiter nach oben, an der schicken Vase vorbei und bei der Unebenheit auf dem Boden zieht sie sich wieder rauf zu dem 2. - Reingreifschalter (2 Mal betätigen!)

Zurück im Gang läuft Lara vorwärts bis nach draußen. Dort geht sie hinunter und rechts weiter (links ginge es zurück in den Hof), wo sie von hinten von einem Schurken angegriffen wird. Weiter bis zu Ecke, wieder Rechts ins Gebäude wo es in der rechten Ecke einen ausziehbaren Block gibt. Bevor Lara den neuen Durchgang nutzt, kann sie ein Bösewicht erledigen (er hinterläst Munition) und das Kroko auch (hinterläst nichts). Hinter dem verschiebbaren Block geht es erst mal über dem Eingang nach oben zu dem versteckten

3. Reingreifschalter (Achtung Loch!), und zurück, die Stufen rauf auf ’s Dach.  Ein paar Schritte weiter rechts bekommt Lara Besuch von weiterem Bösewicht, das Shoutgun fallen lässt. Der Weg führt Lara rechts zu der Hangelstrecke, wo sie von einem Schurken verfolgt wird.  Er hat ein kleines Meidpack dabei. Von diesem Dach geht er weiter rechts um die Ecke auf einen Block, an dem JS befestigt ist. Dieser Hebel öffnet eine Eisentür hinter den Klappessern von vorhin. Dorthin begibt sich jetzt auch Lara, bei der Gelegenheit kann sie auch das Geheimnis im Außenbereich 1. holen. Auf dem Weg trifft sie noch ein Bösewicht (leider ohne Geschenke L ). Bei den Klappmessern geht es über den Graben und durch die neue Tür durch, und nach dem Film zum Thema Außenbereich 3. mit Spielausgang, Hangelstrecke und Schurke, lässt sich Lara von der Kante fallen, um die unsichtbare

(gemein, gemein) untere Kante zu greifen. Jetzt hangelt sie nach links und krabbelt hoch.In diesem Korridor gibt es 2 Kletterschächte, der erste führt zu weiterem Gang und Kletterschacht nach draußen, der zweite am Ende des Ganges nach unten, zum Ausgang des Levels. Erst muss Lara nach oben, wo ein Schurke auf sie wartet. Ist dieser ins Jenseits befördert worden, geht Lara gerade aus nach Norden. Über die Blöcke bis in die Ecke, wo sie in der Nische einen Hebel drückt. Wieder draußen, läuft sie Richtung Osten und hinter dem gestreiften, hellen Block nach links durch die geöffnete Eisentür. Es ist das Außenbereich 4.

(Achtung Kriechtiere). Dort an der Tür steigt Lara nach oben, geht nach links wo schon ein Begrüßungskomitee auf sie wartet. Ein paar Ecken weiter in diesem Gang geht es an einem Loch vorbei. Rechts davon, praktisch hinter der Wand gibt es einen Steg mit Medipack und Munition und einen Schacht mit Schrägen. Am Ende der Rutschpartie springt Lara nach vorne zu dem 4.Reingreifschalter. Dieser öffnet eine Tür und bei zweitem Griff gibt ein Medipack her. Jetzt geht Lara tauchen, an dem lahmen Krokodil vorbei und zügig in den

Außenbereich 4. zurück.  Östlich vom Tauchloch befindet sich der Durchgang zu dem schon bekannten Teil des Außenbereiches 4. Zurück auf dem Steg über der Eisentür geht es wieder nach links, dies mal aber an dem Loch vorbei und bis zu den Stufen. Dort steigt Lara in den dunklen Gang an der linken Seite, wo sie um die Ecke sich hochziehen, und einen weiteren, 5.Reingreifschalter betätigen kann. Jetzt läuft sie zurück zu den Stufen (nicht durch die Messerfalle – ist eben nur eine Falle ;)) und weiter um die Ecke durch die neue Tür. Sobald Lara an der Hangeltextur hängt, erschein hinter ihr ein Schurke. Den unbedingt vom Boden aus umlegen, da gleich darauf noch ein weiterer Ninja Lara entgegenhangelt.

Es ist das Dach des Außenbereiches 4. wo Lara mal nach links geht und auf die Mauer rüberspringt.

Diese Stelle gut merken, es ist der Einsatzort des Steckers, kurz vor dem Ende des Spiels.

Zurück zur Hangelstrecke geht es auf die andere Seite (west) des Hofes, wo sich der

6. Reingreifschalter befindet. Er öffnet eine Tür in dem Außenbereich 3.  Da muss jetzt Lara hin, wobei sie, sobald sie den Außenbereich 3. betritt, nach links gehen, über einen bunten Block nach oben steigen, und von dort aus zur Munition sich herablassen kann.

Jetzt läuft sie Richtung Westen (Achtung fallende Blöcke, Ninja und Skorpione, sonst nichts),

an abgeschrägten Blöcken (der zweite ist wegen des Sterns wichtig) rechts vorbei und weiter Richtung westen in das Gebäude rein. Dort geht es nach rechts auf den Block (hinter der Gittertür liegt die Brechstange), weiter nach links, über dem Schacht und an den Säulen vorbei zum Medipack. Anschließend kann sich Lara zwischen den Säulen nach unten herablassen und dort den schon bekannten Weg über die Kletterschächte nach oben nehmen, wo sie diesmal an der linken Wand über eine Schräge rückwärts in die nächste Ebene springt. Oben findet sie Fackeln und ein paar Schritte in die gleiche Richtung einen Graben mit Munition (es ist etwas schwierig von dort wieder nach oben zu steigen, bei mir wollte Lara nicht ohne weiteres sich an der Kante hochziehen). Oben geht es weiter Richtung Norden und um die Ecke. Lara soll bis zu der senkrechten Klettertextur hangeln, dort sich festhalten und um die Ecke, anschließend ganz nach unten klettern und auf den Block herablassen. Durch den Spalt in der Mauer kann sie kriechen, in dem Raum Munition holen und durch die Eisentür nach oben gehen. Auf dem Dach bekommt sie Besuch und kann anschließend den Wandhebel drücken, der das Gitter zum Brecheisen öffnet.  Bei dem Brecheisen gibt es auch noch etwas Munition und schon geht es zu dem abgeschrägten, bunten Block mit dem Stern. Dieser wird unten, bei dem Levelausgang (via unsichtbarer Spalt etc. am Ende  des Ganges) eingesetzt, danach muss Lara nur noch den Schalter umlegen und schon geht es weiter in den nächsten Level...Catacomb Ruins

Lara verfolgt zunächst den Gang, bis sie in die Halle 1 kommt. Dort verschiebt sie der Holzkreuz auf die Markierung in der rechten, vorderen Ecke, worauf ein Block(diagonal) abgesenkt, und ein anderer rausgefahren wird. Über den Block steigt sie in die linke Nische und läuft durch die Gänge auf die große Brücke in der Halle 2 (man beachte links eine Tür und rechts das Kreuz), wo sie an anderem Ende rechts nach unten  und in eine Nische klettern kann. Von dort aus springt sie über die Seile in die gegenüberliegende Nische, wo sie den Hebel umlegen, und anschließend sich auf den Boden herablassen kann. Über die Kletterwand geht es zurück auf die Brücke und in die neue Tür zu der Fackel und weiter in die Halle 1. 

Angezündet wird die Fackel unten, bei dem abgesenkten Block, worauf hin ein Geist erscheint. Zurück von dem rettenden Kreuz begibt sich Lara in der Halle 1 in die rechte Nische und zündet oder beide Wandwackeln. Damit ist der Zugang zu eigentlichem Schauplatz des Geschehens geschaffen. Halle 2.

Nach dem Filmchen wird erst die Fackel ganz nach unten geworfen. Lara folgt ihr an der Kletterwand links vom Eingang ( einzige Klettetextur, die bis ganz nach unten reicht) und springt erst mal rückwärts auf den Steg. Dort bekommt sie Besuch von zwei Skeletten (Munition sparen! Manchen dieser Genossen kann sie einfach ignorieren, die beiden aber nicht) und läuft erst mal um das große Loch, weiter nach Süden, die groben Stufen rauf und bis auf die Plattform mit den zwei Blöcken. In der Wand gibt es einen Durchgang zum Geheimnis, der zugleich eine Falle darstellt. Lara löst die rollende Kugel aus und kann anschließend zwei mal Munition abstauben. Jetzt läuft sie zurück zu der Klettertextur  von vorhin und dort steigt sie ganz nach unten. Mit der Fackel geht es um das leere Becken rum und nach Osten, erste Möglichkeit links, an einer brennenden Vase vorbei bis in die hinterste Ecke. Dort befindet sich ein absenkbarer Block im Boden und Lara legt erst mal dort die Fackel ab. Jetzt geht es einige Schritte zurück und sofort nach links und wieder links, durch die hintere Ecke mit der Kletterwand. Oben läuft Lara links weiter, springt über die Stege bis in die Nische mit dem Hebel, der den Block bei der Fackel absenkt. Dort zurück, steigt sie nach unten und wirft am Ende des Ganges die Fackel durch den Schlitz. Zurück in der „Ebene 0“, bewegt sich Lara jetzt gerade aus Richtung  Süden, zweite Möglichkeit links, an einem Block mit dem Hangelspalt vorbei, bis sie eine weitere, brennende Vase findet. Dort kann sie in ein kaum sichtbares Loch steigen, bzw. rutschen und am Ende der zweiten Schräge nach vorn auf den Steg abspringen. Links kann sie wiederum an die Decke springen und bis zur Säule mit der Klettertextur hangeln. Jetzt geht es die Säule rauf in die nächste Etage, und an einer weiteren Hangelstrecke bis zu dem Schlitz in der Mauer, wo sie sich hochziehen kann. Sie läuft den Gang und den Raum mit dem Sarg durch, kann in dem helleren Bereich die Fackel einsammeln und damit die Wandleuchten anzünden. Über die Kletterwand kehrt Lara in die Halle zurück. Jetzt gilt es nacheinender die drei Türen zu begehen, die diese Aktion zugänglich gemacht hat. Zu erst holt sie den Dreizack.

Dafür muss sie zurück zu der brennenden Vase laufen, und sich wieder in die höhere der beiden,  unterirdischen Etagen vorarbeiten. Auf dieser Ebene befindet sich der Raum mit dem Dreizack. Achtung: sobald Lara in dem Raum drin ist, fällt die Tür hinter ihr ins Schloss. Jetzt muss sie das Artefakt einstecken, die rechte Vase an der Tür erschießen und vor den Käfern fliehen. Über die zweite Hangelstrecke und den schon bekannten Schlitz geht es wieder nach oben, wo Lara sich sofort auf den Weg zum Geheimnis macht. Sie musst zurück zu dem leeren Wasserbecken und der Kletterwand, wo sie in die nächste Etage steigt und in Richtung des ersten Geheimnisses laufen kann, dort ganz durch auf den Steg mit den grünen Vasen und weiter nach links an die Hangelstrecke. Weiter klettert sie in die Nische und in dem langen Schacht nach oben. Dort kann sie mit einem Rückwärtssalto sicher landen um sich gleich von der Kante in die kleine Nische darunter fallen zu lassen. Am Ende des Ganges geht es noch ein mal nach unten und über die Stege zu der offenen Tür mit dem Geheimnis (Revolver + Munition). Auf dem Rückweg steigt Lara gleich eine Etage tiefer und läuft wieder zu der langen Kletterwand vom Eingang der Halle. Es geht jetzt in die dritte Tür, zum Stern.

Auf die obere Plattform  raufgeklettert, springt Lara mit Anlauf von der Linken Ecke in die grünliche Nische, wo ein Medipack liegt. Von dort aus geht es weiter in die nächst tiefere Ebene, auf den Steg. Dort ist es wichtig, nicht zu weit nach rechts zu landen. Das würde die Stacheln an dem kleinen Block in der Mitte aktivieren. Über diesen und einen weiteren Block  kann Lara in die neue Tür springen.

Levelwechsel

Für eine kurz Zeit in 3. Level gelandet, rutscht Lara die Stange runter und klettert an der Wand ganz nach unten. In übrigem ist der Blaue Stein dort der richtige, der bei dem Steg von vorhin auch später eingesetzt wird. In der Halle 1 gibt es noch einen zweiten, der aber nur als Falle dient.

Jedenfalls, links des Beckens zieht Lara einen Bock aus der Wand und holt an anderem Ende des Grabens den Stern, mit dem sie zurück in den vorherigen Level klettert.

Levelwechsel

Dort geht es wieder in den Kletterschacht, der zu dem 2. Geheimnis führte- oben kann Lara den Stern einsetzten und darauf hin den 2.Dreizack, die Fackeln und Munition einsammeln.

Mit beiden Dreizacken begibt sie sich in die Halle 1, in die linke Nische und dort über die Brücke und Kletterwand nach unten, in den Gang.

Levelwechsel

Inner Chamber

In dieser imposanten Halle geht Lara auf die andere Seite zu dem Wasserspeier. Links und recht davon stehen Poseidonstatuen, bewacht von einem Skelett. Diesen Genossen kann man an besten nach draußen locken und dort bequem in den Abgrund schießen. Beim Einsetzen der Dreizacke gibt es einen Kamerahinweis auf einen versteckten Wandschalter. Den kann Lara über die Kletterwand in der Halle und per Speziellsprung von dem oberen Steg erreichen.

Jetzt ist in der untersten Ebene Wasser im Becken und Lara kann dort tauchen.

An Land angekommen, geht sie gerade aus und kann von dem Block nach links auf den Absatz springen und in den Schacht nach unten steigen. Jetzt wird’s hektisch:

Die Schräge nach unten gerutscht, macht Lara eine Rolle und läuft nach links um die Fackel zu holen. Von Käfern begleitet, rennt sie ans andere Ende des Raumes um dort die Fackel anzuzünden und wieder zurück, wo sie die Wandleuchte anmacht. Dadurch wird in dem anderen Bereich eine Bodenluke abgesenkt und Lara kann dort nach unten steigen

(FACKEL MITNEHMEN!) und weiter den Berghang abrutschen. An dem Graben kann sie die Fackel abwerfen und sich einfach von der Kante hängen lassen, bis die Käfer weg sind. Ist auch das Skelett versorgt, geht es mit der Fackel die Stufen links  nach oben. Nach dem Filmchen macht Lara einen Rundgang, gegen den Uhrzeigersinn. Vorbei an zwei Leitern,

durch den Durchgang mit zwei Bögen durch und direkt dahinter nach rechts. Dort befindet sich ein Aufzug, vor dem Lara jetzt die Fackel ablegen kann. Zurück zu ersten der beiden Leitern und dort nach oben, springt sie auf die gegenüberliegende Terrasse. Hinter der Säule kann sie nach unten steigen. Am Wasserbecken angekommnem, taucht sie zu einem UW – Hebel, der eine Bodenplatte in dem Graben vom Beginn senkt. Dort steigt Lara nach unten und watet durch ’s Wasser nach rechts in einen neuen Raum. Hier muss sie die Holzkreuze zwei mal bewegen. Ich habe das in dieser Rheinfolge gemacht:

Kreuze auf die Markierung: Links – Rechts, Hebel: umgekehrt (Achtung Skelette),

Kreuze auf die Bodenlücken: Rechts – Links.
Keine Ahnung, ob das eine Rolle spielt, aber es hat funktioniert.

Nach dieser Aktion geht es jedenfalls zurück zu dem Wasserbecken mit dem UW Hebel. Jetzt steht die Tür dort offen und Lara kann sich über den Gang, den Steg nach vorne zu dem Dreizack vorarbeiten.

Sobald sie den in der Tasche hat, erscheinen Geister. Zum nächst gelegenen Kreuz geht es über den Steg in der Mitte, von seiner unteren Etage nach links in den Gang und dort hinten links die Leiter rauf. Hier kann Lara  am Berghang nach unten rutschen uns so zurück in die große Halle laufen. Dort, wieder im Rundgang, geht es an beiden Leiter und dem „Aufzug“ vorbei, dort gleich links und erste rechts zu der dritten Leiter. Oben auf der  anderen Plattform (Achtung Skelett) kann Lara die Statue mit dem Dreizack bestücken, woraufhin ein Gitter am Anfang des Levels hochgefahren wird. Es ist direkt vor dem Graben, und dort muss jetzt Lara hin.

Ist dort das Skelett erledigt (am besten in den Gang locken, überspringen und in den Abgrund ballern), kann Lara auf die andere Terrasse springen und von dort aus wieder zurück, auf den anderen Teil der vorherigen Plattform. Hier kommt eine kleine Gemeinheit des Levelbauers – der versteckte Einstieg nach oben. Er befinde sich auf der anderen Seite der abgebrochenen Säule. Über diese Stückchen Leiter gelangt Lara zum Seil, an dem sie sich nach vorne schwingen kann. Auf diesem Dach soll sie der Holzkreuz von der Süd/West Ecke nach vorne auf die Markierung, links vom Knoten, schieben. Dabei wird sie von Skeletten gestört. Steht das Kreuz dort, ist in der Südwand der Durchgang zum Knoten frei. Sobald sie das gute Stück in dem Rucksack hat, geht unten das Gitter vor dem Aufzug auf (dort hat Lara am Anfang die Fackel abgelegt). Kürzerer Weg dahin: über den anderen Durchgang in der Nordwand nach rechts auf die Plattform und dort von der Kannte sich zwei mal fallen lassen. Links des Torbogens liegt die Fackel, mit der Lara die Wandleuchte drinnen entzünden kann. Darauf hin wird sie in zurück die obere Etage gefahren. Der Weg führt jetzt, lustigerweise, in die unterste Etage des Levels, in die Gruft, wo Lara noch eine Wandleuchte anzünden soll. Dazu läuft sie jetzt über den Absatz im Schacht in die offene Tür und nach rechts auf das Dach. Von dort geht es weiter in die Mitte und dort an das Nord/West Ende der Plattform, wo Lara auf das Seil blicken kann. An dieser Kante geht es vorsichtig eine Etage nach unten, wo sie in den Durchgang läuft und bald darauf in die Gruft herabsteigt. Sobald sie die Wandleuchte angezündet hat, erschein ein Geist, vor dem sie zu dem schon bekannten Kreuz fliehen kann. Die Fackel wird übrigens nicht mehr gebraucht. Der schnellste Weg zum Kreuz führt aus der Gruft raus, draußen bei den grünen Vasen einfach nach links runter, und immer um die linke Mauer herum, bis die bekannte Leiter kommt... usw. Ist diese Operation gelungen, kann Lara erneut den Berghang rutschen und auf der anderen Seite des Grabens die Leiter hochklettern. Von dieser Plattform geht es zurück in die Gruft, wo eine Bodenluke aufgegangen ist. Über diese erreicht Lara einen weiteren Raum, wo sie an der Südwand hochklettert und die Goldene Vase einsammelt.

Jetzt kann sie noch ein paar Vasen von der Mitte aus erschießen und die Munition, bzw. Medipack holen. Zurück draußen, bei den grünen Vasen springt unsere Heldin wieder auf die andere Seite zu der versteckten Leiter, dort läuft sie aber nach recht, in die neugeöffnete Tür. Dahinter ist wieder Klettern angesagt, wofür es oben einen freundlichen Empfang von Skeletten gibt. Auf diesen Stegen muss jetzt Lara fast im Kreis laufen, um endlich zu dem Gang zu gelangen, der sie wiederum zu dem BLAUEN STEIN bringt. Einige der Vasen unterwegs enthalten übrigens kleine Aufmerksamkeiten.

Mit dem wertvollen Stein in der Tasche muss unsere tapfere Dame nach unten ins Wasser springen. Der Bereich, der tief genug dafür ist, befindet sich direkt unter dem Steg auf dem sie steht. Deswegen muss sie erst mal zurück auf den Vorsprung und dort 1-2 Schritte vor der Kante wegspringen. Über die Kletterwand und Stange geht es in den schon bekannten

2. Level...

... zum Einsatzort des Blauen Steins (am Eingang der großen Halle, über die grünliche Nische und von dort auf den Steg...)

Ist der Stein in der Fassung, plätschert schon das Wasser unten in dem Becken und Lara kann jetzt tauchen. Am Ende des kleinen Tunnels geht sie ans Land und legt den Hebel um.

Dadurch wurden einige Blöcke  in Bewegung gesetzt und Lara muss jetzt zu der kleinen Leiter in der Nord/Ost Ecke der Halle zurück. Oben geht es dies mal nach rechts und vom Ende des Steges nach rechts und immer weiter über die Blöcke, Spalten, Nischen...

Vor dem letzten Sprung in den Gang eine Bemerkung: Von einigen Usern weiß ich, dass es mehr Geheimnisse gab, als die, die ich in meiner Lösung aufzähle. Eins davon sollte das Lasersight sein, wobei das Spiel ist auch ohne das Gerät möglich. So z.B. Sind in diesem Level zwei vergitterte Eingänge zugeblieben. Der erste ist bei der Hangelstrecke und dem Feuerwasser. Der andere befindet sich am Anfang des Levels, in der linken Nische unten. Sollte jemand sie aufbekommen, würde ich mich über eine Nachricht freuen... J

... und weiter geht‚s

Am Ende des Ganges kommt Lara in eine neue Halle. Von dem Steg kann sie nach unten klettern und weiter nach Westen, erste links, rechts und links zwischen den Mauern in die Nische eine Etage tiefer springen. Dort gibt es Munition in einer Vase. Zurück und auf der Ebene 0 geht es weiter nach links in ein „Häuschen“ mit der Stange. Dort hangelt Lara an dem Mauerspalt nach rechts und springt zu dem Absatz, von wo es weiter an der Hangelstrecke geht. Die führt zu erstem der beiden Schalter, die es in diesem Bereich gibt. Zurück auf dem Boden läuft Lara in die Mitte der Halle, wo es ein Loch im Boden gibt. Dort lässt sie sich von der Kante herab um den unteren Spalt zu ergreifen und ganz nach links zu hangeln. Jetzt kann sie sich zur weiteren Kante fallen lassen und dort endlich kriechen. In diesem Raum befindet sich der zweite Schalter. Zurück oben (sie klettert aus dem Schacht unterhalb der Hangelstrecke von vorhin) läuft Lara wieder in das „Häuschen“ um jetzt an der Stange nach oben zu klettern. Zu beachten ist der Fanclub, der Lara nachrennt J

Oben angekommen, läuft und springt sie über die Stege im Rundgang weiter. Auf etwa halber Strecke kann sie nach oben klettern. Diese Stelle ist mit zwei Fackeln gekennzeichnet.

Über die Stege und eine weiter Stange gelangt Lara in die oberste Etage, wo sie zwei Holzkreuze (links und rechts, in den dunklen Seitengängen) auf entsprechende Markierungen schiebt. Daraufhin geht an anderem Ende der Halle eine Tür auf. Zurück unten bei der Kletterwand mit Fackeln setzt Lara ihren Rundgang fort, und zwar bis an die Nordwand, wo unsere Heldin sich in die tiefere Ebene herablässt. Sie muss jetzt noch eine Etage tiefer, in den Gang (Richtung Westen). Dieser Sprung ist nicht ganz einfach, am besten ca. 1 Schritt vor der Kante abspringen, natürlich mit Anlauf, und immer Strg gedrückt halten. Ist Lara heile unten angekommen, dreht sie sich um uns springt zu dem Spalt, an dem sie bis in die Tür hangelt. Drinnen wartet „Pharaos Pillar“ auf sie. Mit dem guten Stück in der Tasche kehrt sie zum „Häuschen“ mit der Stange zurück und steigt erneut in die oberste Etage. Dort setzt sie den Pillar und den Knoten an der großen Tür ein und kann über den rechten Block sich wieder in den 1. Level begeben.

Dort wartet auf sie ein Begrüßungsgeschenk in Form von einem Stecker, der  in dem Außenbereich4 eingesetzt werden muss. Es geht also auf den Steg und nach rechts weiter.....

Durch die Messerfalle durch, die unsichtbare Kante... usw.  Ist der Stecker drin, muss Lara tauchen gehen. Das tut sie in dem Schacht, an dem sie gerade vorbei gelaufen ist. Auf halber Höhe kann sie eine UW – Tür öffnen und bald darauf die zweite Goldene Vase einstecken.

Beide Vasen werden im Außenbereich 1 eingesetzt, dort wo wir am Anfang des Spiels eine Besichtigung gemacht haben ( zur Erinnerung: im AB1 durch den quadratischen Torbogen durch und in der rechten, hinteren Ecke ist der Zugang zu der Halle.) Dort werden sie an links und rechts der Wasserschüssel in kleinen Wandnischen montiert. Dadurch kann Lara in dem tieferen Becken tauchen und schließlich  das letzte Artefakt holen. (Vorher kämpft sie noch kurz mit einem Feuervogel).

Jetzt, verfolgt von letzten Schurken und fallenden Blöcken begibt sich unsere Heldin in den Außenbereich3, wo sie das Artefakt auch einsetzt.

Geschafft !  

 

nach oben

e-mail: webmaster@laraweb.de

www.laraweb.de

 

 

Kostenloser Counter und Statistik von PrimaWebtools